Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 04:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rumänien: Krieg der Toten.
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 16:35 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 193
Am 15.06. haben rumänische Nationalisten zusammen mit sog. Fußball-Hooligans einen alten Soldatenfriedhof im Uz-Tal gestürmt.

Das Uz-Tal liegt in den Ostkarpaten bei Siebenbürgen. Dürfte aber den meisten Rumänen bis dato kein Begriff gewesen sein.

Sie prügelten dabei auf ungarische Teilnehmer und Gendarmen ein. Orthodoxe Priester zelebrierten dazu eine Messe.

Mehr gibt es hier...
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 72455.html

hier...
www.nadosi.net/2019/06/15/rumaenien-aus ... 55-html-2/

und hier...
https://theworldnews.net/de-news/nation ... n-karpaten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 23. Jun 2019, 16:35 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rumänien: Krieg der Toten.
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 17:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
es gehören immer zwei dazu.
welche sich gegenseitig aufschaukeln.
das war schon immer so.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rumänien: Krieg der Toten.
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 15:32 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 193
Hmmm... also möchtest du damit sagen, die Ungarn haben die Nationalisten provoziert?

Für uns als Leute mit weitesgehend "westlicher" Sozialisierung ist echt wohlmöglich schwer zu verstehen. Worum es da überhaupt im Grunde geht.

Die Teilnehmer der Kundgebung wollen sicherlich m.M. das ihre Stimme als Minderheit in Rumänien mehr Beachtung findet.

Die Nationalisten das die Ungarn verschwinden.

???

Möglicherweise sind solche Orte des Gedenkens gerade in unserer stürmischen Zeit. Für viele Menschen von besonderer Bedeutung, besonders in den Ex-UDSSR Staaten. Damals schien die Welt halt einfach noch in Ordnung... irgendwo verständlich.

Da gab es Könige und Königinen... sowie Kaiser und Kaiserinen. Es ist doch auch viel schöner irgendso einem Märchenpaar zuzuschauen. Als sich mit so wirren Dingen wie Demokratie zu befassen.

Leider wird in Deutschland wenig darüber berichtet was in den östlichen EU-Staaten so alles passiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rumänien: Krieg der Toten.
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 16:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
es gibt nationalisten und aufwiegler auf beiden seiten.
die ungarische minderheit sollte nichts zu meckern haben.
die haben absolut alle und sämtliche freiheiten.
von kindergarten bis zur universität alles in ungarischer sprache seit hunderte von jahren.
ca 50% der ungarn in rumänien sind des rumänischen nicht mächtig.
das ist so als würden türken seit 1000 jahre in deutschland leben und die letzte generation kann kein deutsch :lol:
es gibt 2 kreise in rumänien, wenn du da nicht ungarisch kannst, wirst im geschäft nochnicht mal bedient.

nein die wollen nicht dass die ungarn verschwinden, das ist quatsch.
die leben doch seit mindestens 1000 jahre zusammen.

das hat jetzt weder mit der udssr noch mit dem kommunismus was zu tun.
auch im kommunismus hatten die sämtliche schulen auf ungarisch.
auch gibt es seit mindestens 70 jahre staatlicher schulunterricht in etlichen sprachen
ungarisch, deutsch, türkisch/tatarisch, russich, ukrainisch, bulgarisch, tschechisch/slowakisch, serbo-kroatisch, rromanes, usw

19 verschiedene Völker leben in einem Land mit nur rund 20 Millionen Einwohnern. Völker mit eigenen Traditionen, rund zehn verschiedenen Muttersprachen, 16 anerkannten Religionsgemeinschaften

18 Ethnien sind in Rumänien heute als Minderheiten staatlich anerkannt. Sie sind mit je einem eigenen Abgeordneten im Parlament vertreten – mit vollem Stimmrecht. Verschiedene Gesetze stellen außerdem sicher, dass alle Minderheiten ihre eigene Sprache, Kultur und Religion bewahren können.

In der regionalen Verwaltung ist die nicht-rumänische Muttersprache erlaubt, wenn der Anteil der Minderheit an der Bevölkerung mindestens 20 Prozent beträgt. Auch das Recht auf Unterricht in der jeweiligen Muttersprache ist seit 1999 gesetzlich verankert.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rumänien: Krieg der Toten.
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 17:29 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 193
Ok, also du scheinst wesentlich bewanderter über Rumänien zu sein als ich.

Ich würde sagen letztendlich geht es dabei wohlmöglich um das Prestige. Wer diesen Ort jetzt für sich beanspruchen will. Aber das ist jetzt nur eine in den Raum geworfene Spekulation meinerseits.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rumänien: Krieg der Toten.
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 18:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Dexter hat geschrieben:
Ok, also du scheinst wesentlich bewanderter über Rumänien zu sein als ich.

Ich würde sagen letztendlich geht es dabei wohlmöglich um das Prestige. Wer diesen Ort jetzt für sich beanspruchen will. Aber das ist jetzt nur eine in den Raum geworfene Spekulation meinerseits.


alles beschissene politik, auf beiden seiten, dann kochen beim pöbel die emotionen hoch.

die rumänen/magyaren sind auf gedeih und verderb zum zusammenleben verdammt.
wenn sie es 1000 jahre geschafft haben, dann werden sie es noch 1000 jahre schaffen :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Krieg nicht mehr ausgeschlossen: THW stellt sich neu auf
Forum: Krisenvorsorge
Autor: maulwurfn
Antworten: 5
Rumänien, Bulgarien und Ungarn
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: outdoorfreak
Antworten: 47
Sachsen-Anhalt ist wie Rumänien
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Delirium
Antworten: 10
AUSWANDERN NACH RUMÄNIEN / KARPATEN :D
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: ~~freigeist~~
Antworten: 31

Tags

Ball, Politik, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz