Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 01:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 09:54 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ich mag es auch, aber scheint nicht so Jedermanns Geschmack zu sein.
Dieser leicht säuerliche Geschmack gefällt nicht jedem. Diese Knusperkruste finde ich auch total lecker. Aber so ist das mit den Toastbrotessern - das Brot muss man schneiden, dann noch besonders anstrengend, wegen der Kruste und wenn dann noch nicht mal der leicht säuerliche Geschmack überzeugt, ist wohl die Variante, Toast in Toaster einfacher :roll: :lol: Ach ja, und kauen und die Zähne anstrengen muss man ja auch noch. :P

Naja, weil ich eben nicht so oft backe, friere ich den Ansatz immer wieder ein und taue ihn auf, der braucht dann auch länger, bis der gut ist.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 19. Jan 2017, 09:54 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 10:56 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Moin!
Wegen des Eiweissklebers duerften die meisten Rezepte Mischungen mit anderem Mehl sein.
Ich selbst hab nur Kaffee gemacht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 13:09 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich denk halt, alles was man/frau nicht kauen muss ist auch oft nicht unbedingt sooo hochwertiges Essen, sondern halt Zivilisationspamp zum schnell in den 15 Minuten Büropause runterwürgen...

was die Verdauung auf Dauer von unzureichend gekautem Zeugs hält ist dann noch ne andere Frage....

das mit dem Fermentieren juckt mich sowiso schon länger, ich glaub da gibts noch ein weites Land zu erforschen.

Literatur will ich demnächst mal bestellen, über dieses hab ich ziemlich viel Gutes gehört:

https://www.kopp-verlag.de/So-einfach-i ... &pi=940800

ähh, und dass ich hier diesen Verlag verlinke will nicht grosse Absicht sein, wollt einfach nicht Ama.on verlinken ;-) guuut, nächstes Mal probier ichs über Bookl..ker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 14:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi. Kauen gehört zum Essen dazu. Durch die Bewegung des Kiefers soll erst so richtig die Verdauung beginnen.
http://www.worldsoffood.de/gesundes-und-bio/item/129-warum-ist-kauen-so-wichtig.html

Vor dem Weizen wurde Hirse, Gerste, Roggen, oder auch Erbsenmehl genommen. Auch Kiefernrinde, der innere weiche Teil ist essbar, wurde verwendet. Kiefernrinde mit Mehl kenn ich schon, Erbenmehl war mir neu und kenn ich nur als Mousseaus Südeuropa.

Aber mal wieder zum Brot. Ein weiteres Rezept wo 2Teile Getreide auf 1Teil Eichelmehl kommen. http://de.mittelalter.wikia.com/wiki/Brot

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 18:06 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hallo zusammen,


Zitat:
Für das Backen wurde 1 Teil Eichelmehl auf 2 Teile Getreidemehl verwendet, da reines Eichelmehl sonst nicht in Gährung geriet


Dies steht in dem Mittelalterlink, ich bin gespannt welche Erfahrungen Strega macht.

Ich finde das schade das die Menschen ( nicht alle ) zu faul geworden sind etwas für sich selbst zu tun und nur noch Industriepampe wollen. Das schlimmste ist das sie gar nicht mehr lernen zu unterscheiden. Aber was solls ich bin such irgendwann auf den Trichter gekommen :wink:

Es gibt aus der alten Volksmedizin einen Spruch der heißt, weiches Essen harter Kot hartes Essen weicher Kot und so ist es auch. In der Regel hat man bei dauerhaft harten Kot ein Darmproblem und da fängt es erst an. Nun ja.

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 18:34 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Strega

Zitat:
das mit dem Fermentieren juckt mich sowiso schon länger, ich glaub da gibts noch ein weites Land zu erforschen


Das ist einer der Bereiche der es lohnt vertieft zu werden, es gibt keine bessere Art der Essensvorbereitung als die Fermentierung. Jede Zeit die du darauf "verschwendest" ist eine sehr gute Investition in deine Gesundheit.


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 23:04 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ok, is gebucht, mein nächster Beitrag im Herbst zur Eichelzeit zum Thema wilde Fermentierung von Eichelbrot.

Oder sparsamer Zusatz von Getreide zu den Eicheln, mal schauen, wobei ich, abgesehen von Dinkel und Roggen, kaum Getreide verwende. Zuviel Getreideprodukte tun mir irgendwie nicht gut.

Hab aber gerade ein Wildpflanzenbuch bestellt, Signor Machatschek erwähnt da wohl auch was woraus man bei Bäumen Brot bzw. Mehl machen kann... Kambium und so? Schaun wir mal.

Komplette Getreide- SV hab ich nicht, ich bestell einmal im Jahr 20 Kilo Dinkel beim Biobauern meines Vertrauens. Abgesehen davon, dass es sicherlich viel billiger ist als ständig Brot kaufen zu gehen schmeckt mir nun das meiste gekaufte Brot nicht mehr, weil es meines Erachtens irgendwie nach Pappe schmeckt oder künstlich oder gefärbt ist oder irgendwelche komischen Zusatzstoffe enthält... mal abgesehen von echt gutem Biobrot verzichte ich auf gekauftes und bleib lieber bei meinem.

Dafür brauch ich nun nicht unbedingt auf ne Krise zu warten, um gutes Brot zu geniessen, das geht sogar ohne Krise :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 19:28 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Strega,

Zitat:
ok, is gebucht


Finde ich klasse.

Ich denke wenn man Roggen oder Dinkelsauer langsam mit Eichelmehl mischt/ aneinander gewöhnt müssten sie auch das Eichelmehl umsetzen können.

Mit dem Wildpflanzenbuch wirst du sicher deine freude haben
m0rph3us hat ja schon erwähnt das man aus Bäumen Brot backen kann oder so ähnlich, aber davon habe ich keinen Plan.


Zitat:
weil es meines Erachtens irgendwie nach Pappe schmeckt oder künstlich oder gefärbt ist oder irgendwelche komischen Zusatzstoffe enthält


Das was man heute als Brot zu kaufen bekommt ist eigentlich kein LEBENSMITTEL mehr, da wird nur Wert gelegt auf Maschienengängigkeit und aussehen, Industrie halt. Das billige Backzeugs kommt zu einem großen Teil aus China brrrr

Zitat:
Dafür brauch ich nun nicht unbedingt auf ne Krise zu warten, um gutes Brot zu geniessen, das geht sogar ohne Krise



Siehst du, ich kriege die Krise wenn ich kein selbstgebackenes Zuhause habe :wink:


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 23:23 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Strega,

Zitat:
Komplette Getreide- SV hab ich nicht


Was und wieviel baust du an? Und tust du es auch selbst dreschen und verarbeiten?

Da müßte ich mich auch mal drum kümmern :wink:


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 23:37 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich sähe im Herbst auf etwa 200-300 qm Dinkel und Roggen oder Winteremmer ein im Garten, je nachdem wos grad passt.
Geerntet wird dann im späten Frühling, mit der grossen Heckenschere, seeehrrrr meditativ und sehr langwierig.... und gedroschen wird in einem alten Bettlaken, auf dem ich rumhaue mit Omas Teppichklopfer, seeehr therapeutisch was Aggressionen betrifft. Drauf rumhupfen geht aber auch :D

Gewogen hab ich den Ertrag nie... anfangs haben mir die Vögel auch mal einen Winter fast alles abgefressen, inzwischen mach ich Absperrband über die Saat, das mögen sie nicht so sehr, wenn sich das bewegt. Letztes Jahr hatte ich dann bis frühen Winter eigenes Getreide, wobei ich im Sommer nicht so oft Brot backe. Sonst hab ich mit dem Holzherd schon mal 60 Grad in der Bude, bei Aussentemperatur 35 Grad.

Ich könnt das bischen Getreide auch noch bestellen anstatt selbst anzubauen, aber ich will Erfahrung machen mit eigenem Anbau. Und hab wohl auch ne sportlich- amüsierte Prepperader irgendwo in mir, ich will halt wissen was ich hab und kann ohne was zu kaufen. 8) Vielleicht bestell ich auch irgendwann nix mehr. Oder halt irgendwas, was bei mir nicht so gut läuft.
Hirse hatte ich vorletztes Jahr mal, nur ein paar Handvoll, hat mir aber gut gefallen und werd ich wieder machen. Will aber eine Art, die schöne Kolben macht, Rispenhirse ist auch ziemlich aufwändig zum ernten... wächst aber mühelos überall, auch auf ganz kargem Boden, den ich im Garten auf dem obersten Plateau hab....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 09:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Gibt es dafuee Belege, das Backware aus China kommt? Kann ich mir schwer vorstellen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 11:32 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Mega,

Zitat:
Gibt es dafuee Belege, das Backware aus China kommt? Kann ich mir schwer vorstellen



Schau nach

Zitat:
Gut 282 Millionen Brötchen importierten deutsche Händler in 2011 aus China. Doch wer sie aufbackt, ist unklar.


https://www.derwesten.de/wirtschaft/china-auf-deutschen-tellern-id7183223.html

Das war 2011 seitdem sind die billigst Anbieter wie Pilze aus dem Boden geschossen.
Der eine sagt ihr importiert und andere wehren sich mit Händen und Füßen dagegen, klar wäre ja auch keine gute Werbung.

Wieviel eingeführt wurde letztes jahr kann man bestimmt irgendwo nachschlagen, vielleicht will sich jemand die mühe machen, ich nicht.

Das hat mich auch noch schmunzeln lassen

Zitat:
Die reine Wahrheit: Eine häufig im Brot enthaltene Substanz wird aus Menschenhaar aus China gewonnen


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/mike-adams/die-reine-wahrheit-eine-haeufig-im-brot-enthaltene-substanz-wird-aus-menschenhaar-aus-china-gewonne.html

Guten Appetit

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 23:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich kann es mir immer noch schwer vorstellen das Mehlprodukte aus China kommen sollen. Muesste das nicht ungeheuer teuer sein?
Mit dem Menschenhaar kann ich mir gut vorstellen. Alles was aus China kommt ist giftig, verseucht, scheisse!
Vielleicht ein Grund doch wieder beim teuren heimischen Bäcker zu kaufen, bevor ich selbst backe.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 23:30 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
diese Pest ist vielleicht in Deutschland noch nicht so offensichtlich, aber sicherlich doch vorhanden in ganz vielen Unternehmen...

In Italien machen sich sogenannte "negozi dei cinesi" breit, in jedem noch so kleinen Kaff gibts bald einen "Chinesenladen", wo nur Produkte aus China verscheuert werden, Plastikscheiss ohne Ende, brauchst fast ne Gasmaske da drin, so stinkts da nach Chemie,
von Klamotten über Angelzeug und Haushaltswaren und Technik,
- da gibts dann auch 2-Litergläser für die Einmachfans und notorischen Selbstversorger, mit Deckel mit deutschem Aufdruck "Seeburger: Qualität aus unserem Lande", mit ner hübschen Grafik von ner Kirche am Bodensee...
alles im Sortiment, grottengünstig! Aber wirklich grottengünstig. Im normalen Baumarkt kannste dann vielleicht denselben Hammer finden, nur halt fünfmall so teuer, aber genauso made in China.

Kann mir gut vorstellen, oder neee, glaub kann mir nicht mal annährend vorstellen, wo überall noch Zeugs aus China grottengünstig verscheuert wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2017, 01:21 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
... ich kenn nen eu land, da machen diese läden sich auch breit....und jaaa, man braucht ne gasmaske da drin....ekelhaft :wink:

ontopic...

das eichelbrot nehm ich auch mal in angriff, guter tip...

immer wieder inspirierend hier! 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz