Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 10. Jul 2020, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 10:45 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
[1]wir sollten mal eine Art "Karte" basteln mit den einzelnen Locations, den Marschzeiten dazwischen und an den jeweiligen Orten erfassen, was dort wirklich im Überschuss vorliegt..... Es lohnt nicht 200km hin-zurück nur für ein Fass Wasser, oder ein paar Äpfel zurückzulegen....

[2]Als nächstes wäre es sinnvoll zu wissen wieviele "Schiffe" zur Verfügung stehen, mit was sie angetrieben werden, und wie hoch ihre Reichweiten sind etc...


[3]Als nächstes kann man dann Ringrouten ermitteln, bei dem ein Schiff im Monat auf einem optimierten Ringkurs Dinge mitnimmt und ein anderes auf Gegenkurs die jeweilige Kompensation aus anderer Richtung....


[4]Aushandeln kann man es entweder online, aber besser auf Dauer offline. Daher sollten stille Briefkästen bei den einzelnen "Kontoren" existieren, falls das Internet ausfällt, ist schliesslich Systemtechnik, und die ist unzuverlässig - man hinterlässt also immer bevor man abdockt sein Frachtmanifest am letzten Hafen.

So mal grob skkizziert... anfangen sollte man mit einem "Dreieck" auf der karte und 1+1Monaten Planungstiefe - und dann einfach testen. :daumen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 14. Jun 2019, 10:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 09:16 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Aylawinnick hat geschrieben:
:D für Menschen mit sehr viel Fantasy im Herzen ist klingt das wie ein Traum ^^..
:D :daumen


Hallo alter Wolf und Ayla und die Anderen hier,

ihr habt einen alten Traum von mir zu neuem Leben erweckt -
die Sehnsucht nach einer besseren Welt. :wink:

Wolf schrieb, er sucht noch nach einem "gemachten" Nest -
habe ich nicht ganz, aber schon recht viel davon ... :wink:

So ganz decken sich meine Vorstellungen vielleicht nicht mit Euren,
daher habe ich ein neues Thema "Andere Welt" aufgemacht:

79428100nx63163/traeumerei--und-amp-ideen-ecke-f4/andere-welt-t4507.html#p57237

peace and love :wink:
.

_________________
Wir leben einfach gut ... :wink:
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 21:29 
Offline
Träumer

Registriert: Di 19. Mär 2019, 16:59
Beiträge: 8
Der Friede sei auch mit dir. Mitnichten schrieb der Wolf, dass er nach einem gemachten Nest sucht. Ich habe vielmehr klargestellt, dass ich derzeit noch keines zu bieten habe. Vielmehr braucht es zu Anfang Menschen die bereit sind mitzuplanen und darauf mitzuhandeln, selbst wenn der eigene Wohlfühlbereich dafür gebrochen werden muss. Aber es sei dir verziehen :daumen . Magst du mir verraten wo genau sich unsere Vorstellungen nicht decken ? Wenn man wie ich einige Menschen unter einen Hut bekommen möchte ist es gut die Bedürfnisausrichtungen, Ängste und Wünsche im Vorraus ein wenig gelernt zu haben. Im Kreise gemeinschaftlich das Brot zu brechen? So sehe ich es auch, wenn ich den Teil in deinem Text richtig gedeutet habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 06:18 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Friede mit Dir alter Wolf !
Du fragst nach den Wünschen und Bedürfnissen derer, die mit Dir
ein Leben wie in Mittelerde oder Himmelsrand aufbauen möchten.
Uns verbindet wohl die Sehnsucht nach einer besseren Welt
und die Suche nach Menschen mit gleicher Sehnsucht.

Ich möchte aber nicht vorgegebene Welten "nachspielen" -
Vorlagen, herrliche Bilder, große Fantasy-Namen gibt es genug.
Ich möchte auch nicht neue Welten erfinden,
welche nicht in die Realität des 21. Jahrhunderts passen.
Wozu auch ? Wir leben jetzt in einer Zeit die es nur jetzt gibt -
mit Menschen die nur jetzt leben, mit Herausforderungen die es
nur jetzt einmalig gibt und Abenteuer die nur jetzt möglich sind ... :wink:
Ich möchte in dieser Realität eine "kleine Welt" schaffen,
welche unsere Sehnsucht stillt.
Die großen Themen des Lebens kehren immer wieder -
Gemeinschaft, Loyalität, Kampf, Sieg, Niederlage, Verrat,
Aufbau, Liebe, Treue, Freiheit, Handel,
Fragen, Antworten, Glauben, Regeln, leben, sterben usw.

Es ist mir zu groß,
schon jetzt Handelsnetze und Handelswege zu planen.

Ich bin dabei die Bilder die ich im Kopf habe,
so zu übersetzen, dass ich neue Bilder habe
von Lichtkriegern, Elfen, Königen, Sklaven,
Handwerkern, Knechten/Mägden, Heilern ...
welche tatsächlich heute und hier so leben und leben können.

Mein bescheidener Hof ist dafür anfänglich ein ausreichendes Nest -
noch nicht fertig, aber mit Potential.
Den benötigten Strom fangen wir nicht von Gewitter-Blitzen ein,
sondern er kommt aus der Steckdose und unser Fleisch haben wir nicht
auf der Jagd erlegt sondern aus dem Supermarkt.

Ich werde dennoch mit Interesse Deine Idee,
den Fortgang und Aufbau Deines Reiches verfolgen -
vielleicht bist Du eher am Ziel als ich
oder vielleicht werden wir eines Tages Botschafter austauschen :wink:

Ich wünsche Dir / Euch viel Freude und viel Erfolg !

peace and love and sanity :wink:
.

_________________
Wir leben einfach gut ... :wink:
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 10:02 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jun 2019, 06:52
Beiträge: 74
Verdammt alter Wolf, ich hoffe du schaffst dein Vorhaben in die Realität umzuwandeln. So ungefähr kenne ich es nur von den Amish. Ich weiß garnicht ob es die in Europa gibt. Aber ich könnte mir ohne weiteres vorzustellen wie sie zu leben, sofern ich nicht an eine Religion glauben müsste. Denn eigentlich ist die Lebensweise der Amish ja ungefähr so wie wir es uns wünschten. Nun gut viele Dinge dürfen sie auch nicht, wie einfach mal eben wild umherjagen und alles Getier abknallen. Aber zumindest schaffen sie es sich ihre Leben mit Ackerbau und Tierzucht zu ermöglichen. Seltsamerweise gibt es in anderen Ländern (EU weiß ich nicht) viele solcher Gemeinschaften und auch viele wo sich wohlhabende Menschen zusammengetan haben um ein größeres Gebiet zu kaufen inkl. Fluss, Seen und Wälder zum Jagen! Für uns Deutsche ist es nur nicht ganz so einfach dort hinzukomen ohne große finanzielle Mittel. Denn einmal eben nach Kanada und dort leben ist nicht. Abgesehen von den Papieren die man dafür benötigt. Andererseits könnte der ein oder andere Aussteiger sicherlich an einem solchen Ort untertauchen, ohne dass man ihn jemals finden würde, wenn er es erst mal schafft dort hinzukommen. Das Problem ist unerkannt und unbemerkt über manche Grenzen zu kommen!

Aber es gibt auch in Europa noch die legale Möglichkeit. So in Italien, Frankreich und Spanien, dort lassen sich sehr große Gebiete, ja sogar ganze Dörfer für wenig Geld kaufen. Voraussetzung ist, dass man diesen Gebieten wieder Leben einhauchen will. Ich glaube ich hätte enorm viel Freude daran in einem solchen altem Dorf ohne Strom und Wasseranschluss das Mittelalter zum Leben zu erwecken. Man könnte es zu einer grandiosen Touristen Atracktion machen. Tja nur habe ich bisher leider keine Deutsche Gemeinschaft gefunden, die das gemacht hat, die einfach mal ein solches altes Dorf kaufte. Ob es am finanziellen liegt weiß ich nicht, aber wenn ich die Mittel hätte, würd ichs versuchen. Ich glaube man würde genug Menschen zusammen bekommen die hier mitmachen.

Es gibt überigens einen eigene Seite die nur mit solchen Immobilien handelt im Auftrag der Bürgermeister usw. Ich weiß nicht mehr genau wie sie heißt, war die Tage aber noch da drauf. Ist eine rein englische Seite.

Also wenn irgendwer von euch irgendwann ein solches altes Dörchen kauft, und handwerklich begabte Menschen sucht, dürft ihr mich gerne Anschreiben! Achja viele dieser alten Dörchen haben sogar noch alles wie eine Schmiede, Mühle usw. müsste nur restauriert werden.

Hier mal ein Beispiel eines solchen Objektes für knapp 100 000 €:https://translate.google.com/translate?client=tmpg&hl=en&langpair=es|de&u=https%3A//www.aldeasabandonadas.com/venta-de-aldeas/42-venta-de-aldeas-orense/2256-conjunto-rural-aldea-en-venta-ourense-6-casas-mas-otras-edificaciones-una-para-entrar-a-vivir-129855.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 29. Jun 2019, 15:56 
Offline
Träumer

Registriert: Di 19. Mär 2019, 16:59
Beiträge: 8
Danke! Soweit ich das überblicke gibt es außerhalb der vereinigten Staaten keine Amisch. Die nächst Verwandten wären unter uns möglicherweise die Mennoniten, welche allerdings bis auf ihre Glaubenssätze und damit zusätzlich bindenden Regeln vollständig in die Gesellschaft eingegliedert sind. Im Großen und Ganzen sind diese aber ein gutes Beispiel, dass nebst einer größeren Gesellschaft auch kleinere Gemeinschaften fortbestehen können. Den entscheidenden Vorteil den sie haben ist vielleicht, dass sie mit dem Verlauf der Geschichte ihrem Weg "treu" bleiben konnten, statt ihre Gemeinschaft in einer völlig andersartigen Gesellschaft neu aufzubauen.

Eine solche wie du es nennst Touristenattraktion, hätte wirtschaftlich gesehen ganz sicher ihre Berechtigung, braucht aber meiner Meinung nach zeitliche Grenzen. 20-30 Menschen beispielsweise können kaum ihrem Tagwerk nachgehen wenn sie täglich viele Stunden von hunderten Menschen begafft werden, erklären müssen und vieles mehr, so sehe ich das zumindest. Als ersten Schritt würde ich die Gemeinschaft den Menschen öffnen, die die Regeln und die Lebensweise verstanden haben und nachvollziehen können. Also so gesehen die Möglichkeit offen halten für Mitglieder, die sich aber nicht vollständig entscheiden wollten diesen Weg zu gehen, aber auf diese Weise dort aber ihren Urlaub verbringen können. Aber solche Entscheidungen sind standort- und zustandsabhängig, erfordern also erst einmal ein gültiges Bestehen. Einen Wasseranschluss, nicht im herkömmlichen Sinne, sollte man auf Dauer allerdings anstreben und bei entsprechender Größe auch einen geeigneten Umgang mit Abwasser einleiten. Es geht nicht darum wie vielfach immer gemutmaßt wird 100 % Mittelalter wiederzuerzeugen. Das Mittelalter hatte nur, nach meiner Einschätzung, die richtige Geschwindigkeit für den Motor Menschheit. Einzelne Zahnräder können ersetzt und auch neuerfunden werden. Ein anderes Öl schmiert sicher auch langfristiger. Auch im Mittelalter fehlte schon in diesen Landen ein Umgang im Gleichgewicht mit der Natur.

Mir käme derzeit nur eine Art Gemeinschaft in den Sinn die dazu übergehen könnte ganze Dörfer zu kaufen, und das wären die evangelischen Freikirchen, so wie sie es bereits mit z.B. Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen für Sport und Spiel tun. Ich nehme aber einfach mal mit koboldartigem Schmunzeln an, dass es nicht das wäre was du suchst. Aber wie dem auch sei, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deiner anstehenden Reise und hoffe, dass die gewonnenen Sinneseindrücke deine Erwartungen übersteigen Bulat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 20:42 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 193
Hi, finde das interessant. Man könnte das ja auch als quasi live Nachstellung und Forschung des Mittelalters interpretieren. Vielleicht könntest du so bessere Eindrücke über das Leben in der damaligen Zeit gewinnen.

Stelle mir das ganz witzig vor... aber nicht das dann jemand nachher wieder anfängt Hexen zu verbrennen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2019, 08:45 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Andi hat geschrieben:
Friede mit Dir alter Wolf !
....
Ich bin dabei die Bilder die ich im Kopf habe,
so zu übersetzen, dass ich neue Bilder habe
von Lichtkriegern, Elfen, Königen, Sklaven,
Handwerkern, Knechten/Mägden, Heilern ...
welche tatsächlich heute und hier so leben und leben können.

Ich werde dennoch mit Interesse Deine Idee,
den Fortgang und Aufbau Deines Reiches verfolgen -
vielleicht bist Du eher am Ziel als ich
oder vielleicht werden wir eines Tages Botschafter austauschen :wink:

Ich wünsche Dir / Euch viel Freude und viel Erfolg !



Was ist bisher daraus geworden ?

peace and love and sanity :wink:
.

_________________
Wir leben einfach gut ... :wink:
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 14:51 
Offline
Träumer

Registriert: Di 19. Mär 2019, 16:59
Beiträge: 8
Nun, all das was du hier siehst


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 12:50 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
Wie auch, das Forum addressiert Leute die in einem so grossen Radius verstreut sind, dass allein der Transport und die Kommunikation schon so kompliziert, aufwendig und teuer sind, dass aus soetwas nie was wird, oder werden kann...

Es ist das Internet , die Anderswelt der Illusionen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Mär 2020, 23:09 
Offline
Träumer

Registriert: Di 19. Mär 2019, 16:59
Beiträge: 8
Gerade so ein Forum erleichtert es doch Gespräche zwischen den Menschen über lange Strecken zu verbinden. Das sehe ich dementsprechend etwas anders. Transportiert werden muss zu Anfang auch erstmal gar nichts. Am Tag X dann natürlich die Menschen, aber auch da gibt es noch genug Möglichkeiten innerhalb der (z.B.) BRD.

Wenn daraus nichts wird, liegt es einzig und allein am Menschen, der seine eigenen inneren Grenzen nicht überwinden will. Wenn jeder immer darauf wartet, dass das sichere Schiff nah genug herangeschwommen kommt, wird dieses Schiff natürlich immer unbemannt bleiben (und sich vielleicht in den Weiten des Ozeans verlieren). Also, es braucht nach wieder vor Menschen die bereit sind ins Wasser zu springen und an Deck zu klettern.

Aber genug der Seemannsweisheiten, ich bleibe jedenfalls weiterhin ungetrübt dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 13:51 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
hm nur dass andere hier einfach schon weiter damit sind, und an sich dringend Crew zum Lenzen brauchen damit ihr Kahn nicht absäuft...

Ich denk da nur an die penetrante Dauerwerbung eines gewissen Users und Hofbesitzers hier...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Strassenmusiker Straßenmusik wer mach mit?
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Singwind
Antworten: 3
Leben in der Natur/Hütte selber bauen <wo noch möglich?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Kiba
Antworten: 41
Kreuzungen von Zucchini und Gurke möglich?
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Shiva
Antworten: 13
Winter ohne Heizung, durch Isolierung möglich?
Forum: Technisches
Autor: Kater
Antworten: 77
illegal in nord amerika...doch noch möglich ?
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: silvi73
Antworten: 1

Tags

Deutschland, Erde, NES, USA, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz