Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 19. Mai 2022, 03:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 461 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2022, 12:14 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 967
Wohnort: Klimazone 7B
NACHDENKSEITEN :motz:
Jakob Augstein fragte 2012: „Albrecht Müllers Nachdenkseiten genießen einen guten Ruf. Warum eigentlich? Denn ihr Gründer folgt mehr seinen eigenen Vorurteilen als seriösem Erkenntnisinteresse.“[21]

Der Mitbegründer der NachDenkSeiten Wolfgang Lieb bemängelte im Oktober 2015, dass Müller „die Welt moralisch in Freund und Feind“ teile und als „Ursache nahezu allen Übels auf der Welt ‚einflussreiche Kräfte‘ (oft in den USA) oder undurchsichtige ‚finanzkräftige Gruppen‘ oder pauschal ‚die Eliten‘“ sehe. Statt zum Nachdenken rufe Müller in den NachDenkSeiten nur noch zum „‚Kampf‘ gegen ‚die Herrschenden‘ und ‚die Medien‘“ auf.[23]
Martin Reeh von der Tageszeitung schrieb dass sich die NachDenkSeiten und Müller seit der Ukraine-Krise 2014 zweifelhaften Personen und Verschwörungstheorien angenähert haben.
Müller lasse sich zum Beispiel von Ken Jebsen interviewen.
Auf den NachDenkSeiten dürfe beispielsweise auch Daniele Ganser ohne kritische Nachfragen seine Ansichten verbreiten, dass es ein „NATO-Netzwerk in den Medien“ gebe und der Westen allein schuld sei an der Ukraine-Krise.
Müller selbst glaube an eine von oben gesteuerte „Meinungsmache“ der Medien und sei vom Vorwurf „Lügenpresse“ nicht weit entfernt.[5]

Steven Geyer von der Frankfurter Rundschau zählte die NachDenkSeiten im November 2015 zu den Machern einer neuen Gegenöffentlichkeit, die gegen eine vermeintliche Gleichschaltung der deutschen Medien anschreiben und hinter allen schlechten Entwicklungen die CIA und NATO vermuten und dabei keine Berührungsängste mit rechten Personen, Positionen und Verschwörungstheorien haben.[23]


Na ich glaube die schreiben brav bei ELI ab. :mrgreen:

Überhaupt scheint mir dass die extremen Rechten genauso wie die Linksextremen eine derartig überlappende gemeinsame Agenda haben, dass sie unappetitlich und untrennbar aneinander kleben. :kotzen:


Zuletzt geändert von speckgürtler am Do 12. Mai 2022, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 12. Mai 2022, 12:14 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2022, 12:18 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Sep 2021, 16:53
Beiträge: 117
Wohnort: Wismar
@Megalitiker >es ist nicht immer alles in "schwarz/weiß-denke" oder in plumpe "Links/Rechts-Schubladisierung" einzuordnen,um angeblich der "Wahrheit" der Hintergründe gewisser Geschehnisse
auf den Grund zu gehen und sich ein verzerrt-manipuliertes Weltbild zuEigen zu machen.
Die Wahrheit liegt immer irgendwo "dazwischen" :idea:
Hab hier mal aus Deinen so tollen staatsmanipulierten Mainstream-Medien einen Artikel über Deinen so heiß verehrten Dr.Bhakdi gefunden...Du erinnerst Dich? Ich erinnere mich :!: ! An Deine Postings über Covid und Impfthema und Solidarität per Maskenpflicht usw.
Du hast geschimpft wie ein Rohrspatz!....
Als die Situation drohte,Dir persönlich an den Arsch zu gehen,warst Du dankbar über gewisse VT-Schwurbel-Medien und Rechts-Orientierte Youtube-Videos.Hast Dich starrsinnig drauf berufen und immerwieder drauf verwiesen.
Leider muss ich aufGrund Deiner Äußerungen davon ausgehen,das Du Dich wie ein Fähnchen im Wind drehst. Kommt mir,als Alt-Ossi, sehr bekannt vor! :lupe:
Hier der kurze Lesetext zu Dr. Bhakdi:
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... klagt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2022, 12:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Weil jeder in seiner eigenen filterblase lebt und nur das glauben will was zur eigenen Meinung und Vorstellung passt.

Trifft auf alle Menschen zu auch hier im Forum.

mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2022, 13:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Überhaupt scheint mir dass die extremen Rechten genauso wie die Linksextremen eine derartig überlappende gemeinsame Agenda haben, dass sie unappetitlich und untrennbar aneinander kleben. :kotzen:

Genau so ist das! Ich habe auch lange schon festgestellt, dass Linke die strammeren Nazis sind.

Zitat:
. >es ist nicht immer alles in "schwarz/weiß-denke" oder in plumpe "Links/Rechts-Schubladisierung" einzuordnen,um angeblich der "Wahrheit" der Hintergründe gewisser Geschehnisse
auf den Grund zu gehen und sich ein verzerrt-manipuliertes Weltbild zuEigen zu machen.

Nichts gerechtfertigt Putins Feigen Angriff.
Es ging nie um Nazis -muesste Putin ja bei sich selbst anfangen- , um gequälte Russen oder Virenlabore, es geht um die Wiedererrichtung des Imperiums.

Zitat:
. Als die Situation drohte,Dir persönlich an den Arsch zu gehen,warst Du dankbar über gewisse VT-Schwurbel-Medien

Also das schlägt ja wohl dem Fass die Hoden aus!
Es ist doch alles so gekommen wie Bhakdi sagte. Corona war Fehlalarm.

Ich hoffe, du hast den Text selber gelesen. Erst wird suggeriert, dass er antisemitische Ausserungen von sich gegeben hat, dann wird die Katze aus dem Sack gelassen.

Zitat:
. das Schlimme" an Juden sei: "Sie lernen gut. Es gibt kein Volk, das besser lernt als sie." Das Volk, das aus dem Land des Erzbösen geflohen sei, habe das eigene Land "in etwas verwandelt, was noch schlimmer ist, als Deutschland war. Sie haben das Böse jetzt gelernt – und umgesetzt.

Er hätte wissen sollen, dass er damit in Schwierigkeiten kommt.

Zitat:
. In der Rede bezeichnete er die Zulassung von COVID-19-Impfstoffen in Verbindung mit einem "Endziel" und sprach von einem zweiten Holocaust, wodurch das Schicksal von Jüdinnen und Juden unter der NS-Herrschaft verharmlost worden sein soll.

OK. Geht in die VT Ecke. Mein Internetkumpel glaubt auch dran.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2022, 19:23 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1531
Wohnort: Altenstein
speckgürtler hat geschrieben:

Na ich glaube die schreiben brav bei ELI ab. :mrgreen:



Ne das stand hinten auf der Spielepackung von dem Spiel hier.... das ist das Hauptquest... :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Fr 13. Mai 2022, 01:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Pünktlich zum 9. Mai setzt Wladimir Putin ein starkes Zeichen für den Frieden: Er verkündet, dass es sich bei der „Spezialoperation“ in der Ukraine eigentlich um eine Abrüstungsmaßnahme zur Verschrottung von Kriegsgerät handelt.


9
Kommentare
Endlich ist raus, was Wladimir Putin mit der sogenannten „militärischen Spezialoperation“ in der Ukraine bewirken will! Anlässlich des 9. Mai, an dem man in Russland den Sieg über Nazideutschland und dessen grausame Weltherrschaftsambitionen feiert, ließ der Staatspräsident die Katze aus dem Sack.

Als überzeugter Pazifist sei eine Welt ohne Waffen seit jeher sein großer Traum gewesen, verkündete Putin. Das habe er dem Westen schon seit dem Dezember mehrfach zu verstehen gegeben, erklärte er in seiner Rede, um enttäuscht einzuräumen: „Die Nato-Staaten wollten uns nicht hören – sie hatten andere Pläne.“

Massenhaft russische Panzer und Schiffe verschrottet
Deshalb habe er sich dazu entschieden, alleine zu handeln, „weil schließlich einer den Anfang machen muss“: Bei dem Einsatz in der Ukraine handele es sich tatsächlich nicht um einen Krieg, sondern um eine absolut nach Plan verlaufende Verschrottungsmaßnahme von russischem Militärgerät mit einhergehender konsequenter Reduktion der Truppenstärke, ließ Putin wissen.





Da er sich bei seinen Generälen mit seinem Willen zu Frieden und Abrüstung nicht auf direktem Wege durchsetzen konnte, habe er eben diesen Weg gewählt, stellte der russische Staatspräsident fest und verwies auf die beeindruckende Bilanz: Innerhalb nur weniger Wochen seien rund 2000 gepanzerte Fahrzeuge, über 60 Hubschrauber und Kampfjets sowie das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte erfolgreich verschrottet worden. Ganz zu schweigen von der ganzen Munition, die durch Abfeuern unbrauchbar gemacht worden sei, so Putin, während er einem Traktor zuwinkte, der mehrere fahruntüchtige russischen Panzer bei der Parade auf dem Roten Platz abschleppen musste.

Putin freut sich schon auf 10. Dezember
Kein Staatsmann auf der Welt habe in letzter Zeit so viel in kurzer Zeit für die Vernichtung militärischen Materials und Personals getan, ließ der russische Präsident bescheiden durchblicken. Die Worte „Nie wieder Krieg“ seien für ihn jedenfalls kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern ein moralischer Imperativ, für den er aus allen Rohren schieße. Den 10. Dezember habe er sich jedenfalls schon vorsorglich im Kalender freigehalten, um in Oslo den Friedensnobelpreis entgegenzunehmen.

„Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Ukraine auch diese Panzer trifft“
Der T-90M ist der modernste russische Panzer. Laut britischem Militärgeheimdienst sollen die Ukrainer einen dieser Panzer bei Kämpfen zerstört haben. Oberst a.D. Wolfgang Richter erklärt, warum er das für „absolut denkbar“ hält.

Quelle: WELT

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Fr 13. Mai 2022, 21:26 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1531
Wohnort: Altenstein
Zitat:
Der T-90M ist der modernste russische Panzer.


Nope bei den MBTs isses der T-14 Armata....
Der T90 und der T72 sind aber sowas wie die Arbeitspferde/Ships-of-the-Line - weil sie den Bulk der MBTs ausmachen.....

Is auch egal, ist ja kein Quartett.... wenn der Plot durch ist, verfrisst Europa im planetarischen Vergleich jedenfalls nicht mehr soviele Ressourcen.... Hab mich schon vor 20 Jahren gefragt, wie das sonst aufgehen sollte - jetzt die Antwort: Garnicht! - Dämliche Babyboomer - danke für eure niemals vorhanden gewesene Mäßigung, Bescheidenheit und euer fehlendes Denken an eure Nachfahren. Danke dass ihr mehr verfressen, verwastet als auch verhunzt habt als jede andere Generation der Geschichte.... Danke dass wir die Suppe jetzt auslöffeln dürfen, die ihr uns hinterlasst, nachdem ihr baldigst den Löffel abgebt.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Sa 14. Mai 2022, 13:35 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 967
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:
Zitat:
Der T-90M ist der modernste russische Panzer.


Nope bei den MBTs isses der T-14 Armata....
Der T90 und der T72 sind aber sowas wie die Arbeitspferde/Ships-of-the-Line - weil sie den Bulk der MBTs ausmachen.....

Is auch egal, ist ja kein Quartett.... wenn der Plot durch ist, verfrisst Europa im planetarischen Vergleich jedenfalls nicht mehr soviele Ressourcen.... Hab mich schon vor 20 Jahren gefragt, wie das sonst aufgehen sollte - jetzt die Antwort: Garnicht! - Dämliche Babyboomer - danke für eure niemals vorhanden gewesene Mäßigung, Bescheidenheit und euer fehlendes Denken an eure Nachfahren. Danke dass ihr mehr verfressen, verwastet als auch verhunzt habt als jede andere Generation der Geschichte.... Danke dass wir die Suppe jetzt auslöffeln dürfen, die ihr uns hinterlasst, nachdem ihr baldigst den Löffel abgebt.....

Mann was jammerst du wie ein protestantischer Gebetskreis?
Bist nicht du es, der immer den Weltuntergang herbeilabert? Bingo Wunsch erfüllt, lebe mit den Früchten deiner Sehnsucht.
Und nixda Babyboomer es waren deine Vorvorfahren die Kritiklos dem Trottel aus Braunau hinterhergehechelt sind, wolltest du da nicht auch gleich mit Heerfolge leisten, freudig erregt unter dem Kreuz das Haken hatte? Deine Nazivorvorfahren haben an der Entwicklung des Düsen und Raketentriebwerks mitgearbeitet, für eine Zukunft nach dem Endsieg.

Die Juden die das nicht wollten haben die Arschbombe gebaut, führ den einzuebnenden Ruhrpott. Also immer schön vor dem eigenen Türchen kehren, und wenn dir was nicht passt mach rüber, die haben jetzt sogar für dich genug wilden Raum. :welcome:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2022, 21:05 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1531
Wohnort: Altenstein
Nur ein Volltrottel hätte drei Generationen später Reue, für den Umstand der ihn selbst erschuf - hätten diese Ereignisse nicht stattgefunden wäre ich nicht... denk mal drüber nach, wenn du überhaupt denkst - der Beweis dafür steht noch aus.
Allein schon, dass du die Hollywood-Mainstream-BRD-Schul-Geschichtsversion glaubst, ist so dermaßen abgrundtief...... glaubst die scheisse vermutlich heute ebenfalls, die über das aktuelle Geschehen von denen verzapft wird.... der Westen definiert sich durch Lügen - seit ich denken kann kommt von diesen Heulbojen nur Dreck.

Der Feind meines Feindes ist jedenfalls mein Freund - heisst aber nicht, dass das nicht danach mein Feind wird, wenn er Dinge tut, die mir missfielen.

Das BRD System heute ist weit schlimmer als die historischen "Nazis" - ergo weiss ich nicht worüber du dich s aufplusterst jedesmal wenn ich das unterstreiche - das ist auch belegbar - allein die letzten zwei Jahre haben das mehr als klar gemacht.
Das System jetzt ist scheisse und muss weg, das System Weimar war scheisse und musste weg - sowhat? Wenn die Nazis damals ein Weg dazu waren der funktioniert hat, war es völlig in Ordnung die zu unterstützen und heute dazu zu stehen. Glaubst du echt bei mir zieht sowas wie Scham oder Schuld...speziell wenn sie sich auch noch auf fiktives beziehen sollen?

Exitus acta probat - damals wie heute.... wenn es mir nicht passt, erstmal schrotten, dann was neues hinbauen...

Heute wissen wir, alle Geschichte seit mindestens 200Jahren ist eine Choreographie, alle Factions in dem Spiel sind Narrative und wir sind in einem kalten Krieg in dem die Zeit selbst die Waffe ist.... da hab ich keinen Bock drauf, ergo bekämpf ich dieses Spiel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2022, 10:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Allein schon, dass du die Hollywood-Mainstream-BRD-Schul-Geschichtsversion glaubst,

Dann kläre uns Mal auf, über den wahren Geschichtsverlauf.

Zitat:
. Das BRD System heute ist weit schlimmer als die historischen "Nazis" -


Da fehlen mir echt die Worte.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2022, 11:45 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1531
Wohnort: Altenstein
Wahrheit ist relativ... für mich zählt vorwiegend die eigene Perspektive auf ein Problem. Damals war einfach die Frage langsam von den heimtücksichen Teufeln in Berlin unterjocht zu werden oder schneller durch die expansiven Kommunisten im Osten... da war die Wahl einfach.
Demokratisten und Kommis haben seit Napoleon immer wieder bewiesen sie geben sich nicht damit zufrieden, wenn sie den scheiss irgendwo allein durchziehen - nein sie sind hochaggressiv und attackieren mit hybriden Methoden ihre Nachbarn solange bis sie "sturmreif" sind.
Wir haben die Revolution immer bekämpft, aber dennoch Reformen willig unterstützt, wenn sie sinnvoll waren.

Heute ist die Situation ähnlich, nur ist Russland heute in der Rolle von Deutschland damals und hier regiert schon lange der Teufel persönlich - deswegen heisst es ja auch: Dämonokratie...

Zitat:
Da fehlen mir echt die Worte.


Klar die wurden nicht in deine Konditionierung programmiert... ich wiederhols gerne und führe es sogar noch weiter aus:
-Das 3.Reich war gegen spätestens das Coronaregime eine sanfte Jahrmarktsdiktatur - selbst während der Bombraids der Alliierten war das öffentliche Leben vitaler, herzlicher und freier als das was aktuell latent immernoch über uns hängt und zum Herbst zurückkehrt

-Es gab damals Abfuck gegen bestimmte Inidividuen/Gruppen, aber da sind sehr viele Überschneidungen mit den Fraktionen, die mir/uns jetzt in der Gegenwart auch das Leben schwer machen, mit ihren politischen Forderungen und vorallem Taten. Wenn die wer fertig machte, dann werd ich das natürlich auch in der Gegenwart gerne wieder unterstützen. Einfach weil das Vergeltungsprinzip ein hohes Gut ist, denn es erhält einem die Lebenswelt lebenswert.

-Damals hat in der ganzen Zeit von 12Jahren niemand mehr es unternommen, unsere seit dem Mittelalter weitestgehend konstant gebliebene Lebensweise erzieherisch und mit brennendem Fanatismus ändern zu wollen - wir hatten auf unserem Land freie Hand wie eh und je. Heute vergeht kein Monat ohne irgendwelche unbegründeten offensiven Drohungen und Forderungen.

Gibt noch deutlich mehr Gründe... ich will einfach, dass "die Politik" einfach endgültig und nachhaltig die Fresse hält. Wer das praktisch umsetzt, hat meine Unterstützung.

Wir wollen einfach in Ruhe gelassen werden und unseren eigenen Scheiss mit unseren eigenen Methoden und Techniken machen - mehr nicht. Wir wollen nicht für Fremde und unsere eigene Überwachung und Unterdrückung aufkommen.
Wenn das nicht logisch ist, dann weiss ich auch nicht, was bei dir verkehrt ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2022, 12:28 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 967
Wohnort: Klimazone 7B
Megalitiker hat geschrieben:
Zitat:
. Allein schon, dass du die Hollywood-Mainstream-BRD-Schul-Geschichtsversion glaubst,

Dann kläre uns Mal auf, über den wahren Geschichtsverlauf.
Steht doch alles schon in der von Goebbels stoakdeutz überarbeiteten und herausgegebenen kritischen Gesamtausgabe der Gebrüder Grimm. Wird immer noch ergänzt und neu herausgebracht von denen gleich hinter dem Mond.

Megalitiker hat geschrieben:
Zitat:
. Das BRD System heute ist weit schlimmer als die historischen "Nazis" -


Da fehlen mir echt die Worte.
Braucht nicht, so sind halt die ungewaschenen Millennials, keine Ahnung von gar nichts, leben im saus und braus gewohnt, nie Entbehrungen erlitten und glauben GOT ist eine Historiendoku, und wenn man das Drehbuch umschreibt werden die Ereignisse korrigiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2022, 12:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich muss immer wieder erstaunt feststellen, dass sich Intelligenz und VT nicht gegenseitig ausschließen. Ich kann dir nicht Mal Böhse sein Eli, denn du weisst es nicht besser. Das Internet, dass eigentlich dazu gedacht war, Wissen jedermann zugänglich zu machen, ist daran Schuld. Was früher der Dorfdepp in der Kneipe erzählt hat, kann er heute in alle Welt raus Posaunen und er findet genügend kranke Gemüter, die an seinen Lippen kleben.
Tausende Menschen zu erschießen, fabrikmäßig zu töten, verhungern und verdursten lassen oder vor Schwäche sterben zu lassen und Millionen Kriegstote dazu, ist also eine Jahrmarktdiktatur?
Ich bin gespannt, wann das erste schlaue Bübchen auftaucht, das behauptet, der WK II hat niemals stattgefunden.
Du magst Raketen konstruieren Eli, geistig bist du ein Kind!
Ich wettere auch oft gegen die BRD. Zum Beispiel Schornsteinfegerpflicht neuerdings drei Mal, Waschhausofen heizen verboten, Maskenpflicht usw. Aber als in der DDR aufgewachsener, weiss ich die Freiheit heute zu schätzen. In der DDR wurde niemand ins Gas geschickt und wer sein Maul zur rechten Zeit halten konnte, hat nicht schlecht gelebt. Gefehlt haben nur Freiheit und Westschokolade.
Was meinst du um wie viel schrecklicher die Hitlerdiktatur war? Oder südamerikanische, faschistische Regime?
Auch wenn deine Grosseltern stramme Nazis waren, dann Versuche DU wenigstens schlauer zu sein.
Ich war neulich in Weimar. Buchenwald wird dir was sagen. Dort gibt es am Bahnhof einen Weg der gespickt mit Bildern und Lebensläufen von KZ Überlebenden ist. Es ist purer Zynismus, den Horror des III. Reiches zu leugnen, während die letzten KZ Insassen noch leben.
Angesichts des dritten Reiches von Coronadiktatur zu reden, ist lächerlich. Man merkt, dass du noch nicht gelebt hast. Du willst Heerfolge leisten? Für irgendeinen Obermacker ins Feld ziehen?
Gottlob, war ich in keinem Krieg. Aber in der DDR, hatten wir noch echten Drill beim Militär. Hast du gedient Eli? Rethorische Frage. Antworte nicht. Es ist offensichtlich. Wenn du so zart beseitet bist, dass dich das Coronaregime abfuckt, wärst du in einer Heerfolge keine Hundert Meilen weit gekommen.
Ich find es immer witzig, wenn junge Leute mit dem hier und heute nicht klar kommen und uns erklären wollen, wie dufte früher alles war, als unsere Grosseltern noch für den Scheisser ihre Gliedmassen zu Grabe getragen haben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2022, 13:04 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1531
Wohnort: Altenstein
Nun wir sind nicht an deine Wahrheit gebunden, und an unseren Höfen wurde im 17. und 18. Jahrhundert schon als Gedankenexperiment entwickelt, was später als Geist in diesen ganzen Gruppierungen aufgetaucht ist, aber eben als reiner Gedanke der niemals zur Ausführung bestimmt war, demnach wie könnte ich einer davon angehören, wenn sie als Instrumente schon lange davor geschaffen wurden und ich demnach das "Warum" kenne? Ich werde ja auch auch nicht Flugzeug wenn ich einen Hangar betrete!
Erst die Reformation und dann die Revolution haben die Welt der Gedankenextreme in unsere Lebenswelt gestülpt.... das ist das Kernproblem - drum wurde dieses Scheissbuch (Bibel) auch nicht aus dem Lateinischen in gemeine Sprachen übersetzt, weil man sich der Tragweite seiner Heimtücke in informierten und autonom denkfähigen Kreisen immer bewusst war!

Die BRD und ihre Brüder im Geiste haben in den letzten zwei Jahren begonnen Millionen Menschen in verwanzte verseuchte "Dinger" umzuwandeln, sprich zu zombiefizieren - und zwar nicht nur einschlägige "Troublemaker" die man zur Vergeltung durchaus gerechtfertigt mit Kybernetik vollstopfen könnte um sie zB für Arbeiten einzusetzen, wenn ihre Taten in ihrer Lebzeit nicht gutgemacht werden könnten.
Sondern diese Regime haben das gerade denjenigen angetan, die ihnen am meissten vertrauten! Feinde zu töten oder zu versklaven ist entschuldbar, aber jene zu töten die einem Vertrauen ist der grösste Frevel.

Dein Realitätskompass ist so dermaßen *off* mein Guter, du sollest mal deine Firmware überarbeiten.....

In der Tat verweigere ich dem heutigen Regime die Heerfolge und jedem sonstigen modernen Staat auch, weil ich will, dass die allesamt ausnahmslos von der Weltkarte verschwinden: Kommunismus, Sozialismus, Faschismus und Demokratismus sind alles Totalitarismen die zerstört werden müssen, sie sind Kulte im Dienste böser Götter, und daher in dieser Realität nicht tolerierbar.
Ich vergleiche nur den Schweregrad an Abfuck für meine eigenen Leute und mich, und sonst nichts - weil das ist das Kriterium das für mich zu zählen hat und sonst nichts. Und das Coronaregime war defakto schlimmer als die Nazidiktatur - da wirst du mich mit all der theatralischen reflexartig-unüberlegten Darbietung deiner Untertänikeit vor dem Narrativ deines Almosengebers nicht abbringen - weil du übersiehst, dass es mir nur um den Vergleich geht. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: VT, oh je oh je...
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2022, 14:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es gibt aber nur EINE Wahrheit und die entspricht nicht deiner Phantasiewelt aus Elfen und Trollen.
Wenn du die Coronamassnahmen als schlimmer als die Naziherrschaft bezeichnest, beweisst du nur deine Kindlichkeit.
Dir fehlt im Leben etwas Kasernenhofdrill. Dazu schreibe ich Abends noch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 461 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz