Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 7. Feb 2023, 03:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 13. Aug 2022, 13:17 
Offline
Tourist

Registriert: Sa 13. Aug 2022, 12:29
Beiträge: 3
Hallo erstmal an die community.

Ich habe mal eine anzeige gefunden von einen haus mit gründstück was besonders günstig angebot wird. Das haus wird als "maroden" zustand angegeben und hat ca 1000qm gesamt grundstücksfläche. Mich würde mal eure meinung zu dem thema interessieren was man mit so einem haus alles anfangen könnte und ab es eventuell hier auch leute gibt die zu begeistern sind so etwas zu holen und daraus was gemeinsam zu machen. ich zitiere erstmal was alles damit möglich ist von der besagten anzeige:

"99 Jahre Pacht für nur 5.000 € Einmalzahlung - kein Scherz!

Wir haben die Immobilie vor einem Jahrzehnt teuer gekauft, brauchten sie dann aber doch nicht für geplante 6 Betreuungswohnungen.

Sie können Grundstück und Haus für 99 Jahre zum Spaßpreis pachten: Einmalpreis von 4.950 €. Ich wiederhole: danach keine weitere Pachtzahlung für die nächsten 99 Jahre. Tatsächlich 50 Euro im Jahr!!!
Natürlich wird im Pachtvertrag vereinbart, dass Sie die laufenden Kosten wie ein Hauseigentümer übernehmen. Es ist aber kein Haken dabei! Zahlungen an Gemeinde/ Grundsteuern sind aktuell bis dieses Jahr beglichen.
Die sind sowieso gering ca. 350 € im Jahr. Kein Denkmalschutz, keine sonstigen Belastungen.

Sie können tun und lassen damit, was Sie wollen: sanieren oder neubauen, abreißen und Wohnmobil(e) raufstellen - egal, wie es Ihnen beliebt, selbst bewohnen oder untervermieten...
Sie bekommen bei der Unterzeichnung des Pachtvertrags sämtlich denkbare Erlaubnisse von uns Eigentümer verbrieft, im Prinzip alle Eigentümerrechte außer, dass Sie das Grundstück selbst verkaufen oder beleihen können.
Außerdem erhalten Sie in Kopie Grundrisse und Lageplan des Grundstücks und Pläne.
Es sind für Grundstücks-Nachbarn Wegerechte im Grundbuch, weil die Straße hinten rum dazu gehört..."

So jetzt seit ihr gefragt was Ihr zu dem thema denkt und was mann damit alles machen könnte. Meine ideen sind eventuell so etwas günstig zu erwerben und das ganze teilsanieren. Eventuell könnte mann damit geld dazuverdienen wenn man es dann weiter vermietet. Vielleicht als eine obdachlosenunterkunft da man nicht ganz so viel in der sanierung rein stecken muss um standarts für obdachlose zu erfüllen. Andererseits könnte man so einen haus (ich weis nicht ab man hier links einfügen darf bin neu in den forum) was locker nach 400-500qm wohnfläche aussieht auch als so etwas in richtung selbstversoger haus umwandeln können. Wie gesagt das haus selber ist wirklich verdammt gross und garten hat das ding auch. Also Ich hätte schon interesse so etwas zu starten aber kenne leider keine leute die motiviert genug sind. Daswegen Ich dachte Ich frage mal hier in der runde. Bisshen brainstorming kann nicht schaden :happy:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 13. Aug 2022, 13:17 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 14. Aug 2022, 10:42 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Do 8. Jan 2015, 19:39
Beiträge: 471
Wohnort: Ansbach
Klingt ja nicht uninteresant. In welcher Region steht denn das Objekt?
Grüße Andi

_________________
Weltrettungsmaschine rät, rette dich selbst!

Nörgelt was das Zeug hält !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Aug 2022, 21:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 6225
Wohnort: NRW
https://de.next-immo.com/73453.html

aber die gemeinde kann auch in den nächsten 10-20-30 jahren auch mal eine strasse sanieren und je nach gemeindeordnung könnten paar zig tausende auf einem zukommen ?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 06:42 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Do 8. Jan 2015, 19:39
Beiträge: 471
Wohnort: Ansbach
silvi73 hat geschrieben:
https://de.next-immo.com/73453.html

aber die gemeinde kann auch in den nächsten 10-20-30 jahren auch mal eine strasse sanieren und je nach gemeindeordnung könnten paar zig tausende auf einem zukommen ?



Das ist eine Sache der Gestaltung des Pachtvertrages.

_________________
Weltrettungsmaschine rät, rette dich selbst!

Nörgelt was das Zeug hält !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 09:37 
Offline
Weltreisender

Registriert: So 17. Jan 2021, 19:36
Beiträge: 92
https://www.ebay.de/itm/314106014295?ha ... SwZoZidRp-

Das scheint das Objekt zu sein, liegt bei Berggießhübel (Bad Gottleuba) Elbsandstein Sachsen.
Die Bilder geben nicht viel her, ob man aus der Hütte noch was machen kann ist ungewiss.

Kannst ja Fragen ob du für 50€ mehr für 100 Jahre pachten kannst. Dann würde ich es machen :lach:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 13:17 
Offline
Tourist

Registriert: Sa 13. Aug 2022, 12:29
Beiträge: 3
Ja genau, das ist das haus und die anzeige. Es liegt wohl an der grenze zu Tschechien. Es war mehr oder wenigier ein beispiel das manche sachen auch sehr günstig zu bekommen sein können. Natürlich ist dann am ende die frage ab man so etwas danach auch günstig bewohnbar gemacht werden kann. Ich könnte mir vorstellen wenn sich 4-5 leute zussamen tun, das sie aus dem haus gemeinsam was machen könnten sofern das haus nicht ein total disaster ist im inneren. Das ist wohl nicht wirklich aus dem bildern ersichtlich.

So wie ich sehe, gibt es leute hier im forum die ähnliche projecte starten z.b alte verlassene dörfer billig abkaufen und dann versuchen neu für sich aufzubauen. Mich würde es interessieren ab es aktuell hier auch leute gibt, die auch nach was günstigem ausschau halten zwecks aussteigen/möglichst selbstversorgen. Ich hatte vor einiger zeit einige gute grundstücke in portugal und spanien gesehen, eventuell gibt es jemand hier der auch was in der richtung sucht ? Der ort vorerst wäre zweitrangig für mich, bin da für vielles offen, wichtiger ist das man aber einen guten plan für das ganze hat. Wenn man sich die leute in Beneficio anschaut und ich sehe das viele von euch hier im forum die kommune da kennt, ist das ganze natürlich ein witz und weit entfern von selbstversorger leben. Ihre gärten dort können kaum jemand ernären und sie alle da, sind von anderen quellen abhängig um geld zu machen oder nahrung zu finden. Daswegen Ich denke man sollte das ganze etwas durchdachter mit ein handfesten plan starten oder man könnte direkt als obdachloser auf der strasse betteln gehen und es dann "austeiger leben" nennen :daumen Wie gesagt falls andere auch was in der richtung planen und jetzt keine 100k aufs konto haben, könnte sich vielleicht so ein gründstück mit haus günstig zu holen als gute anfangs basis dienen und von da aus weiter sein plan stück für stück zu realisieren. Wenn jemand auch was in der richtung plant kann sich gerne mal melden :welcome:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 14:54 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Do 8. Jan 2015, 19:39
Beiträge: 471
Wohnort: Ansbach
Na Ja !??? Ich hab schon einiges Durch, und meine Erfahrung sagt mir wenn man Eigennutz oder Eigentum mit aussteigen kombiniert wird das schwierig. Anfänger machen Anfängerfehler und die Fortgeschrittenen, eben die Fehler der Fortgeschrittenen. Um da sich einiges zu ersparen ist Erfahrung das beste das ma ham. Wenn man die nicht hat, sollte man sie sich holen. Auf die Nase fallen tut man so oder so. Und bei einem Projekt zum wohnen mit anderen Menschen und dann soll es auch noch alternativ sein, da scheitern die meisten an der eigenen Gewöhnlichkeit.

Ich schreib da mal später weiter, spätestens wenn ich in unserem Pyrenaenbergdorf bin.

Andi und das boese bock

_________________
Weltrettungsmaschine rät, rette dich selbst!

Nörgelt was das Zeug hält !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 18:21 
Offline
Tourist

Registriert: Sa 13. Aug 2022, 12:29
Beiträge: 3
Hi!

Ja, probleme sind definitiv schon vorprogrammiert. Es gehört wohl zum erfahrung dazu und mann wird nachhinein schlauer. Ich sehe das als teil des prozesses um sich bei der sache ja weiterzuentwickeln und erfahrung zu sammeln wie du schon sagtes. Also so gesehen nicht wirklich schlimm auch wenn in der situation das ganze bestimmt sehr belasten sein kann.

Das grösste problem sehe ich auch wenn verschiedene leute auf einander treffen bei so einem vorhaben. Jeder ist grundverschieden mit all seine ideen, meinungen, vorstellungen, denkweise, ego usw. Mann weiss ja nicht wie manche bei bestimmten situationen reagieren würden und eventuell bei ersten grössere schwierigkeiten einfach mal das handtuch schmeissen.
Ich glaube das wichtigste ist das wir ein gemeinsames ziel haben und uns menschlich untereinander gut verstehen und gegenseitig vertrauen können. Das wäre das A und O bei der sache. Am besten wäre natürlich wenn man es einfach mit einem freund zusammen tut den mann auch schon länger kennt. Dann kann oder wird nicht viel schief gehen. Daswegen halte ich nicht viel von ganze gruppen an leuten die plötzlich gemeinsam dann versuchen auszukommen..
Am ende zählt dann noch die willenskraft wie weit jeder bereit ist an das besagte ziel zu arbeiten und wie wir dahinkommen können. Eigentlich ein einfaches rezept. Die richtige leute finden, ein guter plan zusammen erstellen der auch machbar und realistisch ist mit plan B falls alle stricke reissen und dann durchziehen. Es nützt nichts wenn mann nur rum schwärmt wie schön es wäre in der natur unabhängig zu leben usw.
Mann muss dann irgendwann aktiv werden sonst wird es leider nichts. Wird es einfach sein ? Natürlich nicht, ganz im gegenteil. Viele unterschätzen so ein vorhaben aber wer nicht wagt der kann am ende die früchte nicht ernten. Es gibt ne menge leute die schreiben das sie auch diesen schritt wagen wollen, daswegen hoffe ich das es leute gibt die aktiv gerade daran arbeiten und mann sich vernetzen kann mit gleichgesinnte.

Wie läufts bei dir und Andi in den Pyrenäen? Ich nehme an ihr seit da auch teil oder ganz selbstvorsersorger? Du kannst gerne bisshen was erzählen wenn du magst und falls ihr da erfolgreich was hinbekommen habt. Das wäre schon interessant die erfahrung von anderen zu hören.
Heutezutage komplett 100% selbversorger zu sein ist ja fast undenkbar aber nicht unmöglich. Ich werde sagen das es richtige hardcore leute gibt die das können, das wäre aber der absolute ausnahmefall. Amsonsten leute die auf ferne inseln leben, die besitzen bestimmt ein gutes know how wie das geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 18:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 6225
Wohnort: NRW
ich sehe absolut kein problem, wenn alle sich von anfang an darauf einstellen, dass es massig probleme geben wird.

der einzige trick ist die rechtsform.

es können auch völlig wildfremde leute etwas zusammen kaufen....es muss nur der wille einzusteigen vorhanden sein.

der trick ist, es darf keinem so gehören, dass er seinen anteil nach gutdünken verkaufen kann und als folge das ganze zerbricht.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/jura- ... 25153.html

es muss rechtlich nach einem mischmodell des miethäuser syndikats und genossenschaft gestaltet werden.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2022, 18:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 6225
Wohnort: NRW
oder auch das ganze so zu gestalten, dass man auf dem grundstück paar mobilheime aufstellen kann, damit jeder seinen eigenen rückzugsort hat und nur küche und versorgung eventuell gemeinsam ist.

auch eine mischung aus kibbuz und cohousing ist möglich.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2022, 22:06 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Die meisten solcher Vorhaben scheitern an den Leuten selbst. Von Obdachlosen würde ich komplett die Finger lassen.
Mit der Straße hat Silvi völlig Recht. Es würde ja zu den laufenden Kosten zählen.
Und dann noch die Frage, kommt man notfalls aus dieser Pacht wieder raus?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2022, 11:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 6225
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Die meisten solcher Vorhaben scheitern an den Leuten selbst. Von Obdachlosen würde ich komplett die Finger lassen.


für solch ein vorhaben müssen schon alle beteiligten paar zig tausend euros einbrigen, diese euros haben obdachlose eher nicht.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2022, 11:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das kommt noch dazu. Ich meinte aber auch vom menschlichen, dass Berber keine armen Engel sind, die demütig dankbar für so eine Chance sind. Drogen, Alkohol, Gewalt und Diebstahl sind da an der Tagesordnung.
Auch einige Deutsche, die Ukrainer an Bord genommen haben, waren ernüchtert über das Zusammenleben.

Und ich glaube immer noch, dass so ein Angebot einen gewaltigen Haken hat.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2022, 15:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 6225
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Das kommt noch dazu. Ich meinte aber auch vom menschlichen, dass Berber keine armen Engel sind, die demütig dankbar für so eine Chance sind. Drogen, Alkohol, Gewalt und Diebstahl sind da an der Tagesordnung.
Auch einige Deutsche, die Ukrainer an Bord genommen haben, waren ernüchtert über das Zusammenleben.

Und ich glaube immer noch, dass so ein Angebot einen gewaltigen Haken hat.


wer kohle hat, hat eher seltener probleme.

unter einem dach, ist es immer so eine sache, jeder hat andere vorstellungen...der eine ist super-penibel der andere super-chaot.......deshalb meinte ich auch die sache mit den mobilheimen oder ähnliches...

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Die neue Welt"
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: oneappleaday
Antworten: 1
"Mauritius? Nein, ich will nach Hause!"
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: silvi73
Antworten: 6
"das leben kann so schön sein...
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: freebird
Antworten: 28
Raus aus "Auf & Ab"
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: Andi
Antworten: 8
Wäsche trocknen "alternativ"
Forum: Gesammeltes
Autor: 1977er
Antworten: 17

Tags

Bau, Erde, Forum, Garten, Geld, Haus, Laufen, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz