Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 24. Apr 2019, 16:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 00:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5084
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Oft angeschnitten das Thema aber die Sufu findet keinen eigenen Thread.
Also ich hab wieder Pech mit den Gurken. Schon wieder sind die Gurken in einem Topf laberig geworden. Vielleicht muss ja doch Essig daran. Ich habe verschiedenes probiert. Zucker, Essig, Eichenblaetter und ohne das alles. Leider hat das keinen wissenschaftlichen Wert da ich die Töpfe nicht beschriftet habe. Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit offenen Toepfen ohne Gaerrille? Bei meinen Eltern hat es doch früher auch funktioniert.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 17. Sep 2018, 00:15 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 13:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5084
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also macht das wirklich niemand? Dann muss ich weiter experimentieren oder mir Töpfe oder Gläser kaufen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 13:15 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 762
Wohnort: SW-Sachsen
Was für Gurken willst Du denn machen?
Salzgurken (ich kenne sie als "saure Gurken"), Senfgurken oder Gewürzgurken?
Die müssen jeweils unterschiedlich "behandelt" werden.

Vermutlich meinst Du Saure Gurken? Die werden wohl in "offenen" Töpfen gemacht.
Da wir die aber nicht gern essen, hab ich keine gemacht.
Ich kann Dir aber dieses kleine DDR-Einmach-Buch empfehlen, da sind viele einfache Rezepte drin.
https://www.amazon.de/Obst-Gem%C3%BCse- ... em%C3%BCse
Vielleicht kriegste es auf nem Flohmarkt billiger.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2018, 14:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5084
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich sehe da auch nicht den Unterschied zwischen sauren und salzigen, auch nicht zur Gewürzgurke. Wir machen Salz, Essig, Zwiebeln und Knobi ran. Ausserdem Sauerkirsch- und Weinlaub. So ist das Grundrezept. Ich experimentiere da mit Eichenlaub, Koreander, Basilikum und Zucker.
Korrekt ist eigentlich immer mit Gaerrille. Aber wir haben so viel normale Steinpoette. Theoretisch geht das. Ein Teller, ein Stein und ein Geschirrtuch.
Ach ja, die Gurken sind mal wieder teils jung gelb geworden. Nächstes mal will ich mich auf die Russischen konzentrieren, die wurden im Gegensatz zu den Einlegegurken kaum bitter. Ich ernte sie jung und lege sie dann ein.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 01:29 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 438
Wohnort: LDS
Also ich machs so: ( von ner Ü 80 Nachbarin abgeguckt)

Die Einlegegurken schichtweise in einen Einlegetopf (-Krug), auf jede Schicht kommt Dill drauf.
Ggf Zwiebeln und Knobi dazu (mache ich eher nicht)

Ggf die Gurken einstechen mit nem Messer.

Salz drüber ordentlich

Wasser, abgekocht, heiß, dann rein

Was Schweres drüber dann, abgekochter Stein, Teller, jedenfalls so, dass die Gurken unter Wasser sind

2/3 Wochen warten und dann genüsslich wegfuttern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 08:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5084
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So weit so gut! In Schichten und immer Dill und Kirsch/Weinlaub dazwischen. Etwas wichtiges zur Sauberkeit. Die Gurken 12 Stunden vorher in Wasser einlegen, dann mit einer harten bis mittelharten Bürste schrubben und noch mal klarspülen.
Die Arbeit mit dem ab- und auskochen mache ich mir nicht mehr. Weder Topf, Stein, Teller noch das Aufgusswasser. Ausserdem hab ich zum erstem mal nicht eingestochen sondern die Enden abgeschnitten.
Frage an Jana: Benutzt du offene oder Gaertoepfe?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2018, 21:16 
Offline
Weltreisender

Registriert: Sa 22. Sep 2018, 11:49
Beiträge: 138
Wenn man zu jeden Vodka eine Gurke isst. Dann ist das gut für den Kater am nächsten morgen...

_________________
"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Di 25. Sep 2018, 00:15 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Okt 2016, 21:28
Beiträge: 174
Wohnort: Bayern
Kater? Kater bekommt man nur wenn man mit dem trinken aufhoert.. also ich hab nie Kater...

_________________
Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt. - Jean-Luc Picard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Di 25. Sep 2018, 11:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 4548
Wohnort: NRW
BavarianBarbarian hat geschrieben:
Kater? Kater bekommt man nur wenn man mit dem trinken aufhoert.. also ich hab nie Kater...



:lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2018, 03:26 
Guten Morgen,

das einlegen von Gurken mache ich auch. Aber Tomaten, Bohnen sind auch sehr schmackhaft wenn diese eingelegt sind

LG Sascha50


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 16:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5084
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also die im Gaehrtopf sind gut. Im Glas vermutlich auch.
Frage: Die Bohnen weich kochen und dann in Salzwasser einlegen?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gurken einlegen
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 18:35 
Sascha50 hat geschrieben:
Guten Morgen,

das einlegen von Gurken mache ich auch. Aber Tomaten, Bohnen sind auch sehr schmackhaft wenn diese eingelegt sind

LG Sascha50


Gurken sind immer lecker. Ich lege schon mal ein:

1 Lage Gurken, Beinwell, Camembertkäse (hart )- immer weiter in der Art und dann mit Essig und Öl, Pfeffer und Salz. Nach 2 Tagen ist das sehr herzhaft.

Wir haben schon sehr viele Möglichkeiten mit kleinen Dingen ein Festessen zu machen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Weinblätter einlegen
Forum: Rezepte
Autor: gartenhausfuzzie
Antworten: 2
Samen vor dem sähen in Kamilentee einlegen?
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Texas
Antworten: 23
Selbstgezogene Peperoni oder Chilli einlegen
Forum: Rezepte
Autor: Jägermond
Antworten: 0

Tags

Bier, NES, Rezept, Rezepte

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz