Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 18:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 09:27 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
Hey,
ich bin nun seit fast 2 Jahren krank, Erwerbsminderungsrente wird wahrscheinlich abgelehnt und mein ALG1 Bezug ist auch schon fast aufgebraucht.Meine berufliche Zukunft steht aufgrund meiner Gesundheit in den Sternen.
Ab Dezember wäre Hartz4 angesagt.
Mein Mann will mit dem ganzen Kram nix zu tun haben und sich lieber der Selbstversorgung wittmen. Ich muss noch dazu sagen, dass wir vor einem Jahr ein Haus gekauft haben ( 800qm Grund, ca 100qm Wohnfläche) und mitten im Thüringer Wald leben.
Nun meine Frage, bekomme ich Hartz4, auch wenn mein Mann sich ausklinkt? Und wenn ja, wieviel?

Danke schon mal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 09:30 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 193
Ja, denke schon. Wieso nicht?

Denke da spielt es auch keine Rolle ob verheiratet oder nicht.

Hey, wenn dein Mann Selbstversorger machen möchte. Sucht ihr vielleicht noch einen Unterstützer?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 09:37 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5866
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Dürften derzeit 420 € sein plus die Unkosten fuer das Haus.
Aber was heißt ausklinken? Soll alles finanziell an Dir hängen bleiben?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 11:50 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 913
Wohnort: SW-Sachsen
So lange ihr verheiratet seid und in einem gemeinsamen Haushalt wohnt, zählt ihr als Bedarfsgemeinschaft und könnt nur zusammen H4 beantragen.
Also müßt ihr auch beide dem Amt bezüglich Jobs zur Verfügung stehen, den ganzen bürokratischen Mist machen usw.
Da kann sich keiner "ausklinken".

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 12:07 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 193
Was ist das denn für ein Schwachsinn???

Was ist wenn sich der Ehepartner aufhängt muss ich mich dann auch aufhängen? Diese ganze staatliche Ehescheiße sollten sie sowieso abschaffen.

Wer Bock hat kann irgendwie privat heiraten oder bei Facebook.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 12:19 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 913
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Was ist das denn für ein Schwachsinn???


Das ist die Rechtslage. Ob DU das für Schwachsinn hälst, ist irrelevant.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 12:57 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5866
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das ist mir so auch neu Zugucker. Eine Bedarfsgemeinschaft besteht meines Wissens auch bei NICHT verheirateten. Aber das ist nicht der Punkt. Wieso muessen die Gemeinsam beantragen?Wenn Er Geld verdienen würde, dann kann er ja auch nichts beantragen. Allerdings ist er schon rein moralisch verpflichtet sich am Haus zu beteiligen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 13:10 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 913
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Eine Bedarfsgemeinschaft besteht meines Wissens auch bei NICHT verheirateten.


Das ist richtig. Donnergrummel schrieb aber 2x "mein Mann", also ging ich davon aus, das sie verheiratet sind.

Zitat:
Wieso muessen die Gemeinsam beantragen?

Weil sie einen gemeinsamen Haushalt bewohnen und somit automatisch eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Natürlich muß nicht jeder für sich einen Antrag stellen, sondern es wird ein Antrag für die BG gestellt, in dem sich beide "nackig" machen müssen, was Einkommen und Ausgaben angeht.

Wenn einer von beiden mehr Einkommen hat als der H4 -Satz für beide wäre, würden sie gar kein H4 bekommen. Allerdings evtl. Wohngeld.
Auch wenn eine BG weniger als H4 hat als Gesamteinkommen (z.B. weil jemand selbsständig ist oder nur Minijobs oder Rente hat usw.) könnten sie evtl. Wohngeld kriegen. Damit müßte kein H4 beantragt werden.
Bliebe noch die Frage nach der Krankenversicherung, denn die wird ohne H4 ja auch irgendwie gezahlt werden müssen. Ohne ein regelmäßiges Einkommen wirds nix...

Zitat:
Wenn Er Geld verdienen würde

Will er ja wohl nicht... Und wenn doch, wird es ihr mit angerechnet.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 13:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5866
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja, so ist es besser formuliert. Wenn er nix verdient und trotzdem nix vom Amt will, das wird problematisch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 14:30 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
zugucker hat geschrieben:
> [quote]Was ist das denn für ein Schwachsinn??? [/quote]
>
> Das ist die Rechtslage. Ob DU das für Schwachsinn hälst, ist irrelevant.
[quote="zugucker"][quote]Eine Bedarfsgemeinschaft besteht meines Wissens auch bei NICHT verheirateten. [/quote]

Das ist richtig. Donnergrummel schrieb aber 2x "mein Mann", also ging ich davon aus, das sie verheiratet sind.

[quote]Wieso muessen die Gemeinsam beantragen?[/quote]
Weil sie einen gemeinsamen Haushalt bewohnen und somit automatisch eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Natürlich muß nicht jeder für sich einen Antrag stellen, sondern es wird ein Antrag für die BG gestellt, in dem sich beide "nackig" machen müssen, was Einkommen und Ausgaben angeht.

Wenn einer von beiden mehr Einkommen hat als der H4 -Satz für beide wäre, würden sie gar kein H4 bekommen. Allerdings evtl. Wohngeld.
Auch wenn eine BG weniger als H4 hat als Gesamteinkommen (z.B. weil jemand selbsständig ist oder nur Minijobs oder Rente hat usw.) könnten sie evtl. Wohngeld kriegen. Damit müßte kein H4 beantragt werden.
Bliebe noch die Frage nach der Krankenversicherung, denn die wird ohne H4 ja auch irgendwie gezahlt werden müssen. Ohne ein regelmäßiges Einkommen wirds nix...

[quote]Wenn Er Geld verdienen würde[/quote]
Will er ja wohl nicht... Und wenn doch, wird es ihr mit angerechnet.[/quote]



Naja, die Aussagen sind ja recht unterschiedlich.
Ja, wir sind verheiratet, aber mein Mann möchte sich auf dem Grundstück nützlich machen, Richtung Selbstversorger. Die Krankenversicherung läuft für ihn über mich, Familienversicherung.
Im Internet habe ich gelesen, dass der Partner, wenn er keine Leistungen bezieht auch kein Formular zu den Einkommensverhältnissen ausfüllen muss. Angeben muss er seine Einkommensverhältnisse ja. Wir glauben dass wir auch im Notfall von einem Hartz4 Satz leben könnten, wird eng, aber müsste zu schaffen sein. Er hat Jahrelang gearbeitet und trotzdem kein ALG 1 beantragt, so tickt er nun mal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 16:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5866
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das ist ganz schoen dumm. Das Alg I ist zu 100% eine Versicherungs- und keine Sozialleistungen. Er hat eingezahlt dafür. Das ist nicht Stolz, daß ist Dummheit!
Gucki, wenn seine KK bezahlt wird und er nix vom Amt bekommt, sehe ich nicht warum er dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen sollte.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 16:41 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 913
Wohnort: SW-Sachsen
Prinzipiell verstehe ich das alles. Bei uns ist es ähnlich, bloß das wir seit etlichen Jahren kein H4 mehr beziehen. Ich weiß aber, wie das alles läuft.
Wenn Du und Dein Mann ab einem bestimmten Datum keine Einkommen mehr haben werdet, dann bleiben Euch nur wenige Optionen.
H4 beantragen, wenn ihr beide arbeitsfähig seid, müßt ihr zusammen Antrag ausfüllen und dann aber auch beide dem Amt für Jobangebote zur Verfügung stehen.
Oder ihr versucht irgendwie ein Einkommen zu erzielen (Selbstständigkeit), dann meldest Du ein Gewerbe an, Dein Mann kann machen, was er will. Die KV mußt Du dann mit der KK aushandeln, bei Kleinstgewerbe unter ca.500€ Gewinn und gelegentlichen Minijobs Deines Mannes z.B. könnte es sein, das die KK mit dem Mindestsatz von ca. 180€ zufrieden ist. Mußt halt da auch wieder Papierkram ausfüllen.
Wenn ihr weder Selbstständigkeit noch irgendwelche Jobs machen könnt oder wollt, dann bleibt nur Betteln gehen oder Schwarzarbeit.
Mit Selbstversorgung kann man zwar manches an Geld einsparen, aber auf nen H4-Satz kommst Du damit nicht. Und von H4 kann man zwar leben, aber wenn man ein Haus und Grundstück hat, reicht das auf Dauer auch nicht, um es in Schuß zu halten oder gar was zu modernisieren. Von evtl. noch kommenden Zwangsabgaben, die schnell in die 1000e gehen können, ganz zu schweigen.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 16:48 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 913
Wohnort: SW-Sachsen
Megalitiker hat geschrieben:
Gucki, wenn seine KK bezahlt wird und er nix vom Amt bekommt, sehe ich nicht warum er dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen sollte.


Wenn sie eine BG sind, müssen beide arbeits"willig" sein, um Leistungen zu kriegen.
Meine Frau (und noch ein paar andere Kleinstgewerbetreibende) wollten sie sogar dazu bringen, ihre Selbstständigkeit aufzugeben, weil der Gewinn nicht groß genug war und ich grad keinen Job hatte. Die wollten sie zwingen, in den Westen zu pendeln, und dort im Callcenter zu arbeiten, die Arschlöcher. :twisted: Da wurden sogar Vorträge gehalten und Druck gemacht, um ein paar Leute, die kurz vor der Rente waren, Halbinvalide oder sowas, und sich mit ner Gartenkantine oder ner Druckerei oder sowas über Wasser hielten, noch in nen Vollzeitjob zu pressen, die Drecksäcke :twisted:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 17:05 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 497
Wohnort: Puebla
Hallo,

ich finde die Aussagen von zugucker klingen stimmig und nicht aus der Nase gezogen ... Aber es führt ja trotzdem zu Uneinigkeit.

@ Donnergrummel: Wende dich doch einfach an das Jobcenter! Die werden dir da die richtige Auskunft erteilen.

Hier ist es wie Dr. Google nach nem Befund zu fragen ... Am Ende entscheidest du dich eh für das stimmigste, für dich!

Das Jobcenter gibt dir dagegen die genauen Vorgaben, da die dir ja auch das Hartz IV bewilligen müssen.

:bandit:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 17:15 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 913
Wohnort: SW-Sachsen
Da muß sie nichts fragen, es ist wie es ist...
Beide wohnen zusammen im gemeinsamen Haus, also bilden sie eine BG und müssen beide dem Amt zur Verfügung stehen, wenn sie Geld haben wollen.
Einziger Ausweg wäre, sie lassen sich scheiden, bauen das Haus so um, das sie "getrennte" Haushalte vorweisen können (also Minimum getrennte Schlaf- und Wohnzimmer), getrennte Konten usw.. Dann könnte einer H4 beantragen, der andere macht seinen Stiefel...
Ob das Amt das anerkennt, wage ich allerdings zu bezweifeln, theoretisch möglich wäre es wohl.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Br-De Mann in Bayern ausgestiegen sucht Reise Partnerin
Forum: Kontaktbörse
Autor: Freiheit1976
Antworten: 0
Br-De Mann in Bayern ausgestiegen sucht Reise Partnerin
Forum: Kontaktbörse
Autor: Freiheit1976
Antworten: 0
Br-De Mann in Bayern ausgestiegen sucht Reise Partnerin
Forum: Kontaktbörse
Autor: Freiheit1976
Antworten: 0
Aussteigen, mein Plan
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Yappu
Antworten: 30

Tags

Gesundheit, Haus, Liebe, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz