Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 09:53 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi strega,


das mit den RFID Chips von Morpheus gehört denke ich zum thread Bürgerkrieg


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 09:53 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 11:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Sorry stega und ja Hubs.
Bin im Tab verrutscht. Aber mal zu den anderen Implantaten von Naturmensch.
Ist das nicht etwas "übertrieben" 14Tsd in ein neues Gebiss?
Es sei denn das alte war schon hinüber.
Eine "Sanierung und Instandhaltung" seines Körpers sollte man auch unabhänig von der Kriese betreiben?

Edit: aber solange man mit Monopoly-Geld bezahlen kann ist das ja ok.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Zuletzt geändert von m0rph3us am Mo 13. Feb 2017, 14:10, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 13:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja, wenn das alte nicht mehr taugt, ist sicher nichts zu teuer fuer neue Beisserchen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 13:11 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
https://www.youtube.com/watch?v=-nnTxJaD93E

Eine schöne Erklärung was Geld heutzutage ist ( nix )

Das Video gibt es auch in der langen Version.

Deshalb sollte man sich überlegen ob man überhaupt in dieses System investieren soll.

Das mit den Zähnen war denke ich eine gute Anlage, aber 14 000 und das nur der Oberkiefer ist ein starkes Stück. Ich wünsch dir viel erfolg damit.

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 13:59 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Tach allerseits

Nun erst einmal zum Thema, warum ich mich dazu entschieden habe.

Mein Oberkiefer war eine tickende Zeitbombe. Alles war dort vereitert und
ging schon bis in die Stirnhöhle.
Kopfschmerzen waren oft an der Tagesordnung. Die Zahnärzte und Kiefernspezialisten machten nur sinnlose
Behandlungen, die mir über 2000 Euro gekostet haben und es war für die Katz.
Das einzigste Problem der Ärzte in D war jedesmal, ob ich in bar oder mit
Kreditkarte zahle.

Über eine Anzeige kam ich dann zu einen Implantatspezialisten in Polen.

Er hat schon über 2000 Patienten ( 50 % aus D ) implantiert und alles ohne Probleme.
Was mich erstaunte , er nahm sich für mich viel Zeit für das erste Gespräch und das alleine dauerte über eine Stunde. In D undenkbar.

Sein Vorschlag, jetzt alles raus oder bis Lebensende ein Gebiss .
Ich hatte grosses Glück , dass kein Eiter in die Blutbahn gelangte.
Das hätte den Tod bedeutet.

Keiner der Ärzte in D sah das Chaos , sondern nur die Banknoten.

Nun bezahlt man ja nicht gleich den vollen Betrag, es wird immer nach jeder Behandlung ein Teilbetrag gezahlt.

Bei der nächsten Behandlung kommen 6 Implantate rein und nach dem Heilprozess geht es weiter.

In Deutschland ist das für Otto Normalverbraucher unbezahlbar ( 2 Klassenmedizin ).
Aus Berlin kam das günstigste Angebot um die 28 000 Euro für 14 Impantate. Soviel kostete nicht einmal unser Grundstück.

Für mich ist das schon eine Alters und Krisenvorsorge.
Was ist, wenn das Gesundheitssystem doch einmal in sich
zusammenbricht ?

In meinem Alter ist nun einmal das " feste " Gebiss wichtiger als irgendwelch
materieller Scheiss .

Übrigens gab mir die Sparkasse im letzten Jahr für 10 000 Euro sage und schreibe 22 Euro Zinsen. Habe den Scheiss aufgelöst. Ist demnächst
fürs eigene Wohlbefinden besser angelegt.

Gruss von mir.

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 22:14 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Lange nicht von dir gehört. Wie geht's denn den Implantaten?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 01:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5597
Wohnort: NRW
mindestlohn polen 3,50 euro
mindestlohn deutschland 8,50

durchschnittliche arbeitskosten pro stunde
polen 8,60 euro
deutschland 32,20 euro

kommt immer auf die perspektive an

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Jan 2018, 10:51 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Hallole zusammen

Ja Mega, ich war hier lange nicht mehr.

Zu Deiner Frage, Implantate sind alle ( 9 St. ) drin und müssen jetzt ca. Monate einwachsen.

Die Prozedur dauerte bis dahin 35 Stunden auf dem Stuhl mit 85 Spritzen und das in insgesamt 16 Behandlungstagen.

Kosten bis jetzt 12 000 € und der Rest wird im Sommer getilgt bei Abschluss der Behandlung.

Meinen Job habe ich inzwischen an den Nagel gehängt und arbeite nun von Zuhause aus.

Habe eine Verleihstation gegründet und vermiete hochwertige Geräte für Haus und Garten, sowie Transporter und

E-Bikes. Nun bekomme ich auch massenhaft Brennholz gratis, die Baumfäller sind hier meine Stammkunden

und bringen immer gleich die Baumstämme mit.

Bisher habe ich schon 20 Kubikmeter kleingeschnitten.

In einer nahenden Krise ( die kommt mit Sicherheit, soviel Geld kann nicht mehr gedruckt werden )

sind gute Maschinen immer eine gute Wertanlage. Wer kauft sich schon wegen ein Glas Milch die ganze Kuh ?

ist mein Werbeslogan auf meinem Werbeschild.

Ansonsten geht es mir gut , hoffe jedoch, dass im Frühjahr nicht wieder alles erfriert.

Gruss von mir.

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Jan 2018, 11:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich würde die Kuh kaufen, auch wegen Butter und Kaese und so.

Bei mir ist es nun so weit, dass ich mindestens ein Implantat brauche. Ich überlege noch ob Ungarn, Polen oder doch Deutschland.

Du hattest eine gute Geschaeftsidee. Auch ich überlege ob ich irgendwann wieder mit mache. Eine Ex-Freundin hat mir den Einstieg angeboten, inklusive Geschaeftswagen wenn ich wieder einen Fuehrerschein habe.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 18:21 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:39
Beiträge: 81
Wohnort: Essen
yeti hat geschrieben:
Wirtschaftlich betrachtet ist der Euro ein Fiasko und müsste abgeschafft werden.


LG

Das wird nie jemals jemand erfahren.
Und in Brüssel und Berlin wird alles nur mögliche getan, dass die Eurolüge nie jemand erfährt

_________________
"Es gibt zu viele die meine Ideen nutzen und mich zurücklassen.."
Ich komme in Ländern mit Hitze gut klar, mit Kälte niemals.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

bezahlte aber trotzdem quasi zwangsarbeit
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: silvi73
Antworten: 33
Jakobsweg, aber richtig
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: PipeJacks
Antworten: 17
Hütten, Wowas, Baumaterial, Werkzeug etc. für lau, ABER ...
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Lago
Antworten: 31
Aussteigen - aber wie?
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: CubaLibre1928
Antworten: 2
Wie Faulsein unser Klima retten kann
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: silvi73
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz