Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 04:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 02:54 
Offline
Tourist

Registriert: Do 16. Mär 2017, 02:42
Beiträge: 1
Servus,

Ich habe mein Leben versaut und zwar richtig. Daneben kommt noch der Fakt das mich meine Büro Arbeit richtig angekotzt. Meine Arbeit hat keinen Wert erschafft nichts ja macht die Welt vermutlich sogar schlechter. Ich vegetiere nur noch vor mich hin, ich habe nichts was mich hier halten würde. Am liebsten würde ich vom Fischen und Ackerbau irgendwo auf einer kleinen Insel im Pazifik oder in der Südsee leben. Dummerweise wartet halt keiner auf einen das ist mir schon klar. Ich bin kein Träumer mir ist schon klar das dies alles harte Arbeit bedeuten würde. Und mit Visas gibt es schon das nächste Problem. Außerdem hab ich kaum Geld (für die Anreise würde es schon noch reichen). Praktisch vorzuweisen habe ich auch nichts nur Büroarbeit. Denkbar schlechte Voraussetzungen halt. Vieleicht kann mir ja jemand einen Wink mit dem Zaunpfahl geben oder meine Seifenblase ein für alle mal zum platzen bringen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 16. Mär 2017, 02:54 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 08:48 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Haihai :D

War auch ne Zeitlang überzeugt, mein Leben versaut zu haben, Studium mit dem ich aber auch gar nix heute anfangen kann, Auswanderung in eine sehr strukturschwache Gegend mit wenig Verdienstmöglichkeiten, für Ausländer eh nicht, ein paar Jahre hab ich auch ne Suchtproblematik gehabt.

Hab heute das Geld das ich brauche, brauch halt auch nicht viel. Hab einen riesigen Garten, der mich frei und glücklich macht. Bin mental ganz anders drauf, finde generell viele Möglichkeiten, was ich machen kann wenn ich was machen will. Und freu mich über jede Stunde, die ich draussen verbringe am Meer oder in der Pampa anstatt irgendwo in einer stickigen Bude mit einem Haufen Elektrosmog.

Ich leb nicht in der Südsee, halt nur etwas südlicher als Germania, reicht mir vom Klima her, es gibt freilich weiter südlich wesentlich günstigere locations in Sachen Lebenshaltungskosten.... ein Bekannter ist vor Jahren nach Indien gegangen, hat dort ein enormes Gehöft in den Bergen gekauft für maue 12 000 Euro...

Ich würd mal sagen, es ist schon möglich, dass du deine Träume verwirklichen kannst. Würde dennoch möglichst schauen, dass du an Startkapital kommst, ich hatte damals immerhin nen angefressenen Bausparvertrag von ein paar Jahren, ganz ohne irgendwas isses doch nicht ganz einfach.

Und wie du sonst so drauf bist weisst du am besten selbst... das mit Gemeinschaft und körperlicher harter Arbeit kannste ja mal testen durch Wwoofen eine Zeitlang. Da gibts ne Menge Möglichkeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 14:47 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 21. Nov 2016, 06:04
Beiträge: 41
Wohnort: Zürich
strega hat geschrieben:
Haihai :D

War auch ne Zeitlang überzeugt, mein Leben versaut zu haben, Studium mit dem ich aber auch gar nix heute anfangen kann, Auswanderung in eine sehr strukturschwache Gegend mit wenig Verdienstmöglichkeiten, für Ausländer eh nicht, ein paar Jahre hab ich auch ne Suchtproblematik gehabt.

Hab heute das Geld das ich brauche, brauch halt auch nicht viel. Hab einen riesigen Garten, der mich frei und glücklich macht. Bin mental ganz anders drauf, finde generell viele Möglichkeiten, was ich machen kann wenn ich was machen will. Und freu mich über jede Stunde, die ich draussen verbringe am Meer oder in der Pampa anstatt irgendwo in einer stickigen Bude mit einem Haufen Elektrosmog.

Ich leb nicht in der Südsee, halt nur etwas südlicher als Germania, reicht mir vom Klima her, es gibt freilich weiter südlich wesentlich günstigere locations in Sachen Lebenshaltungskosten.... ein Bekannter ist vor Jahren nach Indien gegangen, hat dort ein enormes Gehöft in den Bergen gekauft für maue 12 000 Euro...

Ich würd mal sagen, es ist schon möglich, dass du deine Träume verwirklichen kannst. Würde dennoch möglichst schauen, dass du an Startkapital kommst, ich hatte damals immerhin nen angefressenen Bausparvertrag von ein paar Jahren, ganz ohne irgendwas isses doch nicht ganz einfach.

Und wie du sonst so drauf bist weisst du am besten selbst... das mit Gemeinschaft und körperlicher harter Arbeit kannste ja mal testen durch Wwoofen eine Zeitlang. Da gibts ne Menge Möglichkeiten.



Kann man irgenwo etwas Lesen über deine Auswanderungsgeschichte? Das würde mich interessieren.. =)

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 21:22 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Danke dir für dein Interesse :-)

Ich hab mich irgendwann hier im Forum mal näher vorgestellt, das steht hier:
http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/f ... -2983.html

Passt aber net so ganz zum Fadenthema Komune in der Südsee... aber ist schon ziemlich nah an Afrika immerhin ;-) Und Süden und See hats einwandfrei J

Komune fehlt mir (noch) etwas manchmal, aber irgendwie mach ich auch gern mein eigenes Ding. Wer weiss, vielleicht ergibt sich auch in Sachen lockerer Gemeinschaft mit irgendwem mal was.

Nächstens probier ich mal, ob Miswak und Argan auch hier wachsen, das sind offiziell afrikaheimische Pflanzen.. aber vielleicht packen sies ja.
So das in Kürze zu meiner location.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Apr 2017, 15:19 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 280
Wohnort: Regensburg
Hallo Ausstiegsfantasierer und willkommen im Forum.

Was meinst du mit "Leben versaut"? Du lebst noch, also ist es nicht versaut. Es gibt keine Ziele, die man erreichen muss, es gibt keine Norm die man einhalten muss. Man macht im Leben viele, sehr viele, unzählige "Fehler", aus welchen man lernt und welche letztendlich überhaupt keine Fehler waren und sind. Diese Ereignisse, welche wir als Fehler etikettieren sind einfach "Wir".

Wir leben mit unseren Erfahrungen und die wenigsten erreichen das, was sie tatsächlich erreichen möchten. Die wenigsten Menschen begreifen überhaupt, was sie denn eigentlich erreichen möchten. Da wollen wir den Schulabschluss, eine Ausbildung, ein Studium, ein Führerschein, eine Wohnung, ein Haus, einen Porsche, einen Partner, Kinder, Manager sein, etc..

Und wenn das alles nicht erreicht worden ist oder wir gar nicht mal annähernd herangekommen sind, weil man zu früh Mutter oder Vater wurde, einfach nicht genug lernen wollte, einen Unfall hatte, die psychoaktiven Substanzen die Macht über einen ergriffen oder auch von irgendwelchen Möchtegern-Göttern zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist, anstatt langfristige Hilfe anzubieten, die einen dazu gebracht haben dies oder jenes zu tun.

DU LEBST NOCH!

Du bist so frei, du kannst sogar im Internet Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen. Du hast so viel Geld und kannst sogar irgendwohin reisen.

Ganz ohne Kapital ist es immer etwas komplizierter, aber dennoch möglich.

Work & Travel bietet dir unzählige Gemeinschaften, Familien, Höfe und andere Projekte an, bei welchen du dich mal etwas umschauen kannst. Probleme mit Visum? Dann bleibe halt erstmal in der €U. Schaue dich unebdingt mal bei https://www.wwoof.de/ um. Dort wirst du dir deine Fähigkeiten antrainieren können und viele nette Kontakte machen, du musst ja nicht jedem gleich alles erzählen, was du selbst als negativ einstufst.

Deine Blase ist keine Blase...sie ist ein Plan, welcher ausgereift und umgesetzt werden möchte.

Wenn du Kapital sparen möchtest, dann verbrauche einfach weniger.
Gehe zur Tafel, rette Lebensmittel über Foodsharing in deiner Stadt, dann brauchst du fast nie mehr einkaufen gehen, Lebensmittel sind teuer und sie werden weggeworfen ohne Ende.
Schaue dich nach Nebenjobs um. Viele suchen privat ein paar "Hilfen".

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Apr 2017, 22:13 
Offline
Tourist

Registriert: Mo 27. Feb 2017, 23:22
Beiträge: 3
ich hatte keine lust nach billigeren reisen in die suedsee zu suchen aber was ich so fand war um die 4k ..

das gute is : die suedsee gehoert zu frankreich ( NOCH ! EU ) u man kann wenn man nicht ueber US kontrollierte bzw laender bzw flughaefen einreist kann man einfach mit nem perso hin .. wenn man ueber US kontrollierte laender / flughaefen einreist brauch man meines wissens nach noch eine ESTA auskunft o wie das heisst .. gruss

_________________
~wer nicht fragt bleibt dumm~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 30. Apr 2017, 00:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das ist so nicht ganz richtig. Die Südsee gehoeet nucht zu Frankreich sondern Frankreich hat einen Teil der Suedsee okkupiert.
Aber das hatten wir schon mal. War das nicht so das französisch Polynesien nicht zur EU gehoert?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 05:50 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Suedsee – da bin ich dicht dran. Habe ich auch mal drueber nachgedacht.
Es ist nicht richtig, dass dort alles Franzoesisch ist. Die meisten Inselgruppen bilden autonome Staaten und haben sich teils locker mit Neuseeland oder Australien angegliedert. Auch die USA haben sich hier und da ihren Einfluss gesichert.
Franzoesisch Polynesien – oder Neukaledonien (mit Einschraenkungen) sind Deiner Idee wohl am naechsten. Die Uebersee-Gebiete haben oft gesonderten Status – das kannst Du aber ueber die Webseiten der frz. Regierung herausfinden.
Das Problem dort ist, dass es eine duenne Versorgung gibt und Nachschub von weit her kommt. Das treibt die Preise in die Hoehe. Platz auf einem Atoll zum Beispiel ist sehr eingeschraenkt – vom Bikini-Atoll mal abgesehen (...) Die paar Leute die ich kenne die schon mal dort waren haben alle berichtet dass sie zur Einreise nachweisen mussten, wie sie wieder verschwinden werden.
Du koenntest mal ueber die etwas groesseren Inseln nachdenken: Papua-Neuguinea oder Palau zum Beispiel. Moeglicherweise ist auch ein Platz wo anders geeignet, der Dir im Augenblick nicht offensichtlich ist.
Ich vermute mal, dass Dich tropisches Leben, Meer und Insel (mit Strand) anziehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 21:06 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Papua ist halbwegs ein Polizeistaat ohne Menschenrechte. Die Kriminalität in den Städten ist hoch und im Dschungel lauern Kannibalen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Mai 2017, 05:28 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Megalitiker hat geschrieben:
Papua ist halbwegs ein Polizeistaat ohne Menschenrechte. Die Kriminalität in den Städten ist hoch und im Dschungel lauern Kannibalen.


Lauter Aussteiger dort. Nicht gut ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was es so alles an Kommunen gibt
Forum: Kommunenleben und Gemeinschaft
Autor: silvi73
Antworten: 3
Suchst du was?...Es gibt vieles zu verschenken!
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 0
Was gibt es im winter zu sammeln und jagen?
Forum: Tiere / Tierhaltung
Autor: Vanwirdfrei
Antworten: 12
Gibt es Abenteuerlustige Frauen ???
Forum: Kontaktbörse
Autor: tropicfisch
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz