Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 26. Sep 2021, 02:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Kurzer" Campingausflug
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 10:15 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
Genau den wollte ich eigentlich von Sa - Di machen.
Ein bischen meine Ausrüstung einem Praxistest unterziehen und ein wenig fischen gehen.
Leider war es ein Fiasko das mich aber einiges gelehrt hat.
Zuerst mal die Ausrüstung. Ich hatte nur ein wenig Campingausrüstung für 4 Tage mit. Lange nicht was ich beim Aussteigen mitnehmen möchte.
Na ja was soll ich sagen. Mein Rücken bringt mich jetzt noch um. Und meine Füße, meine Glieder. :roll:
Entweder war schon das zuviel oder ich werde mit bald 33 doch schon alt. :D
Endlich angekommen bauten wir unser Lager auf und machten ein Feuer.
Nach etwas über einer Stunde hörten wir jemanden durchs Unterholz kommen.
3 nette Personen der örtlichen Feuerwehr. Ihnen wurde Bescheid gegeben das der Wald brennt. So machten sie sich fast ne Stunde auf die Suche nach dem "Waldbrand".
Hier mal ein Foto des Infernos:
Bild
Natürlich mussten wir sofort das Feuer löschen.
Wir sind dann fischen gegangen was ein wenig entschädigt hat. Abends mussten wir weit ab unseres Lager unser Abendessen grillen. Das, und die nahe Autobahn in der Nacht, haben dann so frustriert das wir am nächsten morgen wieder zusammen gepackt haben.

Warum habe ich das alles jetzt geschrieben.
Ein selbstbestimmtes freies und ruhiges Leben in Deutschland? Glaube ich immer weniger.
Und es hat mir gezeigt das ich gewiss nicht zu Fuß aussteigen kann. Also werde ich nicht eher aussteigen können bis ich mir einen fahrenden Untersatz verschafft habe.
Mein persönliches Résumé.

In diesem Sinne....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 6. Aug 2012, 10:15 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 10:26 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Sag ich doch... Erst mal ein wenig probieren und heraus finden was geht und was nicht. Gut das Du Deine Erfahrungen gemacht hast. So eine Wohnung auf Rädern ist auch was Feines, glaub es mir. Ich würde jederzeit in meinen MB ziehen, wenn ich müsste...

Und eigentlich ist es die einzige Alternative, wenn die Verschwörungstheoretiker Recht behalten. Denn wenn der Staat nach dem großen Crash nicht weiter weiß, wird er alles und jeden enteignen. Wie nach einem Krieg um einen Neuanfang zu starten damit die ganze Scheiße von vorne anfangen kann und die Leute vom Geldadel sich auch den Rest teilen können. Dann wird man von seinem (Selbstversorger)Grundstück vertrieben. Aber mit dem Haus auf Rädern fährt man einfach weiter. Sofern man noch Diesel bekommt ;-)





Nee, nee... Das Leben ist schön.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 11:54 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Na das war ja lustig zu lesen.
Du bist ja ein lustiges Kerlchen:-)
also bevor Du aussteigst willst ,sollstes Du auf jeden Fall noch mal gründlich üben:-)))

Das war Dir hoffendlich ein Wink mit dem Zaunpfahl :-)

Jetzt mal meine ganz bescheidene Meinung zum Aussteigen, so wie Du es vor hast gehört mehr als mal 3 Tage Campen zu gehen.
Und der Rückschlag sollte Dich lehren was Du in dieser Situation ein nächstes mal anders machen solltest.

Und nicht dann zu sagen das war scheiße ich kaufe mir einen Camper.

Damit kommst Du dann auch nicht sehr weit alles hat seine Vor und Nachteile.

Und wenn Du nicht lernst mit den Nachteilen klar zu kommen bringen Dir die Vorteile rein gar nichts.
Ob das ein Camper ist oder das Zelt.

Das macht die erlebte Situation nicht besser:-)

Was macht für mich einen Aussteiger aus?
Ein Mensch der mit den Wiedrigkeiten der Natur gelernt hat klar zu kommen.
Der das Handwerkzeug beherrscht in der Natur zu überleben.

Schau mal es gibt viele sehr viele Menschen die glauben wenn sie hier in "Old Germany "wie es Spencer immer so wundervoll formuliert nicht klar kommen , dann erhoffen sie sich das große Los wo anders in der Welt.

Sie steigen aus. Sie wandern aus.

Das Ergebniss ist oft mehr als bitter.
Sie fallen ganz böse auf die Schnautze

Wie lange machst Du schon? das Trekking meine ich also ich mache das schon seit gut 6 Jahren und erst jetzt würde ich sagen ok langsam habe ich den dreh raus.
Und habe mir das Wissen angeeignet welches ich für ein überleben inn der Wildniss draußen brauche.

Jetzt mit dem Wissen und der Ausrüstung von heute würde ich mir ein Aussteigen zu Fuß vorstellen.

Da reichen nicht mal 4 Tage Brandenburg oder so von denen Du nur 3 Tage unterwegs bist um dann abzubrechen.

Wenn Du 3 Wochen Lappland hinter Dir hast dann hast Du schon etwas Erfahrung gesammelt.

Die Erfahrung die Du gemacht hast bei Deinem Ausflug mit Deiner Ausrüstung ist die:
Sie ist schlichtweg ungeeignet krass formuliert würde ich sagen sie ist scheiße.

Wenn Du Deinen Rücken spürst liegt das nicht am alter sondern am falschen Rucksack.
Oder zu wenig Rückenmuskulatur;-)
Einen guten Rucksack macht aus dass Du Wochenlang Dein Leben mit Dir herumschleppst ohne es zu merken.
Und dass sind bei mir gute 15-20 Kg.

Die Schmerzenden Füße besagen du bist untrainiert und hast das falsche Schuhwerk.
Einen richtig eingelaufenen guten Trekkingschuh merkst du nicht , du läufst wie auf Wolken.
Und das mal locker 30 km am Tag.

Und wie sieht es aus mit einer guten Trekkerausbildung , wissen ist Macht und das nicht nur in der Politik.

Du musst die Naturgesetze kennen , die Regeln in der Natur sonst endet Dein Trekking Auswandern in einer gschlossenen Kiste gute 2 meter unter der Erde.

Ich meine kennst Du Dich mit den Waldbrandstufen aus?
Es gibt 5 Stufen und wir hatten am Wochenende in ganz Deutschland die stufe 4 also sehr hoch.
Und allen ernstes rennst Du in den Wald und machst ein so großes offenes Feuer?

Du hast nicht nur den Wald und die gesamte Fauna und Flora diese Gebietes gefärdet sondern dummerweise auch dein eigenes Leben!

Selbstbestimmtes ruhiges Leben ? Ja gerne aber nicht auf kosten anderer.

Wenn Du ein Selbstbestimmtes ruhiges Leben führen willst dann bitte, aber mit dem geeigneten Wissen anderen dabei nicht zu schaden!

Das Naturschutzgebiet Pyränen wird sich freuen wenn Du es aus Unwissenheit es abfackelst.
Siehe Spanien!

Hätten die Dich auf der Seite der Franz. Pyränen erwischt dann wärst Du entweder einige tausen Euro los oder im Knast.

Also sei froh das old Germanys Gesetzeshüter ein Auge wegen Dummheit zugekniffen haben! Andere Länder andere Gesetze!

Du willst also mit einem Camper aussteigen und das in die Einsamkeit der Pyränen.

Ich würde Dir dort eher einen Jeep mit Allradantrieb emfehlen!

Nein jetzt mal im ernst auch in Frankreich oder in Spanien gibt es Gesetze an die muss sich dort auch ein Aussteiger halten.
Und mit einem Camper kommst Du an die Traumhaften stellen nicht wirklich ran.
Das Französische Forstpersonal das gibt es dort auch wird Dir was husten wenn du anfängst duch den Wald zu donnern und Dich irgendwo nieder zu lassen.
Sie werden dich eines Tages vertreiben je nachdem wie gut Du Dich versteckst.
Da sind Trekker schon lieber gesehen.
Allerdings gegen eine Urlaubsreise durch die Pyränen hat sicher keiner was auszusetzen.
Und wie wir gelesen haben so einsam sind die Pyränen auch nicht.
Dann würde ich Dir eher raten nach Paraguay umzusiedeln die sind dort mit solchen Dingen noch etwas lockerer.

Weisst Du Christian ich will Dich mit diesem Geschreibsel nicht blöde anmachen oder Dir Deine Träume nehmen.
Oder Deine Hoffnungen zerstören.

Dieses Geschreibsel geht auch an all die anderen Träumer die so etwas vorhaben.
Man,
wenn man so etwas macht sind eine wirklich gute Basis die Vorraussetzung für den Erfolg des Unternehmens.

Ich will nicht dass Du auf die Schnautze fällst , dann ist Dein sauer erspartes Geld weg und Deine Hoffnungen und Träume auch.

Ein Aussteigen aus diesem System bedeutet das System zu umgehen ausschalten kannst Du das System nicht einfach es wird da bleiben.
Du musst mit Verstand und Gewieftheit eine für Dich passende Lücke im System finden.
Die Hau Ruck aktion bringt da gar nichts eher ein System welches Dich noch mehr einengt.

Wenn Du nämlich wieder nach Hause kommen musst und Hartz 4 beantragen musst.
Dann kannste erstmal die Hose runter lassen dann haste die also das System wirklich am Arsch!

Ich hoffe Dir helfen meine doch sehr direkten Worte einen gesunden und richtigen Weg für immer zu finden:-)

@ Spencer jetzt bist Du dran :-)))) lol nee

Aber diese Aussage kannste vergessen, enteignet bzw die Grundstücke und Häuser verlieren nur die die auf Kredit gekauft haben, denn da schlagen bei den letzten Regungen die Banken zu und verlangen die Krediete zurück!
Und wenn man die nicht aufbringen kann wird man alles verlieren.

Deshalb mein Rat finger weg von Krediten!!!!!

Kauft in Bar und Ihr seid auf der sicheren Seite.

Und sollte es zu einem Zusammenbruch kommen dann bricht in der ganzen republick der Außnahmezustand aus.
Wenn 80 Millionen Menschen drohen zu hungern und zu erfrieren dann verstecken sich die Verantwortlichen ganz tief in ihren Bunkern.

Die einzige Gefahr wird von sterbenden ,plündernde Menschen ausgehen.

Daher schafft euch ein gutes Verteidigungssystem an gute Waffen um die 95 % hungernde und sterbende Befölkerung in schach zu halten!

Aber darüber können wir uns ja mal austauschen;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 11:57 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Mai 2012, 16:06
Beiträge: 333
Wohnort: bei Köln
Hallo Christian,

Zitat:
Mein Rücken bringt mich jetzt noch um. Und meine Füße, meine Glieder.
Entweder war schon das zuviel oder ich werde mit bald 33 doch schon alt.


Haha mit 33 zu alt! ;-)
Mein Bruder war mal für einige Wochen mit Rucksack in Indien unterwegs. Ich bin mit ihm zusammen zu Globetrotter gefahren und wir haben gemeinsam einen Rucksack ausgesucht. Da sind die Rucksäcke gefüllt mit (ich schätze) 20 Kilo. Ich habe mir so einen Rucksack mal auf den Rücken heben lassen.
Ich sage dir... ich konnte den keine Minute auf dem Rücken behalten!! Ohne zu Übertreiben.
Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass ich unter Skoliose (krumme Wirbelsäule) leide.
Naja, also mein Bruder ist mit 2 Mädels zusammen losgezogen und rate mal wer permanent 2 Rucksäcke tragen musste ;-D

Ich stelle es mir persönlich fast unmöglich vor mit Rucksack um die halbe Welt zu reisen. Das Wohnmobil ist da sicher eine komfortable Alternative.

_________________
Menschen, die bloß arbeiten,
finden keine Zeit zum Träumen.
Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit.

(Smohalla)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 12:24 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Esther für das Gewicht des Rucksacks gibt es eine weitläufig bekannte Formel die nicht überschritten werden sollte!

Man sagt 20 % des Körpergewichts sollte der Rucksack maximal haben!

Also bei einer 80kg schweren Frau sollte der Rucksack 16 kg nicht wirklich übersteigen.

Entweder bist Du schwerer als 80 kg oder der Verkäufer kann nicht gut schätzen oder aber er ist ein schlechter Verkäufer.:-))))

Also gehen wir bei Dir von einem Lebendgewicht von 80 kg aus dann berücksichtigen wir deinen kaputten Rücken.

Also hätte ich Dir einen Rucksack empfohlen zwischen 10-aller höchstens 12 kg.
Denn du willst ja entspannt laufen und die Tour genießen!

Also der Rucksack egal ob man oder Frau und egal welcher Statur sollte das Gewicht von 20 kg niemals überschreiten.

Dass heisst was die Dir auf den Rücken gegeben haben war das allerhöchste der Gefühle.
Um zu zeigen wie der Rucksack sich anfühlt auf Deinem Rücken bei einer maximalen Beladung.

Warum habe ich auf meinen Touren nie Deinen Bruder kennengelernt ich musste mein Zeug immer selber schleppen.
Gemeinheit;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 12:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
@ Esther - aber dafür hat Dein Bruder die Mädchen beschützt ;-)

@ Jägermond - Dein Stil gefällt mir immer mehr :D

Ich meinte mit enteignen ja auch die schleichende Enteignung, man lässt sich immer neue Schikanen einfallen deren immense Kosten kein Hausbesitzer aufbringen kann. Schon mal von der neuen Wärmeverodnung gehört, die man überlegt hatte. Also das man sein Häuschen derart isolieren MUSS das man sich eigentlich für die Kosten ein zweites bauen könnte. Und bringste das nicht auf dann musste halt verkaufen oder aber Dich mit Kredit belasten. Ich hab solch komische Sachen auch schon durch. Nur in anderer Form.

Guckste Grichenland... Da werden die Grundsteuern mal eben um einiges angehoben und auf die Stromrechnung gehaun, lässt sich besser abbuchen. Und haste die Kohle nicht, sitzte im Dunklen, weil nicht bezahlen kannst (willst) und der Strom wird ausgeknipst..

So in der Form meinte ich das ;-)

Aber bei einer Aussage von Dir muss ich gegenhalten :-P



Zitat:
Und mit einem Camper kommst Du an die Traumhaften stellen nicht wirklich ran


Bild


Bild

Bild


Bild

okay, bei einem Bild hatte ich mich gerade festgefahren :D aber das gehört dazu... und es gibt natürlich auch Plätze wo man nicht hin kommt, z.B. hoch zu Lucca ist nur möglich wenn man den Camper an einem Transporthubschrauber binden lässt :D

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 12:43 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Ist das die Spanische oder Französische Seite? Ich kenne nur die Französische Seite:-)

Ich kenne die Pyrenäen so nicht den Ort habe ich auch noch nie gesehen?

Die Bilder sind natürlich schlagend erinnern mich an Lappland da triffste Tagelang auch ken Schwein:-)

Ich hatte damals schon gedacht ich wurde von außerirdischen entführt:-)

Ach so ok so hatte ich das mit der enteignung nicht verstanden.

Ja das andere machen die ja wirklich gerade, aber glaub mir ich finde ein Schlupfloch:-)))) es gibt immer eins und Jägermond wird es finden:-)hha ha ha:-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 12:44 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
@ Jägermond.
Ich habe das Gefühl das da einiges falsch angekommen ist.
Zitat:
Jetzt mal meine ganz bescheidene Meinung zum Aussteigen, so wie Du es vor hast gehört mehr als mal 3 Tage Campen zu gehen...
... Da reichen nicht mal 4 Tage Brandenburg oder so von denen Du nur 3 Tage unterwegs bist um dann abzubrechen.

Also ob ich das nicht wüsste. Sollte ja eigentlich auch nur n Test für die Ausrüstung werden.
Zitat:
Wenn Du Deinen Rücken spürst liegt das nicht am alter sondern am falschen Rucksack.
Oder zu wenig Rückenmuskulatur;-)
Einen guten Rucksack macht aus dass Du Wochenlang Dein Leben mit Dir herumschleppst ohne es zu merken.
Und dass sind bei mir gute 15-20 Kg.

Allein meine Campingausrüstung für die 4 Tage hatte locker 30kg zusammen.
Da kommen beim Ausstieg noch Solaranlage, Werkzeug, Armbrust, Kleidung, und Laptop dazu.
Zu Fuss komme ich damit keine 10 km weit.
Mag sein das ich einen besseren Rucksack haben könnte, wäre bei all dem aber auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Zitat:
Und allen ernstes rennst Du in den Wald und machst ein so großes offenes Feuer?

Groß??? Du hast das Bild gesehen? Ausserdem saß ich die ganze Zeit mit nem Topf voll Wasser daneben.
Zitat:
Du hast nicht nur den Wald und die gesamte Fauna und Flora diese Gebietes gefärdet sondern dummerweise auch dein eigenes Leben!

Ein voreilliger Rückschluss.
Zitat:
Du willst also mit einem Camper aussteigen und das in die Einsamkeit der Pyränen.

Camper ist ein Sammelbergriff. Glaubst Du etwa ich fahre in so ner Weißware al lá Tourist dahin?
Bei all den Vorverurteilunge rate ich Dir mal erst nachzufragen bevor Du Dein Urteil fällst.
Trotz allem Danke ich Dir für Deinen ehrlichen Einblick Deiner Gedanken zu dem Thema.

@ Esther.
Mich wundert´s eigentlich auch nicht. Ich hab seit 10 Jahren einen Bandscheibenvorfall. Da waren die 30kg die Strecke über nicht das Wahre. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 13:06 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
aaaahhhh... jetzt wäre ich aber auch geschockt wenn Christian sich ne weiße Tupperdose zulegen würde... als Freak fährt man MB oder LT oder T3 oder sowas in der Richtung ;-)

@ Jägermond - sorry, die Bilder sind alle aus Portugal, also nicht in den Pyrenäen entstanden

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 14:05 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Also erstmal verurteile ich Dich nicht, das liegt mir fern und warum sollte ich hab davon ja nichts außer arbeit.

Und das Feuer für eine Warnstufe 4 ist definitiv zu groß!

Auch wenn Du daneben sitzt wenn der Funkenflug 300 Meter weiter was in Brand steckt und ein Flächenbrand auslößt dann kannste da nicht mehr viel retten.
Auch nicht mit dem Topf Wasser wenn überhaubt noch Wasser drinn ist bei dem hinrennen zum Brand.
Bei Warnstufe 4 werden nur noch geschlossene Brandherde benutzt.

Du nimmst für 4 tage 30 Kg mit ?
Was hast Du alles mitgeschleppt ne Autobatterie für Dein Lappi :-) sorry kleiner Witz:-)

Was ich mit dem Camper meinte ist, du fährst also in die Pyränen irgendwo hin.
Stellst Dich dahin und bleibst dort.
Du kannst nicht einfach so fremdes Land besetzen das gibt früher oder später ärger.

Womit Du allerdings völlig recht hast , vielleicht verstehe ich Deine Absichten auch gar nicht.
Vielleicht sollten wir mal klären wie Du Dir Deine Zukunft als Aussteiger vorstellst.

Das führt natürlich zu fehlinterpretationen wenn zwei Leute über zwei verschiedene Themen schreiben und denken es wäre ein und dasselbe.

@ Spencer ich hab mich schon arg gewundert ,ich kenne mich etwas mit der Geogarphie der Länder aus daher war ich arg verwundert über die örtlichen Begebenheiten in verbindung mit dem Pyränen:-)
Aber Portugal ja klar das kommt hin:-)
lg

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 14:33 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Mai 2012, 16:06
Beiträge: 333
Wohnort: bei Köln
Zitat:
Entweder bist Du schwerer als 80 kg oder der Verkäufer kann nicht gut schätzen oder aber er ist ein schlechter Verkäufer.


Ne ne, der Rucksack sollte ja für meinen Bruder sein. Ich habe den nur mal spaßeshalber getestet. Ich wiege so um die 54 Kilo, 20% davon sind 10,8 Kilo.
Ich fürchte mit dem Gewicht kann man es gleich vergessen.
Ist aber auch nicht so wichtig, ich will ja nicht durch die Weltgeschichte laufen.

_________________
Menschen, die bloß arbeiten,
finden keine Zeit zum Träumen.
Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit.

(Smohalla)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 14:41 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Nee ich auch nicht ,als Urlaub ist das denke ich sehr reizvoll aber auf dauer wäre das auch nichts für mich.
Ich brauche wenigstens eine kleine Hütte mit einem festen Dach, einer Toilette, etwas Strom und Wasser und ein sehr breites gemütliches Bett als Selbstversorger hat man ja schließlich mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens;-)))

ach zu dem Sojamilch herstellen:-)

Naja ich muss als Aussteiger ja auch irgendetwas essen, und will ja nicht mehr Abhängig sein von der Gesellschaft.
Da ich sehr viel Tofu und Tofuhaltige Produkte verbrauche muss ich eben wissen wie ich zB Tofu herstellen kann.
Sonst bin ich ja wieder abhängig von der Gesellschaft.

Alles was ich heute im alltäglichen Leben gerne benutze oder zu mir nehme kann ich weitgehend mitterweile alleine herstellen.

Räusper sogar unsere geliebte Milchschnitte stelle ich mitterweile selber her:-).
Ich mach meine Hälfte aber mit einem Schuß Alk;-) meine Tochter bekommt natürlich welche ohne Alk:-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 15:05 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jul 2012, 23:06
Beiträge: 61
Haha, ich dachte schon ich bin der einzige der sich mit einem 90 Liter Rucksack wie ein Packesel fühlt. :)

Du warst noch nicht so oft Wildcampen, oder Christian?



Bild

_________________
Ein Mensch sollte lieber gleich hungern, als seine Unschuld beim Broterwerb verlieren.

Henry David Thoreau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 15:40 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Ja so sehe ich auch immer aus unten Zelt oben Schlafsack, also wenn ich nicht wüsste das mein Rucksack Rot ist würde ich denken das bin ich:-)))

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Studie widerlegt "Chemtrails"
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 9
Servus! Ausstieg aus "Hamsterrad" angestrebt
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Martin99
Antworten: 37
Ein "Hallo" an alle.....
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Neuzeit Nomade
Antworten: 3
Buch"Aussteigen, aber wie?"
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: outdoorfreak
Antworten: 7
Buchtipp: "Jetzt" von Eckhart Tolle
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Matze09
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz