Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 02:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 04:26 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 554
Andreas hat geschrieben:
Das sage ich doch dauernd :D /// ich dachte mir, dass wir hier oft sehr anonym sind - aber ueber viele persoenliche Dinge reden...
Oder meinst Du den Affen? :D


Haha, schön gelacht, nein, den Affen meine ich nicht :lol:

Ich selber schreib nur noch minimalst persönliche Dinge nach negativen Erfahrungen hier im Forum und auch allgemein im Netz.
Ist schade aber ist so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 28. Nov 2018, 04:26 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 10:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
wer nicht will...der hat schon

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Zuletzt geändert von silvi73 am Mi 28. Nov 2018, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 11:21 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Du kannst Dich bei mir ja als Farm-Manager einstellen lassen und mir dann haargenau sagen wie ich Alles zu machen habe. Genau DAS ist was wir hier vorhaben - bitte gaengele uns.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 12:13 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
wer nicht will...der hat schon

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Zuletzt geändert von silvi73 am Mi 28. Nov 2018, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 12:56 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Das wurde schon frueher grob umrissen und besprochen. Und damit haetten wir zwei uns einmal wieder nichts Weiteres zu erzaehlen. Warum kann man vor Dir hier nicht weg laufen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 13:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
dann eben nicht, wer nicht will...der hat schon ..... :P

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 18:40 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 1. Jan 2018, 16:55
Beiträge: 56
Wohnort: Sauerland
das hört sich alles richtig gut an, kannst echt gut schreiben!

Finde deine idee mit dem mobilen Versuchslabor richtig klasse!
so ähnlich will ich nächstes Frühjahr auch mal starten.
Haben hier keinen großen Garten aber nen grßen Wintergarten, da wollt ich mir so kleine Hochbeete auf Rollen bauen und dann mal versuchen zu versuchen.... :happy:
hab nämlich absolut keinen grünen Daumen aber ich finds wichtig solche Dinge zu lernen...
also schön weiter berichten!
mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 23:19 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
@Andreas
Was ich anders mache als die Einheimischen?

Ich mulche alles heftig im Sommer, so brauch ich viel weniger Wasser als manche anderen, die einen Meter nackte Erde freilassen zwischen zwei schütteren Reihen Gemüse....
dadurch wird mein Boden auch immer besser weil die Würmer Festmähler veranstalten mit den abgestorbenen Pflanzenteilen von oberirdisch unter anderem
bei anderen dörrt die Sonne das bischen Mikroorganismen aus im Sommer und die Regenwürmer zeigen denen den Vogel....

ich steh auch sehr auf Mischkultur, ist ein Grundprinzip bei mir, Pflanzen zusammenzusetzen die sich gegenseitig unterstützen, macht hier niemand den ich kenn...
die hauen halt "medicina" rein wenns irgendwelche Schädlinge gibt
mach ich niemals nicht niemals, vergift mir doch den Garten nicht

ich hab meistens keine Schädlinge und wenn doch, dann kill ich die halt von Hand,
so Kohlweisslingsraupen am Kohl, den ich essen will, einen ganz am Rand des Gartens lass ich ihnen aber, so ist der Deal..
bei Läusen reguliert die Natur das selbst, da kommen dann die Marienkäfer und alles ist perfetto

und Fruchtfolge beachte ich auch, aber das ist ein Unterkapitel von Mischkultur

Kompost mach ich nicht, ich tu Küchenabfälle kleingeschnitten direkt aufs Beet, hab mal gelesen dass ich mir damit andere Mikroorganismen anlache als mit Kompost, ich will die ersteren eher fördern und die anderen sekundär
macht meines Wissens keiner hier

und ich beschatte immer mehr die Gemüsebeete, pralle Sonne tut bei mir nur den Tomaten gut, alles andere mags nicht so brüllend heiss im Sommer, Halbschatten ist das Zauberwort
macht hier niemand ausser mir

hab mal nen Youtube-Filmchen von nem Typen in der Provence gesehen, der baut alles unter so Pergolen an mit Bewuchs von Rankern, giesst fast nix und hat super Erträge.....

Schattengare is ne phantastische Sach

das bau ich nächsten Frühling aus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 08:34 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Quote-Kot: ''wer nicht will...der hat schon''
Von Manchem hat man so viel genug, dass es Einem zum Hals raus haengt :D
Dass hat dann ja mal geklappt ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 08:38 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Danke, Strega. Ich drucke das mal aus und lege es in meine Bibel mit rein (''Offenbarung'' sollte passen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 09:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
Von Manchem hat man so viel genug, dass es Einem zum Hals raus haengt :D


glücklicherweise bist ja davon noch nicht eingegangen :arrow:
scheinst eine stressige kindheit gehabt zu haben....der vater....
wirst du immer mit dir schleppen müssen, wenn du sie nicht überwindest.
dem schicksal entkommt man nicht.
ein ekelpaket bist aber trotzdem geblieben.
und mit zunehmendem alter wird es bekanntlich ja immer schlimmer.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 03:38 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Klar kann man sich aus dem Netz fast alle Informationen holen. Wo ich mit Strega uebereinstimme: das ersetzt das eigene Ausprobieren nicht.
Ich hatte schon Anleitungen fuer Atomraketen gefunden und - glaubt es oder nicht - ich bekomme das trotz aller genannten Details nicht hin. Die Kappe kann ich immerhin als Kochdeckel benutzen.

Die 'Experimente' von denen ich sprach sind in der Tat kleinste Versuche, meine eher unkonventionellen Ideen auszuprobieren. Diese werden nun einmal nicht von professionellen Forschern erkundet; und wenn, dann vom System gesponsort und mit System-Zielen dahinter.
Ich kann mir z.B. NICHT vorstellen dass die Bundesregierung Wissenschaftler bezahlt, die aus Altfahrraedern Ackerwerkzeuge basteln.
Wissenschaftler ist JEDER, der etwas neues und selbst ausgedachtes ausprobiert.
Meine hiesigen Ausprobierungen werden Dinge sein die - ohne einen speziellen oder ersichtlichen Grund dazu- hier (oder anderswo) NICHT gemacht werden.
''Man macht das nicht'' ist eine Regel die ich nicht gelten lasse. Allerdings verweigere ich mich nicht einem ''Es geht nicht, weil...'' Aus diesem Grund sehe ich z.B. von der Haltung eines Elefanten ab.
Sorgen machen mir die Baeume an die ich so denke; die brauchen oft so lange bis sie zu was gut sind. Kokosnuesse werde ich die naechsten paar Jahre wohl eher vom Nachbarn klauen.
Ein weiteres Experiment ist kultureller Art: Rundherum hier gibt es nicht benutzte Landschaft; da will ich ein paar Pflanzen verteilen und sehen ob die von meinen Mitmenschen gestohlen werden (sowas passiert oft mit Kokosnuessen als Beispiel); dieses NichtMeinLand koennte mich im Idealfall eines Tages zum Grossgrund-Besetzer machen. Ist nicht meine eigene Idee - das ist aus dem ''gestiefelten Kater''.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 08:38 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
nicht benutzte Landschaft kann sehr praktisch sein!

Um meinen Garten rum gibts auch einigen Wieder-Urwald, wo früher Granatapfelbäume, Birnen und sonstiges gepflanzt wurden....
muss frau halt etwas freischneiden, damit die genug Licht bekommen.. :mrgreen:

Wenn bei dir da viel Publikumsvekehr ist kannste vielleicht was pflanzen was nicht so gebräuchlich ist?
Was der Bauer net kennt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 16:13 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Strega, deine Umgebung klingt immer interesanter, je mehr man darüber liest!^^

Ist eine tolle Idee, sein Umland für eigene Zwecke zu verwenden.
Wenns klappt, geil, wenn nicht, halt nicht.
Solange man nicht unbedingt abhängig von diesen Pflanzen ist, sondern sie einen zusätzlichen Luxus darstellen, kann man es ja riskieren!

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 10:20 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
feu92 hat geschrieben:
Strega, deine Umgebung klingt immer interesanter

Als ich noch unkritischer war verbrachte ich mal einen Monat in Decimommanu zum rumballern mit anderen Jungs in Uniform. Sardinien ist ein SEHR schoener Platz auf dem Planeten;
strega hat geschrieben:
...viel Publikumsvekehr...

Meine Ecke ist so still, dass ich mein Haus nicht abschliesse. Tueren 'zu' nur, wenn's mal ganz schlimm regnet.
Einige 'Hiesige' strolchen hier manchmal herum und schneiden Zeugs aus den Gebueschen - da sind Kraeuter dabei, und auch Material zum Koerbe machen. Am Baggersee nebenan gibt's ein Waeldchen; da probiere ich es mal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Um Mao - Farm in Thailand
Forum: Kommunenleben und Gemeinschaft
Autor: Andreas
Antworten: 15
spanien, tarragona: platz auf farm
Forum: Kontaktbörse
Autor: serena
Antworten: 9
Hans Joachim Maaz: Warum unsere Gesellschaft so krank is
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: strega
Antworten: 5
Kleine Paradiese zum Leben und Aufatmen
Forum: Kontaktbörse
Autor: Andi
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz