Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 15. Jun 2021, 01:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herstellung von Weinessig
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:55 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Also ich habe angefangen meinen eigenen Essig herzustellen vor allem als Selbstversorger ist Essig für das Haltbarmachen von Lebensmittel von großer Bedeutung.

Zum Rezept:

Essig stellen wir folgender Maßen her:

Wir brauchen einen guten Wein ,wie man den herstellt da bin ich noch dran, ein guter Wein wird später auch einen guten Essig hergeben.

Also wir nehmen den guten Wein und kippen diesen in ein Gefäß mit großer Öffnung.

Diese decken wir mit einer Gase ab damit kein Dreck rein fällt.

Jetzt stellen wir das ganze ins freie.

In der ganz normalen Luft befinden sich Essigbakterien und diese finden nun den Weg in unseren Wein.

Wenn sie fertig sind haben wir sozusagen sauer gewordenen Wein.

Nach ca 6 Wochen haben wir einfachen Weinessig hergestellt.

Aber das war es noch nicht.

Nun muss unser Essig noch ein Jahr am besten in einem Fass im Keller ruhen und reifen!

Erst jetzt wird aus dem Gärungsessig leckerer Weinessig.

Nach einem jahr filtern wir den Essig und füllen ihn in Flaschen um welche wir mit verschiedenen Beeren und Kräutern bestücken.

So bekommt jede Essigflasche ihren ganz eigenen Geschmack.

Diese Flaschen lagern wir kühl und dunkel bis wir den essig verbraucht haben.

Hier habe ich mein Fass gekauft die haben nämlich auch günstige kleine Fässer.
Ein selbstversorger braucht ja nicht gleich 600 Liter Essig:-)

http://www.faesser-shop.de/holzfaesser/ ... -15-l.html


lg


Zuletzt geändert von Jägermond am Di 26. Mär 2013, 16:01, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:55 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 17:52 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
Zitat:
Diese decken wir mit einer Gase ab damit kein Dreck rein fällt.

Was ist denn bitte eine Gase?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 18:13 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Na, so´n ganz dünner Stoff. So dünn, dass nichts durchkommt, an Feststoffen, aber eben Luft ran lässt. So was wie Seide in der Art, oder? :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 19:40 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Jepp gut erklärt:-) kannste dir vorstellen wie son Moskitonetz würde ich sagen.
Das kannste im übrigen auch verwenden :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herstellung von Weinessig
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 18:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe das Gewölle von einem Kuerbis eingezuckert und in einen Ballon getan. Wie weiss ich auch nicht mehr, da es schon so lange her ist. War zwischenzeitlich ne ziemlich dicke Pampe. Ich weiss auch nicht mehr ob es Wein oder Essig werden sollte. Ich hatte das Experiment abgehakt und wollte es eigentlich wegkippen. Aber siehe da, ein absolut duennfluessiger, nicht so starker Essig ist daraus geworden.
Es ist keine Essigmutter im Ballon gewesen. Kann mir das jemand erklären? War das zwischendurch Wein?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herstellung von Weinessig
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 19:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
War das zwischendurch Wein?


klar

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herstellung von Weinessig
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 21:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mist! Was passiert denn mit dem Alkohol bei der Essigwerdung? Und warum ist keine Essigmutter da?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herstellung von Weinessig
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 23:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Mist! Was passiert denn mit dem Alkohol bei der Essigwerdung? Und warum ist keine Essigmutter da?


aus alk wird essig

es bildet sich nicht immer eine essigmutter, ist auch nicht nötig

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herstellung von Weinessig
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 10:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3309
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Jupp

Ne Essigmutter ist ein Zusammenschluss von vielen Essigsäurebakterien. Die Können aber auch ganz alleine im Alkohol schwimmen und ihre Arbeit machen.
Zitat:
Was passiert denn mit dem Alkohol bei der Essigwerdung

Der Alkohol wird zu Essig. (Zucker -> Alkohol + Sauerstoff -> Essig) Passiert auch alles Gleichzeitig sobald die Hefe die Oberhand hat wird es nicht mehr schlecht. Erst wenn die nix mehr zu futtern hat oder zu viel Alkohol vorhanden ist stirbt die und dann können die Essigsäurebakterien loslegen und Essig machen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 06:08 
Christian hat geschrieben:
Zitat:
Diese decken wir mit einer Gase ab damit kein Dreck rein fällt.

Was ist denn bitte eine Gase?


https://de.wikipedia.org/wiki/Gaze


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Herstellung von Dickmilch
Forum: Rezepte
Autor: Jägermond
Antworten: 1
Herstellung von Seitan
Forum: Rezepte
Autor: Jägermond
Antworten: 0
Herstellung von Röstzwiebeln
Forum: Rezepte
Autor: Jägermond
Antworten: 0
Herstellung von Mandelmilch
Forum: Rezepte
Autor: Jägermond
Antworten: 7
Herstellen von Wilder Hefe/ Hefe aus eigener Herstellung
Forum: Rezepte
Autor: Jägermond
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz