Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 19. Mär 2019, 02:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 19:26 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5007
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Unglaublich was schon wieder fuer VT ueber den Anschlag im Netz kursieren.
Die Polizei soll die Papiere des Attentäters im LKW deponiert haben. Noch hanebüchener, der Anschlag war ein Fake.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 23. Dez 2016, 19:26 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 02:52 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1267
Wohnort: Um Mao, THA
Geruechte. Falschmeldungen. Und ein paar tausend Hobby-Reporter online.
Da sind wir dann bei der ueblichen Tagesordnung.

Und ich bin mir sicher dass in zwei Monaten niemand mehr darueber redet, und die Medien uns ein neues Reizthema anbieten.

Zum Glueck wurde bei der ganzen Geschichte kein Fussballstadion beschaedigt und auch Fluege nach Mallorca mussten nicht gestrichen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 12:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4473
Wohnort: NRW
jedenfalls hat der vorfall das ganze versagen deutschen sicherheitsapparates zur tage gebracht


das fazit ist...wir können gar nix...wir hatten bisher einfach nur glück :arrow:


zum glück gibt es ja noch italiener die mehr draufhaben

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 25. Dez 2016, 19:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5007
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Einerseits stimme ich Silvi zu, wir hatten Glück. Andererseits muss man sagen, wer sowas plant, dem kann man nicht auf die Schliche kommen. Keine Mitwisser, kein Material fuer Explosivstoffe.
Ich gebe zu, am Anfang nicht an ein Attentat geglaubt zu haben. Zu banal einen LKW in einen Markt zu fahren. Zu wenig Tote. Von Nuzza wusste ich nicht, oder hatte es vergessen.
Auf meinem Dorf bin ich sicher, aber jederzeit wenn ich nach HH fahre begebe ich mich in Gefahr. Meine Freundin ist nun von Harburg weggezogen. Das ist nicht mehr Deutschland, meint sie.
Der Taeter ist tot und das ist gut so, das diese Bestie nie wieder jemandem schaden kann.
Keine Ahnung wie es in Italien ist, in Deutschland wuerde jetzt gegen den Polizisten ermittelt und Tausend linksgruene Menschinnen wuerden aufschreien ob dieser Todesschuss noetig war.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 16:01 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:31
Beiträge: 1180
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
in Italien wurden die beiden Polizisten gefeiert....

http://www.ilmessaggero.it/primopiano/c ... 58350.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 18:21 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 153
Wohnort: Altenstein
Hm, der Typ trifft wohl keine Aussage mehr - vielleicht war ers wirklich , vielleicht wars aber auch ein Inside-Job..... Das wird wohl jetzt schwieriger in Erfahrung zu bringen sein.

Für mich ist nur klar, die Probleme der inszenierten Massengesellschaft darf man auf keinen Fall zu den eigenen machen.

"Deutschland" ist nicht ich, und ich bin nicht "Deutschland" - zwar alles tragisch - aber nicht mein Problem. :wink: Es wurde niemand verletzt der zu mir gehört, noch wurde unser Raum verletzt - Thema durch..

- ich weiss nicht wie man das neutral und unverfänglich schreiben soll, heute ist das alles so irre kompliziert geworden, was man wie ausdrückt -

In Archaischen Gesellschaften existierte ja nur ein Personenverband, wer nicht dazu gehört hatte oft kaum Schutz noch Recht, sondern maximal ein Gastrecht, wer ein Verbrechen beging wurde "staatenlos", "exkommuniziert" oder irgendwie entrechtet - in diesen Gesellschaften hätten sie vermutlich versucht mittels peinlicher Befragung (Folter) die Komplizen zu ermitteln... Ich weiss nicht wie das in der Sharia geregelt ist, aber selbige ist da noch nah dran und stellt gleichzeitig eine Art "permanentes Kriegsrecht" dar. Also was wäre in so einem Fall der Maßstab? Ich bin inzwischen nurnoch verwirrt von kulturrelativismus vs universalität des Rechts - weil beide kreiieren nur eine jeweils eigene Version der Hölle.


Zuletzt geändert von Elirithan am Di 17. Jan 2017, 18:42, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 10:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5007
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Solche Äußerungen kenne ich auch von einem anderem Forum. Wuerdest du erklaeren wer den Insidejob und zu welchem Zweck erledigt haben sollte!
Ausserdem war er Tunesier und nicht staatenlos. Desweiteren bezweifle ich die Legalität der Folterung von Staatenlosen in sogenannten Rechtsstaaten, auch wenn du moralisch richtig denkst.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 10:48 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1267
Wohnort: Um Mao, THA
Megalitiker hat geschrieben:
Solche Äußerungen kenne ich...


Ich auch ;)
Und dabei sollte man es belassen .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 14:42 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 153
Wohnort: Altenstein
Ich beschrieb nur die Regeln die immer schon Gültigkeit haben ;-) Ich benutz nur ungeschnörkelte Formulierungen....

Haltet ihr das wie ihr meint oder "glaubt" - wie gesagt mir ist es egal, weils mich nicht tangiert, ich sehe meine Interessen nicht verletzt. :wink:
Mir sind die Streitereien zwischen den ganzen saublöden Sekten eh zuwider, denn ich gehöre keiner davon an.
Ich verachte Politik, das Feigenblatt "Rechtsstaat" ändert daran nichts. Ich halte nix Demokratisten und auch nicht von Islamisten - sind beide vernagelt und wahnhaft.

Es ist ihre persönliche Freiheit sich gegenseitig irgendwo im wilden Raum gegenseitig die Scheisse für ihre saudummen Narrative rauszuballern/kloppen. Das Brisante hierbei ist ja das Involvieren von unbeteiligten Individuen, die Heimtücke des Angriffs und die strategische Sinnlosigkeit - der gesamten seit 30 jahren laufenden Kampagne!

Das mit dem Inside Job ist eine reale Wahrscheinlichkeit, weil wie gesagt diese ganzen Herrschaftssekten nehmen sich alle nix an Skrupelosigkeit - Der Fall ist kalt.... der erklärt "Attentäter" ist tot.... scheissegal ob ers nun wirklich war oder nicht. Gerechtigkeit können sich die Angehörigen nur selbst verschaffen und selbst ermitteln.

Ein "inside Job" könnte der Nomenklatura der einen Sekte mehr Handhabe über die Untertanen verschaffen, die mittlerweile teils im Glauben schwanken, weil selbst diese servilen Herdentiere sich nicht unbegrenzt ausnehmen lassen.... Die andere verdächtigte Sekte kann mit dem "Erfolg" auch neue Anhänger rekrutieren - es wäre sogar vorstellbar dass sie zu dem Zweck zusammenarbeiten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 01:55 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1267
Wohnort: Um Mao, THA
Wenn es jemanden nicht TANGIERT, dann frage ich mich warum er so viel darueber redet?

Da besteht dann die Moeglichkeit, dass es sich um einen Trittbrettfahrer handelt der den Vorfall als Plattform nutzt, um seine eigene Ideologie zu propagieren.
Was ihn dann in den Augen Einiger nicht besser aussehen laesst als die Taeter selbst.

- - - - - - - - - - - - - - - -
Inside Job:
Bei der Auflistung fehlen
Ausserirdische Invasion, die Weisen von Zion, Miraculix, McDonalds, und der Oppenweher Schuetzenverein.

- - - - - - - - - - - - - - - -

Leider haben wir zu wenig Zeit fuer das Thema. Denn jetzt sollten wir ueber brennende Obdachlose sprechen. Hat schon jemand Ideen, wen man verantwortlich machen kann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 14:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5007
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja! Wie vermutet, Kulturbereicherer.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Zuletzt geändert von Megalitiker am Mi 28. Dez 2016, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 18:32 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 153
Wohnort: Altenstein
Zitat:
Wenn es jemanden nicht TANGIERT, dann frage ich mich warum er so viel darueber redet?

Da besteht dann die Moeglichkeit, dass es sich um einen Trittbrettfahrer handelt der den Vorfall als Plattform nutzt, um seine eigene Ideologie zu propagieren.
Was ihn dann in den Augen Einiger nicht besser aussehen laesst als die Taeter selbst.


Richtig...und Falsch - ich denke die gegenwärtige Zivilisation ist ein Krebsgeschwür - je eher sie sich wandelt oder auflöst desto geringer die Kolateralschäden an den eigentlichen Werten dieser Welt ;-). Der Fall und die Reaktionen darauf, unterlegt einfach nur wieder ein paar ökologische Tatsachen, die sehr interessant sind.

Mir wäre es am liebsten wenn die Zivilisation sich friedlich dissoziiert - sprich in Kleingruppen verliert, die keine Scheisse im grossen Maßstab mehr bauen können - zumindest eine Weile, so dass sich das Gefüge etwas erholen kann, vom Wahn der letzten zwei Jahrhunderte. Auf den Wahn hinzuweisen ist gerade bei solchen Zwischenfällen sinnvoll - also grundsätzlich die gesamte Aufmachung des "Menschengeheges" in Frage zu stellen.

Die Tatsache dass sich Menschen gegenseitig ab und zu dezimieren ist naturgegeben, und ein im Laufe der Evolution entstandener Mechanismus, um die Population zu regulieren - das im Rahmen zuzulassen ist unter Umständen bei der Haltung grösserer Populationen also durchaus artgerecht. ;-)
Bei der neuen Zivilisation, in einiger Zukunft, sollte man von Anfang an besser auf Geburtenkontrolle achten, dann ist das nicht notwendig - oder man baut die Gewalt wieder offener und richtig kanalisiert in Struktur ein. Die Eigenschaft künstlich zu entfernen wäre falsch, da Zivilisationen fragile Dinge sind, und die Spezies auch ohne lebensfähig bleiben muss.... schliesslich gibt es kein anderes Tier ausser dem Menschen selbst das die Prädation übernehmen könnte.

Zitat:
Inside Job:
Bei der Auflistung fehlen
Ausserirdische Invasion, die Weisen von Zion, Miraculix, McDonalds, und der Oppenweher Schuetzenverein.


Nein, der "Inside Job" ist lediglich ein Motiv und eine mögliche Ermittlungsrichtung ;-) im gegensatz zu dem anderen Stuss... insofern muss dieser Verdacht erstmal ausgeschlossen werden - und das ist bisher nicht passiert. -> siehe auch die beiden anderen aktuell populären Fälle mit ähnlichem Verdachtsmoment: Oktoberfestanschlag oder NSU....

Zitat:
Leider haben wir zu wenig Zeit fuer das Thema. Denn jetzt sollten wir ueber brennende Obdachlose sprechen. Hat schon jemand Ideen, wen man verantwortlich machen kann?


Ermordete Obdachlose kommen immer wieder in die Schlagzeilen... ich erinnere mich grob an zwei andere ähnlich gelagerte Fälle in den letzten 10 Jahren die ich mitbekam - könnte auch leicht etwas mit der Angst vor Armut und dem daraus folgenden Hass gegen ihre Manifestation zu tun haben - psychologisch ist die Sache allerdings noch erheblich tiefgreifender, wenn es um Primaten geht - weil das Töten von Schwachen oder in der Hackordnung niedrig stehenden Individuen, teils mit deren anschliessendem Verzehr, kommen auch bei Chimpansen und anderen sozialen Primaten vor... die Menschen sind also keine Ausnahme von der Regel, sondern gut innerhalb der Regel...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 21:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5007
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also mich wuerde es schon interessieren wie man auf Insidejob kommt. Fuer mich so absurd wie die Erdscheibentheorie.

Es gibt Killerschimpansen, das stimmt. Aber der Mensch hat einen Verstand und andere Menschen zu toeten, noch dazu auf so grausame Weise, das ist das niederträchtigste was es gibt. Haette ich was zu sagen, wuerden diese Typen einen bestialischen Tod sterben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 14:01 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 153
Wohnort: Altenstein
Ganz einfach es ist eine Demo/Ochlokratie, die sind so, wegen öffentlicher Meinung und co...

Menschen sind nur Affen mit einem anderen Verstand als andere Affen, aber der ist qualitativ keineswegs "besser" sondern eben anders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 14:06 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 153
Wohnort: Altenstein
Ganz einfach es ist eine Demo/Ochlokratie, die sind so, wegen öffentlicher Meinung und co...

Menschen sind nur Affen mit einem anderen Verstand als andere Affen, aber der ist qualitativ keineswegs "besser" sondern eben anders. Im Angesicht des Mordes das Morden zu leugnen find ich seltsam.... weil der Stand der Dinge ist evident


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wohnen gegen Hand auf Bauernhof
Forum: Kontaktbörse
Autor: kleine Farm
Antworten: 0
Knoblauch Heilkraut gegen eine Blutvergiftung
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: Jägermond
Antworten: 16
Einiges gegen Kopfschmerzen/Migräne
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: Schattenwandlerin
Antworten: 17
Einsiedler kämpft gegen riesiges Brückenprojekt
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Naturmensch
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz