Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 09:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 16:57 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Dieses Jahr einhundert Jahre her, die grösste Serie an Hungersnöten der neueren europäischen Geschichte.
Verursacht und erzwungen durch das, was viele wieder und immernoch für eine gute Idee halten.

Was können wir daraus lernen für die Gegenwart?

https://en.wikipedia.org/wiki/Russian_famine_of_1921%E2%80%9322
https://en.wikipedia.org/wiki/Soviet_famine_of_1932%E2%80%9333
https://en.wikipedia.org/wiki/Soviet_famine_of_1946%E2%80%9347


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 26. Jan 2021, 16:57 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Was können wir daraus lernen für die Gegenwart?


es gibt bisher nix besseres als kapitalismus und demokratie :P

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:10 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
silvi73 hat geschrieben:
Elirithan hat geschrieben:
Was können wir daraus lernen für die Gegenwart?


es gibt bisher nix besseres als kapitalismus und demokratie :P


:daumen

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:13 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Demokratie = Vorstufen-Kommunismus

Dazu gedacht die Leute über die kurze Zeit von 2-3 Generationen träge, ignorant, selbstherrlich und wehrlos zu machen. Den Beweis den ihr beide gerade wieder antretet durch diese dummen Aussagen.

Kapitalismus ist nur eine degenerierte, aggressiv-übergriffige und missbrauchende From einer nachhaltigen Subsistenz-Wirtschaft, der einzigen Wirtschaft die ethische Daseinsberechtigung besitzt. Er ist der notwendige Pol der die Waffen der Kommunisten liefert.

Alle modernen politischen Ideen und das Paradigma das heute als "Vernunft" gilt sind und bleiben nur manifestierte Geisteskrankheit.


Zuletzt geändert von Elirithan am Di 26. Jan 2021, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:26 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
.
so so...und genozide von psychopathen, ohne einer grundlage. ....ausser psychosen....seien was gutes :twisted:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:29 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
Respekt, auf der nach oben offenen Pippi Langstrumpf Skala schlägst du wieder einmal alle Rekorde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_Revolution

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:40 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Wieder Dummheit und Unbildung als Monstranz?

Die "grüne Revolution" und ihre Folgen haben den Boden in ein blosses beinahe vollständig lebloses Substrat verwandelt, die Flurbereinigungen erzwangen das unsinnige und abhängige Arbeiten mit Erdölhungrigen Maschinen und zerstörten grossflächig die Fähigkeiten zur selbsterhaltenden Versorgung aus eigener Kraft, und haben die bäuerliche Lebensweise und ländlichen sozialen Strukturen vollständig zerstört. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten sind grossflächig verloren, ersetzt durch Hybris und eine künstlich mit Haber-Bosch aufgeblasene Überbevölkerung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 17:48 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:
Wieder Dummheit und Unbildung als Monstranz?

Die "grüne Revolution" und ihre Folgen haben den Boden in ein blosses beinahe vollständig lebloses Substrat verwandelt, die Flurbereinigungen erzwangen das unsinnige und abhängige Arbeiten mit Erdölhungrigen Maschinen und zerstörten grossflächig die Fähigkeiten zur selbsterhaltenden Versorgung aus eigener Kraft, und haben die bäuerliche Lebensweise und ländlichen sozialen Strukturen vollständig zerstört. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten sind grossflächig verloren, ersetzt durch Hybris und eine künstlich mit Haber-Bosch aufgeblasene Überbevölkerung.

Und woher ist diese Sammlung unqualifizierten Spezialwissens?
Lernt man sowas auf der Nordamerikanischen Hebammen und Neonazi Youtube University?

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2021, 19:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Die "grüne Revolution" und ihre Folgen haben den Boden in ein blosses beinahe vollständig lebloses Substrat verwandelt, die Flurbereinigungen erzwangen das unsinnige und abhängige Arbeiten mit Erdölhungrigen Maschinen und zerstörten grossflächig die Fähigkeiten zur selbsterhaltenden Versorgung aus eigener Kraft, und haben die bäuerliche Lebensweise und ländlichen sozialen Strukturen vollständig zerstört.


weil es nur so billig futter mit wenigen leuten geht.
der überschuss an leuten, haben dann zeit sich anderen, schädlicheren technologien, zu widmen.

hat aber schon vor 10.000 jahren begonnen.


Elirithan hat geschrieben:
und eine künstlich mit Haber-Bosch aufgeblasene Überbevölkerung.


das ist schon richtig.

aber jeder möchte halt seine "genetische investition" früchte tragen sehen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 11:41 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Wieso die meissten modernen Tätigkeiten sind ohnehin Unsinn kann man ruhig wieder vergessen drüber breiten, wenn man niemanden erst auf die Idee bringt dann will das ohnehin auch keiner machen. 80-90% Bauern/Landarbeiter Anteil an der Bevölkerung sind völlig in Ordnung, wenn ich so Traktoren und anderes schweres Gerät einsparen kann, das Energie und Rohstoffwirtschaftlich viel teurer ist, als nachhaltige und artgerechte "Menschenhaltung". Gerade auf einer Gartenwelt wie der Erde, macht es einfach keinen Sinn anders zu arbeiten. Mit 8Milliarden Arbeitskräften ist es easy auch noch den Mars anzupassen.

Hardcore rational betrachtet:
-Zeig mir die Landmaschine die so vielseitig einsetzbar ist wie das gleiche Gewicht "Mensch".
-Zeig mir die Landmaschine die so sparsam in der Primärenergieaufnahme ist, wie Menschliche Arbeiter.
-Zeig mir die Landmaschine die ich vornehmlich aus Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff und Schwefel konstruieren kann, wie menschliche Körper. Jedes Metall ist viel viel teurer vom Energie und Beschaffungsaufwand her.
-Zeig mir die Landmaschine die sich selbst repliziert und begrenzt selbst repariert, bevor sie verschlissen ist, so wie Menschen.
-Selbst bei einer Lebenserwartung von 50 Jahren und dabei Einsetzbarkeit von 35Jahren, ist das Topgrade auch in Sachen Haltbarkeit.
-Es gibt unglaublich viel Zeug mit dem man seine Arbeiter upgraden kann, Hände mit Daumen sind spitze konstruierte Werkzeugmounts.
-Keine freiwerdenden persistenten Umweltgifte bei der Herstellung oder nach dem Exitus.

Insofern verstehe ich die Rationale hinter dem "Great Reset".. nur warum dezimieren, wenn das Sonnensystem eine aktuell eine ungenutzte Brache ist und selbst die nächsten Systeme nur einen kurzen Sprung entfernt sind. Jenseits des empfindlichen Ökosystems der Gartenwelt ist es egal mit wieviel Energie ich da rumschleudere, da dabei ja nix kaputt geht, weil da is ja nix im Nix.....Energie ist ja unendlich vorhanden und leicht nutzbar zu machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 12:13 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
wer will schon in die landwirtschaft...mit der hacke :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 13:25 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:

. . . . . . hinter dem "Great Reset".. nur warum dezimieren, . . . . .

DAS IST LANGWEILIG :motz: :motz: :motz:

Naomi Klein schrieb für The Intercept, der Vorschlag sei ein bloßes "Coronavirus-Themen-Rebranding". Er enthalte bloß Dinge, die das WEF bereits in vergangener Zeit wiederholt geäußert habe. Er müsse als ein weiterer Versuch der Reichen betrachtet werden, sich in der Krise selbst gut aussehen zu lassen. Schwab habe zudem seit 2003 noch bei jedem Treffen in Davos einen ähnlich klingenden Vortrag gehalten. Der Great Reset sei also lediglich die neueste Ausgabe dieser "goldenen Tradition", die sich kaum von früheren Davoser "Big Ideas" unterscheide.[14]

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2021, 10:18 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
silvi73 hat geschrieben:
wer will schon in die landwirtschaft...mit der hacke :lol:


Jemand der es nicht anders kennt, und das muss das Ziel sein: Vergessen der "falschen Sachen" am ungeeigneten Standort :idea:

Technik ist eine arkane Kunst, oder vielmehr muss so behandelt werden.

@Speckgürtler: Die Agenda "den Dschinn wieder in die Flasche zu bekommen" ist selbsterklärend alt.... was mich an WEF und anhängigen Konsorten stört, ist ihre Übergriffigkeit auf fremde Domänen und die rowdyhafte Art und Weise mit der sie agieren. Die glauben anscheinend ihr rabiater Weg sei der einzig Wahre, um dieses durchaus noble Ziel zu erreichen. MIr ist völlig gleich, ob die das eben bei sich daheim in ihren Projekten so praktizieren, sie sollen nur nicht bei anderen Teilhabern reinfunken, die diese Welt ebenfalls mitbenutzen. Deren Corona Spielchen stört jedenfalls die Kreise vieler anderer empfindlich, für die das alles ebenfalls schon klar ist, und auch dass etwas getan werden muss...

Ich halte die Gangart nicht für die weiseste, denn sie ist überhastet und schlampig ausgeführt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2021, 16:08 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:
Dieses Jahr einhundert Jahre her, die grösste Serie an Hungersnöten der neueren europäischen Geschichte.
Verursacht und erzwungen durch das, was viele wieder und immernoch für eine gute Idee halten.
Es ist immer wieder erfrischend mit anzusehen, wie du von dir erkannte Probleme sofort bereit bist mit sorgfältig ausgewählten Methoden potenziert zu verschlimmern ("landwirtschaft...mit der hacke").

Es scheint dir nicht zu Denken zu geben, dass Überall wo Landwirtschaft so betrieben wird Hunger Not und Elend Herrscht.

Es dürfte verschlafen worden sein wie sehr unsere Oberbauern in Brüssel in den letzten 30 Jahren durchaus erfolgreich Gegenstrategien, für wache Augen sichtbar betreiben. Ist halt für "wir legen jetzt einmal den Schalter um und sehen dann schon. . ." Existenzen nicht sichtbar, Evolution auch die Menschengemachte passiert schleichend.

Elirithan hat geschrieben:
.... was mich an WEF und anhängigen Konsorten stört, ist ihre Übergriffigkeit auf fremde Domänen und die rowdyhafte Art und Weise mit der sie agieren. Die glauben anscheinend ihr rabiater Weg sei der einzig Wahre, um dieses durchaus noble Ziel zu erreichen. MIr ist völlig gleich, ob die das eben bei sich daheim in ihren Projekten so praktizieren, sie sollen nur nicht bei anderen Teilhabern reinfunken, die diese Welt ebenfalls mitbenutzen. Deren Corona Spielchen stört jedenfalls die Kreise vieler anderer empfindlich,

Ach lass doch stecken, Davoos ist wie das Kentucky Derby oder der Opernball eine saisonale Party für die Reichen aus Industrie und Adel, halt mit alternativen Unterhaltungsangebot.

Sogar recht demokratisch, wie uns Greta die zur Belustigung der big Spender vorgeführt wird zeigt.

Wären deine Ideen irgendwie originell oder zukunftsweisend, würdest sogar du die Einladung auf Bütten mit Goldschnitt in Händen halten, genug Werbung machst du ja.

Aber wer als Informationsquelle irgendwelche Schwachmaten aus dem Potato- oder Cornbelt die offensichtlich Privatoffenbarungen erlitten, denen die Dreifaltigkeit in Gestalt der als Eva Braun verkleideten Jungfrau Maria, Kev Bannon und FoxNews im brennenden Dornbusch oder war es doch ein brennender Traktorreifen erschien missbraucht, ja der wird auch in Davos nicht gerne vorgelassen.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2021, 19:06 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Klar mehr von dem was die Unbalance verursacht hat, wird es jetzt natürlich besser machen.... du hast offenbar keine Ahnung von thermodynamik. Der Wirkungsgrad von manueller oder tierischer Landarbeit ist viel höher als jener von mechanisierter Bearbeitung.... es ist einfach unmöglich mit zentralisierten Industrien die gleiche Entropiereduktion bei gleichem Ertrag zu erreichen, wie mit gleichmäßig verteilten dezentralen Systemen - allein die Verkürzung der Transportwege macht schon enorm viel aus. Jedes System ist lokal beinahe vollständig geschlossen, nur das notwendigste wird transportiert, es gibt lokale Vorräte die aussreichen um die Umgebung zu versorgen - selbst bei unterbrochenen Lieferketten gibt es also eine sichere Versorgung.

Abschaffung der Bullshitjobs die es in den Jahrhunderten zuvor ja auch nicht gab, und die nur Energie und Ressourcen ziehen, Dekadenz und Korruption fördern und natürlich das schliessen der unnützen Schulen, welche all die Irrlehren wie Kapitalismus und Kommunismus/Sozialismus verbreiten. Das wäre mal ein guter erster Schritt. Diese zentralistisch kollektivistischen Ideologien sind das Problem.


Die würden einem meiner Faction niemals eine Einladung schicken, weil wir meisst diametral gegenteilige Methoden nutzen, um unsere Ziele zu erreichen, wie deren Verein.

Der jetzigen Menschheit kann man eigentlich eh nichts vernünftiges anvertrauen, sie bleibt dann eben Gefangene ihrer Welt....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Hund

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz