Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 10:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 30. Aug 2017, 04:03 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1475
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Hi Wolfgang,
Wie komme ich voran? - Soweit wie im Fahrplan beschrieben. Wenn ich in mein Sparschwein schaue, sehe ich aber gewisse Verzoegerungen.
Meine Suche nach Standorten ist etwas frustrierend. Es sieht so aus als ob zu viele Englaender mit dickem Geld Brexit-Panik haben. Es findet sich aus der Ferne nichts Gescheites. Aber es wurde ja schon vorher gesagt, dass man die besten Kontakte erst vor Ort bekommt.
Eines wird mir schon klar, wenn ich in mein hiesiges Gaertlein schaue: Meine Zukunft ist wohl eher bei den Tieren zu suchen. Ich bin ein armseliger Farmer... das sagen jedenfalls die Gurken und Tomaten ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 04:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 30. Aug 2017, 12:39 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1556
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
hör nicht auf deine Gurken. Wenn ich welche noch hätte, dann würden die nur rummaulen bei mir und unter diesen Bedingungen :mrgreen:

Hör lieber auf die likes von Pflanzen, die bei dir gedeihen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 05:45 
Offline
Träumer

Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:49
Beiträge: 5
Wohnort: TAUBERTAL
Ohje, hab jetzt auch mal (nur über www) in Frankreich geschaut... alles was da bezahlbar wäre ist ja eher eine Ruine oder ohne grosses Grundstück. :cry:

_________________
Träume nicht dein Leben...lebe deinen Traum, tja, daran arbeite ich☺


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 16:08 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1556
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
schätze mal das ist oft ähnlich wie hier.... die Angebote der Makler oder internetaffiner aber eher geldsaugender Eigentümer stehen im Netz, alle anderen nicht, da musste in der Dorfbar danach fragen und vorher erstmal drei Bier da trinken oder bei ner Nummer anrufen, die irgendwo am Grundstück auf nem vergilbten Schildchen draufgeschrieben ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 05:25 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1475
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Danke, Strega, fuer's Mut machen.
Ich denk, dass die Kombination von Bodenart und Pflanze passen muss. Und da fehlen mir noch ein paar Erfahrungen.
Immobilien: Mein Liebling im Internet ist diese baufaellige und leere Scheune, die fuer 10000 Euros angeboten wird. Ohne Garten und gleich an der Hauptstrasse am Ortseingang. Das Ding taucht beim Web-suchen immer wieder auf. Grmpf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 12:44 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1556
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
das kannste vermieten als bewachte Stellplätze für irgendwas....Womos oder Motorräder, geht zumindest hier auf der Insel super, in Francia vielleicht nicht, da keine Insel und die Anreise weniger kompliziert....
hmmm, ich spinn halt rum grad.

aber klar, würd nun auch nicht meinen ganzen Schotter in so ein Teil stecken wenn ich dafür besser ein paar Hektar Land mit eigener Quelle und allem drumunddran irgendwo bekommen könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 13:59 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
...http://remax.fr/Villa-For-Sale-Mainsat- ... 9011030-21

Find ich hübsch!;)

Viel Erfolg auch von mir bei Deiner Suche!

MfG

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 05:31 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1475
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Hey - danke fuer den link.
Auf den ersten Blick ist das ein Platz zum Verlieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 14:20 
Offline
Tourist

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:38
Beiträge: 1
Hi, Du bist auf den richtigen Weg....
habe gerade Deine Iden gelesen, und das ist der Grund, warum ich mich hier Registriert habe. Es gibt in diesem Forum viele Einsteiger, doch Aussteiger sehe ich eigentlich keine. Aussteigen bedeutet für mich etwas anders zu machen, als das der System Treuen ! Wenn ich Denke, ich könne Aussteigen, will mich aber gleich irgendwo Absichern (Geld, Verträge, Krankenversicherung usw.), sitze ich ja gleich wieder in der Mausefalle. Das Leben lässt sich nicht Kontrollieren, nur Maschinen und Bio- Roboter lassen sich Kontrollieren – oder Denken das !
Deine Vision heißt „ ins kalte Wasser springen“ und mal sehen was passiert. Herzlichen Glückwunsch, Du bist ein an werter auf den Hautgewinn, der da heißt – das Leben oder der Heilige Gral. Ich bin nun schon über 3 Jahrzehnten auf der Suche nach dem Gral, jetzt weiß ich wo er zu finden ist, und wein Weg steht fest. Im Frühjahr werde ich mich auf dem Weg zu Ihm machen. Vielteich führt mich mein Weg dann auch wieder nach Süd Frankreich. Das was Du oder Ihr vorhabt, habe ich schon gemacht, mit meiner Ehemaligen mit nichts außer ein kleines Wohnmobil und etwas Start Kapital nach Süd Frankreich. Ohne Idee wohin und wie es weiter geht. Und ich kann nur sagen, das beste was ich im Leben bisher gemacht habe. Leider wollte meine Ex wegen Heimweh wieder zurück, und ich dann auch, wahr ein großer Fehler.
Wenn Du Interesse hast, gebe ich Euch ein paar Insider Tipps. Vielteich kann man dieses Projekt auch gemeinsam Gestalten. Mal sehen. Für mich steht auf jeden Fall, das ich im Frühjahr 2018 wieder einen Platz suche, um das Leben zu Leben, und dazu Brauche ich kein Geld viel Wichtiger sind Verstand und Einfühlungs- Vermögen und Intuition, sowie einen guten Draht nach Oben und zur Mutter Erde.
Wenn Du oder Deine Partnerin oder Freunde, die mit an diesem Projekt beteiligt sind diesen Draht besitzen, ist das mehr Wert als eine Millionen in Euro ! Denn dieses Geld wird niemanden vor Krankheit Naturgewalten, Kriegen usw. bewahren.
Alles Liebe und habt wissed, das Ihr Erfolg haben werdet. Ado


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 11:33 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1475
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Hat ein paar Tage gedauert bis ich antworten kann. Ich kann mit Lob nicht gut umgehen.
Aber danke.
Selbstkritisch - Dem oben beschriebenen Ziel bin ich nicht wesentlich naeher gekommen. Der Knackpunkt ist Geld fuer die Anreise und Einwanderungsbestimmungen die fuer die Liebste gelten.
Zu Fuss durch China und Russland waere eine Alternative. Aber ohne Karawane ist das schwierig.
Dann wieder: Einige Teilziele habe ich ja schon erreicht.
Deutschland und auch mein Gastland lassen mich weitgehend zufrieden. Die typischen Sachzwaenge wie arbeiten MUESSEN, Versicherungspflichten und dergleichen habe ich vom Hals.
Das bringt 'Unsicherheiten' mit sich, aber nur wenn man es aus dem 'ueblichen' Sichtwinkel betrachtet.
Dagegen habe ich im Rahmen meiner Moeglichkeiten absolute Freiheit was ich wann und auch wo mache.
Nun muss ich zusehen, dass das so bleibt, und dass ich mit den anderen Teilzielen weiter komme.
Mich hetzt ja keiner (mehr).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 02:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7226
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Sehr interessanter Thread und bestätigt mich in meiner Meinung, alles, nur keine Gemeinschaft!
Andreas, Kennst du den Film "So weit die Fuesse tragen"? Die Idee mit dem laufen ist nicht schlecht. Auch ohne Karavan oder Carawane.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 03:52 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1475
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Nein. Den Film kenne ich nicht.

Aus - Wandern.
Ich hatte dran gedacht. Alleine wuerde ich es sogar womoeglich angehen. Eventuell auch mit Fahrrad.
Mein spezifisches 'Problem':
Es wuerden etwa 11000 km sein; wahrscheinlich mehr.
Je nach Route sind da eine Wueste, ein Hochgebirge oder Sibirien im Weg.
Ich hatte es einmal vorsichtig erwaehnt, und die Liebste reagierte - emm - merkwuerdig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 10:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7226
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Tja, Frauen eben. Kaum sollen sie mal 11 000 Km laufen, schon werden sie zickig.

Der Film handelt von einem der aus russischer Kriegsgefangenschaft in Sibirien geflohen ist und nach Deutschland gelaufen. Basierend auf einer wahren Begebenheit.

Anderweitig hatte ich schon mal das Buch angesprochen wo ein Mann erst nach Italien und dann durch Brasilien gelaufen ist. Daher komme ich auch auf das Tagwerk von 40 Km.
Allerdings dauert das und Verpflegung kostet ja auch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 12:16 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1556
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
die die aus Schlesien und Co. geflohen sind haben damals das Ganze zu Fuss gemacht, bis Wessiland. Ging auch, sogar mit totaler Mangelernährung. Meine Grosseltern zählten zu diesen Typen, das war echtes Survival, kleine Kinder inclusive dabei aufm Treck.

Andreas, wenn de Ein-Fahren willst statt Ein-Wandern, per Fahrrad gehts schneller. Und 11 000 km hab ich insgesamt mit meinem alten Mountainbike in etwa 2 Jahren draufgehabt zu meiner aktiven Tourenzeit, bei dir wärs halt akkumuliert. Aber dann schreibste ein Buch drüber und wirst berühmt in der Szene :D

Wenn deine Liebste unbedingt nicht berühmt werden will kannste ihr ja das Flugticket irgendwie zusammenknausern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 04:19 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1475
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Bin selber auch mal per pedo durch England. Ohne Gangschaltung. (Was ein Fehler war...)
Warum ich so noch nicht unterwegs bin:
Ich bin nicht unter Wegreise-Druck weil ich manche Dinge 'hier' schon mal ueben kann; und auch in keinem Job feststecke der mich wuergt.
Meine Idee ist eine Ortsveraenderung, ein Ausbau meiner Lebensweise; kein voelliger Neubeginn.
Die Zeit die eine Reise zu Fuss oder mit Rad dauern wuerde finde ich (in meinem (derzeitigen)) Fall besser genutzt um mir noetige Fertigkeiten anzueignen.
Schlagt mich, wenn ich etwas uebersehe. Darum bin ich ja hier ins Forum gekommen.
Die Fehlschlaege in meinem Garten dieses Jahr finde ich z.Bsp. wichtig - ich kann herausfinden was nicht funktioniert. Damit werden die Chancen im Zielgebiet besser.
Schade um die Reise. Das gebe ich zu. Kasachstan koennte mich interessieren, und das verpasse ich auf diese Weise. Auch den aeusseren Westen Chinas wuerde ich mir gern mal ansehen. Das waere aber eher Tourismus. Man kann nicht Alles haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Unsere Shoutbox für´s Smartphone
Forum: Forumsanleitungen
Autor: Christian
Antworten: 0
unsere Chance->Immobilien
Forum: Marktplatz
Autor: Andi
Antworten: 110
Unsere Olivenbäume
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: IdaUrsula
Antworten: 2
Kleine Paradiese zum Leben und Aufatmen
Forum: Kontaktbörse
Autor: Andi
Antworten: 4
Baumhaus oder Farm und gemeinsam mit Tieren leben
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Anna87
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz