Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 06:10 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.

Heute vor 40 Jahren starb Babsi:
Jennifer Babette D., Szene-Name Babsi, starb am 19.07.1977 mit gerade mal 14 Jahren als bis dahin jüngstes Drogenopfer Deutschlands am Berliner Bahnhof Zoo, nachdem sie in der Berliner "Discothek Sound" mit Heroin in Berührung kam. Der Berliner Bahnhof Zoo war
damals übrigens europaweit als Kinder- oder Babystrich bekannt.
youtube-link dazu :
https://www.youtube.com/watch?v=P7G2E9lYSNg

oder der Hit "Am Tag als Conny Kramer starb"
https://www.youtube.com/watch?v=R-Sw7UKbtE4

Das Buch und der gleichnamige Film
"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" sind recht bekannt.


Die Sehnsucht nach Leben, nach "raus" aus dem grauen Alltag,
war schon immer vorhanden.
Die wilde Zeit der Hippies ist vorbei :irre:
die Zeit der Drogen auch ?
Oder hat sich nur der Stoff geändert ?

.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 19. Jul 2017, 06:10 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 08:05 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1271
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Hier sind vor ein paar Tagen drei junge Leute gestorben, die in einer Bucht ein bischen gefeiert hatten und dabei wohl was eingeworfen hatten. An dem Tag war sehr hoher Wellengang und sie haben das nicht mehr geschnallt und sind locker baden gegangen...

so ein trauriger überflüssiger Scheiss..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 10:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2738
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi
Auch wenn die Zeit sich ändert, so tun es die meisten Menschen nicht.

Sprich es gibt immernoch Hippies und Drogen (wobei ich nicht glaube das das eine was mit dem anderen zu tun hat)

Die Palette hat sich sicher erweitert,
Designerdrogen, Medikamente http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/medikamentenabhaengigkeit-sucht-auf-rezept-1.1785594
oder Spielsucht bei Kindern durch die neuen Medien...
Aber die Gründe dafür sind sicher die gleichen wie vor 1000Jahren.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 18:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 4872
Wohnort: NRW
es gibt leute welche dafür sehr anfällig sind

und das "normale leben" nicht ertragen...brauchen immer einen kick

die gier nach "erlebnis und adrenalin"

bei den anderen ist die gier nach, geld, sex oder was auch immer

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 20:00 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 285
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Juten Abend

Der " Stoff " hat sich nicht verändert. 1000 Tote durch Drogen ist wohl normal.

15 000 Tote durch die Droge Alkohol und 74 000 Tote durch Folgeerkrankungen durch Alkohol

sind schon Besorgnis erregend.

Schlimmer noch die Droge " Tabak " , da sind es schon jährlich 121 000 Tote und über Alkohol und

Tabaktote werden so gut wie keine Artikel veröffentlicht.

Ist auch logisch, diese Drogen gibt es legal und der Staat verdient kräftig mit.

Was sind da schon 1000 Tote wert durch illegale Drogen. Der Staat wird sich da nicht einmischen, dort gibt

es auch richtige Gewinne in Form von Geldwäsche. Das illegale Geld kommt natürlich der Wirtschaft

wie gerufen in gewaschener Form von Luxus Autos und teure Immobilien.

Gruss

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 11:45 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.

hallo naturmensch,

dass unser staat an illegalen drogengeschäften mitverdient oder mitverdienen will,
oder sich nicht einmischt, halte ich für realitätsfremd.

die aufwendungen und kosten für drogenvorbeugung, drogenberatung, entzugsmaßnahmen,
wiedereingliederung, steuerausfällen und zusätzlich kriminalitätsbekämpfung sind da wohl schon realistischer.

ähnlich sieht es bei den legalen drogen aus,
auch wenn über die alkohol- und tabaksteuer viel geld eingenommen wird.

die systematische hetze gegen raucher, bis hin zur plakatierung von tabakpäckchen mit wilden fotos, ist ebenfalls leider real und gleichzeitig ein armutszeugnis.
erschreckend für mich ist, wie schnell wählermassen und systeme bereit sind, auch undemokratisches vorgehen gegen andersdenkende umzusetzen.
dafür dürfen sich jetzt homos gegenseitig ....

allen einen schönen samstag :wink:

.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 14:14 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich kann dem auch nichts abgewinnen wenn zwei Männer miteinander schmusen. Trotzdem entlockt es mir immer wieder ein Grinsen wenn du deine latente Homophobie zeigst, Andi. Na ja, als Christ musst du wohl diese Einstellung haben.
Ich wurde auch vor einiger Zeit angebaggert. Schön ist's nicht.

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kenne ich. Auch das Nachfolgebuch. Die Autorin hat es leider nicht geschafft.
Wer sich wie ich fuer bewegende Schicksale interessiert, dem wuerde ich noch "Lass mich die Nacht überleben" empfehlen.

Das Conny Kramer was mit Drogen zu tun hatte wusste ich bis Dato nicht. Muss ich gleich mal googlen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 14:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Typisch deutsche Wikipedia. Kein Text.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 18:34 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.

wie jetzt, mega,
ich dachte du stehst eher auf der anderen seite -
habe ich nicht irgendwo gelesen auf norddeutsche auswanderer ?

aber egal, gehört nicht in diesen thread hier.

.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 20:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Doch doch, lass ma! Genau da wo du mich mit angeblicher Homosexualität diskreditieren wolltest hab ich deine Homophobie ja bemerkt. Selbst wenn ich es waere was nicht der Fall ist, hast du vergessen das schwul sein heute total in ist.
Findste das nicht ein bisschen billig von dir? Aber plump ist ja dein Markenzeichen :happy:

Wenn ich schwul waere, wuerde ich ähnlich wie Berlin's ehemaliger Bürgermeister Klaus "Wowi" Wowereit antworten: "Ich bin schwul und das tut dem Knut so gut!"
Oder so ähnlich :mrgreen:

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 20:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mal zum Thema. Sollte man Drogen legalisieren? Ich war immer dagegen. Kann zwar jeder machen was er will, aber fuer junge, geistig noch nicht reife Menschen waere das ein Signal das Drogen ja "nicht soo schlimm sein können".
Andererseits, waer was nehmen will, der wird es tun.
Die Legalisierung haette mehrere positive Effekte. Die Drogenkartelle wuerden trocken gelegt, Arbeitsplaetze in Drittwelt- und Schwellenländern geschaffen, prosperierende Wirtschaft allgemein, Steuereinnahmen fuer den Staat und der Handel zu fairen Preisen wuerde Beschaffungskriminalitaet und -prostitution verringern.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 08:47 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.

die forderung nach legalisierung weicher und harter drogen sorgt schon lange für lange diskussionen.
ich denke, die legalisierung "kokain und ecstasy am kiosk für jedermann"
birgt mehr risiken als tatsächliche und erhoffte nutzen.

laut einiger berichte von beratungsstellen und kirchen steigt die zahl der süchtigen wieder.
moderne drogen mit harmlosen namen werden wie auch "alte" drogen wieder vermehrt konsumiert.

wie kann man/frau reagieren,
wenn in einigen kreisen drogenmissbrauch als "schick" gilt, :roll:
oder gar als zeichen einer gruppenzugehörigkeit (beneficio, aussteiger, hippie, cooler intellektueller, etc.) ?
was kann man/frau neugierigen, suchtgefährdeten, kick-suchenden raten ?
was kann man/frau als alternative anbieten ?
was tun wenn es die eigene familie trifft ?

.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 11:50 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 378
Wohnort: Kreis Odemira
Andi hat geschrieben:
.

...
ich denke, die legalisierung "kokain und ecstasy am kiosk für jedermann"
birgt mehr risiken als tatsächliche und erhoffte nutzen.



...ich denke auch, dass Drogenkranke und die die es werden wollen lieber weiterhin das qualitativ ordnungsgemäß-mit Rattengift(o.ä)-gestreckte Rauschmittel vom Schulhof oder öffentlichen Parks beziehen sollten... :roll:

Der Drogenkrieg, der seit Jahrzehnten geführt wird, Unmengen an Geldern verschlingt, kann nicht gewonnen werden...Das sollte man besser in die Drogen-Aufklärung und ins Gesundheitswesen stecken...

Statistiken zeigen,dass es in Länder, in denen Legalisiert/ENTKRIMINALISIERT worden ist KEIN signifikanter Anstieg der Konsumenten zu verzeichnen ist...

Wer Drogen nehmen will, der tut das auch...Durch die Illegalität stärkt man nur die Kartelle und wie die in den ''Herstellerländern'' und auf dem Weg zum Konsumenten wirtschaften, wissen wir alle...

Wer weiterhin für einen Drogenkrieg einsteht, nimmt dadurch auch das Leid aller Beteiligten in Kauf...vom Bauern, übern Schmuggler ja bis hin zum DrogenKRANKEN...

Desweiteren hat Senor Naturmensch viel Wahres offenbart...(@Andi:er hat nie geschrieben,dass der Staat an ILLEGALEN Drogen mitverdient, die tödlichen legalen Waren gemeint!! An den Folgeerscheinungen des illegalen Handels vielleicht.... 8) )

Andi hat geschrieben:
.

die systematische hetze gegen raucher, bis hin zur plakatierung von tabakpäckchen mit wilden fotos, ist ebenfalls leider real und gleichzeitig ein armutszeugnis.
erschreckend für mich ist, wie schnell wählermassen und systeme bereit sind, auch undemokratisches vorgehen gegen andersdenkende umzusetzen.
dafür dürfen sich jetzt homos gegenseitig ....



@Andi...bist Du Raucher?? Wenn ja, dann is der Absatz (neee,eigentlich der ganze Thread)der Hammer :lol: :lol: ...auf die letzte Zeile von Dir geh ich jetzt nicht weiter ein... :kotzen: :P

ich weiß ja für mich...Diskutieren eher zwecklos, wollt einfach mal meinen Senf dazugeben und evtl. von der Legalisierung Richtung Entkriminalisierung lenken! ;)
(Damit man mal aus dieser Diskussions-Dauerschleife entrinnt...erinnert mich Inhaltlich gerade an einen bereits bestehenden Thread über Drogen...da hatten wir das alles schonmal :roll: )

Mit stoned-tem Gruß!

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 22:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 4872
Wohnort: NRW
ja raucher sind total zum kotzen..vor allem in der haltestelle
müssen sich auch die zigarette noch vor dem öffnen der türen anmachen
bzw auf der rolltreppe nach unten...damit alle hinter ihnen geräuchert werden
auch auf der straße gehen und rauchen, damit alle dahinter es in dei fresse geweht bekommen
einfach nur pack :happy:
Jesus wäre bestimmt gegen zigaretten gewesen :rocker:
_________________________________________
ach...ein jude ende 30 und unverheiratet ist sehr sehr verdächtig...vor allem als damals die lebenserwartung 40 jahre betrug

und sich von jungen knackigen männer zu umgeben...sowieso..... :mrgreen:

aber es ist ja keine sünde was ins maul gesteckt wird..sondern was aus dem maul rauskommt

er war aber bestimmt mit der magdalena liiert, nur die verkappten schwulen kirchenväter erzählen uns seit jahrtausende einem vom bären ...
__________________________________________

es sollten sämtliche drogen legalisiert und in der apotheke ausgegeben werden
auf einer elektronischen drogenkarte lückenlos erfasst
__________________________________________

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehnsucht, Drogen, Tote ....
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 05:51 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Ich stelle mir gerade vor, dass wir Alle in einem Raum versammelt sind und diese Diskussion fuehren.
Drogen: 'ja oder nein' hatten wir ja schon bis zum Abwinken.
Ich stelle mir vor, dass ich mit manchen Teilnehmern der Runde ueberhaupt nicht ( = gar nicht, nie nicht und absolut widerstrebend) sprechen wuerde. Besonders Einem von Euch wuerde ich ganz gelassen meinen Zigaretten-Rauch in's Gesicht blasen - wo ich normalerweise zum Rauchen nach draussen gehen wuerde. Und wenn Dir das nicht passt, dann kannst Du aus diesem Raum ohne weiteres aussteigen. Oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sehnsucht
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Santina
Antworten: 4
Ich bekomme immer mehr Sehnsucht hier raus zu wollen
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: sven1978
Antworten: 1
Die Sehnsucht nach der maximalen Freiheit
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Juaninho
Antworten: 30

Tags

Baby, Bahn, Berlin, Deutschland, Kinder, Name, Youtube

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz