Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 16. Jul 2019, 00:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 16:22 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
strega hat geschrieben:
wer ist reicher? :mrgreen:

Frau Koenigin: Ihr seid die Reichste hier.
Und Schneewittchen ist ohnehin keine von wir :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 28. Jan 2019, 16:22 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 08:02 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 7. Jan 2019, 16:29
Beiträge: 26
Andreas hat geschrieben:
Andreas50 hat geschrieben:
Benni95 hat geschrieben:
...Aktienmarkt...

Das ist doch erfundenes - irgendwie virtuelles - Geld.

Geld ohne Wert ( wenn man von Geld an sich absieht)

Ein Brot hat man in so und so viel Zeit aufgegessen. Nur, weil die Brot-Aktien steigen
--->
haelt das Brot nicht laenger.

Was sind das fuer 'Aussteiger', die sich an Aktien orientieren?

Heute werde ich schon zum zweiten Mal verrueckt

Ich orientiere mich nicht direkt an den Aktien, ich versuche nur daraus schlau zu werden falls ein Crash bevorsteht, sozusagen als Frühwarnsystem, insofern das überhaupt funktioniert. Wenn es nach mir ginge würde ich sofort aussteigen aus diesem Unrechtsystem, geht aber leider nicht wenn man eine Schuld bei der Bank hat lieber Andreas. Alles nicht so einfach, leider.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 08:33 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1082
.
strega hat geschrieben:
Ich brauch keinen Strom und bin null abhängig davon.

... das ist wertvoller Reichtum :daumen

.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 11:11 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Benni95 hat geschrieben:
wenn man eine Schuld bei der Bank hat

''Angst haelt einen Griff bereit
aus dem sich der nicht mehr befreit
der von ihr wie gelaehmt ist"

Wie Andere hier auch habe ich meinen eigenen Beitrag zur eidestattlichen Versicherung gemacht.
Spaeter unbekannt in's Ausland verzogen. Inzwischen ist alles verjaehrt. Und bis hier hin habe ich gut genug gelebt.
Banken sind Wegelagerer in Krawatten; wir schulden ihnen -moralisch- GAR NICHTS.

Weiss ja nicht mit welchem Koeder sie Dich an den Haken bekommen haben. Du koenntest ihnen allerdingss den Haken vor die Fuesse werfen. Und den Koeder bis dahin aufgegessen haben.
Ich meine: ''Aussteigen'' darf man ruhig zu 100% durchziehen. Sofern man es Ernst meint.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 11:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 4853
Wohnort: NRW
kreditnehmer halten die banken am leben
vielleicht eine neue wasseranlage finanzieren :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 12:40 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 7. Jan 2019, 16:29
Beiträge: 26
Andreas hat geschrieben:
Benni95 hat geschrieben:
wenn man eine Schuld bei der Bank hat

''Angst haelt einen Griff bereit
aus dem sich der nicht mehr befreit
der von ihr wie gelaehmt ist"

Wie Andere hier auch habe ich meinen eigenen Beitrag zur eidestattlichen Versicherung gemacht.
Spaeter unbekannt in's Ausland verzogen. Inzwischen ist alles verjaehrt. Und bis hier hin habe ich gut genug gelebt.
Banken sind Wegelagerer in Krawatten; wir schulden ihnen -moralisch- GAR NICHTS.

Weiss ja nicht mit welchem Koeder sie Dich an den Haken bekommen haben. Du koenntest ihnen allerdingss den Haken vor die Fuesse werfen. Und den Koeder bis dahin aufgegessen haben.
Ich meine: ''Aussteigen'' darf man ruhig zu 100% durchziehen. Sofern man es Ernst meint.


Mhhmm... Ich werde mich mal informieren dahingehend, mit dieser eidesstaatlichen Versicherung. Vielleicht bringt es mich ja näher, ich möchte keine weiteren Jahre verplempern indem ich ein Kredit abbezahlen soll. In meiner Familie liegt Bauchspeicheldrüsenkrebs, keine Ahnung ob und wann es mich vielleicht erwischt. Bis dahin möchte ich gelebt haben und du hast recht Andreas, moralisch Schulden wir der Bank überhaupt nichts. Achso und weshalb ich das getan habe, ich hatte noch bis letztes Jahr April ein Sports Coupé den ich leider versemmelt habe. Wollte nur noch Inspektion machen lassen und den für gutes Geld loswerden und wäre dann entschuldet. Das Leben hat mir ein Strich durch die Rechnung gemacht, leider.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 15:25 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Sich vom Spass-Auto zu trennen... oder getrennt zu werden ... hat doch was Gutes: DU bist den Ballast los; und die Bank hat die Kopfschmerzen. Was wollen sie bei Dir holen? Dein Lebensgefuehl?
Alles was die kennen sind Zahlen. Und wenn Einem Zahlen nicht weh tun ---> dann koennen sie UNS nicht weh tun.
Und von den paar Zahlen die wir noch im Hinterhof vergraben haben: muessen sie ja nichts wissen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 07:02 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1082
.
Benni95 hat geschrieben:
Mhhmm... ich möchte keine weiteren Jahre verplempern indem ich ein Kredit abbezahlen soll.
Achso und weshalb ich das getan habe, ich hatte noch bis letztes Jahr April ein Sports Coupé den ich leider versemmelt habe.


Hey Benni,

Du wolltest einen Sport-Coupe zu haben, hattest aber kein Geld;
Du hast deswegen mit der Bank den Deal gemacht, dass sie Dir Geld leihen,
und Du es über lange Zeit zurück zahlst ...
Die Bank hat Dir das Geld gegeben, Du hast Dir Deinen Wunsch erfüllt
- und Du hast es versemmelt ... schade.
Ich kann darin kein Versagen und keine Schuld der Bank sehen - sorry.
Ich kann auch keinen Grund sehen, weder rechtlich noch moralisch,
dass Du Deinen Teil des Deals mit der Bank nicht erfüllst -
zahle Deinen Kredit zurück und lerne aus Deinen Fehlern ! :wink:

(Stell Dir vor, Du hättest das Geld von einem Freund geliehen;
würdest Du dann auch nicht zurück zahlen wollen,
nur weil das Leben einen Strich durch Deine Träume gemacht hat ?)

.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 08:15 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 7. Jan 2019, 16:29
Beiträge: 26
Ja da ist wohl was dran, der einzige unterschied ist nur, das freunde keine Zinsen verlangen. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 08:40 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1082
.
Ja, Benni, aber Du hattest auch den Zinsen zugestimmt. :wink:

Sei beim nächsten Mal klüger -
z.B.
- für Vergängliches wie ein Auto keinen Kredit aufnehmen
der Dich lange bindet, auch nicht für Möbel, Fernseher, Urlaub etc.
- am Besten garkeinen Kredit aufnehmen
(manchmal im Leben ist es jedoch sinnvoll,
aber dann vorher mit vernünftigen Leuten beraten).
- ein teures Auto Vollkasko versichern.
Dann bekommst Du auch bei selbstverschuldetem Unfall das Geld zurück.
Oder besser ein Kleines fahren was Du Dir leisten kannst.
- Dich nicht überschätzen

... ich habe selbst viele Fehler gemacht
und musste erst langsam schlauer werden :wink:

Kopf hoch !
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 08:57 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Ob es Sinn macht, sich Geld fuer Unnoetiges zu leihen muessen wir ja hier nicht diskutieren.
Andi hat geschrieben:
Ich kann darin kein Versagen und keine Schuld der Bank sehen

Darum geht es mir auch nicht. Die Bank freut sich ja in solchen Faellen: man kann zusaetzliche Verzugszinsen reinschaufeln; wenn allles (fuer die bank) gut laeuft koennen sie pfaenden, versteigern und ... das naechste Opfer liefert dann schon wieder Bearbeitungsgebuehren, noch mehr Zinsen - und aus Einem Gegenstand wurden nun 2 Einkommenquellen gemacht. Sie verlieren NICHTS.
Andi hat geschrieben:
Ich kann auch keinen Grund sehen, weder rechtlich noch moralisch...

Ich dann auch nicht.
Andi hat geschrieben:
...Deinen Teil des Deals mit der Bank nicht erfüllst

Ein Teil des Deals ist ja, dass sie auf Versagen spekulieren. Das funktioniert mit Risiko-Lebensversicherungen auch so. Es ist eine Wette / Gluecksspiel die von Unserem Unglueck Profit zieht.
Andi hat geschrieben:
Stell Dir vor, Du hättest das Geld von einem Freund geliehen

Ein (echter) Freund haete gesagt: ''Ueberleg' Dir das besser. Es ist die Sache nicht Wert". Wir sollten ausserdem nicht den Fehler machen, anzunehmen dass eine Institution einer Person gleichsetzbar waere. Die freuen sich ueber jeden Toten - wenn's Gewinn bringt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 10:12 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1698
Zitat:
. Das funktioniert mit Risiko-Lebensversicherungen auch so


Einspruch :
Eine langfristige Lebensversicherung mit Kapitalanlage ist Beschiss. Da gibt es Langzeitstudien, wenn Du Glück hast bekommst Du das raus, was Du rein gezahlt hast ( Inflation, Geldentwertung, Währungsunion usw.)

Eine RisikoLV ist relativ günstig. Beispiel : Du machst Dich selbstständig und nimmst einen Geschäftskredit. Falls Dir was passiert sitzen die Hinterbliebenen mit dem Kredit da. In solchen Fällen ist z.B. eine RisikoLV für wenig Geld im Monat eine gute Sache.

Also ich bin so aufgestellt das ich nicht meinen Hinterbliebenen mein Geschäftsrisiko hinterlassen würde wollen.
Genauso habe ich mit dem Verkauf meines kleinen Hauses in der nahen Stadt, mein Exiszensgründerdarlehen bei der ortsansässigen Sparkasse getilgt. Klar dreht sich mir der Magen um, wenn ich bedenke das sie das Doppelte von dem zurück bekommen haben, was sie mir borgten. Aber ich wollte das ja so. Das ist meine Lebenserfahrung. Borge Dir Geld bei der Bank um Deinen eigenen Arbeitsplatz zu schaffen und dann arbeite jeden Tag 12 Stunden um das Geld zurück zu zahlen. Na...wer gewinnt dabei ?
Aber ! Es war meine Entscheidung. Und der Deal war ich bezahle das Geld zurück. Und die Zinsen waren Teil des Deals. Also haben sie alles zurück bekommen. Sogar Vorfälligkeitszinsen, weil ich die Last endlich von meinen Schultern haben wollte. Und es ist ein geiles Gefühl frei zu sein. Und ein ebenso geiles Gefühl mit Ehre gehandelt zu haben.
Für mich jedenfalls. Ich bin noch einer der Menschen für die Ehre nicht nur ein hochtrabendes Wort darstellt.

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 10:55 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Verstehe. Mache ich ja aehnlich. Allerdings mit Ehrlosen auf der Gegenseite fuehle ich mich nicht verpflichtet.
Denn es gibt ja auch noch: "Wuerde"
Immer wenn ich aus einer Notlage Geld borgen musste, war es von einem (ehrvollen) Freund; und immer nur so viel dass ich es nach spaetestens 3 Monaten zurueck geben konnte.
Immer wenn ich selbst (kleines) Geld an nicht-Freunde verliehen hatte, habe ich davon nichts wieder gesehen. Was ich schon vorher wusste - und bedacht hatte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz