Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 21:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wohnen gegen Hand auf Bauernhof
BeitragVerfasst: Di 1. Sep 2015, 19:57 
Offline
Tourist

Registriert: Di 1. Sep 2015, 19:36
Beiträge: 3
Wohnort: 90599 dietenhofen
Hallo ihr Lieben, wir sind eine Vierer-WG. auf dem Lande und melden uns hier an, weil wir noch mal einen Mitbewohner für unsere kleine Farm suchen. Unser Ziel ist die weitgehende Selbstversorgung durch den Hof. Wir haben einen Gemüsegarten, Milchziegen, Pferde, Hühner, Schweine, Enten, Gänse, große Hunde, Katzen …. eben was auf so einer kleinen Farm herum springt. Das Haus ist schon sehr alt (Stellenweise 200 Jahre) und an jeder Ecke gibt es Renovierungspotential. Aus Kostengründen und wegen dem schönen Gefühlt etwas „Selbst“ renoviert zu haben, bauen wir das Haus in der Gemeinschaft weitgehend ohne Hilfe von externen Handwerkern um. Wir leben einfach und ohne Schnickschnack. Im Haus leben mindestens die Hunde, häufig auch zb. Tierwaisen oder kranke Tiere zur Pflege. Hundehaare und Sand findest du täglich auf dem Teppich … Dementsprechend würden wir dort als Mensch nicht vom Boden essen
;) Wir kochen/ essen meist gemeinsam zu Abend (wir essen auch Fleisch, aber du kannst auch gerne Vegi / Vegan leben- darf ja jeder machen wie er es mag), über den Tag gibt es eher Brote, Joghurt... worauf jeder Lust hat. Was wir dir bieten können:

Wir suchen einen weiteren WG-Bewohner. Du brauchst bei uns keine Miete zu zahlen, und auch der reich gefüllte Kühlschrank steht dir offen. Dafür packst du hier am Hof mit an. Ganz einfach das Prinzip "Wohnen gegen Hand" ;)
Absolutes Landleben, Haus mit drei Ha Weideland angrenzend und noch mal fünf Hektar Pachtland, Ortsrandlage ohne direkte Nachbarn, eigene Wasserversorgung durch eine Trinkwasserquelle die auf der Koppel entspringt... also Natur pur (so weit das in dieser Lage möglich ist). Als „dein Reich“ kannst du dir einen alten Wohnwagen ausbauen / umbauen (in unserem kleinen Haus sind leider schon alle Zimmer vergeben). Für den Winter muss der Wohnwagen zb. sicher noch isoliert werden, die Inneneinrichtung ist zweckmäßig und sehr einfach, es gibt zumindest Strom und W-Lan – viel Spielraum für dich alles selbst zu gestalten. Er steht am Haus auf der Pferdeweide. Bad / WC / Küche sind im Haus, die Stube ist der Raum in dem sich alle treffen und hier sitzt man Abends am Ofen. Im Sommer gibt es Lagerfeuer und Grill.
Wen wir suchen:
Ein absolutes Arbeitstier, tierlieb und keine Angst sich die Hände dreckig zu machen. Idealer Weise hast du schon Erfahrung mit Pferden, erkennst wenn eines der Tiere krank ist, kannst sie auf die Koppel führen, Ställe mit ausmisten, wenn du magst auch Ausreiten und Kutsche fahren.
Leider denken viele bei "ruhigem Landleben" an eine Hängematte. Um es ganz klar zu sagen – eine Hängematte sehen wir eher selten. Wir haben meist Arbeitstage von 12 / 14 / 16 Stunden. Alles kein Hexenwerk, ruhiges Tempo und jeder dort wo seine Talente liegen. Aber man ist wirklich den GANZEN Tag auf den Beinen. Morgens um sechs Uhr startet der Tag mit Füttern, tränken und misten der Tiere. Und das zieht sich so weiter über den ganzen Tag, und Abends endet der Tag auch wieder mit füttern, misten und tränken. Dazwischen wird zb. Heu gemacht, das Gemüsebeet gepflegt, Zäune gesetzt, renoviert, umgebaut und und und... . Bei der jetzigen Hitze halten wir über Mittag „Siesta“ und hängen Abends lieber noch mal zwei Stunden dran. Natürlich haben wir auch mal Tage die wir am Badesee verbringen, oder in der Hängematte. Nur sind die eher selten. Es gibt hier einfach immer wieder Neues zu tun. Wir sind eine liebe Gemeinschaft, reden auch über Gott und die Welt, jeder hat hier seinen eigenen Glauben und seine Prinzipien und wir schaffen es Alle an einem Strang zu ziehen. „Möchtegernhippis, Esoanalytiker, DEPRESSIVE NWO-Gegner und vor allem - Ich würde ja so gerne aber´s / wenn´s / würde´s .... “ brauchen wir nicht. Wir stehen alle mit beiden Beinen auf dem Boden, packen an und schuften uns manchmal Blasen an den Händen. Jeder von uns hat seinen eigenen, speziellen Grund hier auf dem Hof zu leben, wir genießen jede Sekunde auf dieser kleinen Farm. Wenn du also auch zu unserer Gemeinschaft gehören möchtest, in der wir wie eine Familie zusammen halten, durch alle Höhen und Tiefen eine kleine Farm betreiben magst, dann schreib uns. Standort 90599 zwischen Nürnberg und Ansbach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 1. Sep 2015, 19:57 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

gegen Bienensterben zeichnen
Forum: Tiere / Tierhaltung
Autor: silvi73
Antworten: 7
Meine Hetzrede gegen Zahnaerzte
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Andreas
Antworten: 34
Zwiebel gegen Insektenstiche
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: Peperoni
Antworten: 7
Plädoyer gegen Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Megalitiker
Antworten: 69

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz