Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Allheilmittel Holunder/Flieder
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 20:44 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 31. Jul 2012, 08:17
Beiträge: 32
Also... Flieder. Hilft eigentlich gegen alles, sozusagen, naja hauptsächlich gegen Erkältung. :D Viele Vitamine etc. Dürfte wohl auch bei vielen von euch bekannt sein. Ich stelle es trotzdem mal rein.
Eine meiner Lieblingspflanzen.

Erstmal die Beeren (sollte man nicht roh essen, leicht giftig. Immer erst kochen):
Fliedersaft (hilft bei Erkältung, Unwohlsein, und joa... entspannend):
Die Beeren hängen in Dolden von den Sträuchern. Die Dolden einfach abschneiden. Wenn man genug hat, die Beeren gründlich waschen und von die Stiele abmachen (das muss nicht super ordentlich sein, es wird später noch gefiltert, aber das gröbste sollte schon ab) Die Beeren dann in einen Topf geben und ungefähr daumenbreit Wasser dazu. Das ganze wird so lange gekocht, bis die Beeren verschrumpelt aussehen.
Ein Tuch über ein anderes Gefäß spannen und den Saft und die Beeren da rein kippen. Der ganze Saft läuft jetzt unten durch das Tuch. Das kann man ruhig so eine Nacht stehen lassen. Dann das Tuch nehmen und zusammendrücken, damit auch noch der letzte Rest Saft aus den Beeren gepresst wird. Eigentlich ist der Saft jetzt fertig, man kann jedoch noch, je nach Geschmack Zucker dazugeben. :)
Um den Saft haltbar zu machen einfach in dicht verschließbare Gläser oder Flaschen geben und diese ungefähr ne halbe Stunde in einem Kochtopf kochen.

Die Blüten:
Aus den Blüten kann ein Tee gekocht werden, hilft auch bei Erkältung. Also wirkt schweißtreibend und reinigend, so kann man dann die Erkältung ausschwitzen. Ich habe auch gelesen, dass dieser Tee gegen Rheuma helfen soll (kann ich aber nicht bestätigen, da ich kein Rheuma habe)

Nun zu den Blättern:
Aus den Blättern kann man ebenfalls einen Tee kochen (dazu einfach ein paar Blätter mit kochendem Wasser aufgießen, der wirkt reinigend gegen Entzündungen. (auch hier gilt: nicht roh essen!)

Außerdem kann man die Blätter auch zermanschen und diesen Matsch dann auf Sonnenbrand verteilen, wirkt sehr gut!

Hoffe, ich hab jetzt nichts geschireben, was alle schon wussten :D

LG Schattenwandlerin

Hier nochmal ein Bild vom Holunder :D (sambucus nigra :lol: )

Bild


Zuletzt geändert von Schattenwandlerin am Do 9. Aug 2012, 05:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 8. Aug 2012, 20:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 23:41 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
Cool. Und ich dachte der riecht nur klasse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 05:14 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 31. Jul 2012, 08:17
Beiträge: 32
:D Neee, aus Flieder kann man ganz viel machen.
Auch Fliedersekt aus den Blüten oder Gelee.
Aber ob die irgendwie medizinisch wertvoll sind? Keine Ahnung :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 19:20 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 19:26
Beiträge: 236
wie die beeren sind leicht giftig?
ess die immer so und habe nie vergiftungserscheinungen gehabt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 19:46 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 31. Jul 2012, 08:17
Beiträge: 32
naja... also, das meinte meine Oma zumindest immer.
Leicht giftig heißt ja auch nicht, dass du direkt umkippst davon.
Also, ich würde sie lieber nicht roh essen, aber wenns dir bekommt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 19:54 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 19:26
Beiträge: 236
zitat: Verwendete Pflanzenteile: Blüten, Beeren Achtung! Das Grüne der Pflanze ist giftig

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/holunder.htm


hm...die meinen bestimmt die beeren wenn sie noch nicht reif sind, also noch grün??

hm..na grüne beeren hab ich noch nicht getestet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 20:01 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 16:16
Beiträge: 128
ich denke, das Bezieht sich auf Stängel und Blätter

_________________
Over Your Cities Grass Will Grow


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 21:03 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Also medizinisch ? Naja, bei Erkältungen wird es gerne angewendet, zur Stärkung des Immunsystems.

Giftig? Die Beeren, in bestimmten Mengen wohl schon. Ein Junge, damals so ca. 8J., hatte bei mir mal ziemlich viel von den Beeren gegessen, die Mutter rief mich an und fragte mich, was für Beeren er da gegessen hätte. Er musste kotzen und hatte Durchfall.

In Griechenland auf einem Campingplatz, wollte ich Beeren für Saft pflücken. Ich fragte den alten Besitzer. Der erklärte mir, dass ich das auf gar keinen Fall dafür benutzen kann, weil es sehr giftig wäre. Man nimmt es zum Färben. Nun, ich war dann ein bisschen verunsichert, da ich nicht wusste, ob es vielleicht in Griechenland einen Baum gibt, der mit Holunder leicht zu verwechseln wäre und womöglich wirklich sehr giftig wäre.
Also hab ich´s gelassen. Aber hier mache ich immer Saft, Gelees, und Alc. freien Punsch, Glühwein (ohne Wein) oder wie heißt dies Zeug? :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 21:41 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 19:26
Beiträge: 236
BoogieVan hat geschrieben:
ich denke, das Bezieht sich auf Stängel und Blätter


das kann sein :!: dies würde auch erklären warum man holunderblätter rauchen kann....dann wirken die bestimmt antibakteriell wie die tabakpflanze :shock: :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2012, 22:34 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 16:16
Beiträge: 128
Dejavu hat geschrieben:
dies würde auch erklären warum man holunderblätter rauchen kann...

schonmal probiert?
auch interessant: holunderwasser soll gegen sommersprossen "helfen".. dabei find ich sommersprossen zumindest beim weiblichen geschlecht echt knorke :D

_________________
Over Your Cities Grass Will Grow


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2012, 05:44 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 19:26
Beiträge: 236
BoogieVan hat geschrieben:
Dejavu hat geschrieben:
dies würde auch erklären warum man holunderblätter rauchen kann...

schonmal probiert?


nein, habs nur in meinen kräuterbüchern gelesen.
brommbeerblätter kann man auch rauchen.
ich werde noch gelegenheit bekommen es zu testen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2012, 08:28 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 16:16
Beiträge: 128
als kleine Jungs haben wir uns Pfeifen geschnitzt und diese Haare auf Maiskolben (getrocknet) geraucht... das Zeug hat besser gewirkt als jede Darmspülung 8)

_________________
Over Your Cities Grass Will Grow


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2013, 13:25 
Offline
Backpacker

Registriert: So 9. Jun 2013, 09:16
Beiträge: 29
Hat Hollunder nicht auch extrem viel an Vitamin B6?
Ich klick über Vitamin B6 öfter mal die Informationen im Internet nach. Ist sehr wichtig und schließlich kann man so auch bei der Nahrung etwas variieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2013, 13:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
holunderbeeren müssen immer erhitzt werden :!: es sei den sie sind überrreif..dann ist es nicht mehr notwendig..aber mit erhitzen auf 80°C ca 15 min ist man auf der sicheren seite.

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2013, 15:36 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 21:21
Beiträge: 409
Wohnort: bei Chemnitz
Damals in unserer Studenten WG haben wir alles mögliche (und unmögliche) zu Wein vergoren, einmal auch Holunder. Also die reifen Beeren, die Blüten waren geplant, aber nie verwirklicht worden.

Der Wein war ziemlich lecker, insbesondere die Farbe war genial. Tiefschwarz mit einem rötlich-bläulichem Schimmer...

Es gab ihn allerdings nur einmal. Der Aufwand ist schon beachtlich, und zudem war es eine riesige Sauerei in der Küche. Das Zeug färbt wie Hölle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Holunder
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Megalitiker
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz