Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 03:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 16:37 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Okt 2016, 21:28
Beiträge: 174
Wohnort: Bayern
servus,

kommt drauf an was zu anzubieten hast, koennen wir gerne ins geschaeft kommen ;)
btw wir wollten morgen eh bier trinken gehen, da koennen wir ja mal quatschen :P

gruss,
BB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 10. Feb 2017, 16:37 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 18:14 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hallo,

Mit der Karte muß später keiner rumlaufen oder bezahlen, dafür haben sie schon die RFID Chips entwickelt die sind winzig klein und werden zwixchen Zeigefinger und Daumen implantiert mit einer Spritze.
Diese Technologie werden sie zum Beispiel einsetzen wenn es zu Katastrophen kommt und du was zum essen brauchst werden sie sagen wir müssen sie Chipen damit man kontrollieren kann wer schon was und was bekomme hat um Missbrauch vorzubeugen.

Die RFID Chips tauchen auch immer öfters in den Medien auf weil sie ja so toll sind und das leben erleichtern (kotz)

Und damit schaffen sie auch das Bargeld ab.

Das gibt dann die komplette Überwachung


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 18:21 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hier noch ein Beitrag zum thema Bürgerkrieg,

Lest euch den verlinkten Artikel " Ein Jahr in der Hölle - Überleben im Bosnienkrieg" in ruhe durch und denkt darüber nach :wink:

http://www.zombie-apocalypse-store.de/ein-jahr-in-der-holle-uberleben-im-bosnienkrieg/#


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 18:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ohne das gelesen zu haben glaube ich den Artikel zu kennen. Wollte ihn schon immer verlinken aber hab ihn nicht mehr gefunden.
Das sollte man sich wirklich durchlesen und sich veranschaulichen wie wichtig eigentlich Preppen ist.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 19:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich denke dass das Bandenunwesen bei uns auf dem Dorf keine Rolle spielen wuerde. Auf dem Dorf ist es auf jeden Fall sicherer.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Zuletzt geändert von Megalitiker am Fr 10. Feb 2017, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 20:59 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Zitat:
Ich denke dass das Bandenunwesen bei uns auf dem Dorf keine Rolle spielen wuerde. Auf dem Sorf ist es auf jeden Fall sicherer.



Stell dir einfach vor du lebst in der Stadt und hast Hunger weil es nichts gibt.
Wo gehst du dann hin um was zum essen zu finden?


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 21:12 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1306
Wohnort: SW-Sachsen
Ich räume den nächsten Supermarkt aus :lol:
Da kommt ja schließlich immer das Essen her.
Das das Zeug auf dem Acker und im Stall wächst, wissen doch immer weniger Leute :wink:

Davon abgesehen: Die große Masse der Bauern baut doch auch nix mehr zu essen an.
Was sollen die hungernden Städter-Massen mit Silagemais, Rapsöl-Raps, oder Getreide anfangen?
Nach 14 Tagen fallen die Städter übereinander her und fressen sich gegenseitig auf.
Und auf dem Dorf wird es nicht viel besser sein. Die meisten Dörfer sind doch nur Schlafbehausungen für Leute, die in der Stadt arbeiten und im Supermarkt einkaufen.
Und selbst die Bauern kaufen ihr Zeug im SM, wer versorgt sich denn von denen selber?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 21:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also ich nehme mal an Gucki und Hubi leben nicht auf dem Dorf. Maximal aus der Stadt zugezogen gestehe ich ihnen zu.
Hubs, ich raube jedenfalls nicht meinen Nachbarn aus. Fragen oder tauschen kann ich schon.
So wie der Protagonist des Artikels auf Gemeinschaft setzt, vorrangig die Gemeinschaft der Familie, dann die des Strassenzuges, so wird das Dorf eine Gemeinschaft bilden.
Die Anomie wird nicht so aussehen das jeder ueber jede herfällt, sondern es werden auch kleine starke Gemeinschaften bilden.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 22:15 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Zugucker,


Zitat:
Ich räume den nächsten Supermarkt aus Lachen



Da werden dir viele helfen und dann ist es leer


Zitat:
Das das Zeug auf dem Acker und im Stall wächst, wissen doch immer weniger Leute Winken


Ich gehe eigentlich davon aus das das Wissen noch reicht, bei den jungen vielleicht nicht mehr aber bei 50+ ist noch genug vorhanden.


Hi Mega,


Zitat:
Also ich nehme mal an Gucki und Hubi leben nicht auf dem Dorf. Maximal aus der Stadt zugezogen gestehe ich ihnen zu.



Also ich bin ein Wald und Wiesenkind aufgewachsen aufm Dorf und lebe hier auch nur in einer kleinen Siedlung mit max 200 Leuten :lol:


Zitat:
Hubs, ich raube jedenfalls nicht meinen Nachbarn aus



Das Mega wollte ich dir auch nicht unterstellen ich habe es andersrum gemeint, das du besuch aus der Stadt bekommst die alle nur dein bestes wollen.

Kurzum ohne Gemeinschaft gehst du Baden. Wenn es zu so einer Situation kommt kannst du dich alleine nicht dauerhaft durchsetzen


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 22:31 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Okt 2016, 21:28
Beiträge: 174
Wohnort: Bayern
servus,

Zitat:
Das sollte man sich wirklich durchlesen und sich veranschaulichen wie wichtig eigentlich Preppen ist.


ganz meine rede... versorgung fuer 3-6 wochen sollte man parat haben denke ich, zumindest in der stadt. danach eh nur noch bug out richtung land/provinz/einoede in der joe prepper schon voraussichtlich dinge gebunkert/vergraben hat.

gruss,
BB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2017, 22:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ach so! Ja, das kann passieren. Aber da wird man zusammen halten.
Wir malen uns aber hier ein Szenario aus, wie es vermutlich noch nie passiert ist. Irgendwie muessen sie Städter satt werden. Haben die in Jugoslawien auch geschafft. Unter anderem mit Hilfe der Amis. Oder siehe nach dem WK II, gab es auch keine Anomie. Nur mal zum veranschaulichen. Ich weiss das damals ein Kohlkopf fuer ne Naehmascgine gegangen ist.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 01:41 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Megalitiker hat geschrieben:
Ach so! Ja, das kann passieren. Aber da wird man zusammen halten.
Wir malen uns aber hier ein Szenario aus, wie es vermutlich noch nie passiert ist. Oder siehe nach dem WK II, gab es auch keine Anomie.


Meines Wissens nach, starben in den folgenden Wintern um 1946 und 1947 mehrere hunderttausend Menschen in Deutschland aufgrund von Kälte, Hunger und daraus resultierender Kriminalität.

Ich finde es schön, dass du so optimistisch denkst, dass alle unterschiedlichen und zusammengemischten Kulturvölker und ethnischen Gruppen mit verschiedenem Glauben, anderen Wertvorstellungen und politischen Ansichten, zusammen halten werden.

Leider klappt das schon heute in den Hunger-, Armut- und Krisengebieten nicht mal unter der eigenen Bevölkerung, welche sich teilweise nur in der verschiedenen Auslegung des eigentlich gleichen Glaubens unterscheiden. Wenn es um Leben oder Tod durch Hunger geht, dann werden meiner Meinung nach nur die wenigsten Menschen ihre moralischen Ansichten beibehalten, welche sie mit vollem Bauch predigten.

Liebe Grüße, Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 14:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi.
Kriesenvorsorge in der Stadt von Niki Vogt:https://www.youtube.com/watch?v=8_3Yu76jBKY

Wer noch was machen kann sind einzelne Dörfer/Städtehttps://de.wikipedia.org/wiki/Transition_Towns Gibt in England ein von dem ich gehört habe welche komplett unabhäng sein soll.

Das hilft vielleicht beim überleben des Einzelnen, Verluste gibt es immer. Ziel wäre es, nicht dazu zu gehören.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2017, 20:46 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Morpheus,

Völlig autarke Gemeinden kannst du in Deutschland vergessen, fängt ja schon bei dem Müll Abwasser etc an.

Zitat:
Das hilft vielleicht beim überleben des Einzelnen, Verluste gibt es immer. Ziel wäre es, nicht dazu zu gehören.


Da hilft nur was ich immer vertrete, vorbereiten und zwar jetzt, nicht erst wenn es eng wird. :wink:



Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2017, 00:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallo 🙋 Ellisdi!
Dann unterstell ich DIR jetzt mal nich auf'm Dorf zu leben.

Erst mal zur Nachkriegszeit. Es herrschte Hunger und sicher war die Kriminalität auch hoch. Aber es herrschte nicht Mord und Totschlag. Oder anders gesagt, selbst in dieser Situation gab es keinen Zusammenbruch aller Strukturen.

Welche unterschiedlichen Kulturen und Ethnien meinst du? Von 2500 Menschen gibt es einen Araber und eine arabische Familie. Die Tuerken vom Doener und die Italiener wohnen nicht hier.
Oder meinst du auch die Städter?
Man wuerde sicher eine Miliz aufstellen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Alkoholismus in Deutschland
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Dexter
Antworten: 3
Plädoyer für Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Andi
Antworten: 930
Abmelden aus Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Minoki
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz