Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 22. Sep 2020, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 10:21 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
Benni95 hat geschrieben:
Genau mein Reden, falls es zu einer Katastrophe kommen sollte die ein Ausmaß annimmt die man sich gar nicht vorstellen kann und dann es die richtigen Leute trifft die dieses Chaos initiiert haben, dann lohnt sich auf jeden Fall zu überleben. Man bekommt eventuell die Chance, die Welt zu einen besseren Ort zu machen, ohne Kapitalismus, ohne Kriege, ohne Rasse, einfach nur Mensch. Eine friedvolle Zuflucht für uns, dafür lohnt es sich durch zu halten und zu kämpfen.


kommt immer auf das szenario an...wenn für paar millionen jahre verseucht...nun ja...schau mer mal...

"Novus ordo seclorum" geistert schon lange....oft kopiert, nie erreicht

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 25. Jan 2019, 10:21 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 11:42 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
und dann es die richtigen Leute trifft die dieses Chaos initiiert haben, dann lohnt sich auf jeden Fall zu überleben


Diese Leute haben zum Großteil längst ihre "Insellösungen" geschaffen. Ländereien auf verschiedenen Kontinenten.... autarke Trutzburgen für dessen Errichtung nichts zu teuer war, denn man konnte es sich leisten und auf den ökologischen Fußabdruck ist doch gesch....., weil doch eh alles den Bach runter geht.
Habe da gerade vor einiger Zeit etwas gelesen, wo ein Professor der sich mit der möglichen Zukunft befasst, von einem Milliardär für einen Vortrag gebucht wurde. Der Prof dachte er spricht vor 100 Interessierten, wie sonst auch. Dabei waren es nur eine handvoll Superreiche.
Die wissen doch auch was die Stunde geschlagen hat, die sind doch nicht doof. Dann wären sie ja nicht superreich. Aber die können sich halt ihre Insellösungen schaffen (lassen).

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 10:49 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1470
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Spencer - Du hast ja auch Deine Insel vorbereitet; sozusagen.
Wobei DEIN Weg immerhin keinen Waldbrand ausloest.
Jeder, wie er's fuer richtig haelt. Wer recht hatte... Mal sehen ;)
(ich habe dda so eine 'Ahnung')


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 11:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
Benni95 hat geschrieben:
Genau mein Reden, falls es zu einer Katastrophe kommen sollte die ein Ausmaß annimmt die man sich gar nicht vorstellen kann und dann es die richtigen Leute trifft die dieses Chaos initiiert haben, dann lohnt sich auf jeden Fall zu überleben. Man bekommt eventuell die Chance, die Welt zu einen besseren Ort zu machen, ohne Kapitalismus, ohne Kriege, ohne Rasse, einfach nur Mensch. Eine friedvolle Zuflucht für uns, dafür lohnt es sich durch zu halten und zu kämpfen.


kommt immer auf das szenario an...wenn für paar millionen jahre verseucht...nun ja...schau mer mal...

"Novus ordo seclorum" geistert schon lange....oft kopiert, nie erreicht

Paar Millionen Jahre verseucht? So wie Privjat, wo alles grünt und blüht?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 11:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Paar Millionen Jahre verseucht? So wie Privjat, wo alles grünt und blüht?


man kann pflanzen nicht mit den liquidatoren (welche bereits draugegangen sind) vergleichen.

auch pflanzen gehen ein....brauchen aber mehr strahlung

https://www.sueddeutsche.de/wissen/zuch ... -1.1270439

https://www.transgen.de/forschung/2663. ... htung.html

ausserdem sind viele pflanzen ausgesprochene hyperakkumulatoren

saugen sich nur so voll mit schwermetalle und radioaktivität, z.b. sonnenblume oder tabak

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 12:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich weiss. Ich wollte es nur mal erwähnen. Aber auch die Tiere fuehlen sich dort pudelwohl. Wohnen moechte ich dort trotzdem nicht und gegen Atomkraft bin ich auch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 10:12 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 7. Jan 2019, 16:29
Beiträge: 26
Dummerweise haben wir leider nun mal ein riesen Ökosystem mit Strom zu versorgen, daher bin ich der Auffassung das wir nach wie vor auf Atom- und Kohlekraftwerke angewiesen sind. Bestes Beispiel ist die zweite kalenderwoche diesen Jahres, wo wir nur knapp an ein Blackout vorbei gerutscht sind, Atomkraft und Kohlekraftwerke haben unser Netz stabil gehalten. Die erneuerbaren Energien hätten diesen Netzzusammenbruch niemals alleine abfedern können. Ich bin auch für erneuerbare Energie, aber ich habe eher das Gefühl wir schlittern von ein Fettnäpfchen ins nächste, zu dem mal unsere Erde ohnehin unter uns leidet, flora und Fauna ist schon deutlich aus dem Gleichgewicht, da werden uns auch keine erneuerbaren Energien und E Autos mehr retten, der Zug ist abgefahren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 11:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Benni, und wohin mit den Brennstäben?
Ich muss bisschen schmunzeln. Dieser Beinaheblackout, von dem ich nichts gehoert hab und vor dem uns die Kernkraftwerke gerettet haben, dass ist doch das was sich gut die Haelfte aller User hier insgeheim wünscht. Mal im Dustern zu stehen, den Zusammenbruch der Konsumgesellschaft erleben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 12:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5598
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
dass ist doch das was sich gut die Haelfte aller User hier insgeheim wünscht. Mal im Dustern zu stehen, den Zusammenbruch der Konsumgesellschaft erleben.


EMP :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 14:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
@Mega

Musste auch erst danach suchen. Die Medien berichten drüber, binden es einem aber nicht auf die Nase.
Schön war die unterversorgung nicht, aber so dramatisch auch wieder nicht.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... hne-strom/
https://www.heise.de/tp/features/Alle-J ... 73544.html

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 14:30 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1120
Wohnort: SW-Sachsen
Auf jeden Fall balancieren wir immer näher am Abgrund herum.
In Australien soll wohl in den 2 Staaten, die sich für "grün" halten, wegen der Hitze Strom abgeschaltet worden sein, um das Netz nicht zu überlasten, weil es nicht mehr genug Grundlastkraftwerke gibt.
Anscheinend gibts noch keine sich selbst kühlenden PV und Windanlagen...

Was letzten Endes der schwarze Schwan sein wird, weiß keiner, Möglichkeiten haben wir genug selber geschaffen, zusätzlich zu den natürlichen.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 19:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich weiss nicht ob ich bereit bin fuer den grossen EMP. Aber bisschen ueben taet schon mal gut. Holz und Kohle sind im Stall, Konserven im Keller, 30 Liter TW in Kanistern. Wasser fuer Körperpflege ist extra.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 20:14 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 7. Jan 2019, 16:29
Beiträge: 26
Megalitiker hat geschrieben:
Benni, und wohin mit den Brennstäben?
Ich muss bisschen schmunzeln. Dieser Beinaheblackout, von dem ich nichts gehoert hab und vor dem uns die Kernkraftwerke gerettet haben, dass ist doch das was sich gut die Haelfte aller User hier insgeheim wünscht. Mal im Dustern zu stehen, den Zusammenbruch der Konsumgesellschaft erleben.


Nun ja zu aller erst, selbst wenn du jetzt alle Atomkraftwerke abschaltest brauchst du ein Gegengewicht dazu, um die Energiekapazitäten zu gewährleisten. Man benötigt ca. 700 windräder um ein AKW zu ersetzen, in Deutschland alleine haben wir (wenn ich nicht falsche liege) 20 AKW's die im Betrieb sind, ergo man braucht 14.000 windräder um diesen Energiebedarf zu gewährleisten, zumal die windräder im Gegensatz zum AKW nicht sehr zuverlässig sind, weil sie nun mal auf das Wetter angewiesen sind, das selbe hat man auch bei Solarenergie. Die Brennstäbe brennen selbst nach Abschaltung des AKW'S weiter und sind radioaktiv kontaminiert und müssen endgelagert und weiterhin gekühlt werden. Auf der Erde exestiert auch kein zuverlässiges endlager, weil auch die stabilsten höhlensysteme irgendwann mal baufällig werden. Diesen Pfeil haben wir uns selber ins Knie geschossen und wir müssen halt mit den Konsequenzen leben, ganz besonders unsere Kinder und Kindes Kinder, die werden unseren Scherbenhaufen auffegen müssen den wir ihnen hinterlassen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 21:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6632
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich haette ja die Lösung. Muss nur noch technisch umgesetzt werden. Zuerst bekommen wichtige öffentliche Einrichtungen Strom. Wenn genuegend produziert wird, koennen auch die Privaten Strom bekommen. Ausserdem gibt es noch genuegend Kapazitäten auf den Hausdächern.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bevorstehende Rezession
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 21:35 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
bekommen wichtige öffentliche Einrichtungen Strom.

Bundestag und Landtage
Finanzamt, Polizei, Gerichte, Gefängnisse und vielleicht ein paar Krankenhäuser...

:mrgreen:

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz