Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 18:52 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Aug 2019, 06:25
Beiträge: 24
Wohnort: Franken
Man kann davon leben. Nein, nicht mit Playstation, Großbildfernseher und Breitbandverbindung. Hier muss man seinen Arsch aus dem Sessel bewegen.
Aber ich atme da saubere Luft und arbeite sinnvoll. Du kannst überall ein Haar in der Suppe finden, wenn du nur suchst. Aber ich dachte es ginge darum das Land zu verlassen und nicht darum Gründe zu finden es nicht zu tun. Ich sehe was ich nach all den Jahren im Dienste dieses Landes habe und es ist all die Jahre nicht wert! Nun will uns diese irre Regierung auch noch das letzte versauen.
Scheinbar bist du nicht wirklich ausreichend von diesem Land angekotzt um weg zu wollen. Das zumindest lese ich aus deinen Beiträgen.
Mir gehts anders. Ich werde nicht weitere 25 Jahre an dieses Land auf Kamikazekurs verschwenden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 10. Aug 2019, 18:52 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 19:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5964
Wohnort: NRW
nein, ich möchte dir das nicht ausreden und auch kein haar in der supe suchen.
natürlich kann man davon leben, machen es millionen doch auch.

was sinvoll arbeiten, ist ein argument, wenn man vorher was sinloses gemacht hat, auch wenn man dabei gut verdient hat :wink:

und ja man kann seinen eigenen chef sein und sich die zeit nach gusto einteilen.

und natürlich für das geld bekommt man in @de kaum noch eigentum....wobei in der ex-ddr schon auch wenn nicht mehr lange.

ich möchte nur dass du einen realistischeren blick bekommst.

wenn du nur in @de gelebt hast, hast du einen romantischen blick was der osten angeht.
ich habe mich in der gegend da unten lange herumgetrieben um das mit @de vergleichen zu können.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 19:29 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Aug 2019, 06:25
Beiträge: 24
Wohnort: Franken
Ich habe bereits vor 20 Jahren mal 1 Jahr in Ungarn verbracht. War wunderbar, doch habe ich den Fehler gemacht mein Geschäft zu sehr auf den Tourismus auszurichten und an Sebstversorger habe ich damals noch gar nicht gedacht. Ich habe gut verdient, kam aber anach dem Winter mit +/- 0 raus. Nun, aus Erfahrung wird man klug. Bin zurück nach Deutschland nur um nach 20Jahren festzustellen, dass meine Heimat hier verkauft wird.
Nun gehe ich wieder. Mit mehr Erfahrung, mehr Geld und kleineren Erwartungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 20:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5964
Wohnort: NRW
im saisonalem tourismus muss man lange durststrecken überstehen, da ist es selbst in spanien/portugal auch so, obwohl da es keinen osteuropa-winter mit bis zu -20°C gibt.

berge sind schön zum anschauen,
aber achtung..in den bergen (bereits ab 700-900 m) wächst vieles nicht, auch nicht unter folie.

und es macht extrem viel arbeit dem boden die nahrung abzutrotzen :!:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 23:11 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Zitat:
fliegen dorthin. sehr kostengünstig von Nürnberg aus

PFUI DEIVEL, IHR UMWELTVERBRECHER!!!

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 01:03 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
@Nurein Schatten: Nein keine Angst, sondern wenig Interesse an Technohäresie... wir setzen nur ungerne fremde Technik ein, weil sie einen korrumpiert und schleichend abhängig macht. Und wenn man sie in seine Pläne einbezieht, dann gehen die aufgrund ihrer interpendenten Natur überaus oft fehl.

Bei uns ist es nur sanktioniert erlaubt Xenotechnik einzusetzen, Privatbesitz dieser Dinger ist kein gutes Omen - die Versuchung der Dekadenz und unsinnigen Planens ist dabei erfahrungsgemäß sehr hoch.

Fliegen ist nicht anonym und spontan und setzt auf fremdes zeug, ergo kommt nicht in Frage - nicht ausreichend "Wyrd"

Wir sind nicht in diesem Hamsterrad wie du es nennst..... da drin arbeiten ist was für Idioten. Aber das soll auch so bleiben, drum sollte so ein Unterfangen nachhaltig geplant sein und nicht logistisch auf Blinblings aufsetzen.


@Silvi: Aha... wegen ein vorrübergehenden Mode ist der Fluss nicht schiffbar...erzähls der Wand oder Wikipedia...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 10:22 
Offline
Tourist

Registriert: So 11. Aug 2019, 09:45
Beiträge: 1
Hallo Viele von diese 4 Millionen Rumänien sind ausgewandert so wie ich und meine Familie für eine moderne Leben. Wer will aber anders leben, in Rumänien hat die möglichkeit Selbstversorger zu sein. Haben Sie recht, Preise sind fast wie hier deswegen wer Obst und Gemüse anbaut hat eine große Vorteil weil kann auch für gute Geld sein Überschuss verkaufen. Es gibt zwei unterschiedliche Rumänien, eine wie hier und andere in der Nähe von Dörfer oder Städten wo jeden kann nach eigene Vorstellungen leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 10:37 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Aug 2019, 06:25
Beiträge: 24
Wohnort: Franken
Danke, so sehe ich das auch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 15:28 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Aug 2019, 06:25
Beiträge: 24
Wohnort: Franken
Elirithan hat geschrieben:
@Nurein Schatten: Nein keine Angst, sondern wenig Interesse an Technohäresie... wir setzen nur ungerne fremde Technik ein, weil sie einen korrumpiert und schleichend abhängig macht. Und wenn man sie in seine Pläne einbezieht, dann gehen die aufgrund ihrer interpendenten Natur überaus oft fehl.
Bei uns ist es nur sanktioniert erlaubt Xenotechnik einzusetzen, Privatbesitz dieser Dinger ist kein gutes Omen - die Versuchung der Dekadenz und unsinnigen Planens ist dabei erfahrungsgemäß sehr hoch.
Fliegen ist nicht anonym und spontan und setzt auf fremdes zeug, ergo kommt nicht in Frage - nicht ausreichend "Wyrd"


Ich fürchte ich verstehe dich nur ansatzweise. Alles was moderne Technik ist, lehnst du strikt ab, ebenso die nur zeitweise Nutzung dieser?
Ich will dein Denken nicht kritisieren, doch vollständig nachvollziehen kann ich es nicht. Ich mein, ja gut, auch ich stehe der Technik kritisch gegenüber und bin der Meinung dass sie viel in unserem Leben und der Gesellschaft zerstört, aber sie auch du nutzt einen Computer. Ist das dann nicht etwas halbherzig und dann aber ein Auto für eine Fahrt ablehnen?

Elirithan hat geschrieben:
Wir sind nicht in diesem Hamsterrad wie du es nennst..... da drin arbeiten ist was für Idioten. Aber das soll auch so bleiben, drum sollte so ein Unterfangen nachhaltig geplant sein und nicht logistisch auf Blinblings aufsetzen.

Diese Idioten ermöglichen es aber auch dir, nicht zu arbeiten. Was in dem Lebensumfeld wie wir es planen, sicher nicht geben wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 23:11 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
@NureinSchatten: Nope es geht ja auch um FREMDE Technik - das heisst solche die nicht aus der Saor Thoil Kultur stammt, und technomagisch nicht freigegeben wurde und daher unsanktioniert ist (Weil zB schädlich oder verwanzt ist oder abhängig macht etc). Eine Moderne kennen wir so wenig wie Fortschritt - alles ist immer gewesen.


Nein, wir haben einen eigenen Wirtschaftskreislauf, wir arbeiten lediglich innerhalb unserer eigenen Strukturen - Fremdarbeiten, das heisst ausserhalb des Clans ist schiesslich eine Art Raub am eigenen Clan, auf jeden Fall nährt es aber unter Umständen verschiedene Übel in der Welt, denen wir uns lieber verweigern. Devisen behandeln und handeln wir wie jede andere Handelsware auch.

Uns geht es um den Aufbau neuer Kolonien zur Erweiterung unseres Lebensraumes und zur Sicherung von Ressourcen, dass wir noch unabhängiger werden können und wenn es uns zu arg wird, uns besser sekludieren könnten. Osteuropa ist daher gegenwärtig für unsere Expansion interessant, weil das deutschsprachige Mitteleuropa gegenwärtig gewisse Probleme macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2020, 14:35 
Offline
Backpacker

Registriert: Sa 30. Mai 2020, 14:17
Beiträge: 15
Hallo @nureinschatten,

ich bin definitiv interessiert euch kennenzulernen & evtl. mitzugehen und mich einzubringen.

Email:
KontaktAussteiger@protonmail.com

Viele Grüße und noch schöne Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 31. Aug 2020, 22:30 
Offline
Backpacker

Registriert: Fr 1. Aug 2014, 02:33
Beiträge: 60
Wohnort: PLZ 28
Ich finde es schade, dass selbst in einem ausgewiesenen Aussteigerforum eine Idee zerbröselt wird.

Dem Boden kann man schon ganz gut etwas abtrotzen (youtube "self reliance" in Kanada; der macht es sehr gekonnt).

Ich flog während Corona von Rhodos zurück nach Hannover über Rumänien und sah von oben die Engbesiedelung entlang der Donau (viel Sonne, vermutlich super Erde). Die Karpaten oder allgemein die abgelegeneren Ecken sind da schwieriger, aber man ist eben auch mehr für sich. Und daher ist eine Gemeinschaft eine gute Idee.

Eine Gemeinschaft harmonisch zu leben, ist jedoch extrem ambitioniert. Das darf man nicht vergessen. Ich hatte auch schon vor, hier auf einem Hof 30 Menschen zu versammeln, damit sie vor allem bezüglich gesunder Nahrungsaufnahme und Kinder- und Altenbetreuung besser dastehen, je nach Individuum aber 0%-100% konventionell arbeiten gehen können. Aber ich traue mir ein Konsensmodell nicht zu. Ich bin dafür nicht Leader-Typ genug.

silvi73 hat geschrieben:
in @de verdient man brutto in etwa 600% im vergleich zu @ro für die gleiche arbeitsleistung, lebensmitteln sind aber in @ro gleich oder teuerer als in @de.
[...]
der einzige vorteil in @ro ist dass man für den preis einer garage hier, dort auf dem lande noch sehr viel bekommt, wegen landflucht...aber davon alleine kann man auch nicht leben....die 4 mio ausgewanderte sind doch nicht alle bekloppt.

Und da setzt TE an: Man geht mit wenig Kapital dort hin, wo die Einheimischen fast gar keins haben. Das bringt einen beim Thema Land-, Saatgut- und Maschinenkauf schon mal in eine Vorteilsposition. Zum anfänglichen Wohnen könnte einer auch einen Bauwagen dorthin ziehen. Landwirte oder "Grüne Daumen" sind natürlich von großem Nutzen, wenn man solche mitnehmen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 1. Sep 2020, 10:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5964
Wohnort: NRW
JAW hat geschrieben:
Ich flog während Corona von Rhodos zurück nach Hannover über Rumänien und sah von oben die Engbesiedelung entlang der Donau (viel Sonne, vermutlich super Erde).


engbesiedelung ist doch übertreiben, liegt nur daran dass man von oben draufschaut

es ist nicht engbesiedelt...sondern alles gehört mitterlweile irgendeinem :wink:

es gibt eben kaum/kein herrenloses grund mehr

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2020, 14:40 
Offline
Backpacker

Registriert: Fr 1. Aug 2014, 02:33
Beiträge: 60
Wohnort: PLZ 28
"Eng besiedelt": Ich wollte nicht typisch-exaktdeutsch das Wort "relativ" davorsetzen. Und schon fällt man auf die Schnauze.

Übrigens sind die Schollen wirklich eher klein. Denn ich hatte ja eine knappe Stunde später aus der Vogelperspektive den Vergleich mit D.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2020, 16:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5964
Wohnort: NRW
JAW hat geschrieben:
Übrigens sind die Schollen wirklich eher klein. Denn ich hatte ja eine knappe Stunde später aus der Vogelperspektive den Vergleich mit D.


dafür haben [noch] deutlich mehr leute ackerland als in deutschland

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

AUSWANDERN NACH RUMÄNIEN / KARPATEN :D
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: ~~freigeist~~
Antworten: 11
Projekt: Karpaten
Forum: Kontaktbörse
Autor: Santori
Antworten: 5
Komune gründen?
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Arduenn
Antworten: 6
Eigenen Aussteigerstaat gründen und friedlich leben!
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: RobinsonCrusoe
Antworten: 16
Commune gründen auch Hippie Commune
Forum: Kommunenleben und Gemeinschaft
Autor: sebastiancool
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz