Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 17. Jun 2021, 04:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 22:33 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Salve :D

Ich mach die Kerne nicht raus. Wozu? Kenn hier auch niemand der/die sie aus getrockneten Tomaten rausmacht, nur in der Tomatensoße wollen sie viele nicht. Hab ich aber auch kein Problem damit.

Ich mach getrocknete Tomaten sowohl unter Öl als auch in Salz. Unter Öl mit einigen Knobizehen und Rosmarin. Oder paar Lorbeerblätter dazu.
Unter Salz brauchste nur grobes Salz, kein feines Salz, sonst werden die Tomaten saumässig salzig.

Tomatenscheiben trocknen an der Sonne, im Dörrgerät, im Auto (derzeit meine favorisierte Methode, da es morgen eher kühl wird, nur 26 Grad sind angesagt.......), während des Trockenprozesses am besten gleich ein paar Körnchen grobes Salz auf die Tomaten streuen, das zieht das Wasser raus. Salzkörnchen einmal am Tag abschütteln und neue draufstreuen bei Trocknung an der Sonne, im Dörrer brauchts das eher nicht.
Wenn gummimässig trocken in ein Glas schichten und locker ein paar Körnchen Salz dazutun schichtweise
oder unter Öl tun. Schauen dass unbedingt alle Einzelteile gut mit Öl bedeckt sind, sonst wirds schlecht eventuell.

Liegenlassen ein paar Wochen, besonders unter Öl wirds richtig gut erst so ab Winter. :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 19. Aug 2017, 22:33 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 15:23 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Okay, danke soweit. Habe da aber noch ´ne Frage an die Tomatentrocknungsexpertin :D
Ich lese immer, dass man die, je nach Tomatengröße, halbieren, vierteln.....sollte, außer Fleischtomaten, die könnte man in Scheiben schneiden. Okay, dass man Coctailtomaten schlecht in Scheiben bekommt, ist klar. Aber warum sollte ich nicht so mittelgroße Tomaten auch in Scheiben schneiden, zum Trocknen? Trocknet doch bestimmt besser, als in Viertelstücken.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 15:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
man man eine wässrige sorte hat..ist das mit scheiben so eine sache

am besten sind die fleischtomaten zum trockenen, die kannman auich in scheiben schneiden

z.b. ochesnherz usw..

http://www.muendig.at/blog/wp-content/u ... ct0001.jpg

aber nicht überall wo ochsenherz draufsteht ist auch das richtige drin

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 16:51 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich schau dass ich Tomaten möglichst schnell trocken krieg, so die ersten zwei Tage auf jeden Fall möglichst viel der Feuchtigkeit rausbekommen ist gut, sonst legt der Schimmel los und es war für die Katz.. zumindest bei Freilandtrocknung.

Wenn sich Tomaten gut in Scheiben schneiden lassen, warum nicht in Scheiben? Bei manchen labberigen Sorten fällt das Innenleben dann raus, aber bei festeren Sorten funktioniert das sicher.

Ich mags wenn sie auf der Unterseite die Schale haben und oben trocknen, von daher halbiere oder viertle ich, aber ich hab vielleicht auch ein paar Grad mehr an Trockentemperatur zur Verfügung meistens als im Norden.
Aber hatte in ner kühlen Periode auch schon ne Ladung Verschimmelte weggeschmissen, von daher ist mir alles recht was zu einer zuverlässigen schnellen Trocknung beiträgt.

Ochsenherz und andere bullige Sachen hab ich nicht, meine Tomätle sind eher klein und fest, bis auf ein paar grössere San Marzano, die aber prima sind zum Trocknen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 17:04 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
hab grad noch nen Gedanken...
falls das Innenleben der Tomaten beim Scheibenschneiden auseinanderfällt musste das eventuell auch nicht wegschmeissen. Haste mal Fruchtleder gemacht?
Sowas ähnliches geht schätzungsweise auch mit Tomaten...
und dann das getrocknete Produkt kleinschneiden und deine persönliche Instant-Tomatensuppe damit kreiren....! Paar Selleriestückchen getrocknet dazu oder Zucchinischeiben getrocknet, mit Knobi tunen....

ich denk das Modell Fertigsüppchen aus der Tüte ist so auch selfmade machbar, ausm Glas halt dann, so für im Winter aufm Holzofen aufköcheln mit getrockneten Bohnen und so


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 20:57 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Danke, danke. Ich habe auch keine Ochsenherztomaten.
Okay, mal schauen.....
Fruchtleder - interessant, kannte ich so nicht. Aber im Prinzip ja ähnlich, als wenn ich den
Brombeermatsch, nachdem ich es passiert habe, auf die Siebe, vom Dörrapparat streiche.
Daraus mache ich aber Tee, oder Pulver. Ist nur immer ziemlich blöd, das hinterher wieder heraus zu bekommen, weils es so fest klebt. Aber Backpapier in den Dörrautomaten packen, ist wohl auch keine so gute Idee.
Mit draußen trocken, ist hier mal gar nichts, bei den niedrigen Temperaturen und dem Regen.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 22:02 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
Meine größte Tomate dieses Jahr... Sorte:Super giant beef steak!

Desweiteren hab ich heute den von meinen Bienen gesammelten Honig geschleudert...dürften so um die 20kg sein...aus einem Volk, ich bin zufrieden...! ;) bin gespannt was die portugiesische Biene so drauf hat! :lol:

MfG


Dateianhänge:
ghfg.jpg
ghfg.jpg [ 221.05 KiB | 165-mal betrachtet ]

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 23:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Shiva hat geschrieben:
Danke, danke. Ich habe auch keine Ochsenherztomaten.
Okay, mal schauen.....
Fruchtleder - interessant, kannte ich so nicht. Aber im Prinzip ja ähnlich, als wenn ich den
Brombeermatsch, nachdem ich es passiert habe, auf die Siebe, vom Dörrapparat streiche.
Daraus mache ich aber Tee, oder Pulver. Ist nur immer ziemlich blöd, das hinterher wieder heraus zu bekommen, weils es so fest klebt. Aber Backpapier in den Dörrautomaten packen, ist wohl auch keine so gute Idee.
Mit draußen trocken, ist hier mal gar nichts, bei den niedrigen Temperaturen und dem Regen.


ganz dünn auf glasscheiben streichen und nach dem trocknen mit einem cerankochfeld schaber wieder abmachen

muss man aber bei 40°C trocknen

eine große pappkiste mit fächer versehen und eine leiter mit schwarze folie bespannen...fertig

nach diesem aufbau

https://media05.regionaut.meinbezirk.at ... 41_web.jpg

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 23:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Irsnn hat geschrieben:
bin gespannt was die portugiesische Biene so drauf hat! :lol:
MfG


bist du jetzt gänzlich da unten?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Aug 2017, 14:26 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Das mit den Glasscheiben ist auch ´ne gute Idee.
Ich habe aber ein ganz einfaches Dörrgerät, da kann ich keine Temperatur einstellen.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 12:38 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Die Siebe vom Dörrgerät einölen, geht auch super, habe ich gestern ausprobiert.
Da backt nichts mehr fest, und es lässt sich super lösen. Allerdings hatte ich Brombeertrester darauf. Hm, naja.....für den Eigengebrauch ist es okay. Aber verschenken würde ich diesen Brombeertee nicht, weil dann eben doch ein kleiner Ölfilm im Becher sichtbar ist. Geschmacklich finde ich es nicht störend, merke so gut wie keinen Unterschied.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 13:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Shiva hat geschrieben:
Das mit den Glasscheiben ist auch ´ne gute Idee.
Ich habe aber ein ganz einfaches Dörrgerät, da kann ich keine Temperatur einstellen.



die tempetarur ist bei dem teil auch nicht höher

man muss nur bedenken dass die glascheiben dicht sind..das strömt nichts durch..es muss vorbeiströmen...

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 21:30 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Naja, ich dachte, dass das Dörrgerät vielleicht 50 °C hat, das ist doch eigentlich die optimale Temperatur.
Das die Luft vorbeiströmen muss, ist klar. Man kann ja auch so nicht das Dörrgut zu dicht legen, da muss immer Luft zwischen sein.
Naja, mal schauen. Im Moment habe ich auch keine passenden Glasscheibchen parat.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 23:14 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich hatte zwei Sommer so ein ähnliches Dörr-Teil. Ist ein Traum wenn die Sonne scheint. Wenns bewölkt ist wirds zuwenig warm, sogar auch hier. Vielleicht müsste der untere Teil mit den schwarzen Röhren breiter sein, breiter als auf dem Foto und breiter als ich das hatte, damit mehr Hitze erzeugt wird.

Zur Zeit dörre ich im Auto. Ist ein super Ofen, wenns sonnig ist gibts locker 50 Grad, Fenster einen Spalt offen lassen. Muss nix wegräumen über Nacht, wie im Garten outdoors, weils sonst feucht wird über Nacht. Auf der schwarzen Konsole wirds richtig gut warm. Zwei Körbchen draufstellen und dann gemütlich an den Strand gehen, perfekt.

Geht halt nur bei sonnigem Wetter, in D vielleicht nicht so selbstverständlich... im südlichen Sommer einwandfrei prima.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 09:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Shiva hat geschrieben:
Naja, ich dachte, dass das Dörrgerät vielleicht 50 °C hat, das ist doch eigentlich die optimale Temperatur.
Das die Luft vorbeiströmen muss, ist klar. Man kann ja auch so nicht das Dörrgut zu dicht legen, da muss immer Luft zwischen sein.
Naja, mal schauen. Im Moment habe ich auch keine passenden Glasscheibchen parat.


ja 50°C luft bringt 40°C im dörrgut durch die verdunstung

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was gibt es im winter zu sammeln und jagen?
Forum: Tiere / Tierhaltung
Autor: Vanwirdfrei
Antworten: 12
Sammeln in mediterranen Gefilden
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Streckenläuferin
Antworten: 12
Wenn der Staat schwach ist...oder gemeinsame Sache macht...
Forum: Gesammeltes
Autor: silvi73
Antworten: 1
Laufen macht frei!
Forum: OFF-TOPIC
Autor: traeumer
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz