Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 05:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 12:00 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 26. Feb 2019, 01:27
Beiträge: 75
Eines der ersten Gartengemüse auf das ich mich jedes Jahr freue sind Radieschen. Und fast genauso schnell habe ich sie wieder satt.
Als ich sie mal roh nimmer sehen konnte, kam mir die Idee, die doch einfach mal in die Pfanne zu werfen.

Kartoffeln waren noch aus dem Vorjahr eingelagert, eine Freundin gab mir von ihren (gekauften) Pastinaken noch etwas ab. Ich liebe Pastinaken, aber habe wenig Glück mit ihnen bislang im Garten gehabt. Möhren hätten noch gepasst, aber die waren schon alle. Kräuter habe ich natürlich immer da. Also alles ab in die Pfanne und ordentlich angebraten. Ein wirkliches Rezept braucht man dafür nicht, einfach nach Belieben würzen.

Ich war überrascht! Denn die Radieschen schmecken angebraten nicht mehr wie Radieschen, sondern haben vielmehr einen kohlartigen Geschmack.


Dateianhänge:
radieschenpfanne.jpg
radieschenpfanne.jpg [ 126.36 KiB | 254-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 4. Mär 2019, 12:00 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 13:24 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Du bist ja so GEMEIN!
Wo soll ich denn hier Radieschen her bekommen? (Du solltest mich hier gerade sabbern sehen...ich LEIDE an gewissen Mangelerscheinungen)

Allerdings… bringst Du mich (uns?) auf einen Gedanken: ''Aussteiger-Kueche'' (wie in: 'die Kueche steigt jetzt aus').
Man koennte wirklich oefter mal die ''klassische'' Art zu kochen ignorieren und Sachen probieren die -emm- unueblich (und auf erste Sicht vielleicht sogar absurd) sind. Wegschuetten kann man es ja immer noch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 22:22 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 26. Feb 2019, 01:27
Beiträge: 75
Andreas hat geschrieben:
Wo soll ich denn hier Radieschen her bekommen? (Du solltest mich hier gerade sabbern sehen...ich LEIDE an gewissen Mangelerscheinungen)


หัวไชเท้า. Radieschen scheinen das selbe zu heissen wir Rettich?! In einigen Regionen scheinen sie zu wachsen, aber es gibt wohl keine Samen... Du brauchst einen Samenspender! :lach:
Aber wenn ich sehe, was da generell so wächst bin auch ich fast ein bischen neidisch. Dafür würde ich gerne auf Radieschen verzichten... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 02:48 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Anderswo ist das Gras immer gruener.
Der Rettich hier ist die Japanische (oder Chinesische?) Sorte und sehr mild.
Samenspenden? Da muesste unser Postbote erst mal herausfinden wie das Address-System hier gemeint ist.

Poste einfach weiter Rezepte. Wenigstens kann man es sich dann ansehen; das ist immer noch besser als etwas GAR NICHT zu haben :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 08:41 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
oh, schöner neuer Faden an nem schönen neuen Tag, danke :daumen

@Andreas
ich hab auch schon mal nem Auswanderer aus Berlin nach Südafrika Basilikumsaatgut verschickt, der hatte auch so Entzugserscheinungen,
ist sogar angekommen trotz Zoll und Drogenkontrolle..... wurde aufgemacht und dann sogar wieder zugebebbt und weitergeschickt, ein Wunder :rocker:

wenn die Entzugserscheinungen zu stark werden, Radieschensaatgut tät ich dir zukommen lassen....
die ganzen Asiagemüse sind aber auch ne tolle Sache
die wollen bei mir nur bedingt da nicht so trockenheitsresistent und volle Sonne is auch net so toll im Sommer für die
naja, Halbschatten machen und hübsche Mischkultur, dann gehts schon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 03:34 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Strega, das ist ein super-liebes Angebot.
Sorry, Kali, wenn das hier jetzt von 'Deinem' Thema weg treibt (ich mach' es kurz).

Habe ein paar Tage gegruebelt bevor ich drauf reagiere: VERDIENE ich so Eine Gabe?
Ihr habt Recht, dass ich 'hier' Dinge habe, die ihr 'dort' nicht habt. Und umgedreht ja auch.
Etwas weiter gedacht: Wuerde ich mir hier Radieschen organisieren … ist das nicht 'Konsum-Denken'?: Ich WILL das haben, also besorge ich es mir. Haette ich es nicht, waere ich ja immer noch nicht am Verhungern.
Eine Entscheidung waere einfacher wenn Radieschen nicht so lecker waeren.
Da mir hier die Weisheit fehlt (failt?) ---> bitte ich darum, die Initiative (oder Nicht-Initiative) zu uebernehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 11:32 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 26. Feb 2019, 01:27
Beiträge: 75
Andreas, du hast noch den Gedanken von Sinn/Unsinn vergessen, Samen um die halbe Welt zu schicken. :wink:

ABER ich finde trotzdem, du solltest das Angebot annehmen! Gönns dir und berichte uns dann von dem Experiment! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 14:22 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Sinn und Unsinn pflege ich zu vermischen.
Weil sich beides von aussen oft nicht auseinander halten laesst.

Ich bin nun durchaus bereit mich be-goennen zu lassen. Bestehe aber -sozusagen als Gegenleistung- auf eine pauschale Einladung meinerseits, bei Bedarf oder Gelegenheit mein Gaestezimmer zu benutzen.
Sawadee-kap :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 15:22 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Darf ich Dir einen Sack voll Pastinakensamen schicken, wenn ich im Herbst selbige ernte und damit auch ein Anrecht auf das Fremdenzimmer bekommen ? Auch wenn ich manchmal denke das, ob der ganzen Kommunikationen die hier in der Digitalität stattfinden, wir uns doch nicht so fremd sind.
Wenn man den großen Sehern und der Degesliste Glauben schenkt, wird es ja langsam Zeit sich nach anderen Orten zum Verbleib umzusehen :twisted:

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 15:53 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Weil ich es gesagt habe: war es so gemeint.
Was ich nicht meine ... schreibe ich nicht.
Da muss ich dann aber 'forschen' muessen: Pastinaken und Eisbaeren sind mir gleich unbekannt.
Bin zwar guten Willens - aber 'Anfaenger' :D
Aber: wir wachsen ja mit jedem Hindernis das wir ueberleben.

Wer haette gedacht dass ein Radieschen-Koch-Bericht so viel mehr sein kann als ''bloss'' ein Koch-Rezept.
Kali... Dein Besen kann fliegen; od Du's zugibst, oder nicht :D
Und er bringt Andere ebenfalls zum Fliegen. Das finde ich toll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 16:18 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 26. Feb 2019, 01:27
Beiträge: 75
Andreas hat geschrieben:
Wer haette gedacht dass ein Radieschen-Koch-Bericht so viel mehr sein kann als ''bloss'' ein Koch-Rezept.
Kali... Dein Besen kann fliegen; od Du's zugibst, oder nicht :D
Und er bringt Andere ebenfalls zum Fliegen. Das finde ich toll.


Das ist nicht nur ein sehr originelles, sondern auch ein sehr schönes Kompliment... Ich danke dir!

Wie wäre es mit Rhabarber? Wenn ich das durch den Übersetzer jage kommt dabei ผักชนิดหนึ่ง raus, zurück übersetzt wird daraus Brokkoli!? Kennt man Rhabarber dort?
Allerdings braucht er sehr viel Wasser, weiß nicht, wie es damit bei dir aussieht. Ich hätte noch Samen von diesem Prachtexemplar übrig, die mal in die Erde müssten, sollen ja nicht einfach alt werden. Ich muss allerdings zugeben, daß ich die Anzucht aus Samen selber noch nicht versucht habe, denn der läßt sich ja eigentlich super durch Teilung vermehren wenn man erstmal einen großen hat.


Dateianhänge:
rhabarber.jpg
rhabarber.jpg [ 279.82 KiB | 190-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 19:31 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:shock: :oops:
Zitat:
wenn man erstmal einen großen hat.

:happy:

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 19:42 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
@Andreas -Neugierig wäre ich auch darauf, ob man Pastinaken bei Dir ansiedeln könnte. Aber anders herum finde ich das gar nicht so gut, wenn "irgendwer, irgendwas" in ein anders Klimagebiet einschleppt.
Doch wenn man ehrlich ist, da ist so viel Gemüse in unseren Gärten, das nicht von hier stammt. Außer eben Pastinaken. Drum nennt man sie auch Germanenwurzel.
Jetzt bilden sich ja Geschichten in meinem Kopf wie die Eingeborenen über den German schimpfen der mit seiner Germanroots den Markt aufmischt, weil die da im fernen Asien abgeht wie......(darf sich jeder selbst was abgehendes einfügen).
Da die Samen allerdings den feuchtkühlen Boden mögen ( man kann sie ab Februar säen) wage ich zu bezweifeln das Andreas damit eine Erfolgsgeschichte schreiben kann....
Aber wie schon erwähnt, interessant wäre es allemal.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 00:02 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
@Andreas
irgendwie ist es mir nicht wichtig ob du es "verdient" hast oder nicht...
ich denk irgendwie nicht mehr gern in so ner Kategorie
klingt sehr nach schwäbischer Arbeits-Pseudo-Moral :twisted:

ich weiss halt dass für Selbstversorger und ähnliche Typen Radieschen eine klasse Untersaat sind, passen fast überall hin und sind sehr schnell fertig zum Essen und kannst regelmässig nachsäen

von daher gönne ich sie dir herzlich :daumen

bei mir bau ich sie aber nur im Winterhalbjahr an, im Sommer in der Hitze werden sie unglaublich scharf, wie alles Rettich-Artige halt
bin net sonderlich zimperlich diesbezüglich, aber bei mir isses dann grenzwertig, aber heilsam - putzt alles mal durch innerlich 8)
so bis Juni geniess ich sie, dann ist Pause bis Oktober...

passen aber mischkulturtechnisch zu sehr vielen anderen Pflanzen und unterstützen diese, ne kleine Auswahl gibts hier:

https://www.smarticular.net/mischkultur ... -nachbarn/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 06:24 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Ich poste das auch mal hier:
79428100nx63163/gaertnerei--und-amp-permakultur-f36/neues-gartenjahr-2019-beginnt-t4308-s75.html#p54608
Mein 'Problem': Unser Farm-Gelaende reicht nicht aus um sich voellig zu versorgen. Da braucht es (noch) ein Einkommen nebenher. Im Issahn gibt es aber keine Jobs fuer Leute wie mich.
Drum bin ich derzeit 500 km Luftlinie entfernt und kann dort nur hin und wieder vorbereitend eingreifen.
Deshalb habe ich 'hier' ja das 'Labor' (ein Euphemismus fuer das bisschen Garten); zwar wollte ich ein wenig Land kapern das nicht benutzt wird, aber jetzt baggern die da alles platt und bauen eine Hobby-Wueste.
Ich fuerchte, fuer ALLE Eure Saat-Angebote geht mir der Platz aus. (das Gaestezimmer-Ding ist davon natuerlich unberuehrt)
Pastinaken - ich nehme mal an, sie koennen hier wachsen; aber Kuehle macht sie schmackhafter was ich so lese.
Spencer, Dein Gedanke ob man Pflanzen ‘kulturell’ umsiedeln sollte ist mir auch gekommen. Ich wuerde ungern versehentlich etwas aus dem Gleichgewicht bringen. Den Klein-Farmern hier geht es allerdings nicht sehr gut; die wuerden sich sicher freuen wenn sie neue (erweiternde) Moeglichkeiten bekommen.
Es gibt eine andere ‘kulturelle’ Huerde: ‘’Was der Bauer nicht kennt…’’ In diesem Fall ist es der Konsument. Was nicht abgefragt wird, wird auch nicht ausprobiert herzustellen. Viele Dinge die wir auch kennen sind etabliert und angenommen: Tomaten, Paprika, Gurken, Bohnen, Kartoffeln, Broccoli, Blumenkohl, …
Auch Rote Beete kann ich als Samen leicht bekommen – nur habe ich nie welche angebaut gesehen.
Manches Gute ist wohl einfach nicht bekannt; oder wird nicht angenommen (obwohl es hier wachsen wuerde) Ich sehe oft im Supermarkt wie Spargel, eingelegte Gurken, Rote Beete (4 Euro das Glas :lol: ) einstauben. Neulich hatte ich mal Lorbeerblaetter gekauft und das Maedchen an der Kasse war total neugierig was man damit wohl tun koennte.
RHABARBER ist da ein typisches Opfer: ich weiss dass er hier wachsen moechte und gluecklich waere, aber kein Schwein hat jemals davon gehoert wie es scheint. Auch Beeren gehen hier super; aber ausser Weintrauben sehe ich da fast nichts.
Vielleicht weil, ‘’google translate’’ mit Thai so gar nicht richtig funktioniert. Fuer Uebersetzungen helfen mir Bilder und Gesten am Besten.
Auf meiner Experimentierliste stehen:
Lorbeer, Olive, Beifuss, Rosmarin, Aloe Vera, Bohnenkraut, Thymian, Beinwell, Kresse, Tarragon, Oregano, Petersilie, Rhabarber, Rueben, Kuemmel, Senf, Klee und Lupinen.
Fuer Manches fehlt mir derzeit der Platz; bei Anderen Dingen habe ich noch nicht rausgefunden wo ich’s her bekomme.
Strega, die Misch-Tabelle kommt gut an; ich hatte schon andere, aber die sind nie vollstaendig. Je mehr, desto besser.
Innerlich bin ich im Reinen: Ja, bitte. Beschenkt mich mit Kleinigkeiten. Aber last mich wissen ob ich ebenfalls was tun kann. Nicht als ‘Gegenleistung’, sondern als dankende ‘Umarmung’.
Kommt Zeit; kommt Rat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich möchte "anders" leben
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Britta
Antworten: 59
Anders Behring Breivik...
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Megalitiker
Antworten: 4
Milpa mal anders
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Megalitiker
Antworten: 3
Radieschen
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Shiva
Antworten: 5

Tags

Garten, Kochen, Liebe, NES, Rezept, Rezepte

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz