Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 18:17 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
zugucker hat geschrieben:
Zitat:
leider haben wir uns über die Jahre der Knechtschaft ganz schön kaputt gemacht. Jetzt wo wir nur noch begrenzt Leistungsfähig sind, kommen die Daumenschrauben

Naja, SV ist auch mit Anstrengung verbunden. Vor allem Gartenbau und Brennholzgewinnung, aber auch Tierhaltung können ganz schön schlauchen...

In welcher Gegend von Thüringen wohnt ihr denn ? Ich bin mit der Sonneberger Gegend "verbunden", hab da Verwandschaft.



Südthüringen , Saalefeld / Rudolstein Kreis. Sind letztes Jahr hierher gezogen, die drei Kinder sind in Kiel beblieben und machen dort ihr Ding. Noch ein Grund, warum wir erst jetzt damit anfangen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 24. Jul 2019, 18:17 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 18:29 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
Outofthebox87 hat geschrieben:
Finde es gut, dass du die Fixkosten auf der Liste hast.

Das sollte in der Tat immer abgesichert sein ... Ist euer Garten schon soweit ausgebaut um euch versorgen zu können? Dies mitten im Sommer zu Starten wird eher nicht möglich sein ... Das bedeutet, dass man sich im Winter zukaufen muss.

Ich kenne deine Erkrankung nicht, jedoch klingt es nach gelegentlichen Arztbesuchen!? Dafür brauch es auch eine Versicherung ... Da finde ich die Idee von zugucker super ... 451€ sind in einem Versicherungspflichtigen Verhältnis ... Da arbeit man paar mal die Woche/Monat und sollte genug haben um als Teil-SV´ler leben zu können. Ganz auf SV´ler wird eher schwer.

Spencer macht dies auch über einen Minijob ... Ich werde ebenfalls in dieses Konzept wechseln.

Da fickt einen nicht das Jobcenter an... finde die "Freiheit" dort mehr gegeben


Ne, wir müssen erst mal alles tun um die Heiz/ Stromkosten so niedrig wie möglich zu halten, gerade im Winter. Wenn das geschafft ist geht es los mit Ackerbau und Viehzucht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 18:36 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Dann müsst ihr zunächst nahezu alles zukaufen! Geld

Einsparungen kommen oft aus Erneuerungen/Modernisierungen! Geld

Versicherung muss bezahlt werde! Geld

Fixkosten am Haus! Geld

Ich hoffe ihr habt darüber hinaus keinen Kredit auf das Haus laufen!? Versucht wirklich mit einem Minijob oder das dein mann Vollzeit arbeitet.

Das spart im Winter auch Heizkosten, wenn keiner Zuhause ist :daumen Da muss einfach Kohle da sein um alles zu tätigen.

Selbst der Gartenbau ist selten umsonst.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 18:39 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Alles ist machbar und ich will hier nicht demotivieren ... Da euer Ansatz, welchen Weg ihr gehen wollt klasse ist!

Ihr müsst es aber ernst nehmen und auch ehrlich sein, was wieviel Zeit in Anspruch nimmt und worauf ihr dabei angewiesen seit.

Das Jobcenter wird euch da keine Hilfe sein.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 18:53 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
Outofthebox87 hat geschrieben:
Dann müsst ihr zunächst nahezu alles zukaufen! Geld

Einsparungen kommen oft aus Erneuerungen/Modernisierungen! Geld

Versicherung muss bezahlt werde! Geld

Fixkosten am Haus! Geld

Ich hoffe ihr habt darüber hinaus keinen Kredit auf das Haus laufen!? Versucht wirklich mit einem Minijob oder das dein mann Vollzeit arbeitet.

Das spart im Winter auch Heizkosten, wenn keiner Zuhause ist :daumen Da muss einfach Kohle da sein um alles zu tätigen.

Selbst der Gartenbau ist selten umsonst.


Ne zum Glück haben wir keinen Kredit am Laufen. Wir hatten alles Geld zusammengekratzt und uns das Haus gekauft. Wir waren es Leid uns irgendwo für einen Haufen Geld einzumieten und dann doch nicht alles so machen zu können wie wir uns das vorgestellt haben.
Ohne Moos nix los, stimmt schon, aber wieviel ist die Frage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 19:12 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Das hängt immer von euren Ausgaben ab.

Am besten listet ihr euch eure Ausgaben über das Jahr auf ( manche Kosten entstehen nur Jährlich ) dies brecht ihr auf 12 Monate runter.

Ich habe mir damals dafür meine Kontoauszüge von einem Jahr genommen und dies zusammengeschrieben .... Manche Faktoren hat man nicht immer auf dem Schirm.

Darüber hinaus sollte immer ein Spielraum für unvorhergesehene Ausgaben kalkuliert werden ... Dach undicht, Heizung spinnt, schlechtes Gartenjahr ... Einfach nen Notgroschen parat haben...

Das gibt "Sicherheit" und verringert böse Überraschungen. Geldprobleme können wirklich böse zusetzen.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:10 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1287
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Südthüringen , Saalefeld / Rudolstein Kreis. Sind letztes Jahr hierher gezogen, die drei Kinder sind in Kiel beblieben und machen dort ihr Ding. Noch ein Grund, warum wir erst jetzt damit anfangen


Ist ja gar nicht so weit weg, 1,5 Stunden Autofahrt...Könnte ich ja mal nen Ausflug hin machen.
Wenn ihr jetzt erst mit SV anfangt, habt ihr denn wenigstens schon irgendwelche gärtnerischen, tierhalterischen, forstwirtschaftlichen (Brennholzgewinnung) Vorkenntnisse?
Handwerklich sollte man auch wenigstens nicht unbedingt 2 linke Hände mit alles Daumen haben...
Wenn man es geschickt anstellt, kann man auch mit SV ein paar € verdienen, sodaß wenigstens das Geld für Gartengeräte oder Ställe ect. wieder eingespielt wird.
Mir werden z.B. Eier und Obst und Gemüse aus den Händen gerissen, wenn ich welche übrig habe. Wenn die Vorraussetzungen entsprechend sind, kann man da schon den einen oder anderen 100 er dazu verdienen.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@OotB
451 ist zwar richtig, aber kein Mini- sondern ein MIDI-Job.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:26 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Mini wird von Miniatur abgeleitet worauf bezieht sich Midi? Habe diesen Begriff noch nicht gehört.

Danke vorab

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:32 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1287
Wohnort: SW-Sachsen
Midi soll bedeuten, das es kein Mini-, aber auch kein Vollzeit-Job ist.
Bei Mini haste nur minimale Rentenabgabe, aber keine weiteren SV-Abgaben, bei Midi biste voll SV-versichert. Die Abgaben sind höher, aber z.B. kannste damit Wohngeld beantragen, was je nach Gemeinde ganz erklecklich sein kann und der bürokratische Aufwand ist nicht so groß wie bei H4.

https://de.wikipedia.org/wiki/Midijob

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 21:00 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
Outofthebox87 hat geschrieben:
Das hängt immer von euren Ausgaben ab.

Am besten listet ihr euch eure Ausgaben über das Jahr auf ( manche Kosten entstehen nur Jährlich ) dies brecht ihr auf 12 Monate runter.

Ich habe mir damals dafür meine Kontoauszüge von einem Jahr genommen und dies zusammengeschrieben .... Manche Faktoren hat man nicht immer auf dem Schirm.

Darüber hinaus sollte immer ein Spielraum für unvorhergesehene Ausgaben kalkuliert werden ... Dach undicht, Heizung spinnt, schlechtes Gartenjahr ... Einfach nen Notgroschen parat haben...

Das gibt "Sicherheit" und verringert böse Überraschungen. Geldprobleme können wirklich böse zusetzen.


Ich kenne Geldprobleme nur zu gut ( bei drei Kindern). In den vergangenen Jahren habe ich gelernt mit wenig auszukommen. 400€ für eine Familie im Monat kriegen nicht viele hin. Damals hatten sich durch nur einen Verdienst viele Schulden angehäuft, zum Glück ist das vorbei. Ich bin optimistisch dass wir das hinkriegen, aber Danke für die Tipps


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 21:07 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Alles ist machbar :daumen und ich glaube auch, dass ihr das schaffen könnt.

Wichtig ist nur um unabhängig zu sein sich nicht abhängig ( H IV ) zu machen. Da kommt nix gutes bei rum ... Wir haben ja jetzt Ideen geliefert ( auch im Threat Microjob von m0rph3us )

Macht euch gute Gedanken und dann wird das schon ... Könnt ja gerne über die Zeit eure Erfahrungen teilen.

Beste Grüße aus Mexiko

Sebastian :bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 21:31 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:15
Beiträge: 15
Outofthebox87 hat geschrieben:
Alles ist machbar :daumen und ich glaube auch, dass ihr das schaffen könnt.

Wichtig ist nur um unabhängig zu sein sich nicht abhängig ( H IV ) zu machen. Da kommt nix gutes bei rum ... Wir haben ja jetzt Ideen geliefert ( auch im Threat Microjob von m0rph3us )

Macht euch gute Gedanken und dann wird das schon ... Könnt ja gerne über die Zeit eure Erfahrungen teilen.

Beste Grüße aus Mexiko

Sebastian :bandit:


Danke für die Wünsche und ich melde mich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 23:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es ist schwer da durchzusteigen. Momentan ist es so das einem bei einem normalem Eigenheim H IV zusteht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Jul 2019, 18:46 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Müsste erstmal einer vorbei kommen und prüfen ob man betrogen hat und wenn man nicht gerade verheiratet oder so ist...
Wenn das passiert, dann hat man eine richtig, richtig dicke A Karte, ja.
just saying.

Aber lass die euch doch irgendwo hin schicken, zu allem ja und amen sagen und da seid ihr dann mit "vollem arbeitseifer" dabei und wahrscheinlich eh ganz schnell wieder weg.
Schön ist das nicht, klar.
Aber wenn der Teufel hunger hat, frisst er zur Not auch Fliegen und ist besser als Schulden oder irgendeine Teufelsküche auf zu machen, aus die man immer weniger einen Ausweg sieht.

Auf jeden Fall, beste Wünsche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein Ziel
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: daroland
Antworten: 5
Mein Traumprojekt
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Optimist
Antworten: 3
Mein Plan und ich (Vorstellung)
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Dr3am3r
Antworten: 0
mann lebte fast 30 jahre allein im wald
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 1
Br-De Mann in Bayern ausgestiegen sucht Reise Partnerin
Forum: Kontaktbörse
Autor: Freiheit1976
Antworten: 0

Tags

Gesundheit, Haus, Liebe, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz