Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 22. Sep 2020, 07:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 17:20 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Die Kriminalität und Morde sind in den USA tatsächlich dramatisch gesunken, trotz dieser Modeerscheinung der Amokläufe und Terroranschläge und obwohl die Zahl der Waffen nur gestiegen ist.
Mich kann halt auch niemand von was anderes überzeugen. :lol:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 10. Okt 2015, 17:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 17:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
wenn der gegenüber besser im schießen ist, hast..hast trotzdem die arschkarte :wink:

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 17:58 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Selbst wenn mir jemand einwandfrei nachweisen könnte, dass das so viel besser ist wie wir es haben.
Ist allein das Resultat, dass Menschen mit Waffengewalt von Waffen abgehalten werden, nur absurd für meine Hirnwindungen.
Das fühlt sich einfach nicht logisch bei mir da oben an. :irre:
:sorry:

Aber ist halt Freiheit = hat Preis
Will man zahlen oder nicht.
Wie immer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 10:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ob der Rückgang der "Morde und Gewalt" an mehr Waffen liegt ist nur schwer nachweisbar.

Die beste Waffe gegen Gewalt ist Bildung.

So mal meine Lösung für die Mobilität. Hab es endlich geschafft den Elektromotor an mein Fahrrad zu bauen.
Bild
Jetzt muss ich nur noch die Solarzellen drauf bauen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 10:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
So mal meine Lösung für die Mobilität. Hab es endlich geschafft den Elektromotor an mein Fahrrad zu bauen.


cool.........

was fürn motor hast eingebaut?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 10:35 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
m0rph3us hat geschrieben:
Die beste Waffe gegen Gewalt ist Bildung.


Gut, dann werd ich mich mal lieber mit dem GG bewaffnen und das dann ggf verteilen. :D

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 10:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
@silvi
Motor http://www.emgr.de/data/download/de/Flyer_Cargo-Trike.pdf
Fährt sich wie ein kleines Gokart mit treten.

@peperoni
Ja auch mit dem GG kannst du die wehren.
Bild

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 12:50 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Das mit an dem Kopf werfen wollte ich auch noch schreiben. :D
Vielleicht hab ich ja Glück und der fällt danach um.
Ich will ja auch niemanden dazu zwingen welche zu haben, ist ja jedem seine Sache. :P

Wenn ICH nach Syrien schaue, seh ich da IS Kämpfer, alle schwer bewaffnet, die Leute die keine IS Kämpfer sind, die Waffen abnehmen (die meisten haben aber keine).

So, wenn man sich mal überlegt, dass dort eine super kleine Minderheit von IS Kämpfern eine große Überzahl von "normalen" Volk überrennen, bedeutet das für mich, dass die normalen einfach nur "Schafe" sind, die nix können außer zu sagen was sie denn gerne hätten. Die normalen Leute sagen da "Das Problem ist politisch, wir gehören doch alle zusammen, egal ob Moslem oder Christ".- Das ist ja schön, aber durchsetzen können die ihre Meinung nicht und das ist IHR Problem und IHR Fehler.
Und das ist mein Punkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 13:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
So, wenn man sich mal überlegt, dass dort eine super kleine Minderheit von IS Kämpfern eine große Überzahl von "normalen" Volk überrennen, bedeutet das für mich, dass die normalen einfach nur "Schafe" sind, die nix können außer zu sagen was sie denn gerne hätten.


IS wird völlig unterschätzt..hat um die 30.000 fanatische kämpfer und haben nur aus irak alleine waffen in wert von 3 mld usd erbeutet und die iraksische armee ist davor geflohen

und die ganzen sunnitischen saddam-generäle ziehen die strippen im hintergrund....

das ist keine bande, sondern ordentlich organisiert.

im kommunismus war es doch auch so, dass eine kleine minderheit die mehrheit 50 jahre geknechtet haben...aber die ddr sei ja angeblich kein unrechtsstaat gewesen :lol:

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 13:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Jepp.

Wenn einer ne Waffe hat, gibts 2 Möglichkeiten.
Beide probieren wer der bessere Schütze ist und es gibt einen Toten.
Einer gibt vorher nach und gibt die Waffe ab und lebt mit den Doktrien des anderen.
Für viele ist es leichter ohne Waffe zu 100% zu leben als bei der 50% Chance zu verlieren.
Wem es nicht passt, der muß halt weg oder die anderen die auch Waffen haben, setzen sich da unten gerade politisch auseinander.

Was würdest du machen wenn du ein Druckluftpistole hast und der andere ne AK47. (Oder bist du der mit der AK?)

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 15:22 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Ja, IS sind keine amateure.
Ja, mit einer Waffe ist man nicht der unbesiegbare König der Welt.

m0rph3us hat geschrieben:
Was würdest du machen wenn du ein Druckluftpistole hast und der andere ne AK47. (Oder bist du der mit der AK?)


Wenn man einen Kampf gewinnen will, sollte man wissen, wann man kämpft und wann nicht. Verzweiflungs Manöver sind nur sinnvoll, wenn man keine der übrigen Optionen akzeptiert. Man kann sicher keine einzelne Personen die Verantwortung zuschreiben. Man kann es aber der Masse zuschreiben.

Es ist und bleibt für mich ein Armutszeugnis für die Menschen da, aber auch sonst wo. Millionen gegen 30000. Das ist erbärmlich. Wenn nur die hälfte der Flüchtlinge ne Waffe in die Hand nehmen wüden (oder eben eine gehabt hätten) und sich halbwegs organisieren würden/könnten, wäre das Problem gelöst. Aber sie bleiben lieber Schafe und müssen das annehmen was andere ihnen vorsetzen.
Die akzeptieren einfach alles, da können die für Freiheit sein so viel die wollen.
Im Endeffekt haben die sich der Sklaverei ergeben.

m0rph3us hat geschrieben:
Für viele ist es leichter ohne Waffe zu 100% zu leben als bei der 50% Chance zu verlieren.


Das haben die da ja nicht mal, diese 100%.
Die 100% bekommen die nur, wenn die sich auch 100% unterordnen.
Na klar, muss man auch viel Kompromisse machen im Leben, es wäre sicher falsch zu sagen, wenn man wegen jeden Kompromiss und jeden kleinen Zwang gleich die Waffen zückt, aber alles hat auch Grenzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 16:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
J
Es ist und bleibt für mich ein Armutszeugnis für die Menschen da, aber auch sonst wo. Millionen gegen 30000. Das ist erbärmlich. Wenn nur die hälfte der Flüchtlinge ne Waffe in die Hand nehmen wüden (oder eben eine gehabt hätten) und sich halbwegs organisieren würden/könnten, wäre das Problem gelöst. Aber sie bleiben lieber Schafe und müssen das annehmen was andere ihnen vorsetzen.
Die akzeptieren einfach alles, da können die für Freiheit sein so viel die wollen.
Im Endeffekt haben die sich der Sklaverei ergeben.



so einfach ist das nicht wo jeder jeden bekämpft

assad, die kurden, die al-nusra, der is, die freie syr armee..usw...alle gegen allen...die russen, der westen, wer ist jetzt nur der feind :gruebel:

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 16:29 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Dann versteh ich aber nicht, warum die dann so tun als ob die eine homogene Masse wären. Dann sind sie eben eine heterogene Masse aus Schafen. Wenn die solche gemeinsamen Werte hätten, wie die vorgeben und sich nicht der Sklaverei ergeben würden, gäbe es kein Problem.
Freiheit gibts halt nicht bei Aldi im Sonderangebot und es kommt auch nicht immer ein edler Held der einen rettet.
Das die Menschen das nicht verstehen, das ist das Problem.

Außerdem sowieso: Wenn man nicht mal weiß welche Optionen am besten wären und wen man unterstützen will und wen nicht obwohl man dort lebt, dann braucht man sich auch nicht beschweren, egal was man vorgesetzt bekommt.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2015, 17:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
einen mehrere fronten krieg ist kompliziert

wenn keiner mit keinem koalieren will


.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2015, 14:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
silvi73 hat geschrieben:
einen mehrere fronten krieg ist kompliziert

wenn keiner mit keinem koalieren will


.


http://www.tagesschau.de/ausland/kurden-syrien-105.html

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pläne für Sommerferien 2017
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Sunny Kay
Antworten: 1
konkrete pläne
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: dr.gonzo
Antworten: 6
Pläne nach dem Abitur
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Moothie
Antworten: 16
Corona hat unser Pläne zerstört !
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: FreeBasti
Antworten: 16
Hallo aus Österreich!!! - Meine Pläne
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Stanford
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz