Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 11. Mai 2021, 18:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 930 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mo 29. Mär 2021, 00:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:

So ein Bullshit - mal wieder, liess das Datenblatt, die Emulsion besteht aus irgendwelchen Lipidtröpfchen in Polyglykolethylen... das setzt sich sehr wohl füher oder später ab - hängt von der Kettenlänge des PEG und der Temperatur ab...


quatsch...da ist so wenig material drin , da agglomeriert gar nichts, ausserdem sind das hochleistungstenside.... und nicht das fett in der milch..... die tiefe temperatur ist NICHT für die stabilität der nanosomen, dafür reicht schon normal gefroren.

die tiefe temperatur ist für die rna :!:
das ist keine normale rna, sondern eine gebastelte...die ist deutlich instabiler
nein es werden keine "mal so additive" bei injektionssachen dazugegeben...da wird nix blockiert.

selbst reinraumklasse 1 /A ist immer noch zu dreckig für rnase....... die 0,1 µm für die halbleitertechnik sind ein riesen im vergleich zu einer rnase....
und nur so nebenbei, weder du noch ich haben die produktionstätte gesehen :lol:

und mittlerweile reichen auch -20°C für 2 wochen.... :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 29. Mär 2021, 00:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mo 29. Mär 2021, 00:42 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Das Tensid hilft auch nicht viel, wenn das PEG als Faktor um die Zellmembranen zu destabilisieren dienen soll, weil dann ist es entsprechend "aggressiv" auch gegen die Grenzschichten der Nanosomen, zu weit dürfen die Adhäsionskräfte nicht zu den Phospholipiden der natürlichen Menbranen auseinanderliegen sonst funktioniert das ganze Wirkprinzip nicht, weil dann wär das mRNA Ding boxed-in, deswegen ist das Thermisch bei Normaltemperatur wohl kaum dauerhaft stabil, weil diese Tenside sind mit Sicherheit keine thermisch so stabile Doppelschicht - wie die Zellmembranen - weil dann wäre die Frage was wirkt als ihr Schlüssel?

Womit wir bei den Additiven wären - es sind sehrwohl eine handvoll Additiven da drin, die noch nie zuvor in einem Impfstoff oder vergleichbaren Mittelchen am Menschen verwendet wurden, und deren Wirkung unbekannt ist, und sich in der Pleurre befinden. Andere Impfstoffe sind ebenfalls voll mit Additiven, nur wird da behauptet die seien "erprobt" - kann ich schlecht einschätzen ich trau denen eh nicht, Wirkverstärker (gab es vor ein paar Jahren ja schon ne Kontroverse wegen Quecksilber), dann den schon genannten Emulgatoren (hier Tenside), Lösungsmitteln wie PEG und und und...

Wenn es wirklich die RNA wäre, dann sind die in dem Belang wirklich ziemlich hinten dran, womit meine Häme ja auch gerechtfertigt wäre. Also dein Einwand nur reaktionär...

Halbleiterei geht selbst für Normalotechnik die inzwischen jeder Assi kaufen kann auf 5-7nm Strukturen runter - reproduzierbarer industriestandard - da ist 0,1µm riesig... zudem manche Nanoporen sind selbst "lined" mit Proteinen und emulieren ggf sogar eine Ionenpumpe oder anderes aktives Teil - ich weiss nicht ob deren version passiv oder aktiv arbeitet...

Die Vorrichtung steht in einem Cleanroom und ist mit Sicherheit selbst nochmal ein gekapseltes system mit Schleusen für die Flacons und sonstige I/Os.

Richtig ich kenn deren Fab nicht, aber es gibt analoge Vorrichtungen für Nanotechnische Produktionsprozesse, die ich kenne und von deren Konstruktionsprinzipien ich darauf schliesse, nur eben hier für das flüssige Milieu und nicht für Hochvakuum...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 1. Apr 2021, 14:16 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:39
Beiträge: 245
Wohnort: Ansbach
Ansbacher Verwaltungsgerichtshof entscheidet, daß Schuhe kaufen zu den Grundbedürfnissen der Gesellschaft gehören.

Nun werden die Damen ihre Kinder an die Hand nehmen ......
Die Regale lehren sich mit dem Gang der Sonne und Tags darauf führt die Knappheit zu Verwüstungen, durch die Lahmen nachzügelnden Spätaufsteher*innen. Außer,es rotten sich Nachts die neidischen Angestellten von H&M oder anderen Einfaltspinselausstattern zusammen und fakeln Sie ab, Faken Sie ab, Feuert Sie ab? Wie in The Crow sehe ich die Stadt erleuchtet. Frauen gegen Frauen das letzte Gefecht, Der feminitische Akt gegen den Mann, der Stilleto sich in den Bundyhoden treibt. Daneben steht die Ehefrau des VG Richters, die kreischend frenetisch den Sieg des Rechtstaats feiert und den am Boden liegenden Verkäufer die wunderschönen Poems vor seinem schmerzverzerten Gesicht schwengt.
Ja so muss es sein !!! DBB

Den Söder seine Alte drehd fast durch, hob auf nach Nämberch, des mo i seng

_________________
Weltrettungsmaschine rät, rette dich selbst!

Nörgelt was das Zeug hält !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 09:53 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
silvi73 hat geschrieben:
quatsch...da ist so wenig material drin , da agglomeriert gar nichts, ausserdem sind das hochleistungstenside.... und nicht das fett in der milch..... die tiefe temperatur ist NICHT für die stabilität der nanosomen, dafür reicht schon normal gefroren.


Inzwischen habe ich mit Leuten geredet die Fortbildungen für das Impfprozedere erhalten haben, die meinten bei den mRNA Varianten müssen anscheins die Injektionsdosen aus drei verschiedenen Phiolen in sehr "krummen" Verhältnissen aufgezogen werden - das deutet tatsächlich darauf hin, dass die Emulsion wirklich nicht langzeitstabil ist....
Hab noch wen drauf angesetzt... mal sehen obs bestehtigt wird...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 10:12 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Neue Frontnachrichten:

Anscheins machen sie jetzt einen auf "Borg", und basteln an Nanosonden um damit Gegenstände und vermutlich auch Nahrung zu verseuchen.

https://tapnewswire.com/2021/04/johns-hopkins-university-confirms-you-can-be-vaccinated-with-a-pcr-test-even-without-knowing/

Heisst alle Importe beim löschen der Fracht jetzt erstmal mit Röntgen- oder Gammasbestahlung vorbehandeln - schön.
Was braucht es dann als nächstes? Transphasentorpedos und Phaserbänke mit rotierender Modulation? #whatever...
Die Arbeit hört echt nie auf mit diesen beschissenen Punks....

Hier mal für nicht Trekkies was mit "Borg Nanosonden" gemeint ist:

https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Nanosonde
https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Borg

:x :kotzen:


Zuletzt geändert von Elirithan am Di 13. Apr 2021, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 10:17 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
so so

https://correctiv.org/faktencheck/2021/ ... rabreicht/

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 10:36 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
klar... kann man glauben, wenn mans auch sonst geil findet russisch Roulette zu spielen....

Im Krieg wird gemacht, was möglich ist....

Im Moment ist ihr "blanker" mRNA Scheiss noch nicht umweltstabil genug... aber das sagt nicht, dass man nicht in ein paar Monaten eine gevektorte Version auf dem Schlachtfeld hat...

Nur weil sie es jetzt vielleicht noch nicht tun, heisst das ja nicht, dass sie es nicht später tun. Ausserdem sind die Theragripper magensaftresistent designt - Nahrung damit zu verseuchen macht daher noch mehr Sinn.


:arrow: Mir geht es vorallem auch um die Ähnlichkeit der Motive zu jenen der Borg... es ist schon sehr ähnlich, was dieser Klaus Schwab und dieser WEF-Kult so verzapft und "die Borg" in Star Trek darstellen.... :idea:

Kein Bock zum kybernetischen Zombie gemacht zu werden... schon die Assimilierung in die Gesellschaft vor Covid, ist bedrohlich genug gewesen... dass für mich wirklich alles vertretbar gewesen wäre, um sich gegen diesen Abyss zu wehren...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 12:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Im Moment ist ihr "blanker" mRNA Scheiss noch nicht umweltstabil genug...


palaver...

rna war noch nie stabil und wird es auch nie werden, weil überall rnasen lauern :arrow:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 15:33 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
"Blank" meint nicht vernünftig "aligned" und "terminiert", wie es gehört.

Über diesen Desinformationsverein von dem der Link stammt, brauch ich an sich nicht viel sagen ausser: "Wir..... stärken eine demokratische und offene Zivilgesellschaft" sprich die Seite stinkt nach Popper und Soros und Konsorten schon auf der Landing Page... das schafft gleich Vertrauen in den Content... wenn nicht korrupt dann isses mindestens naiv, wie die Annahme man könne nicht auch Nahrung mit Nanosonden verseuchen, die speziell an die Darmschleimhäute binden sollen... zudem isses ne GmbH also funktioniert das Ding nach den Gesetzen des Systems... pfui deibel!

ansonsten:
Wie zum Geier soll dieses "offen" denn bitte funktionieren?
Was zum Henker soll denn zudem eine "Zivil"gesellschaft sein, was für ein dämlicher Begriff - und was ist dann das Gegenteil: eine Kriegergesellschaft :?: ....oh ja, hm, jetzt wo ich so da stehen sehe - finde das klingt irgendwie schon sehr viel lebensfähiger :happy: :welcome:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Di 13. Apr 2021, 21:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
"Blank" meint nicht vernünftig "aligned" und "terminiert", wie es gehört.


es geht auf alle fälle trotzdem schnell kaputt

und so nebenbei...jeder nimmt täglich unmengen rna auf

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Mi 14. Apr 2021, 11:04 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Die hat aber keinen von Menschen konstruierten Zweck in Form einer Waffenwirkung...

Drum Röntgen- und Gammastrahlung einsetzen und die Fracht nach dem Löschen entsprechend intensiv bestrahlen, dann sind die Nanosonden inaktiviert - leider notwendig wie es scheint.


Es stellt sich dann halt aber ohnehin die Frage was man noch importieren sollte... ein weiterer Sargnagel für die Wirtschaft.

Ansonsten bin ja der Meinung in dem Kontext: Blei bremst Blödsinn :wink: :welcome:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 6. Mai 2021, 11:11 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Leute die diese "Impfung" erhalten haben, sind eine
Gefahr, da das was diese Impfungen in deren Körpern produzieren, ein
immunotoxisches Gift ist... es ist kein replizierender Virus sondern
eine kumulative Vergiftung, die zur selbstzerstörung von Gewebe führt.... besonders
betroffen Lunge, Uterus- und ggf Hodengewebe (gleiches Keimblatt).
Der Pneumonie-Effekt ist bis zu einem bestimmten Grad reversibel - weil eine Vergiftung.


Anders aber bei Intimkontakten: Geimpfte Männer können Frauen beim GV mit über mit mRNA transfizierte Makrophagen im Samen, über den zuvor beschriebenen Antikörpertrojan-effekt anstecken, sprich "impfen" und damit Unfruchtbar machen, bzw eine Fehlgeburt auslösen usw.... der Effekt ist dann persistent und kann wie bei Geimpften für die Betroffenen genauso letal enden, wie die Impfung selbst.

Die FFP2 Masken sind wirkungslos, upgraden zu FFP3. Am besten autonome
Maske verwenden - weil ich nicht weiss, ob
dieses Protein auch in Stäuben (Hautabrieb, Abtrocknungen von Saliva und ggf Schweiss usw) aktiv bleibt und wie thermostabil es ist.

Was mir die meissten Sorgen macht:

Desweiteren ich hab versucht zu ermitteln wie es mit Stechinsekten und einer Übertragung der mRNA auf diesem Wege aussieht - und auch da sieht es bitter aus - ich kenne ausser der Thermostabilität der mRNA, die aber, wenn sie sich in einer Zellstruktur befindet deutlich umweltstabiler als Pathogen ist, keine Argumente gegen diesen Vektor...
Mechanismen die verhindern, dass zB sich HIV nicht über Mücke und co verbreiten kann, sind durch den Mehrkomponenten-Aufbau und die voneinander unabhängigen Pfade des "Impfstoff" genannten Kampfstoffes ausgehebelt - ich habe keine Ahnung wie das Immunsystem das kontern soll ohne sich darüber selbst zu zerstören...

Wie ich das sehe, kann uns jetzt sprichwörtlich zu diesem Zeitpunkt nur noch Gott helfen....und der will, dass wir uns selbst helfen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 6. Mai 2021, 16:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Der Pneumonie-Effekt ist bis zu einem bestimmten Grad reversibel - weil eine Vergiftung.


was fürn pneumonie effekt :lol:

wenn ich mich jetzt auf den link von der @jana beziehe und es eine gefäßerkrankung ist :arrow:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 6. Mai 2021, 18:56 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Ein stück weit nachdenken würde auch dir helfen, zu erkennen, dass die Lunge in diesem Fall, wohl die grösste exponierte Körperoberfläche ohne eine verhornte Cutikula ist.... heisst hier ist die Konzentration der Partikel erstmal am höchsten, bevor sie sich im Organismus verteilen, dementsprechend erfolgt hier am ehesten eine Immunreaktion -> Entzündung...

Geht die Exposition dann in der Umwelt runter, verlagern sich die Partikel dennoch weiter in andere Gewebe und Teilsysteme wie zB dem Kardiovaskulären System und verursachen noch eine Weile Störungen und Autoimmunreaktionen bis sie entweder abgebaut oder ausgeschieden wurden...


Garnicht so schwer zu verstehen eigentlich....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kontert man das?
BeitragVerfasst: Do 6. Mai 2021, 20:26 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
machen die azinus die blutgefäße kaputt...oder die blutgefäße die azinus...

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 930 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz