Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 19:13 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 550
Wohnort: Salzburg
Driftet da gerade jemand Richtung Scientology ab?!

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 26. Jan 2019, 19:13 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 19:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
feu92 hat geschrieben:
Driftet da gerade jemand Richtung Scientology ab?!

Wer?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 19:39 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 550
Wohnort: Salzburg
Andreas50 hat geschrieben:
Irgendwann in Zukunft kommt Gott zurück auf die Erde und dann wird abgerechnet.


Sorry, klingt jetzt nicht soo ganz nach der Bibel.
Hab iwie in Erinnerung, dass wir nach dem Tode vor dem ewigen Richter stehen.

Nicht, dass er auf die Erde kommt und alles niedermacht.

Klar, der Begriff Scientology war etwas hart und nicht korrekt

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 20:10 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 805
Wohnort: SW-Sachsen
silvi73 hat geschrieben:
Andreas50 hat geschrieben:
Irgendwann in Zukunft kommt Gott zurück auf die Erde und dann wird abgerechnet.


frage mich nur was er mit dem ganzen plastik anfangen will :wink:

https://www.nation.co.ke/image/view/-/4 ... LASTIC.jpg


Der ganze Müll wird auf nen Haufen geschmissen, angezündet, und alle, die jemals Plaste angefaßt haben, werden rein geworfen. Wenn sich die Rauchwolken verzogen haben, haben wir wieder das Paradies. :mrgreen:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 20:31 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Und wer schmeist den letzten rein ? Mittlerweile haben wir so viel Mikroplastik in der Umwelt das jeder damit in Kontakt kommt ( es in den "Händen" hatte)
Also kommt doch der liebe Gott und kickt den letzten in's ( Fege)feuer... Und dann baut er einen neuen Adam und bläst ihm einen.... Ähm.... haucht ihm Leben ein mein ich

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 20:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
feu92 hat geschrieben:
Andreas50 hat geschrieben:
Irgendwann in Zukunft kommt Gott zurück auf die Erde und dann wird abgerechnet.


Sorry, klingt jetzt nicht soo ganz nach der Bibel.
Hab iwie in Erinnerung, dass wir nach dem Tode vor dem ewigen Richter stehen.

Nicht, dass er auf die Erde kommt und alles niedermacht.

Klar, der Begriff Scientology war etwas hart und nicht korrekt

Ja, Scientology ist was ganz anderes. Ich glaube er meint Ragnarök... pardon, das juengste Gericht. Ich hab Daniel nicht gelesen und meine Bibel grad aus der Wohnung gebracht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 20:51 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Eh Mega .... Beim Ragnarök kämpfen Typen wie Du und ich und BB Seite an Seite mit unseren Göttern..... Wir schwingen den Zweihänder, die Axt, Keule oder Hammer, schleudern den Speer und gehen zusammen unter..... Und dann fängt alles von Vorne an !!!!.

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 21:06 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Spencer hat geschrieben:
Eh Mega .... Beim Ragnarök kämpfen Typen wie Du und ich und BB Seite an Seite mit unseren Göttern..... Wir schwingen den Zweihänder, die Axt, Keule oder Hammer, schleudern den Speer und gehen zusammen unter..... Und dann fängt alles von Vorne an !!!!.

Gurgle mal Jüngstes Gericht. Der Zweck unterscheidet sich gar nicht vom Ragnarök. Da sieht man doch auch das viele Religionen vermutlich von einer Urreligion abstammen, denn auch eine christliche Erfindung ist das nicht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 11:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Jo...das weiß ich...

Egal wie sie es nennen.
Ragnarök...jüngstes Gericht.....Armageddon

Es ist immer ein Reset... .

:shock: Matrix ?

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 14:40 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 805
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Und wer schmeist den letzten rein ? Mittlerweile haben wir so viel Mikroplastik in der Umwelt das jeder damit in Kontakt kommt ( es in den "Händen" hatte)


Ich meinte ja die, die bewußt das Zeug benutzt haben. Bis auf ein paar Urwaldsippen, die den Kontakt ablehnen, dürfte jeder Mensch auf Erden davon betroffen sein.
Vielleicht reichen die paar ja für ein Reset.
Ob sie es dann besser machen, wenn sie sich wieder überall breit gemacht haben, ist allerdings sehr fraglich.
DIe Spezies ist schon von Grund auf ne Fehlkonstruktion, die nur grad so hinreichend funktioniert, solange sie nicht in Massen auftritt.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Fr 19. Jul 2019, 20:27 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2401
Megalitiker hat geschrieben:
Der Quastenflosser war clever und hat nur so getan als wenn er ausgestorben waere. Mammueter und Dinos sind wirklich ausgestorben. Zumindest in dieser Form. In anderen leben sie weiter.
Was ich damit sagen wollte, die Erde dreht sich weiter. Ihr ist es egal. Was wenn nun der letzte Mensch gestorben ist? Von wem laesst sich Gott dann anbeten? Von Schimpansen? Oder baut er sich einfach eine neue Generation von Menschen?


Das beste was meiner Meinung nach langfristig (Tausende, Millionen, Milliarden) passieren kann, wäre, dass der Mensch der Steigbügelhalter für eine neue Lebensform wäre.
Dass er (Gott gleich) eine neue Lebensform erschafft, die aus ihm hervorgeht.
Eine die ihn in jeder Hinsicht überflügelt und überflüssig macht.
Was Besseres kann er langfristig nicht erreichen, denn ansonsten wird er irgendwann und irgendwie (wie Nena :mrgreen:) hier sterben, ohne etwas hinterlassen zu haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mensch schafft sich ab
BeitragVerfasst: Sa 20. Jul 2019, 09:55 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 400
Wohnort: Altenstein
Friedrich Nietsches Übermenschen.... nur kann es halt auch der Überbot oder Überbug sein... wer weiss das schon...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wieviel Platz braucht ein Mensch?
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Megalitiker
Antworten: 38
Junge/r Mensch/en für Selbstversorgerprojekt in Ö gesucht
Forum: Kontaktbörse
Autor: desbini
Antworten: 14
Wieviel Kleidung brauch der Mensch?
Forum: Umfragen
Autor: Heiko76
Antworten: 26

Tags

Bau, Erde, Kinder, NES, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz