Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 05:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 16:16 
Offline
Träumer

Registriert: So 22. Dez 2019, 15:35
Beiträge: 8
Hallo Aussteiger!

Ich biete hier nun eine gute Gelegenheit zum Aussteigen mit guten Aussichten auf einen (Saison)-Arbeitsplatz in einer Fischerei nur 500m vom Haus entfernt. Das Haus ist ein Renovierungsobjekt mit ein paar Wasserschäden. Wasser und Strom sind nicht angeschlossen, wobei wasser vom Bach im Garten geholt werden kann und Strom selbst produziert werden kann (Solar/Wind/Wasser). Komposttoilette. Laufende Kosten sind somit minimal: nur 300€ pro Jahr.

Ich möchte mein Aussteiger Haus für 5.000€ zum Verkauf anbieten und vermittle dich auf Wunsch mit meinem Chef in der Fischerei. Somit kannst du Aussteigen und darfst im Land bleiben da du Arbeit und Wohnsitz vorzuweisen hast.

Auch für dich als Selbstversorger ist dies eine Option. Das Haus hat einen Garten durch den Ganzjährig ein Bach fliesst. Und 100m entfernt ist das Meer zum Fischen.

Bedenke dass dies sehr Abenteuerlich werden kann denn dies ist schon der Arktische Zirkel. Polarnacht. Mitternachtssonne. Nordlichtgarantie. Atemberaubend wilde Natur. Berge, Meer, Fjorde.

Für Bilder und mehr Informationen einfach mal hier Antworten oder eine private Nachricht schicken. Dann trete ich gern auch per Mail/Facebook/telefon mit dir in Kontakt.

LG Benjamin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 22. Dez 2019, 16:16 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 21:22 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Klingt Hammer, wenn das Land nicht einige Nachteile haette.
Wie sind deine Pläne wenn du das aufgeben willst?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 22:21 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Hey Benjamin,
ja, klingt wirklich interessant :wink:

Ich selbst werde wohl nicht mehr auf dieses Abenteuer einsteigen,
(vielleicht mal einen Sommer lang),
aber wenn folgende zwei Umstände zustande kommen:

1.) Dein Häuschen und Grundstück gefallen mir (Fotos, Grundstückskarte, etc.).
und
2.) Irgendein junger Mensch der diese Chance gerne nutzen würde,
dafür nicht die notwendige finanzielle Basis hat,
mich davon überzeugen kann dieses Haus in Schuß zu halten
und es selbst sinnvoll zu nutzen ...

... dann könnte ich mir vorstellen es zu kaufen :wink:

Was wir u.a. so tun habe ich hier im Forum oft beschrieben,
auch im Thema "unsere Chance ->Immobilien" Seite 8, Link dazu:
79428100nx63163/marktplatz-f27/unsere-chance--und-gtimmobilien-t4142-s105.html#p61918

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Dez 2019, 15:14 
Offline
Träumer

Registriert: So 22. Dez 2019, 15:35
Beiträge: 8
[quote="Megalitiker"]Klingt Hammer, wenn das Land nicht einige Nachteile haette.
Wie sind deine Pläne wenn du das aufgeben willst?[/quote]

Ich persönlich werde mich auf langer Sicht in Südnorwegen niederlassen weil ich mich als Selbstversorger energiemässig am liebsten auf Solarenergie verlasse welche in Nordnorwegen (im Winter wenn mann Energie am dringendsten braucht) nicht vorhanden ist. Mein Nachfolger kann sich überlegen ob er sich entweder ganz normal ans Stromnetz anschliessen möchte oder auf Wind/Wasser setzt.

@ Andi:
Hey, einen Grundriss vom Haus gibt es leider nicht. Das wurde vom Vorbesitzer schon verschlampt. Mitte Januar komme ich aus dem Urlaub zurück und kann mal ordentlich ein paar Bilder von Haus und Umgebung machen und eine Annonse erstellen.

Zur Grundstücksart möchte ich noch hinzufügen dass es sich um ein (zu Norwegisch) "Festetomt" handelt. Dies ist eine art Pacht. Jedoch ist das in Norwegen sehr unterschiedlich von den was wir in Deutschland unter Pacht verstehen. Der Pächter hat alle Rechte. Der Verpächter hat absolut nix zu melden. Du kannst alles machen und Bauen oder ändern was du willst ohne rücksprache mit dem verpächter. Alle Bauwerke sind dem Pächter sein Eigentum und es ist absolut unmöglich vom Grundstück vertrieben zu werden. In Streitfällen oder bei Ablauf des Vertrages (nach 99 Jahren) muss der Verpächter auf Wunsch des Pächters das Grundstück an ihn für 40% des Marktwertes verkaufen. Der Vertrag ist nun ca 70 Jahre alt, die Pachtgebühren nur 3 euro pro Jahr also vernachlässigbar und der Verpächter treibt das auch nicht ein. Das Grundstück hat ca. 240qm.

Alle Aussteiger sind wilkommen sich das mal anzuschauen und für die dauer des Besuchs kostenlos unterzukommen. Schlimmstenfalls kann das ja nur ein spannender Urlaub werden ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2019, 10:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wow, ich wuerde gerne, wenn ich die finanziellen Möglichkeiten haette. Aber wohnen wohl eher nicht. Die Nachteile die ich meinte, sind Polarnacht und -Sommer, sowie das Prostitutionsverbot.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2019, 11:41 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1120
Wohnort: SW-Sachsen
@ Mega: zieh doch hier her, ist ist das Wetter genau wie in Nordnorwegen, ständig grau, naßkalt und dunkel, weiß bloß nicht, wo es Nutten gibt, brauchst wahrscheinlich ein Auto, um nach Plauen zu kommen, vermutlich gibts da so was :lol:

Wie will man sich denn auf den paar m2 "Garten" selber versorgen? Oder lebt man nur von den Fischabfällen der Fischfabrik? Na, danke, bin doch keine Robbe...
Was macht man denn sonst so dort, außer in der Fischfabrik zu jobben? In der Hütte sitzen und frieren? Oder springt man nach paar Wochen aus Langeweile von der Klippe :lol:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2019, 11:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Moin Gucki und frohe Weihnachten :D
In Plauen gibt es eine Szene nach meinem Geschmack, obwohl ich hier sicher die besseren Möglichkeiten habe. Halle, Leipzig, Magdeburg, Jena, Erfurt, mir steht alles offen.

Deshalb will er ja in den Süden, weil es dort wohl nicht so mit Selbstversorgung läuft.
Ich finde, das ist ein echtes Angebot fuer Leute die weg wollen. Und wer hier eh keine Arbeit hat...

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2019, 15:09 
Offline
Träumer

Registriert: So 22. Dez 2019, 15:35
Beiträge: 8
Von mir auch frohe Weihnachten :)

Ich möchte mich da an Mega anschliessen. Der erste Schritt zum Aussteigen ist sich die Aufenthaltserlaubnis zu erarbeiten. Dazu musst du einen Wohnsitz und einen Arbeitsvertrag vorweisen können. Trotz Bruchbude gilt das Haus als zulässiger Wohnsitz. Ich selbst habe dort seit zwei Jahren meine Adresse. Und meine Chefin nimmt immer gerne fleissige Sklaven auf wobei sie diese gut bezahlt verglichen mit Arbeit auf dem Bau in Deutschland. Nach der Probezeit verdient man in der Fischerei nämlich 18 euro die Stunde. Und in der Hochsaison d.H. März,April sahnt mann bei all den überstunden 3200 NETTO im Monat ab. Und bei den niedrigen Ausgaben (300euro im jahr +essen) kann man sich sogar in der Nebensaison noch 1800 euro pro monat auf das Sparbuch legen.
Sie sehen also: wer fleissig und genügsam ist, für den wird dies sich lohnen.
Einem Aussteiger aus Belgien habe ich bereits dazu verholfen. Er ist nun mein Arbeitskollege.

An Selbstversorgen können sie denken nachdem Schritt 1 abgehakt ist und sie sich ein hübsches Sümmchen angelegt haben (so weit bin ich nun nämlich). Wobei das Selbstversorgen hier nicht ganz so unmöglich ist wie behauptet nur eben anderst.
Hier sollten sie auf Sammeln und Jagen(Fischen) setzen oder ein belechtetes und beheiztes (über null) Treibhaus. Sie können hier zu genüge Fischen im Meer oder im Gewässer. Und was übrig bleibt trocknen, Salzen oder räuchern. Sie können zu hauf Beeren sammeln und einfrieren oder einen Wein draus machen. Und eben auch Wildkräuter sammeln.

Aber Stubenhocker haben hier bitte gar nichts zu suchen. Das ist lebensgefährlich. Im Winter würden sie hier depressiv werden und möglicherweise leider verenden. Das hier ist etwas für Naturmenschen oder fotografieliebhaber. Menschen die licht in der Dunkelheit sehen können. Die nach Sternen und Nordlichtern ausschau halten. Die nach Adlern, Seerobben, Delfinen, Rehntieren und Waalen ausschau halten. Die gerne bei Sturm rausgehn und sich die Wellen ansehn.

Und da Skandinavien eher langgezogen ist und es bis zum nächsten Grenzübergang nur ein paar Stunden sind, ist es zu den Prostituierten auch nicht allzuweit xD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2019, 17:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich hab in De keine Job chance mehr. Haette ich keinen Esel zu kämmen, wuerde ich es vielleicht versuchen.
In Schweden gilt ebenfalls das "Nordische Modell" Da ist nix mit mal eben ueber die Grenze fahren und sich den Lachs beizen zu lassen.
Übrigens kann Norwegen auch gefährlich sein. Ein Outdoor freak ist dort verschollen.
Frage: Gibt es dort oben noch Wald, oder nur Tundra?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2019, 12:25 
Offline
Tourist

Registriert: So 29. Dez 2019, 12:07
Beiträge: 2
Hast du Bilder vielleicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2019, 13:24 
Offline
Träumer

Registriert: So 22. Dez 2019, 15:35
Beiträge: 8
Ich bin noch bis mitte Januar im Urlaub. Die Idee das Haus als Aussteiger-Projekt zu verkaufen kam mir eben grad im Urlaub xD nun müsst ihr euch mit den Bildern bis mitte Januar gedulden weil ich die erst noch machen muss sobald ich zurück bin.

@Mega. Jepp ist nicht ganz ungefährlich. Von der Haustür aus sind es nur ein paar Schritte dann ist man in der Pampa/Wildnis. Obwohl die Berge hier in der Umgebung nur 400/600 meter hoch sind sollten hier schon Bergregeln angewandt werden. Schlechte Sicht und extremes Wetter meiden. Vorletztes Jahr ist hier tatsächlich eine Touristin von der Klippe gefallen weil sie vom Nebel überrascht die Ruhe verloren hat, statt auszuharren.
Ja das ist alpine Tundra hier. Wachsen höchstens Büsche wenn mann den nich was an windgeschützten Stellen aufzieht.

Mfg Benny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 23:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hi Benny!
Ich habe extreme Hoehenangst und liebe den Wald so sehr. Trotzdem wuerde es mich reizen das alles mal kennenlernen. Eines meiner Traumziele ist ja Grönland. Aber finanziell ein härter Brocken.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2020, 15:15 
Offline
Träumer

Registriert: So 22. Dez 2019, 15:35
Beiträge: 8
Hallo hier nun die Anonse:

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 3-275-8389

Dort habe ich den Preis auf 9000 gesetzt, jedoch nur weil ich weiss dass bei Immobilien gern verhandelt wird. Ich bin aber nur auf 5000 aus wie hier beschrieben.

Wenn es hier einen Aussteiger gibt der das unbedingt versuchen will aber nicht über die finanziellen Mittel verfügt lasse ich gern mit mir reden. Wenn ich zum Beispiel ein Zimmer als Lagerplazt behalten darf dann wäre ich bereit den Preis drastisch zu reduzieren.

Mfg Benny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2020, 19:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hi Benny! Würdest du das mit dem Festetomt mal erklären! Man kauft das Haus und ist dann nur Pächter?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2020, 20:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5597
Wohnort: NRW
dürfte nicht viel anders als ein haus auf pachtland....Erbpacht, hier sein

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Leben in der Natur/Hütte selber bauen <wo noch möglich?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Kiba
Antworten: 41
Sammelthread "Gründung einer autarken Aussteigercommuni
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Summersby82
Antworten: 1
Traum einer Permakultur
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Trismegisto
Antworten: 8
Haus mit Hof in Spanien,wer noch ?
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Run away
Antworten: 0
Haus aus Sandsäcken bauen!
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Gerd Norden
Antworten: 41

Tags

Bild, Erde, Garten, Haus, Laufen, Meer, TV, Telefon

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz