Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 08:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 08:52 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Naja, ich hatte deinen Beitrag auf meinen vorherigen bezogen, und da ich ja nicht komplett auf KH verzichte (sowie es ja bei der ketogenen Ernährung auch nicht getan wird) und ich auch nicht rechne, empfinde ich es nicht als Diät oder einseitig. Es ist mir wurscht, was andere schreiben und es als Diät anpreisen, weil das vielleicht Übergewichtige anlocken soll. Aber schau in die Vergangenheit, dann müssten die Steinzeitmenschen alle Diät gemacht haben. Die kannten das Wort mit Sicherheit noch nicht und haben sich auch nicht so viele Gedanken darum gemacht. Die haben gegessen, was sie finden oder jagen konnte, aber auf jeden Fall war alles extrem KH arm.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 29. Mär 2017, 08:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 10:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ellisdi hat geschrieben:
Shiva hat geschrieben:
Es ist weder eine Diät, noch eine einseitige Ernährung.


Kannst du das noch begründen?

Ja ich mach mal.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ketose_%28Stoffwechsel%29
Zitat:
Ursache einer Ketose ist entweder ein länger andauernder Hungerzustand, etwa beim Fasten, oder eine länger anhaltend niedrige Zufuhr von Kohlenhydraten


Meist tritt die Ketose ja ein weil man hungert, aber das ist nicht der einzige Grund.
Wenn der Energiebedarf dennoch gedeckt ist, ist es keine Diät. Und wenn man weiter Vitamine und Balaststoffe zu sich nimmt ist es auch keine einseitige Ernährung.

Theoretisch kann man seinen kompletten Grundumsatz mit Eiweis decken, dann tritt auch keine Ketose auf trotz Kohlenhydratmangel.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 19:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Theoretisch kann man seinen kompletten Grundumsatz mit Eiweis decken, dann tritt auch keine Ketose auf trotz Kohlenhydratmangel.

Mfg


nöö

https://de.wikipedia.org/wiki/Kaninchenhunger

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Mär 2017, 08:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ich kenn das, hab ich auch schon verlinkt ;)

Darum hab ich "theoretisch" und Grundumsatz geschrieben. Wenn man dann noch anfängt zu Jagen oder Bäume zu fällen geht das nicht.

Wenn der Körper auf Hungerstoffwechsel läuft, ist der Bedarf auch geringer und da kann das alleine mit Eiweisernährung gehen. Das ist dann aber schon eher eine einseitige Ernährung, da es dann an Fetten fehlt.
Hängt aber immer von der Person und der Situation ab. Kann man so nicht pauschalisieren.
Auf dauer kann man nciht auf Eiweiß und auf Fette verzichten.
Auf Zucker schon.

Ist auch nicht 100% richtig, bin aber auch kein Mediziner.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Mär 2017, 11:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
es gibt esentielle fette und eiweisse welche nicht vom körper hergestellt werden können......... diese müssen zugeführt werden

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Mär 2017, 12:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hab ich ja geschrieben. Der Körper kann das sicher auch ein paar Wochen überbrücken indem er eigene Eiweise und Fette wieder abbaut. Aber dieser genannte Extremfall hällt den Körper am leben aber nicht gesund s.o.

Zurück zum Thema.

Fett und Eiweis sind die Hauptbestandteile der Nahrung, Zucker eigentlich nur als Ergänzung und Kurzzeitenergie. Damit ist eine Ketose auch eine "normaler" Zustand. Auch im Mittelalter sind die Menschen Fett geworden auch mit zuckerreduzierter Kost.

Nur wird dieser in der heutigen Zeit nicht mehr erreicht, wegen Zuckerüberschuss. Daraus resultieren auch Volkskrankheiten wie Diabetis und Fettleibigkeit.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Mär 2017, 16:19 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
m0rph3us hat geschrieben:

Meist tritt die Ketose ja ein weil man hungert, aber das ist nicht der einzige Grund.


Nein, eine Ketose tritt ein, wenn dem Körper keine bzw. nur eine geringe Menge an Kohlenhydraten über einen Zeitraum von 3-4 Tagen zugeführt werden.

m0rph3us hat geschrieben:
Wenn der Energiebedarf dennoch gedeckt ist, ist es keine Diät.


Definition Diät:

Eine Diät ist eine bestimmte Art der Ernährung für Kranke oder Übergewichtige.

m0rph3us hat geschrieben:
Theoretisch kann man seinen kompletten Grundumsatz mit Eiweis decken, dann tritt auch keine Ketose auf trotz Kohlenhydratmangel.


Meines Wissens tritt die Ketose auch dann ein, was ja auch der Sinn dieser Form von Diät ist.


Liebe Grüße, Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Mär 2017, 19:14 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ellisdi hat geschrieben:

Definition Diät:

Eine Diät ist eine bestimmte Art der Ernährung für Kranke oder Übergewichtige.



Eben......deshalb muss man individuell schauen. Der, der krank ist, oder übergewichtig und sich so ernährt, bei dem kann man von Diät reden. Bei mir kann man nicht von einer Diät reden, ebensowenig bei denen, die das einfach für eine gesündere Ernährungsform halten. Wie schon erwähnt, die Steinzeitmenschen haben auch keine Diät gemacht, nur weil sie sich so ernährten.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 1. Apr 2017, 01:12 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Die Steinzeitmenschen aßen zwar Unmengen Fleisch, solange sie etwas erlegt hatten, sie ernährten sich doch aber genauso von kohlenhydratreichen Wurzeln, Kohl, Honig, Beeren und jeder Menge Obst etc.. Diese ernährten sich also nicht dauerhaft ketogen, dies verdanken sie den fleißigen Frauen und Alten. :-)

Man darf noch anmerken, dass Steinzeitmenschen nicht sehr alt geworden sind und eine ganz andere Hirnleistung hatten als wir.

Wenn gesund, dann würde ich Eiweiß-Reduzierung empfehlen. Davon essen wir Menschen nämlich x-fach zu viel seit dem uns das die letzten Jahrzehnte eingetrichtert wird, dass wir mehr davon bräuchten, damit die Fleischindustrie im Westen immer mehr Absatz findet.

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 09:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Kurze Gegenfrage: Wenn man Fastet muss man weder Krank noch Übergewichtig sein für Ketose?

Bzw wenn man Krank und Übergewichtig ist, aber Fett und Eiweise frisst wie eine Scheunendrescher, dann ist man in der Ketose, nimmt aber nicht ab?

Nur als Gedankenanstoß. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 11:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Kurze Gegenfrage: Wenn man Fastet muss man weder Krank noch Übergewichtig sein für Ketose?

Bzw wenn man Krank und Übergewichtig ist, aber Fett und Eiweise frisst wie eine Scheunendrescher, dann ist man in der Ketose, nimmt aber nicht ab?

Nur als Gedankenanstoß. Mfg.


fett nimmt man schon ab

http://live.smashthefat.com/why-i-did-get-fat/

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 12:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hast du dir deinen Link auch durchgelesen?

Er hat 2 Experimente gemacht: ein mal nur Fett und ein mal nur Kolenhydrate.
Bei beiden Hat er am Ende mit je 5000Kcal pro Tag nach 21 Tagen zugenommen. (stimmt sogar rechnerisch)

(Edit: Bei Low Carb aber nicht so viel. <-Danke Silvi)

Weiter unten beschreibt er irendeine Mischform mit etwas Theorie, welche ich aber nicht verstanden haben. Kannst mich ja mal aufklären.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Zuletzt geändert von m0rph3us am Di 4. Apr 2017, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 14:44 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
m0rph3us hat geschrieben:
Kurze Gegenfrage: Wenn man Fastet muss man weder Krank noch Übergewichtig sein für Ketose?


Gegenfrage auf welche Frage? Fasten ist keine Diät, es erschließt sich mir kein Zusammenhang.

m0rph3us hat geschrieben:
Bzw wenn man Krank und Übergewichtig ist, aber Fett und Eiweise frisst wie eine Scheunendrescher, dann ist man in der Ketose, nimmt aber nicht ab?
...
Er hat 2 Experimente gemacht: ein mal nur Fett und ein mal nur Kolenhydrate.
Bei beiden Hat er am Ende mit je 5000Kcal pro Tag nach 21 Tagen ~7Kg zugenommen. (stimmt sogar rechnerisch)


Auch hier sehe ich nicht, was es bringen soll, seinen Tages-Energieverbrauch und die durch Ketose verbrauchten täglichen Kcal durch doppelter zugeführter Energiemenge zu kompensieren und daraus zu schließen, er hätte durch Ketose nichts abgenommen.

Im Umkehrschluss würde das in ertwa bedeuten, dass man einen Ofen anstatt mit bspw. einem Kilo Holzkohle mit 20 Kilo Pappe befeuere und am Ende sage, es ist mit Holz viel wärmer geworden und einen Ofen mit Kohle zu heizen hat garkeine Vorteile, ja sogar Nachteile! :wink:

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 15:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi. Ich tu mich gerade "schwer" mit dem Verständniss. Warscheinlich reden wir aneinander vorbei.

Ich wollte zum Ausdruck bringen, die Umwandlung von Fett in nutzbare Energie verbraucht auch Energie, damit wird der Tagesbedarf erhöht.
Aber, wenn man genug Kalorien zu sich nimmt, nimmt man auch mit Ketose nicht ab. (Positive Energiebilanz)

Elisdi hat geschrieben: "Eine Diät ist eine bestimmte Art der Ernährung für Kranke oder Übergewichtige."

Daran scheiden sich wohl die Geister wie eine Diät definiert wird.
Zitat:
Im deutschsprachigen Raum wird als Diät entweder eine kurzfristige Veränderung der Ernährungsform zur Gewichtsreduktion (z. B. bei Adipositas), in einigen Fällen auch zur Gewichtszunahme


(Dein Ofenbeispiel verstehe ich noch viel weniger. Das ließt sich wie Birnen sind gesünder als Äpfel, darum esst mehr Bananen. ???)

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 22:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Hast du dir deinen Link auch durchgelesen?

Er hat 2 Experimente gemacht: ein mal nur Fett und ein mal nur Kolenhydrate.
Bei beiden Hat er am Ende mit je 5000Kcal pro Tag nach 21 Tagen ~7Kg zugenommen. (stimmt sogar rechnerisch)



wo wie was

CARB Challenge Day 21
Weight: 96.8kg or 213.4lbs (+7.1kg or 15.6lbs)
Waist: 88.75cm or 34.9ins (+9.25cm or 3.6ins)

LCHF Challenge Day 21
Weight: 86.9kg or 191.6lbs (+1.3kg or 2.9lbs)
Waist: 76.5cm or 30.1ins (-3cm or 1.2ins)

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ernährung und Gesundheit
Forum: Allgemeines
Autor: maulwurfn
Antworten: 57
Vegetarisch / vegane Ernährung
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Megalitiker
Antworten: 47
Ein anderer Planet zum auswandern
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: BöhserOnkel
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz