Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 05:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2020, 13:47 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 897
Wohnort: Altenstein
https://www.zerohedge.com/geopolitical/covid-19-scamdemic-part-2-enabling-technocratic-parasite-class-great-reset

https://nationalfile.com/world-bank-document-lists-covid-19-program-ending-in-march-2025/

https://www.seniora.org/politik-wirtschaft/deutschland/bundesministerium-fuer-gesundheit-beauftragt-werbeagentur-fuer-corona-pr

https://www.deagel.com/country/Germany

Sieht demnach so aus, als wäre vorgesehen diese psychologische Operation für 5Jahre aufrecht zu erhalten... mit anscheinend rotierenden/variierenden Strategien und Methoden....

mich kotzt es jetzt schon so an, die letzten 20Jahre waren ja schon die Hölle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 8. Sep 2020, 13:47 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2020, 14:44 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Zitat:
Want more of the news you won't get anywhere else?


Eventuell würde es nützen seine Informationsquellen auf Seriosität zu überprüfen und nicht jeden ALTERNATIVEN Schwachsinn unhinterfragt zu konsumieren.

Einmal nachlesen was diese Sudelseiten vor 3 oder 5 Jahren abgesondert haben, dann kurz lachen und in den Garten gehen.

Es ist ziemlich sicher dass morgen die Welt nicht untergeht, aber hey kein Grund nicht doch ein Apfelbäumchen zu pflanzen.


:popcorn :popcorn :popcorn
:daumen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2020, 16:21 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 897
Wohnort: Altenstein
Klar du trollst mal wieder den Thread, weil er von mir ist.... komm mal klar...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2020, 23:47 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Nein ich trolle absolut nicht. Ich hab dir jetzt eine lange Antwort geschrieben aber wieder gelöscht, weil ich fürchte wir könnten aneinander vorbei schwadronieren.

Aber einmal ein kleines Lesehäppchen wo man die Mechanismen dieser völlig sinnbefreiten Panikmacher erahnen kann.

Freeman hat ja seinen Schallundrauch Blog wegen Burnout aufgegeben?

:daumen :daumen :daumen


Zuletzt geändert von speckgürtler am Di 8. Sep 2020, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 8. Sep 2020, 23:50 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 466
Hi Eli,
„Wie kontert man das?“
Auf diese Frage würde ich momentan antworten „Am besten gar nicht“
Warum?
Menschen, die seit Monaten in Sachen Corona den Nachrichten des Staatsfunks und den Medien des Finanzkapitals folgen und dem Glauben schenken, wird man kaum argumentativ vermitteln können, dass hier ein abgekartetes Spiel läuft, eine Agenda durchgezogen wird und die Menschen aufs massivste belogen werden.
Das hat auch eine große psychologische Komponente.
Viele können sich schlicht nicht vorstellen, dass es möglich ist, dass Regierungen so massiv lügen und manipulieren. Und sie wissen meist nicht, wie sehr Finanzkapital, big Pharma, andere Lobbygruppen und NGOs mit den Regierungen verknüpft sind, welche Rolle Korruption spielt, wer letztlich die eigentlichen Machthaber und Kontrolleure des Systems sind.
Dazu kommt die Angststarre, in der sich einige „immer noch“ befinden, die sie gereizt bis aggressiv reagieren lässt.
Ich habe Äußerungen von Bekannten und Verwandten gehört, die ich niemals für möglich gehalten hätte.
„Teile und Herrsche“; gerade kann man „wunderbar“ live sehen und erleben, wie das funktioniert.
Ich persönlich bin denen nicht böse, die immer noch an ein Killervirus und an eine gefährliche Seuche glauben wobei langsam mal der Groschen fallen dürfte.

Dass die Strippenzieher und Mitakteure diese „Operation“ noch für 5 Jahre aufrechterhalten werden können, glaube ich nicht.
Da verschätzen die sich in ihrem Hochmut und in ihrer Arroganz.
Die großen Demos gab und gibt es bereits und es läuft viel „noch“ im Hintergrund.
Z.b. Ärzte für Aufklärung, Anwälte für Aufklärung, Lehrer, außerparlamentarische Untersuchungsausschüsse die bereits aktiv sind etc. das wird immer größer.
Nur noch eine Frage der Zeit bis es kippt.
Was noch nicht klar ist, ist die Fallrichtung der Leiche „System“.
Weiß ich auch nicht und hab keine Idee, derzeit alles möglich inkl. Gewalt und Bürgerkrieg oder aber friedliche Revolution.
Aktuell beteiligt sich der Staat an Insolvenzverschleppung (eine Straftat) indem er die Insolvenzantragspflicht ausgesetzt hat; soll womöglich noch verlängert werden bis ins nächste Jahr.
Man spielt auf Zeit aber der Kollaps des Wirtschafts- und Finanzsystems wird unweigerlich kommen und dann wachen die letzten dann auf denke ich mal.
Es wird ein neues Zeitalter kommen, da bin ich sicher, ob besser oder schlechter als das alte wird sich zeigen. Im Moment klammert und verteidigt das alte, sterbende System seine Macht und Privilegien bissig und mit allen möglichen Formen und Methoden von Propaganda, Manipulation und Kriegsführung.

Dein Artikel passt gut ins Thema „Krisenvorsorge“ denn die ist m.E. jetzt mehr denn je angesagt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass in den nächsten 1 oder 2 Quartalen das Wirtschafts- und Finanzsystem kollabiert halte ich für ziemlich hoch; wenn noch nicht in diesem Zeitfenster durch ungezügeltes Gelddrucken, dann aber doch in naher Zukunft.
Wie das in real dann aussehen wird, ob Hyperinflation oder Währungsreformen mit Enteignungen, keine Ahnung.

Ein paar m.E. interessante Links zu Videos auch von mir an dieser Stelle:

Robert F. Kennedys jr. komplette Rede in Berlin (29.08.2020)
https://www.youtube.com/watch?v=-u3H3PvebBU
In den MSM (Mainstreammedien) hat man dazu nichts bericht; eine Rede eines Mitgliedes der Kennedy Familie, sehr bezeichnend…. Trotzdem wird diese Rede in die Geschichte eingehen und sie geht übersetzt in andere Sprachen bereits um die Welt …

Zum Thema Impfung ein empfehlenswertes Video:
Biologe enthüllt massive Gefahren der Corona-Impfung und der Zulassung nach Bill Gates! (C. Arvay)
https://www.youtube.com/watch?v=Pv6tzWfDK-w
Anmerkung von mir: Clemens Arvay hatte auch vor dem ACU (Außerparlamentarischen Untersuchungsausschluss) ausführlich zum Thema berichtet.
Clemens Arvay wurde vor ein paar Tagen von einem Ladenbesitzer verprügelt (als einziger Kunde im Laden), weil er nicht gleich eine Maske trug

Und zuletzt möchte ich noch ein Video von Dr. Reiner Füllmich anfügen,
Money Talks IV - corona-schadensersatzklage.de
https://www.youtube.com/watch?v=u-1BuZBJgIE
Dr. Reiner Füllmich ist als Jurist Teil des ACU Untersuchungsausschusses.
Die Sitzungen kann man sich ansehen, braucht aber viel Zeit, geht je Sitzung über mehre Stunden.
Stichwort (Youtube): Ovalmedia

Ansonsten, das Netz ist voll mit Infos und Dokumenten zum Thema; man könnte ein Buch schreiben oder einen Film machen, aber das kommt auch noch bzw. gibt’s ja da sogar schon was.
Bestseller Platz 1: „Corona Fehlalarm?“
Von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und seiner Frau Prof. Dr. Karina Reiss
https://www.amazon.de/Fehlalarm-Hinterg ... 3990601911

Wir sind gerade live in einem Film bzw. Thriller für das es offenbar ein Drehbuch gibt.
Die nächsten Kapitel sind noch offen und man wird sehen, ob es nach Drehbuch oder ganz anders weitergeht.
LG
Jana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 00:24 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Zitat:
Robert F. Kennedys jr. komplette Rede in Berlin (29.08.2020)

In den MSM (Mainstreammedien) hat man dazu nichts bericht; eine Rede eines Mitgliedes der Kennedy Familie, sehr bezeichnend…. Trotzdem wird diese Rede in die Geschichte eingehen
. . . . als der erbärmlichste Unsinn dieses Sommers?
:motz: :motz: :motz:
Seine Verwandten und Familienangehörigen kritisierten ihn scharf dafür, dass er dabei hilft, „gefährliche Falschinformationen“[11] zu verbreiten.

Kennedy unterzeichnete den „Aufruf für die Kirche und die Welt“, in dem die Rede davon war, dass „Kräfte […] daran interessiert“ seien, „in der Bevölkerung Panik zu erzeugen“. „Fremde Mächte“ mischten sich ein, „um besser manipulieren und kontrollieren zu können“. Auch vor einer „Politik der drastischen Bevölkerungsreduzierung“ wurde gewarnt. Es sei ein „beunruhigender Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung“.

Von Medien, der Deutschen Bischofskonferenz sowie Kirchenvertretern wurden diese Thesen zurückgewiesen und als Verschwörungstheorien bezeichnet.[16][17]

Zudem verbreitet Kennedy weitere Verschwörungstheorien, wie beispielsweise, dass Bill Gates der Menschheit einen „Chip“ durchs Impfen einpflanzen möchte, oder dass sich das SARS-CoV-2-Virus mittels 5G verbreite.[6]


Der Ordnung halber noch der Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Fr ... edy_junior


Zuletzt geändert von speckgürtler am Mi 9. Sep 2020, 01:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 00:46 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 466
@ speckgürtler
davon abgesehen, dass hier jegliche Quellennachweise oder entsprechende Verlinkungen fehlen für das von Dir vorgebrachte bzw. zitierte, ist es jedem zuletzt selbst überlassen, sich ein Bild zu machen, zu recherchieren, sich eine Meinung zu bilden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 00:50 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Jana hat geschrieben:
@ speckgürtler
davon abgesehen, dass hier jegliche Quellennachweise oder entsprechende Verlinkungen fehlen für das von Dir vorgebrachte bzw. zitierte,
Aber nein, die Quellen sind im Link. Und es ist geradezu erstaunlich dass Menschen die laufend frei erfundenen Unsinn verbreiten plötzlich auf Quellen bestehen. :mrgreen:

Zitat:
ist es jedem zuletzt selbst überlassen, sich ein Bild zu machen, zu recherchieren, sich eine Meinung zu bilden
Genau so sehe ich das auch, und deshalb noch zwei von mir als seriös angesehene Quellen.

"Unser Infektiologe" Klinikvorstand im Infektionsspital, leider nur ein altes Interview: https://www.bing.com/videos/search?q=Dr ... M%3DHDRSC3

Ein aktueller Bericht:
https://www.msn.com/de-at/news/other/in ... r-BB18KW1T


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 08:15 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1120
Wohnort: SW-Sachsen
Wie kontert man das unsinnige VT-Geschwafel?

Ganz einfach: Seit Jahren versuchen die Machthaber, irgendwie den Laden zusammen zu halten, und sind dabei nicht zimperlich. Denn sie wissen, das nur ein funktionoierendes System ihre Macht und ihren Reichtum erhält. Und nun plötzlich sollen sie auf den Zusammenbruch des Systems hin arbeiten? Wozu? Es ist doch eigentlich klar, das nach einem Zusammenbruch welcher Art auch immer, es keinen Neustart geben wird. Jedenfalls nicht auf einem Niveau, das über ein mittelalterliches Warlord-Szenario hinaus geht. Ich glaube nicht, das die Systembetreiber sich gern in diesem Szenarium wiederfinden wollen.

Schade, Jana, das Du auf diesen Schwachsinn hereinfällst. Bis jetzt habe ich Dich hier als durchaus vernünftige Analystin des Systems in Erinnerung, mit der ich fast immer übereinstimmte...

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 11:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich diskutiere auch auf einem anderem Forum. Maskenfetischisten und Antimaskler werden nie auf einen Nenner kommen. Step by Step kommt jetzt heraus, dass Leute wie Bhakdi Recht hätten.
Ich glaube auch nicht alles was Gates angehängt wird. Aber ich glaube an eine kuenstlich aufgebauschte Pandemie. Es werden so viel sinnlose Verordnungen durchgepeitscht, wie das Haare waschen vor dem schneiden, die nix mit der Eindämmung einer eventuellen Pandemie zu tun haben, dass man daran einfach nicht mehr glauben kann. Es würde nur Mal durchgetestet, was geht alles!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 11:57 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Megalitiker hat geschrieben:
Es werden so viel sinnlose Verordnungen durchgepeitscht, wie das Haare waschen vor dem schneiden, die nix mit der Eindämmung einer eventuellen Pandemie zu tun haben, dass man daran einfach nicht mehr glauben kann. Es würde nur Mal durchgetestet, was geht alles!

Also bitte bleib am Boden, Händewaschen und Schneutzvorhang ist ja jetzt wirklich nicht der Weltuntergang. Beginnender Faschismus würde auch anders aussehen, zb das Erstürmen demokratischer Symbole oder die Submission an einen KGB Despoten ist schon eher ein Anfang.

Wer glaubt, dass Regierung und Staat Meinungsfreiheit unterdrücken und Zwangsimpfungen durchsetzen wollen, hat jetzt ein Logik-Problem: Einer der größten Impfgegner durfte trotz strenger Einreisebeschränkungen mitten in der Pandemie aus den USA einreisen, auf der Corona-Demo reden und sein Anti-Impf-Netzwerk ausbauen.

Es geht um Robert F. Kennedy (66), Neffe von John F. Kennedy. Er kam geradewegs aus Kalifornien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2020, 12:48 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Megalitiker hat geschrieben:
Maskenfetischisten und Antimaskler werden nie auf einen Nenner kommen. Step by Step kommt jetzt heraus, dass Leute wie Bhakdi Recht hätten.

NEIN HABEN SIE NICHT

Zitat:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2020, 11:49 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
Professor Bhakti gestern in ServusTV, hat mich nicht sehr beeindruckt, aber immerhin einmal nicht youtube sondern fast im MainstreamTV.

https://www.servustv.com/videos/aa-254xqgtzh2112/

Ah ja, der war auch dabei: https://www.servustv.com/videos/aa-245qm9gbw2112/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2020, 15:37 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 399
Wohnort: Klimazone 7B
So schnell dürfte das nicht vorbei sein.
Vielleicht hilft die nächste Demo, wenn Trump und Putin diesmal kommen? :totenschädel:

Abriegelung von Wohnviertel in Palma de Mallorca
Wegen hoher Coronavirus-Zahlen hat die Regionalregierung der Balearen die Abriegelung eines Wohnviertels der Stadt Palma angeordnet.

Die etwa 23.000 betroffenen Menschen im Arbeiterviertel Son Gotleu und in einigen angrenzenden Straßenzügen dürften ihr Wohnviertel ab morgen nur noch unter bestimmten Umständen verlassen, etwa um zur Arbeit, zu einem Arzt oder einem Krankenhaus sowie in die Schule oder zu einer anderen Bildungseinrichtung zu gehen oder um sich um Pflegebedürftige zu kümmern, berichtete die deutschsprachige „Mallorca Zeitung“ heute.

Geschäfte und Cafes dürften mit der halben Zahl der üblichen Plätze weiter geöffnet bleiben. Bars müssen spätestens um 22.00 Uhr schließen. Die Einschränkungen gelten zunächst für zwei Wochen.

red, ORF.at/Agenturen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Fr 11. Sep 2020, 21:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Was soll ich dazu sagen, Gürtler? Bhakdi ist ein kluger Kopf und Drosten nur der Kettenhund Merkels. Die Realität gibt Bhakdi Recht. Aber wenn man die Lügen der Regierung glauben will, dann glaubt man eben der Schwurbelpresse.
Masken sollen auch uns selbst schützen? Ist ja was ganz neues. Dass das Wirken von Masken bewiesen ist, wird immer wieder von den Schwurbler behauptet. Einzig ist erwiesen, dass Masken krank machen und ich hoffe, dass sich immer mehr gegen diese Schikane auflehnen.
Das dieser Kranke Typ den du oben zitierte, das Maske tragen als Befehl bezeichnet, zeigt ja für wen er arbeitet. Dieses Atemreduktion ist gegen jedes Menschenrecht.
Und die Impfpflicht wird kommen. Hat nix mit Kennedy zu tun und bringt mich nicht in Erklärungsnot.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz