Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 20. Mär 2019, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 00:02 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 22:34
Beiträge: 1503
Vengo hat geschrieben:
Hier gibt es eine Warteliste für Behandlung/Förderung/..., die Psychologin meinte, es würde gut 2 Jahre dauern bis wir dran kämen.

Laßt euer Kind bloß nicht durch die Mühle drehen.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 29. Jan 2017, 00:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 09:20 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 20:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Vengo,

Wenn es dir nichts ausmacht würde ich gerne wissen wieso

Zitat:
Jetzt hat unsere ältere Tochter die Diagnose leichter Autismus und schwere
psychomotorische Störungen bekommen.


War deine Tochter vorher schon " verhaltensauffällig " oder hat sich das erst jetzt entwickelt?

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 23:30 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 23:21
Beiträge: 256
Wohnort: Bédarieux
Frosch,

Ich sehe es nicht als durch die Mühle drehen lassen,
sondern als an den Schwächen und Problemen zu arbeiten,
damit ihr weiterer Werdegang für sie einfacher wird, als er es derzeit
ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2017, 00:04 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 23:21
Beiträge: 256
Wohnort: Bédarieux
Hubs,

Sie ist jetzt 7 Jahre alt, rückblickend wird sie wohl immer
auffällig gewesen sein, für das geübte Auge. Nur, und das ist das
Problem, wir Leihen haben keine geübten Augen. Und als Eltern
redet man sich einfach lange vieles schön.
Sie ist noch jung, das wird schon noch, ist halt ein Spätzünder,
...
Gut, sie ist ein leichter Fall, sie sitzt nicht den ganzen Tag da,
und starrt die Wand an. Über weite Strecken wirkt sie normal.

Basteln stellte die Frau früh wieder ein, gut sagten wir uns, ist
halt nicht ihr Ding.
Tiere streichelte und kuschelte sie wenig, und wenn, dann wohl
weil es bei Yakari (Zeichentrickfigur) vorgekommen war.
Ist halt nicht so verschmutsst, dachten wir uns.
Mit Schlachten hatte sie überhaupt keine Probleme.
Das ist wohl so, wenn sie damit aufwachsen, orakelte ich.
In der 1. Schule nahmen sie an, sie verstehe doch nicht alles,
dabei sprach sie nach 3 Monaten Französisch wie ein Nativspeaker.
Nach dem Umzug meinte die neue Lehrerin, es gäbe Probleme, aber das
würde schon werden. Wir fragten uns, ob sie in der ersten Schule gelernt
hatte, passiv zu bleiben, und dann nicht machen zu müssen, was sie nicht
machen wollte.
Jetzt wechselte die Lehrerin, die neue Lehrerin schilderte uns die gleichen
Probleme, die wir auch daheim beim lernen mit ihr hatten, meinte, sie sei mit
ihrem Latein am Ende, und fragte nach unserem Einverständnis zur Psychologin.
Die Psychologin meinte, oh mein Gott ...

Unsere Tochter setzt keine Automatismen wie es normal wäre.
Normaler weise überlegt sich ein Kind in der 2. Klasse, aus welchen Buchstaben
das zu schreibende Wort besteht. Ronja muss sich überlegen, wie komme ich zu
Stift und Papier? Ich öffne meinen Rucksack, ...
Dann, wie male ich jetzt den Buchstaben?
Das kostet Konzentration und Energie, die beim eigentlichen Lernstoff fehlt.
Wie in der 1. Fahrstunde, Kuppel, schalten, lenken, man kann sich kaum auf
den Verkehr konzentrieren, und es ist alles ziemlich anstrengend.

Dazu noch der leichte Autismus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2017, 08:46 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:03
Beiträge: 2037
@ Vengo, wenn deine Tochter auf eine Regelschule geht und nicht geistig behindert ist, dann hat sie Anspruch auf einen Nachteilsausgleich. Das heißt, es wird individuell geguckt, was für sie sinnvoll ist, was sie nicht in der Schule tun muss, wie z.B. alle anderen. Ich weiß von jemanden, der keine Hausaufgaben und Heftführung mehr machen muss. Ein Asperger hält dies oft für unsinnig, weil er die Dinge eh weiß, also wozu sie noch machen. Das hat in dem Fall den Vorteil für ihn, dass er wesentlich bessere Noten bekommen hatte. Zuvor hauten die Sechsen, wegen fehlender Hausaufgaben und mangelnder Heftführung extrem die Noten runter. Den Unterrichtsstoff muss er aber dennoch drauf haben und per Arbeiten /Test´s schreiben, wird das ja abgefragt.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2017, 11:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/v ... 5464#35464

ich kann dir nur die lachsölkapseln empfehlen

was preiswerteres und effektiveres gibt es nicht

wenn du die dm sorte nimmst, kostet dich das weniger als 2 euro im monat

https://www.dm.de/das-gesunde-plus-omeg ... 20409.html

und 1 kapsel/tag

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2017, 23:56 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 20:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Vengo,

Hast du deine Tochter durchimpfen lassen? Wenn ja gegen was mit welchen Mitteln.

Der Hintergrund ist der, das in vielen Impfstoffen oft Stoffe drin sind die ein Kind aus der Bahn werfen können. Ich kenne solches Verhalten bei Schwermetallvergiftung aus eigener Erfahrung. Ich denke wenn deine Tochter so geboren worden wäre, hätte sie schon früher auffällig werden müssen.

Du kannst auch mal schauen unter Impfschäden bei Kindern.


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2017, 10:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
ja, ab und zu soll es das auch geben

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 16:07 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 23:21
Beiträge: 256
Wohnort: Bédarieux
@shiva,

Ja in Deutschland ist das Betreuungs- und FörderungsProgramm wesentlich
besser als hierzulande, das hatte der Beitritt der Frau zur Facebook-Autismus-Gruppe
schon zutage gebracht.
Geistig behindert ist sie nicht , wie gesagt, über weite Strecken wirkt sie ziemlich normal.

Eine Bekannte unterrichtet an einer Sonderschule, dort gibt es hier nicht mal einen Lehrplan. Jeder Lehrer bespasst die Klasse wie es ihm gerade in den Sinn kommt.
Es geht nur darum, die Zeit der Schulpflicht rumzukriegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 16:12 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 23:21
Beiträge: 256
Wohnort: Bédarieux
@silvi,

Was sollen wir mit irgendwelchen Kapseln?
Wir sind sicher vieles, aber keine Vegetarier ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 16:33 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 23:21
Beiträge: 256
Wohnort: Bédarieux
@ hubs,

ja natürlich haben wir unsere Tochter durchimpfen lassen, wir leben in
Frankreich, dem großen Sozialisischen Bruderstaat.
Der große Bruder weiß viel besser, was gut für seine vielen kleinen
Brüder ist, als die kleinen Brüder selbst. Und so sieht sich der große
Bruder oft gezwungen, seine kleinen Bruder zu ihrem Glück zu
nötigen, in dem er so einiges obligatorisch macht. Unter anderem
das Impfen. Um einen Job ausüben zu dürfen, den mein Arbeitgeber und ich
als HausmeisterTätigkeiten deklarierten, ließ mich der große Bruder
amtsärztlich untersuchen, ob ich denn überhaupt in der läge wäre, diese
schwere und gefährliche Arbeit zu machen.
Kann man ja auch unmöglich selber beurteilen. So als ganz ganz kleiner
Bruder.
Was ich mich nur frage, wenn wir kleinen Brüder doch nicht in der Lage sind
zu beurteilen, ob wir eine Glühbirne wechseln können, wieso mutet uns der
große Bruder dann zu, zu entscheiden, wer das Land regieren soll?
Wann entbindet er uns endlich von dieser schweren Bürde?

Aber ich bin wieder abgeschwiffen, der langen Rede kurzer Sinn:
Ja, sie ist geimpft.
Glaube nicht, das es daher kommt, dann würde uns der große Bruder
doch nie Impfen lassen. Aber Spaß beiseite, sie hatte ja rückblickend
immer schon kleine Anzeichen, wir haben sie nur nicht richtig
gesehen oder gedeutet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 17:17 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
Vengo hat geschrieben:
@silvi,

Was sollen wir mit irgendwelchen Kapseln?
Wir sind sicher vieles, aber keine Vegetarier ...


mach dich schlau :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 18:20 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 20:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Vengo,


Zitat:
sie hatte ja rückblickend
immer schon kleine Anzeichen, wir haben sie nur nicht richtig
gesehen oder gedeutet.


Sicher hat jeder Anzeichen, aber das heißt nicht das es durchhaut, meistens erübrigt sich das bis man erwachsen ist. Ich würde an eurer stelle statt die schuld bei mir zu suchen erstmal schauen wo sie herkommen könnte


Zitat:
IMPFSCHÄDEN



Wenn man vor einer Impfung den Arzt zu Nebenwirkungen befragt, erhält man oft nicht mehr als ein rasches: "Ein bisschen Fieber ist schon möglich oder eine leichte Schwellung an der Einstichstelle. Sonst ist allerdings keine Nebenwirkung zu erwarten."

Alleine wenn man sich die Beipacktexte von Impfungen ansieht, fällt einem schnell auf, dass das so nicht stimmen kann. Warum wohl würden Hersteller in ihren Beipacktexten Nebenwirkungen bis hin zum Tod angeben?

In Österreich werden Impfnebenwirkungen in keiner Statistik erfasst. Wen wundert es da, dass die Impfexperten ganz lässig behaupten können, es gäbe so gut wie keine Impfnebenwirkungen? In Deutschland ist das Ganze ein bisschen anders. Auch hier wird nur ein Bruchteil der Impfnebenwirkungen (nur ca. 5-10% der Fälle werden erfasst) vom Paul Ehrlich Institut aufgezeichnet, aber immerhin gibt es eine Statistik, die ganz brauchbar ist.

Hier ist der Zugang zu dieser Datenbank!

Die häufigsten hier angeführten schweren Impfnebenwirkungen sind: Allergien, Asthma, Neurodermitis, Multiple Sklerose, Diabetes mellitus, Arthritis, Meningitis, Meningo-Enzephalitis, Blindheit, Taubheit, Lähmungen, geistige Behinderungen, etc.

Oft reicht es aber, sich einfach den Beipacktext einer Impfung zu besorgen und sich durchzulesen, welche Nebenwirkungen in der Zulassungsstudie aufgetreten sind.
Du hast keinen Beipacktext vom Arzt bekommen? Hier findest du alle Beipacktexte der im Moment zugelassenen Impfstoffe!

In Beipacktexten wird die Häufigkeit von Impfreaktionen meistens so angegeben:
Sehr häufig: (≥1/10)
Häufig: (≥1/100, <1/10)
Gelegentlich: (≥1/1.000, <1/100)
Selten: (≥1/10.000, <1/1.000)
Sehr selten: (<1/10.000)

"Sehr häufig" bedeutet also, dass mindestens (!) einer von zehn Geimpften diese Nebenwirkung hatte. Ob es nun nur einer oder neun waren bleibt ein Geheimnis der Hersteller. In den Zahlenangaben ist also ein großer Interpretationsspielraum enthalten. Bitte dies bei den Angaben im Beipacktext berücksichtigen!


http://www.impffrei.at/impfschaeden


Der große Bruder und die Pharmamafia wollen nur dein bestes und das ist in denen ihren Augen deine Kohle, ob du draufgehst oder leidest interessiert die nicht. Schau im impfpass mit was geimpft wurde und schau im Netz nach es gibt sooo viele Betroffene.


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 18:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
Hubs hat geschrieben:
http://www.impffrei.at/impfschaeden


Der große Bruder und die Pharmamafia wollen nur dein bestes und das ist in denen ihren Augen deine Kohle, ob du draufgehst oder leidest interessiert die nicht. Schau im impfpass mit was geimpft wurde und schau im Netz nach es gibt sooo viele Betroffene.


Hubs



das ist nun mal mumpitz

wenn 1 in 1000 daran stirbt oder einen schaden trägt aber 100 gerettet wurden...wie wiegst du das auf?

alle sehen immer nur die schäden...die es unbestritten gibt...aber die geretteten sieht keiner


der eine frisst pyrrolizidinalkaloide ...da angeblich bio und geht später drauf

oder wird von einer zecke gebissen usw..usf....oder ißt eine erdbeere oder erdnuss oder von biene gestochen und bekommt einen anaphylaktischen schock

in dem moment wo man gezeugt wurde kann man bereits draufgehen


das nennt man genetisches pech


oder die idioten laufen mit dem smartphone vor der bahn.....

oder stellt der grill oder den stromgenerator in der wohnung auf...

welcher ist jetzt der unterschied ob einer einer impfung stirbt...oder überfahren wird...oder sich verschluckt


oder litschies auf dem leeren magen ißt

https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... ndien.html

bei all diese todesarten wurde kein einziger mensch gerettet

was bei einer impfung auf alle fälle der fall ist

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Feb 2017, 21:18 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 20:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Zitat:
Geimpfte Kinder sind krankheitsanfälliger als ungeimpfte

In Deutschland nutzte Angelika Müller (vorm. Kögel-Schauz) von der Interessengemeinschaft EFI bereits im Jahre 2010 die Daten der deutschen KiGGS-Studie (KiGGS steht für Kinder- und Jugend-Gesundheits-Studie). Durchgeführt wurde die KiGGS-Studie von 2003 bis 2006 vom Robert-Koch-Institut, dem deutschen Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten.

Die Software-Entwicklerin Müller wertete die Daten der 17.641 bei der KiGGS-Studie erfassten Kinder aus und stellte fest: Geimpfte Kinder sind häufiger von chronischen Krankheiten betroffen als ungeimpfte.

Eine erneute Umfrage impfkritischer Seiten (Impfschaden.info und – für Englischsprachige - Vaccine Injury.info) bestätigte diese Ergebnisse. Die Umfrage startete bereits Ende 2010 und ist noch immer aktiv, das heisst, Sie können nach wie vor an der Umfrage teilnehmen – und zwar sowohl mit ungeimpften als auch mit geimpften Kindern (Links am Ende des Artikels).


https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ungeimpfte-kinder-sind-gesuender-ia.html


Du kannst gerne den Quellenangaben unten nachgehen im Link nachgehen


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz