Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 03:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: hagebuttenmarmelade
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2013, 12:42 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
nur stiele und blütenköpfe entfernen... nach dem weichkochen die hagebutten mit kernen zerkleinern... gleiche menge zucker und kochen... bis fertig. die kerne haben einen hohen gehalt an vanillin !
eventuell noch ein bissel zimt dazu.

erst das längere köcheln gibt den typischen vanillegeschmack !
das vitamin c aus der hagebutte wird durch das erhitzen nicht zerstört !

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 6. Nov 2013, 12:42 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2013, 15:07 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 1950
Das die Kerne nach Vanille schmecken sollen, hatte ich neulich auch mal gelesen. Ich finde eher, dass die nussig schmecken. Hatte mir neulich Tee aus den getrockneten Blüten und Kernen gemacht. Aber du meinst ja, dass das Aroma erst durch das längere kochen kommt.

Wie ist das eigentlich, wenn man nur mit Zucker kocht, ohne Gelierzucker?
Hat die Hagebutte genügend Eigenpektin?
Und die Marmelade ist doch sicherlich dann nicht so lange haltbar, als wenn man Gelierzucker nimmt, oder?

Passierst du das nicht mehr durch ein Tuch - isst du das so?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hagebuttenmarmelade
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2013, 15:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3679
Wohnort: NRW
murmel hat geschrieben:
nur stiele und blütenköpfe entfernen... nach dem weichkochen die hagebutten mit kernen zerkleinern... gleiche menge zucker und kochen... bis fertig. die kerne haben einen hohen gehalt an vanillin !
eventuell noch ein bissel zimt dazu.

erst das längere köcheln gibt den typischen vanillegeschmack !
das vitamin c aus der hagebutte wird durch das erhitzen nicht zerstört !


und wie entfernst die haare....

dazu braucht man ein sehr feines haarsieb, da kommt der mus durch die haare bleiben hängen...

und mit kerne kann das auch nicht schmecken

also diese rezeptur kann nicht funktionieren

wenn es nicht so aussieht, schmeckt es auch nicht

http://farm4.static.flickr.com/3293/295 ... b5458c.jpg
..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Nov 2013, 00:03 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
das rezept ist von heide haßkerl "holunder, dost und gänseblümchen..."

ja, ich würd das durch ein sieb rühren... nur zucker nehmen... und wenn ich könnt auch die kerne vorm kochen etwas zerkleinern.

ich hab vor jahren mal hagebuttenmarmelade gemacht... unsere finger waren wund vom schnippeln und kerne rauspulen... marmelade war lecker... heut würd ich es anders machen.

im moment bin ich froh, wenn ich abgekämpft nach hause kommen und den stress ableg,womit dann wiederum die sorgen sich melden... froh über die aussicht einer hagebuttenmarmelade und dankbar für das, was ebend grad so noch geht. sind harte zeiten und die schönen dinge steigen in ihrem wert.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Nov 2013, 08:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3679
Wohnort: NRW
murmel hat geschrieben:
ich hab vor jahren mal hagebuttenmarmelade gemacht... unsere finger waren wund vom schnippeln und kerne rauspulen... marmelade war lecker... heut würd ich es anders machen.



man muss nur das richtige gerät haben, dann geht es einfacher und schneller.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2013, 13:28 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 15. Jan 2013, 02:42
Beiträge: 129
Wohnort: bern münchenbuchsee./annaburg deutschland
Ja das mit den Wunden Fingern ,for ein par tagen hab ich auch geschwollene Finger gehabt wegen ein par Kilo Hagebutten :-(aber dasergebnis. :-)
Kg tom

_________________
sei gut cowboy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 00:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 3829
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Wie soll man denn die harten Kerne essen?

Mal was zur Haltbarkeit. Die sollte nicht von einem Konservierungsstoff abhängen. Wollte ich schon im anderem Thread schreiben. Einerseits ist der Zucker selber das Konservierungsmittel bei 1:1 und mit dem heiss abfüllen wird noch mal konserviert. Also nix mit "haelt dann nicht so lange".

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: hagebute
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 10:27 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 15. Jan 2013, 02:42
Beiträge: 129
Wohnort: bern münchenbuchsee./annaburg deutschland
ja mit kerne mach ich das auch nicht
aber wers mag :(

_________________
sei gut cowboy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2245
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hab mir beim letzten Mal die Mühe gemacht, die wir bei Kirschen, zu schälen.

War von der Konsistenz ganz gut. Hatte aber die Hagebutten vor dem ersten Frost geerntet. Die Marmelade war recht bitter.

Alternativ leg ich die beim nächsten mal vorher ins Gefrierfach.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hagebuttenmarmelade
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 20:39 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 24
Wohnort: BaWü
Ich mache mir nicht soo viel Arbeit mit Hagebuttenmarmelade.
Stiel und Blüte ab, dann mit wenig Apfelsaft kochen bis man die Hagebutten duch ein Haarsieb streichen kann. Mit Zucker (etwas weniger als 1:1) noch mal aufkochen, in Gläser füllen und einkochen.

Hagebutten mit Gelierzucker werden wie Beton. :lol: Das mag ich nicht. Außerdem ist da die Zuitronensäure drin, die geschmacklich alles überlagert.

Die Kerne habe ich im letzten Jahr getrocknet und aufgehoben. Ich fand nicht, dass das ein Vanilleersatz ist. Hab sie dann trotzdem gemahlen und in Kuchenteig gegeben.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hagebuttenmarmelade
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 20:48 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 15. Jan 2013, 02:42
Beiträge: 129
Wohnort: bern münchenbuchsee./annaburg deutschland
ah intresant danke

_________________
sei gut cowboy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hagebuttenmarmelade
BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2018, 15:39 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 1950
79428100nx63163/sammeln-in-der-natur-f42/august-was-sammelt-ihr-aus-der-natur-t3517.html#p43946

Ich packe mal diesen Link dazu, weil´s auch hierher passt.
Das war im letzten Jahr mein Hagebuttenexperiment.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Impressum