Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 20. Jan 2014, 21:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5981
Wohnort: NRW
http://de.nachrichten.yahoo.com/85-reic ... 52662.html


.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 20. Jan 2014, 21:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 18:39 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
finde ich schade, das hier keiner was zu schreibt.
ich habs in den nachrichten gehört.
für mich ist das ein großes problem, nicht des geldes wegen, sondern wegen derer macht.
sei beeinflußen die politik, gesetze, damit wird die demokratie ausgehebelt, und das auch hier in D.
ich denke, das die lobbyisten sogar die gesetze beschließen und nur von den politikern verkündet werden.
so ähnlich steht es auch in der studie.
das ist das eigentlich erschreckende.
beispiele in D. sind bekannt, siehe robert koch, herr schröder.....
die statistik in D. sagt, die arbeitslosen haben zugenommen, doch was wird verschwiegen?
die zahl der millionäre ebenfalls...

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 19:19 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:x tja, ich hatte das auch an anderen Stellen bereits gelesen. Was soll man dazu texten. Wissen wir doch alle. Leider.
Die MILLIARDÄRE werden immer mehr auf der Welt.. somit müssen die Armen auch immer mehr werden, denn der Reichtum des Einen sind immer die Schulden des Anderen. So funktioniert unser Geldsystem aufgebaut auf Schuldenzins...

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 19:50 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
tja, da haste wohl recht.
also eines dieser zitate muß dann wohl falsch sein.


a) "keine macht für niemand"
b) "wissen ist macht"
c) " geld ist macht"

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 21. Apr 2014, 23:53 
Offline
Träumer

Registriert: Mo 21. Apr 2014, 12:23
Beiträge: 14
Spencer hat geschrieben:
:x tja, ich hatte das auch an anderen Stellen bereits gelesen. Was soll man dazu texten. Wissen wir doch alle. Leider.
Die MILLIARDÄRE werden immer mehr auf der Welt.. somit müssen die Armen auch immer mehr werden, denn der Reichtum des Einen sind immer die Schulden des Anderen. So funktioniert unser Geldsystem aufgebaut auf Schuldenzins...


Da muss man allerdings auch die Inflation berücksichtigen. Und die steigende Anzahl an Erdbewohnern. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 25. Jun 2014, 21:30 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Tach allerseits

Da jetzt gerade die Massen mit Fussball benebelt werden, plant der IWF eine neue Enteignungsrunde für Sparer.

Noch vor wenigen Monaten hätte der Plan für weltweite Aufmerksamkeit und heftigen Aufruhr unter Sparern gesorgt. Doch dieser Tage befindet sich die eine Hälfte der Betroffenen offenbar im Fußballfieber, und die anderen brechen schon in den Sommerurlaub auf. Nur so ist zu erklären, dass ein Papier des Internationalen Währungsfonds (IWF), das dieser am Sonntag veröffentlichte, bislang kaum Beachtung fand. Dabei hat es dieses in sich.


siehe :

http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... parer.html


Wenn das Finanzsystem zusammenbricht, war`s das mit dem jetzigen System.

Was kommt danach ?

Vielleicht einer der 5 Punkte , siehe Beitrag "Kollaps" ?

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 26. Jun 2014, 12:47 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Wobei man sagen muss, dass in Deutschland vermögende schon "relativ" viel geschröpft werden. An die ganz großen Bonzen kommt der Staat nicht dran, weil die genug Geld haben um sich alle Tricks und Vergünstigungen kaufen oder erpressen zu können. Sieht man ja auch an den großen Konzernen "Ihr wollt, dass wir bei euch Arbeitsplätze schaffen, dann gebt uns Geld oder wir ziehen weiter" So läuft das.

Also versucht mans bei den schwachen, irgendwo muss Geld herkommen. Aber, dass einfach so zugeschaut wird, wie riesige Geldreserven vor sich hin gammeln und man sich international nicht mal zusammen tut um an die dran zu kommen, versteh ich nicht. Aber der stärkere gewinnt halt letztlich und das ist der mit dem meisten Geld.

Heute sind die stärkeren die mit Geld un Intelligenz, früher waren es die mit Muskeln und Intelligenz. Wie man es auch dreht, besser wirds nicht.

Das eigentliche Problem ist in der Natur schon einprogrammiert.
Was auch der Grund ist warum ich die Natur, auch wenn ich mich ihr eher zuwende, weil sie das kleinere Übel ist, so ein kleines bisschen abgrundtief hasse. ;) Sie ist nicht nur der Ursprung des Lebens, sondern auch gleichzeitig die Wurzel allen Übels. Die Frage ist daher eigentlich, kann sich der Mensch gegen die Natur stellen und gleichzeitig mit ihr leben? Ist das möglich? Wenn nicht ändert sich im Prinzip überhaupt rein gar nichts. Es reicht einfach nicht nur Mensch zu sein.

Die Prioritäten werden etwas hin und her geschoben und das war es.
Ansosnten nichts neues.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 28. Jun 2014, 20:45 
Offline
Backpacker

Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:25
Beiträge: 17
Wohnort: München
Zitat:
Wobei man sagen muss, dass in Deutschland vermögende schon "relativ" viel geschröpft werden.


Da muss man nicht mal besonders reich sein um 50-70% von seinem Geld an den unfähigen Staat abzugeben.

Was diese wirklich reichen Menschen angeht, keine 100 Stück steuern die ganze westliche Welt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 28. Jun 2014, 21:46 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Gibt doch eigentlich eine ganz einfach Lösung. :D
Einfach weginflationieren, und zwar richtig. "Gelddrucken" und großzügig ans Volk verteilen, jeder bekommt 10000000 Euro. Mal schauen wie viel, deren Geld dann noch wert ist. :D

Fehlt jetzt nur noch die passende Partei, die das machen will und mehrheitlich gewählt wird. Aber die Angst und Neid wird eh größer sein.

Anbei kann man auch mal 90 % des Börsenhandels verbieten. Erlaubt ist nur noch eine Aktie zu kaufen oder es bleiben zu lassen. :D
Klar würde das jetzt auch nicht alles Lösen aber irgendwo muss man ja auch mal anfangen, wenn man einen „Krieg“ gewinnen will. Von nix kommt nix. Ist immer noch besser als Bomben werfen und Freiheit hat halt ihren Preis, also meine Stimme hätten die instant. Nicht kleckern sondern Klotzen.

Naja, was will man machen. Ist eh Hopfen und Malz verloren bei uns Menschen.

Ich würde ja gerne mal eine Partei aufmachen. Und wenns nur aus Spaß ist. Irgendwie so was wie LPDP = Liberale Partei dezentraler Posthumanisten.
Wenn ich mal wieder etwas Kohle habe (das kann dauern, hab ich noch mal Glück gehabt) mach ich mir eine Seite und dann schreib ich mal das Leidprogramm ähm sorry… Leitprogramm.
Freudscher Versprecher. ;) :D

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welt am Arsch?
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Lago
Antworten: 57
Projekt Landhotel in BY mit Bauernhof und viel Natur
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: bylandhotel
Antworten: 11
Schweiz grüsst den Rest der Welt
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Lucky
Antworten: 2
Ein Entschluss und viel Fragen
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz