Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 22. Sep 2020, 07:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 12:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich wünschte mir dass der Crash noch Heute kommen wuerde. Morpheus wuerde es ja noch ne Weile machen. Aber waere geil zuzuschauen wenn alle motorisierten Geräte nicht mehr einen Pfifferling wert waeren.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 12. Mai 2019, 12:40 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 12:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Ich wünschte mir dass der Crash noch Heute kommen wuerde.


wenn du nichts hast, sollen die anderen auch nichts haben :lol:

ich habe es dir bereits vor jahre gesat, sei froh dass du keine frau und kinder hast, welche dich verlassen, sonst würde das potentiell ganz böse enden.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 15:10 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Ich wünschte mir dass der Crash noch Heute kommen wuerde.


wenn du nichts hast, sollen die anderen auch nichts haben :lol:

ich habe es dir bereits vor jahre gesat, sei froh dass du keine frau und kinder hast, welche dich verlassen, sonst würde das potentiell ganz böse enden.


Wie ich anderweitig schon sagte, bist du oft sehr schwer zu verstehen. Wieso sollten mich meine Kinder verlassen wenn ich welche haette? Ich bin ein liebenswerter Mensch!
Und was soll der erste Absatz? Glaubst du ich kann mir keinen Rasenmäher oder Gartenfraese leisten? Wo waere denn dabei der SV-Gedanke? Meine Prioritäten liegen eben woanders.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 15:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
was hat einen crash mit einer gartenfräse sich leisten zu tun...gar nix.
du hast die pointe leider nicht verstanden.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: So 12. Mai 2019, 18:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
was hat einen crash mit einer gartenfräse sich leisten zu tun...gar nix.
du hast die pointe leider nicht verstanden.

Nein! Erklaere deinen ersten Absatz!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 12:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Megalitiker hat geschrieben:
Ich wünschte mir dass der Crash noch Heute kommen wuerde. .... Aber waere geil zuzuschauen wenn alle motorisierten Geräte nicht mehr einen Pfifferling wert waeren.

Danke Mega, hab das mal als Anlass genommen die Frage in den Raum zu werfen:
"warum wünscht man sich den Crash?"
oder Mega und auch Elirithan (bereitetst dich ja sehr darauf vor) oder wer auch immer, warum "wünscht" du dir den Crash?

Ich habe auch meine Meinung dazu, das es verschiedene Formen und Ausmaße eine Crashs geben kann/wird.
Aber es in den meisten Fällen immer die "Falschen" erwischt. Also nicht die Oligarchen und Politik(er), sondern die ganz normalen Menschen die jetzt schon ums "überleben kämpfen/arbeiten".
Darum schein mir ein "Crash" eher kontraproduktiv, da der dann wohl noch mehr "Werte" von vielen auf weniger konzentriert.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 16:41 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
Ich stimme deiner Ansicht zu (m0rph3us) jedoch ist dieser extrem Abhänge Lebensstil auch selbst gewählt bzw. geduldet.

Ein Crash würde Chaos mit sich bringen und viel unschuldige würden durchaus darunter leiden. Anderseits würde dies auch eine Ausdünnung und Erdung für viele Menschen bedeuten.

Die steigende Bevölkerungszahl und auch der pro Kopf Verbrauch an Ressourcen ist ein immer größere Belastung für diesen Planeten. Ich möchte nicht behaupten, dass auch wir dann bedroht wären, jedoch würde ich vieles dafür tun zu bestehen.

Pro Crash ( Weltweit ) / Hauptsächlich um die Leute zu wecken! Allein paar Tage ohne Facebook und TV würde wieder paar Bereiche mehr im Gehirn wecken, die zum Überleben bereits vorhanden sind. Die Kontrolle über unser Land und Leben sollte eigentlich die Mehrheit haben.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 17:56 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
"Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende"

Das bringt es vielleicht auf den Punkt.
Es gibt so viele, die auf die momentane Situation hinweisen und Lösungsvorschläge anbieten. Und die werden vom Großteil der Menschen ignoriert, und / oder gar diffamiert.
Jeder der eins und eins zusammen zählen kann, sollte sehen das im System der Wurm drin ist und es so nicht weiter gehen kann und auch gezwungenermaßen nicht weiter gehen wird.
Ich sehne mir den Crash herbei, weil ich hoffe das wird der große Augenöffner und wir sind danach in der Lage ein besseres System zu " installieren".
Ich bin so neugierig was danach kommt.

Und außerdem.... Ich hab doch wohl nicht umsonst seit 2012 auf das Ereignis Crash hin gearbeitet !!! :twisted:

..............
..................
.....................

Wenn ich jetzt gerade so meine Zeilen durchlese und in mich hinein "horche".....
Eigentlich würde ich mir ja wünschen das wir ohne einen Crash mit Hunger, Not und Bürgerkrieg einen Systemwechsel hinbekommen würden.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 20:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Schwierig zu beantworten. Ich wurde bei Allmy mal gefragt: "Du willst das andere hungern?" Eigentlich nicht wirklich. Erst mal zum Anfang. Mein Aha-Erlebnis war die Hausdurchsuchung vom FA. Ich kann auch jetzt schwer sagen was damals in mir vorgegangen ist. Ich habe gesehen wie gierig diese Leute waren. Selbst nichts auf die Reihe gekriegt ausser Beamter zu werden, aber anderen die was aufgebaut haben das Leben vermiesen. Die Menschheit ist pervers. Alles dreht sich nur ums scheiss Geld. Auch bei mir. Aber ich hab es wenigstens ehrlich verdient. Aber kaum hat man Erfolg, hat man die Parasiten am Hals. Da hab ich mir überlegt das ich die Schnauze voll hab von diesem ganzem Zivilisationsscheiss und hab mir gedacht dass es schön waere ein bodenständiges Leben zu führen. Knechtschaft hatte ich sowieso schon immer gehasst. Einfach nur fuer mich oder einen kleinen Familienverband arbeiten. 1:1, wissen wofuer man arbeitet. Wenn ich Kartoffeln stecke, dann um nicht zu hungern usw.
Als ich später meine Visionen auf Foren publik gemacht hab, hab ich von den meisten nur wenig Verständnis erhalten. Wie die Menschen in Mecklenburg, esse ich im Sommer nur heimisches Obst. Reaktion einer jungen Frau: "Ich will aber Bananen essen wann ICH will!" Oder derzeit ein Thread ueber Greta. Da übertrumpft man sich gegenseitig wie man die Erde am besten klein kriegt. Alle denen was an der Natur liegt sind nur linksgruene Spinner.
So gesehen, ja, ich will dass diese Leute mal richtig hungern müssen und etwas Demut lernen. Klar wuerde es leider viele Unschuldige treffen. Aber wuenschen hilft ja nicht. In so fern bin ich unschuldig an dem was passieren wird. Aber ich versuche vorbereitet zu sein.
Es ist fuer mich auch die Faszination dass einem die Erde eigentlich alles zum leben gibt, auch ohne dieses abartige Zwischentauschmittel Geld.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 22:07 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
Die Leute hungern bereits zum Wohle anderer! Solch ein Bild ist in den Städten von Mexiko ganz normal.

Ich bin gerade sehr pissig ... bin stets freundlich und respektvoll mit den Leuten in meinem Umkreis, aber manchen ist dies auch nicht genug.

War soeben auf meiner Farm da bei uns Werkzeug gestohlen wurde, über Nacht. Richtig Assi sowas! Das sind aber nicht Leute die arbeiten wollen, dass sind faule Leute die Geld wollen, ohne groß was dafür zu tun. Leider war dies auf dem falschen Feld. Unser Landgeber ist ein sehr einflussreicher Mann in der Gegend und normal kommt dies dadurch nicht vor. Habe bei der Polizei zunächst kein offenes Ohr erhalten, bis ich erklärte wo sich mein Feld befindet. Anschließend hatte ich 3 Polizeiautos und 6 Polizisten + den Direktor dort ... machen können die jedoch auch nix ... Aber es spricht sich zumindestens rum, was so im Ort los ist :bandit: ( und das jemand an die falschen Eier greift ) ... um dies selbst mal zu beschleunigen, habe ich im Ort jetzt ein "Kopfgeld" ausgeschrieben was hier gleich mal 2 Monatslöhne ausmacht ... Mir geht es echt drum diese Leute aus dem Verkehr zu ziehen.

Wieso ich das hier schreibe? Da diese Leute nicht hungern ( am Lande ) diese haben einfach falsche Vorstellungen vom Leben und beziehen sich nur auf Geld... wollen aber nicht arbeiten für das Geld, darum stehlen sie Sachen von anderen. Ich kann dies nicht verstehen! Die wollen was sie nicht haben, aber wollen nicht dafür fleißig arbeiten.

Dies ist der kleine Stil ... es wird aber im aktuellen System in einem viel größeren Stil betrieben.

Der Gedanke, dass System auszutauschen ohne Verluste wäre wünschenswert aber >>> naja :roll:
=
Ist gleich wie ( Hallo, mein Name ist Hase, bin 18 und möchte ein Autarkdorf mit 200 Mitgliedern aufbauen. Leider habe ich aktuell kein Geld, vielleicht können wir uns ja hier zusammen tun ) :lach: >>> Wäre machbar aber nicht sehr realistisch. Lottozahlen 1,2,3,4,5,6 und Superzahl 7 wären auch möglich, mit den gleichen Chancen wie andere Zahlen und trotzdem glaub keiner dran :mrgreen:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 23:59 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 897
Wohnort: Altenstein
Morpheus schrieb:
Zitat:
Danke Mega, hab das mal als Anlass genommen die Frage in den Raum zu werfen:
"warum wünscht man sich den Crash?"
oder Mega und auch Elirithan (bereitetst dich ja sehr darauf vor) oder wer auch immer, warum "wünscht" du dir den Crash?


Das System ist einfach seit Jahren ein unkalkulierbarer Risikofaktor - je eher es crasht, desto eher können wir uns wieder Wichtigerem zuwenden, als ständig einen Teil unserer Kräfte dafür aufzuwenden, vielleicht davon ausgehendes Chaos abzuwettern.

Es ist einfach extrem lästig. Mir ist völlig gleich was dann ist, solange es meinen Leuten gut geht und man uns in Ruhe lässt.

Was auch immer kommt, wir werden es meistern, wie schon die letzten Jahrhunderte. Wir erhoffen uns natürlich die Wiedergeburt der alten Tage vor unserem Fall so das System verschwände..

Irgendwie ist es das auch schon :?: ... was am Status Quo faul ist, wird ja schon andernorts ausgibig diskutiert...


Zuletzt geändert von Elirithan am Di 14. Mai 2019, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2019, 00:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Danke für den kleinen Bericht outofthebox.
Mir stellt sich dabei gleich wieder eine Frage, wenn es zu einem Crash kommt, dann gibt es weiterhin Räuber, Diebe und Politiker die alle nur unser "bestes" wollen. (In dem Fall halt dann kartoffeln und co.) Gibt es dann aber noch ein Rechtssystem wie Polizei, Feuerwehr und Krankenhaus wo man sich Unterstützung holen kann?

Greift dann nicht das Recht des stärkeren und wer schon Macht hat unterdrückt die schwächeren nur noch mehr...?

Mit den Gedanken wünsche ich euch eine gute Nacht. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2019, 00:09 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 897
Wohnort: Altenstein
m0rph3us hat geschrieben:

Greift dann nicht das Recht des stärkeren und wer schon Macht hat unterdrückt die schwächeren nur noch mehr...?



Das ist nie anders gewesen und auch jetzt der Stand der Dinge und wird sich auch nie ändern - nach einem Crash ist nur das Kräfteverhältnis hoffentlich symetrischer, weshalb selbiger ja eben zu begrüssen wäre.... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2019, 16:12 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
In meiner Vorstellung glaube ich, dass sich Dörfer zusammenschließen werden um den Schutz und die Versorgung aufrecht erhalten zu können.

Für Städte und Ballungsgebiete sehe ich schwarz! Da wird sich der Abschaum der Nation definitiv durchsetzen.

Am Ende jedoch wüsste ich auch nicht was richtig und falsch ist .... Soll man Vorsorge mit Materialien treffen die einen binden? Soll man eine Versorgung auf dem Land haben die ebenfalls auffällig ist ... Ich denke, dass die Leute aus Hunger teilweise zusammenhalten und teilweise richtig miese Sachen abziehen werden.

Mein Konzept ist Selbstversorgung und mit der Zeit hoffentlich eine Kommune mit den anderen Farmern. Ob dies hilft, sehen wir wenn es soweit ist. :daumen Ich wäre jedenfalls bereit für mein Land zu kämpfen :bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Systemkollaps/Doomer
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2019, 18:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Wie man es anders machen kann wird ja im Forum gut beschrieben.

Ich denke auch das es auf dem Land zu Zusammenschlüsse kommen wird wie auch in der Stadt. Je nach dem was vorfallen wird bleiben sicher auch viele genau so bequem und hörig wie sie es heute schon sind. Es wird sich demnach nichts ändern, man hällt an dem Fest was man kennt.

Wer unter die Räder kommt kann man eh nicht beeinflussen, nur selber dafür sorgen das man nicht dazu gehört.

Aber was ist besser ein totaler Crash oder eine langsame Anpassung aller?

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz