Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 13. Aug 2022, 12:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Mi 28. Apr 2021, 13:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mit Hand ausschachten. Kommt kein Bagger hinter, aber auch wegen Preis. Die Folie legt ne Firma aus. Wird dann ordentlich verschweißt.
Oder dich einfach Folie kaufen und rein schmeissen?
Soll für mich sein. Option, Fische können bei Bedarf immer noch rein.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 28. Apr 2021, 13:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 11:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Welches Benzin nimmt man denn nun eigentlich für Zweitakter? Das selbe wie Viertakter plus Öl?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 12:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3721
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Prinzipiell ja.
2 Takter sind nicht wählerisch beim Kraftstoff, die kann man gerne mit günstigem Sprit (E10) betanken oder anderen "mineralölderivaten". Hauptsache es ist die passende Menge öl dran, das der Kolben nicht fest geht.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 12:40 
jepp, es gibt eigentlich nur noch "Super", kein "Normal" mehr, und dann gibts noch die Fantasiesorten für Raser, die braucht kein Mensch


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 16:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ok, danke! Zweitaktmotorenöl ist kenntlich gemacht, hoffe ich. Da kann ich dann von meinem Rasenmäherbenzin nehmen.
Echt kompliziert so ne Sense, für Anfänger. Die mitgelieferte Mischflasche ist wertlos, da ich den Ölstand beim besten Willen nicht abzulesen vermag. Ich muss mir einen kleinen Messbecher nehmen und 25 ml Öl abmessen. Quatsch, 12,5 ml, weil die Mischflasche nur 500 ml fasst.
Das sind 1 : 40.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 17:05 
Megalitiker hat geschrieben:
Echt kompliziert so ne Sense, für Anfänger.


Das Mischen ist noch das Harmloseste :wink: Das Schwierigste ist, mit dem Faden, dem Fadenkopf und dem Wechseln des Fadens zurecht zu kommen, da gibts nämlich verschiedene Systeme.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 19:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja, da hab ich schon zugeschaut und dachte: "Das könnte ich nie!"
Hab bis jetzt auch das Kapitel darüber nicht gesehen. Erst Mal nur Sense zusammengebaut und theoretisch starten gelernt. Heckenschere und alles andere später. Hochentaster werde ich kaum brauchen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Mi 16. Jun 2021, 08:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So, hört wie es war!
Mit Choke, so wie Vorschrift, lässt sich die Maschine nicht starten.
Die Krypten auf der Mixflasche, glaube ich nun verstanden zu haben. Es sind kaum Unterschiede zwischen 1:40, 1:30, oder 1:50.
Als ich Mal im Nachbardorf gemeine und unnütze Arbeit verrichten musste, sah das alles so cool aus. Die hauen damit um Eisenpfähle, dass es nur so klingelt. In real, ist andauernd der Fadden kaputt. Müsste zum Nachbarn, um mir das zeigen zu lassen wie man den raus holt. Dabei habe ich weiteres gelernt. Gehweg säubern funktioniert so nicht. Da werde ich mich Mal an meine ehemaligen Kollegen wenden.
Ich dachte auch, dass das aufstuken des Kopfes, bewirkt dass der Fadden heraus springt. Geht ja auch net.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Mi 16. Jun 2021, 10:34 
Also mit dem Anspringen: Wenn der Choke auf "Start" steht und Du den Motor anwirfst, könnte es sein, das er mal kurz zündet, dann gleich wieder aus geht? So ist das nämlich bei meiner, auch bei Kettensägen gibts das. Dann muß sofort der Choke wieder zu gemacht werden, oder evtl. erst noch mal auf halb zu, und Du darfst kein Handgas geben, da säuft er ab.
Die Dinger sind relativ anfällig dafür, beim Starten ab zu saufen, wenn man etwas falsch macht.
Beim Faden ist es auch recht unterschiedlich, da gibts verschiedne Kopf-Varianten.
Schon wenn man den Faden falsch auffädelt, oder zu straff oder gar die Spule falsch rum rein legt. Frag einfach mal nen Händler, der auch repariert, die kennen sich mit den vielen Typen, die es gibt, am besten aus, ohne das Ding gesehen zu haben, kann man schlecht was sagen.
Normalerweise geht dass schon mit dem Gehwegplatten sauber sensen, aber es spuckt viel Faden in die Landschaft, wenn Stein damit gesenst wird.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 09:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also ich hab einen ehemaligen Kollegen gefragt.
a) habe ich keinen Profifaden,
b) Schleife ich den Kopf damit ab.
Außerdem wächst es schnell nach. Ich experimentiere jetzt mit Salzwasser.

Meine Anschaffungen bereue ich schon. Extremer Lärm und extreme Abgase. Würde anderen zu Akku raten.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 10:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6204
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Extremer Lärm und extreme Abgase.


billige 2 takter halt

akku ist auch mist...dann lieber netz-elektrisch und eine 25 oder 50 meter kabeltrommel...und immer schön komplett abrollen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 10:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zweitaktrasenmäher gibt es ja nicht. Trotzdem atme ich viel Abgase ein. Vielleicht weil ich viel Stellen hab, wo ich nicht schnell genug wegkomme.
Strippenziehen hasse ich und 50 Meter reichen noch nicht Mal.
Aber als TT muss ich fragen, wieso ganz abrollen?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 12:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6204
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Zweitaktrasenmäher gibt es ja nicht. Trotzdem atme ich viel Abgase ein. Vielleicht weil ich viel Stellen hab, wo ich nicht schnell genug wegkomme.
Strippenziehen hasse ich und 50 Meter reichen noch nicht Mal.
Aber als TT muss ich fragen, wieso ganz abrollen?


dachte ich ging um die sense mit faden...

sonst kann die wicklung sehr heiß werden, schmelzen/brennen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 12:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 8050
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es ging um beide Geräte. Besonders beim Rasenmäher fresse ich Abgase. Die Sense ist ungeheuer laut.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rasenmaeher, Akku oder Sprit?
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 14:06 
Also mein Rasenmäher macht nicht viel Abgase und der Lärm hält sich in Grenzen. Da sind die 2-takter Sense und Kettensäge schon schlimmer, wenn der Wind schlecht steht...
Gegen Lärm gibts übrigens Ohrenschützer, von ganz billig (zur Not geht ein Stück Haushaltspapier zusammengeknüllt), über Ohrenschützer für 5€ bis zum Helm mit Gesichtsschild und Ohrenschützer ab 30€ . Ich hab sowas.
Wer keine Ohrenschützer trägt und sich übern Lärm beschwert :roll: :wall:
Echte Männer brauchen sowas natürlich nicht, die kaufen sich später lieber ein Hörgerät :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Akkuschrauber XXL Akku
Forum: Technisches
Autor: m0rph3us
Antworten: 4
Kurbel-Händi: Akku laden nachts im Wald...
Forum: Technisches
Autor: yeti
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz