Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 05:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2015, 02:55 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Aug 2013, 08:49
Beiträge: 86
Wohnort: Schweiz
Der versprochene Einblick in den EM-Detektor, welcher bei Ebay als Geigerzähler angeboten wird.
http://www.ebay.de/itm/Strahlenmesgerat ... 2586933f57

Vielleicht interessiert es ja irgendwann, irgendjemand der bei Google danach sucht. :roll:

Bild

Das Gerät misst alleinig Elektrosmog/ elektromagnetische Felder und kann keine Radioaktivität messen. Es ist kein Geigerzähler!

Trotzdem viel Technik für 10.59 € (inkl. Versand!), mehr als ich dachte.
Ich bin allerdings etwas ratlos was die genaue Funktionsweise betrifft, vielleicht weiss jemand von Euch mehr darüber.

Messbereich, Feldstärken: 50Hz - 2000MHz / 1999μw/cm2

Bild
Bild

Alu-Streifen als "Antenne"?
Bild

Wollte wissen ob sich was verbessern liesse, wenn man den Alu-Streifen durch eine grössere Fläche Kupfer ersetzen würde. Brachte allerdings keine Verbesserung, im Gegenteil.
Bild
Bild

Der DT-1130 EM-Detektor zeigt keinerlei Regung am radioaktiven Prüfling (1,8 Mikrosievert/h).
Bild
Bild

Als günstiges "Prüfgerät" für niederfrequenten Elektrosmog taugt das Gerät, zumindest um einen Anhaltspunkt zu bekommen. Es gibt Geräte in meiner Wohnung die haben sehr starke Felder (auf über 100 cm noch messbar), andere hingegen kaum (2 cm). Oft reicht ein umstecken des Steckers, trotz Wechselstrom, um die Feldstärke massiv zu verringern.

Bild

Leider keine Reaktion auf WLAN, Mobilfunk und Mikrowelle da über 2 GHz (ausserhalb des Messbereiches).
Dafür spielt es bei meinem extra strahlungsarmen Haus-Funktelefon (1880 MHz) verrückt.




LG

Stefan


PS: Kein A, Druckfehler;-)

Bild


Übrigens, meine Mikrowelle (Leckstrahlung) zeigt Werte von 8,6 mW/ cm2 (86 Watt pro m2!!!), das ist fast der doppelte zulässige Wert obwohl sie noch keine 2 Jahre alt ist. Ich kann jedem nur empfehlen mal nachzumessen oder besser gleich ganz darauf zu verzichten.

Erklärt vielleicht meinen "Kopfdruck" beim "kochen". :wink:


...

_________________
)):snake:)


„Ich werde versuchen in meiner zweiten Lebenshälfte das zu ändern, was in der ersten falsch gelaufen ist“


https://www.youtube.com/channel/UC_5Cfv ... 9hmyOLbL7Q

...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 3. Apr 2015, 02:55 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2015, 07:01 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Vor einigen Jahren hab ich noch 600 Chf ausgegeben für ein E Smog Testgerät. Dafür kann das runter bis auf 5hz messen (ELF...), und auch die Frequenz "einkreisen", ist es 16hz (Bahn), 50 hz, oder darüber. Für Sachen von ca. 2khz bis 1 Ghz nehm ich den Wanzendetektor, der gibt zwar keine Werte, aber heult so schauerlich. Darüber spricht bereits der Lecktester für Mikrowellen an.

Wollte das mal als Dienstleistung betreiben. Schlafen Sie im Elektrosmog? Interessiert aber niemanden. Die Leute haben 24/7 ihr Handy in der Brusttasche, und Google kommuniziert pausenlos im Hintergrund. Ich merk ja, wie das auf die Knochen geht, nur schon vom surfen mit der rechten Hand! (dachte, es wär Sehnenzerrung, aber nein...!)

Neulich hab ich auch mit ner Funkenstrecke experimentiert und erzielte ein beunruhigend starkes Signal, wenn die Strecke in der Länge varierte, aufgrund von Resonanz. Da war das Signal immer gleich stark, egal wie weit ich weg ging... zumindest innerhalb des "Labors" (raus ging ich nicht), hat mich dann an den Mythos von Teslas Longitudinalen Wellen erinnert... naja, andere Baustelle.


LG








...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2015, 11:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5597
Wohnort: NRW
Lucky hat geschrieben:
Ich bin allerdings etwas ratlos was die genaue Funktionsweise betrifft, vielleicht weiss jemand von Euch mehr darüber.



vereinfacht kannst es dir als Funkempfangsgerät für die angegebenen Frequenz vorstellen

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Apr 2015, 00:18 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Aug 2013, 08:49
Beiträge: 86
Wohnort: Schweiz
Sorry, konnte nicht früher antworten, die Arbeit rufte:)

Wollte mir auch schon ein vernünftiges Messgerät für E-Smog kaufen aber die brauchbaren Geräte (für HF/NF) kosten viel Geld.

Bild

http://www.conrad.ch/ce/de/product/1049 ... archDetail
Als Privatanwender lohnt sich ein Kauf kaum nur um festzustellen, dass die Werte sowieso viel zu hoch sind, ist schade für`s Geld.



Hast Du Dein "ELF" Messgerät noch? Wenn ja, möchtest Du es verkaufen?

Die Idee, die Messung als Dienstleistung anzubieten finde ich gut. Hätte gedacht die Nachfrage sein grösser, gerade in ZH.
Der Bürger ist leider so erzogen nichts zu hinterfragen und alles zu schlucken was die Obrigkeit sagt. Wir werde alle für dumm verkauft was die Gesundheitsrisiken durch Strahlung betrifft uvm.
Auch ich behaupte ganz klar zu merken, wenn ich längere Zeit mit dem Handy telefoniere, ich bekomme Kopfschmerzen und einen "Matsch" im Kopf.

Zu hohe Mikrowellen/ hochfrequente "Strahlung" ist Gift für den Menschen (Mikrowelle, Wlan und Mobilfunk haben fast die gleiche Wellenlänge). Die heutigen Handys haben aus "Schönheitsgründen" keine externen Antennen mehr= Strahlung direkt am Kopf. Wer viel telefoniert sollte sich nicht wundern, wenn er einen Hirntumor bekommt, "seltsamerweise" wachsen die genau an dieser Stelle vermehrt. :wink:)

Auf Zigarettenschachteln stehen "Warnungen", auf Handys nicht, warum? :)
Dauert vermutlich noch ein paar Jahrzehnte, bis sich die Zahlen nicht mehr schön lügen lassen.

Als ich noch als Netz-Elektriker gearbeitet habe war ich oft längere Zeit in 30kV-Trafostationen und sehr starken EM-Feldern ausgesetzt, habe aber nie ähnliche Beschwerden gehabt!
Damals waren die Lasttrennschalter noch offen gebaut, wie man es heute nur noch in Umspannwerken draussen sieht, die ganze Station "summte und brummte" bedrohlich aber schön, sollte jeder mal erlebt haben:).

Du machst ja coole Experimente, Yeti.
Hochspannung fasziniert mich total, Skalarwellen, wollte schon immer mal einen richtig grossen Tesla-Transformator bauen.

Dabei fällt mir ein, dass ich mal von einem 16 kV Hochspannungsgenerator mit geringer Leistung einen "Schlag" bekommen habe, dennoch flog die Spitzzange in meiner Hand etwa 10 Meter durch die Werkstatt und steckte in der Holzwand! (zum Glück nicht im Schädel meines Chef`s :shock:)

Ich habe auch schon gesehen, wie vor mir jemand aus der Hocke rückwärts an eine Wand geflogen ist, nur aus Muskelreflex der Beine durch einen Hochspannungsschlag. Er hatte mit der hydraulischen Schere das falsche Kabel erwischt:)

Messer, Gabel, Schere, Licht sind für ............


LG, Stefan


PS:

Elektroangeln:-)
https://youtu.be/h9PUVQaeI0k

und weil`s so schön ist, hier noch ein Clip:
https://youtu.be/hIkNY5xjy5k


...

_________________
)):snake:)


„Ich werde versuchen in meiner zweiten Lebenshälfte das zu ändern, was in der ersten falsch gelaufen ist“


https://www.youtube.com/channel/UC_5Cfv ... 9hmyOLbL7Q

...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Apr 2015, 07:44 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Dem kann ich nur zustimmen. Ist auch die Lobby. Und das Händy ist das top Überwachungsinstrument, für Gespräche, Relationen, Position.

Sogar Drohnen verwenden GSMs als Zielkoordinaten für Raketen, etwa bei den Terrorscheich im Rollstuhl... stell mir so vor wie der Rollstuhl explodiert 8-0..

Die handysignale rösten den Knochen. Und natürlich auch das Gehirn.
Ein Headset wäre zu empfehlen!

PNe mich wg. dem Smog Gerät!

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 18:05 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Das ist das Teil:

Bild

Beim Hz Bereich läßt sich die Quelle effektiv identifizieren:
16 Hz = Bahn
50 Hz + = Netz, wenn bei höherem Bereich nicht messbar.
5 Hz+ = ELF, wenn bei höherem Bereich nicht messbar.
2 kHz+ = was anderes, wenn in niederigeren Bereichen nicht messbar.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 20:09 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Aug 2013, 08:49
Beiträge: 86
Wohnort: Schweiz
Hallo Yeti

Danke für die Infos.

Ein Mann ein Wort, ich nehme das Teil.
Weiss zwar noch nicht genau wofür aber da wird sich schon noch ein Grund finden. :wink: :-)

Schreibe die eine PM.

LG, Stefan

_________________
)):snake:)


„Ich werde versuchen in meiner zweiten Lebenshälfte das zu ändern, was in der ersten falsch gelaufen ist“


https://www.youtube.com/channel/UC_5Cfv ... 9hmyOLbL7Q

...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz