Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 03:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 10:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2245
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ach das liebe Geld.
Geld ist immer austauschbar durch Zeit, Arbeit und Material.
Wer nix hat macht es halt das Holz selber statt sich die Bretter zu kaufen... oder so ähnlich.
Wer aber keinen "Bock" hat dem nützt auch das Geld nix.

Beim Containern das gleiche. Wer seinen Hintern nicht hoch bekommt, der verhungert auch vor einer vollen "Futtertonne".

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 4. Mär 2016, 10:01 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 22:23 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Als darwinistischer Atheist (=Materialist), ganz ohne Glaube an noch zu entdeckende, sogn. metaphysische Kräfte, kann man leicht zum Pessimist werden.

Grad les ich "Die Wissenschaft des Reichwerdens", gemäß diesem Buch führen einige Verhaltensweisen zum Erfolg:

Kreativ-Synergetisches Denken statt Konkurrenzdenken.
Optimismus statt Pessimismus.
Konzentration auf klare, positive Ziele, die niemandem schaden.
Fleiss.
Dankbarkeit gegenüber der universellen Lebenskraft, aus der alles entstand und entstehen wird.
Absolute Zuversicht, daß man seine kühnsten Ziele erreichen wird. Einschliesslich Dankbarkeit dafür im Voraus.
Nicht befassen mit Negativem: Armut, Krankheit, Unrecht, Bedrohungen usw.

Dem nächsten Bullen, der mich anhält, muss ich dann sagen: "Sorry, aber ich befasse mich nicht mit Negativem! Schönen Tag."

take it or break it ... LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 5. Mär 2016, 00:19 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
yeti hat geschrieben:
Nicht befassen mit Negativem: Armut, Krankheit

Nicht alles, was jemandem negativ erscheint muß auch wirklich negativ sein.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 5. Mär 2016, 22:05 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Das stimmt. Aber entscheidend ist, ob es für dich positiv ist. Reichtum muss nicht Geld bedeuten. Das sehen wir sicherlich ähnlich.

Dennoch, selbstsauferlegtes Leiden durch Mangel ist gegen die Natur des Lebens, denn Leben ist reich und überschwenglich verschwenderisch. Sieh dir die Pflanzen an. Alles Leben wächst, expandiert, und geniesst. Das ist kein Unrecht sondern das Grundprinzip. Die Lebenskraft des Universums ermöglicht ständiges Wachstum nebeneinander, füreinander und durchaus nicht auf Konkurrenz wegen Mangel beruhend.

Diese optimistische, kreativistische Sicht öffnet erst die Tore zu dem Überfluß, der nur darauf wartet, uns zuzufliessen - allen!

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 00:46 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Trotzdem.
yeti hat geschrieben:
Absolute Zuversicht, daß man seine kühnsten Ziele erreichen wird.

Soetwas macht Menschen glaube ich eher krank. Ich vertraue auf die Ziele des Schicksals mit mir und habe schon öfters erlebt, wie es meinen Horizont erweiterte entgegen der Ziele, die ich mir in fragwürdiger Weise zurechtgelegt hatte.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 19:06 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Fragwürdige Ziele sind keine wirklichen Ziele. Zuerst musst du dir über deine wirklichen Ziele klar werden.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 19:30 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Oder muß man nur wissen, wer man ist?

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 11. Mär 2016, 00:51 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Wie können wir wissen, wer wir sind, wenn selbst Google mehr über uns weiß, als wir selbst. ^^

Mir wurde oft vorgeworfen, ein Minimalist zu sein, weil ich mit ca. 150 Euro monatlich lebe... inkl. Miete (und in der teuersten Stadt der Welt). Und das waren die netteren Formulierungen.

Aber ich beginne zu verstehen, daß das Phänomen "Realität" nicht von Konkurrenz und Mangel geprägt sein muß, wie es die Darwinsche Doktrin meint.

In der Quantenforschung wird gerade erkannt, daß Bewußtsein Materie und "Realität" schafft. Materialistischer Darwinismus mit der Ansicht, der Mensch sei nur eine Maschine aus Fleisch, ist nicht nur die Bankrotterklärung der Seele, sondern ignoriert auch ganz delusiv die vielen Beweise für angeblich pseudowissenschaftliche Dinge. Etwa, daß Tiere vor einem Erdbeben unruhig werden. In Doppelblindstudien mit Tausenden von Testpersonen wurde erkannt, daß man ca. 1 Sek. vor einem Ereignis emotiinal darauf reagiert... (jegliche Tricks und Fehlinterpretationen nach streng wissenschaftlichen Massstäben ausgeschlossen!). Das erklär mal jemand.

Die Realität ist aus einem Garn gewoben, das wir noch wir erkennen müßen. Im Minimalismus leben, oder Schicksalsergebenheit, ist ok, wenn man sich wohl dabei fühlt. Wenn nicht, sollte man seine Haltung ändern.

Ich hab kein Problem damit und würde gern ohne Geld leben, jedich nicht in Askese. Denn auch die Biene verschmäht nicht die Blüte, sondern geniesst. Das ist das Leben.

LG

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2016, 16:04 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 260
Wohnort: Regensburg
yeti hat geschrieben:
Wie können wir wissen, wer wir sind, wenn selbst Google mehr über uns weiß, als wir selbst. ^^


Die Frage ist nicht, wer wir sind, sondern was wir sind und da trifft Wissenschaft, Spiritualität und vom Universum bereitgestelltes Dimethyltryptamin aufeinander.

yeti hat geschrieben:
In der Quantenforschung wird gerade erkannt, daß Bewußtsein Materie und "Realität" schafft.


Quelle bitte, denn ich möchte meinen, dass du das falsch aufgefasst hast. Viel mehr belegen die aktuellen Quantenphysikerkenntnisse, dass alles von "Beobachtung" abhängig ist. Dabei ist die Beobachtung nicht von Beobachtung abhängig, sondern ein gegenseitiges "Sichbeobachten" der überall existierenden Quarks und Antiquarks. Das "Beobachten" durch unser Bewusstsein wird nur zur Erklärung für den Leihen verwendet und auch gerne in manipulativen Büchern benutzt.

Ich möchte dennoch erwähnen, dass ich durchaus an eine höhere Intelligenz glaube. ;-)

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Containern
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2018, 21:21 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 10. Mär 2010, 22:42
Beiträge: 176
Wohnort: St.Ingbert
Hallo,

wollte mal dieses Thema wieder aufrufen. Hab letztens bei Supermärkten wie Netto, Edeka, usw.. nachgeschaut, ob Container irgendwo stehen, hab aber nirgends welche gefunden. Kann es sein, dass die Supermärkte ihre Container wegsperren?

Das man seit ein paar Jahren nicht mehr Containern kann? Vor ein paar Jahren hab ich noch einige Videos gesehen, wo Leute containerten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Containern
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2018, 21:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3679
Wohnort: NRW
outdoorfreak hat geschrieben:
Kann es sein, dass die Supermärkte ihre Container wegsperren?


....mittlerweile 2 jahre schon hinter schloss und riegel...

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Containern
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2018, 05:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 3829
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Auf unserem Dorf standen die Container nich nie frei.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Impressum