Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 7. Feb 2023, 02:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2021, 07:52 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 1707
.
Christen (Singles, Paare, Familien) mit Vision gesucht.
Wir wollen zusammen leben und aufbauen
und gute Spuren hinterlassen. :wink:
Für mehr Infos siehe meinen Link unten.

Manche Endgeräte (Handys, Tablets, etc.)
zeigen meine Signatur mit dem Info-Link,
welche unter jedem meiner Beiträge und PN`s steht,
nicht an.
Daher den Link zu meinem Thread in dieser Kontaktbörse
"Kluge Aussteiger/innen bauen Nest vorm Winter"
hier nochmal:

79428100nx63163/kontaktboerse-f45/kluge-aussteiger-innen-bauen-nest-vorm-winter-t4077.html

Falls Du den Link immer noch nicht siehst oder nicht öffnen kannst,
kannst Du meinen o.g. Thread auch selbst hier in der Kontaktbörse finden.

Liebe Grüße von der Ostsee / Nähe Greifswald
Andi
.

_________________
Meine Mail: ich-gebe-alles(at)justmail.de

Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos über Andi und Co. hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 18. Aug 2021, 07:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Mi 18. Aug 2021, 13:38 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 1540
Hier in der Region gibt es nen Haufen Hardcore-Evangelikale.... die wären doch was für dich...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Fr 27. Aug 2021, 09:53 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 1707
.
Heute morgen habe ich auf einem Zettel folgende Weisheit gefunden:

Gott ist so großzügig, dass er Dir die Freiheit gibt, zu pflanzen was Du willst.
Und er ist auch so gerecht, dass Du genau das erntest, was Du säst.
.

_________________
Meine Mail: ich-gebe-alles(at)justmail.de

Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos über Andi und Co. hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Fr 27. Aug 2021, 10:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Leider trifft letzteres nicht ganz zu. Manchmal erntet man was ganz anderes, manchmal gar nix.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Fr 27. Aug 2021, 11:55 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 1707
.
Natürlich weiß sogar Mega wie dieses Bild zu verstehen ist -
aber wer gerne gesehen werden möchte schmiert halt ...

Wer Tomaten pflanzt wird keine Kürbisse ernten -
wer Gutes tut wird Gutes erhalten :wink:
und wer nur Böses sät wird Böses ernten ... :(

Gottes Güte hat Zeit, Gottes Gerechtigkeit hat Zeit,
trifft aber genau richtig. So hat Gott es selbst versprochen. :!:
.

_________________
Meine Mail: ich-gebe-alles(at)justmail.de

Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos über Andi und Co. hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2021, 12:12 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1537
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Megalitiker hat geschrieben:
Leider trifft letzteres nicht ganz zu. Manchmal erntet man was ganz anderes, manchmal gar nix.


Mal so als Provokation an niemand im Besonderen: Es gibt ja Leute die niemals etwas saeen - sich aber dauernd beschweren das es nichts zu ernten gibt.
Ich will mal sehr hoffen, dass dieser thread nicht auch wieder zur ueblichen Hetz-Tirade gemacht wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Fr 3. Sep 2021, 21:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Wer Tomaten pflanzt wird keine Kürbisse ernten -


Woher weisst DU das?
Versuche doch einmal etwas, bevor du in Themen mitredest, von denen du keine Ahnung hast!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Sa 20. Nov 2021, 11:24 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 18. Nov 2021, 20:35
Beiträge: 66
Megalitiker hat geschrieben:
Leider trifft letzteres nicht ganz zu. Manchmal erntet man was ganz anderes, manchmal gar nix.

Du denkst das in zu kleinem Rahmen. Wovon hier gesprochen wird, ist die Gemeinschaft. Und - insbesondere missionierende - Religionen gehen allesamt davon aus, dass jeweils nur sie das wahre Licht sehen; dass also "Gemeinschaft" substitutiv zu "Weltbevölkerung" sei. Und ja, hier gilt das in jedem erdenklichen Zeitfenster. Von extrem kurzfristig; bis extrem langfristig.

Ein Beispiel? Gerade anlässlich der letzten Wahl ist es erstaunlich, dass ausgerechnet die einzige Partei, die sich für die, je nach Zählung, unteren 60 - 75% der Bevölkerung einsetzt, beinahe aus dem Bundestag geflogen wäre. Man muss diese Partei und ihre Apologeten nicht mögen, aber machen wir mal ein Gedankenexperiment: Angenommen, nur alle Nichtwähler würden sich aufraffen und, sagen wir, die Linkspartei wählen. Nur ein einziges Mal; also gerade mal 1-2 Stunden Aufwand für diese Leute.

Kannst du dir die Schockwelle vorstellen, die dann durch die Politik liefe, wenn diese Partei plötzlich eine Senior-Regierungsstelle beanspruchen würde; man sich gar dazu durchringen müsste, mit ihr aus der Position des Juniorpartners zu verhandeln? Kannst du dir vorstellen, wie CDU, CSU, FDP, SPD und GRÜNE sich aus dem Stand sozial neu erfinden und sich beim Abgeben der Heilsversprechungen gegenseitig übertreffen würden?

Nochmals: Man muss diese Partei nicht mögen; und in 4 Jahren kann sie auch nicht mehr Unheil anrichten, als es den anderen Parteien gelingt. (Allzu viel kann man ja auch nicht mehr kaputt machen, nachdem fast alle "typisch deutschen Pfründe", von Bildungsqualität bis High-Tech-Standort, bereits verraten und verkauft wurden.) Aber man könnte den Etablierten in kaum 1-2 Stunden einmal zeigen, dass, wer Wind sät, leicht Sturm ernten kann. Danach kann man sofort wieder in den politischen Tiefschlaf fallen; ja, man kann beim nächsten Mal schon wieder die gewohnten Parteien wählen. Denn deren Schock säße so tief, dass sie zur Abwechslung auch mal was fürs Volk täten. Ganz freiwillig. Vor lauter Angst, das nächste Wahlergebnis könnte für sie noch katastrophaler werden.

In diesem Sinne gilt durchaus und unbenommen: "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient" ... und noch klarer Bezug nehmend ergänzend: "und die es sich selbst ausgesucht hat; die es also selbst gesät hat."

Andi hat geschrieben:
Gottes Güte hat Zeit, Gottes Gerechtigkeit hat Zeit, trifft aber genau richtig. So hat Gott es selbst versprochen.

Damit tue ich mich verdammt schwer. Allein schon, wenn ich beispielsweise die Kindersterblichkeit in Afrika sehe: Was ist daran auch nur im Ansatz "gerecht"? Was haben diese Kinder Gott so Grausames angetan, dass er sie so qualvoll verrecken lässt? Und noch viel mehr, wenn ich bedenke, dass wir hierzulande währenddessen ALLESAMT - auch die besten Christen - im kompletten Überfluss leben; gar Millionen Tonnen Lebensmittel verklappen, nur um Preise zu stabilisieren; vergeuden, nur um der kapitalistischen Konsumpflicht zu genügen; verwerfen, nur weil wir gar nicht mehr wissen, was Hunger bedeutet (und uns auch ansonsten nicht dafür interessieren).

Warum lässt dieser Gott also UNSCHULDIGE Kinder bezahlen, während die Schuldigen ihr Leben lang - und das sind obendrein immer mehr Jahre - prassen können?! Wenn das Gottes Verständnis von "Gerechtigkeit" ist, dann kann ich auf diesen Gott gut und gern verzichten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Sa 20. Nov 2021, 11:44 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 1707
.
Just my 2 cents hat geschrieben:
1.) Du denkst das in zu kleinem Rahmen.

2.) Warum lässt dieser Gott also UNSCHULDIGE Kinder bezahlen, während die Schuldigen ihr Leben lang - und das sind obendrein immer mehr Jahre - prassen können?! Wenn das Gottes Verständnis von "Gerechtigkeit" ist, dann kann ich auf diesen Gott gut und gern verzichten.


Also ich kann Dir diese brennende Frage nicht beantworten !

Aber weil ich davon ausgehe, dass Gott allmächtig ist,
unvorstellbar viel größer im Denken und Handeln als wir Menschen,
unerreichbar für unseren Verstand ist,
dann ist es -sorry- einfach kausal, dass wir auch nicht seinen Maßstab
von Gerechtigkeit verstehen können ...

Warum Gott, so offensichtliches Leid und Ungerechtigkeit zulässt,
wird ein Geheimnis bleiben bis ich vor ihm stehe und ihn selbst fragen darf :wink:

Dann werden sich auch andere Fragen klären die mich heute quälen.

Umgekehrt abzuleiten, dass weil ich Gott nicht verstehe,
weil ER meinen Maßstab von Gerechtigkeit nicht entspricht,
deswegen ungerecht und abzulehnen sei, ist schlichtweg Hochmut, :roll:
weil ich meinen Verstand über seinen setze.

peace and sanity
.

_________________
Meine Mail: ich-gebe-alles(at)justmail.de

Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos über Andi und Co. hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Sa 20. Nov 2021, 13:46 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 18. Nov 2021, 20:35
Beiträge: 66
Andi hat geschrieben:
dann ist es -sorry- einfach kausal, dass wir auch nicht seinen Maßstab von Gerechtigkeit verstehen können ...

Vergib mir, Andi: Gott gab mir, das ist mein Verständnis, den Verstand nicht, damit ich ihn nicht gebrauche. Und er gab uns die Logik nicht, damit wir dieses Gottesgeschenk ignorieren, wann immer es uns gefällt.

Andi hat geschrieben:
Umgekehrt abzuleiten, dass weil ich Gott nicht verstehe, weil ER meinen Maßstab von Gerechtigkeit nicht entspricht,
deswegen ungerecht und abzulehnen sei, ist schlichtweg Hochmut, :roll: weil ich meinen Verstand über seinen setze.

Wenn Gottes Wege so unergründlich sind, und wenn Gott sich nicht einmal erklären will, dann ist dieser Gott zumindest eines: ein verdammt schlechter Vater. Ich setze meine Kinder, und diese Lehre verstehe ich sogar mit meinem begrenzten menschlichen Verstand, um wieviel mehr müsste es also Gott können, nicht in die Welt und gebe ihnen die Logik mit, um sie dann an (scheinbar?) fehlender Logik verzweifeln zu lassen. Ein allwissender Gott weiß das. Und er weiß auch, dass Erklärungen notwendig sind. Anderenfalls gäbe es die Propheten nicht. Anderenfalls gäbe es Jesus nicht. Warum also begnügt sich Gott mit Halbheiten und führt mich ins Ungewisse? Bereitet es ihm Vergnügen, oder ist es intendiert? Dann ist es ei sadistischer Gott. Hat er es nicht bemerkt? Dann ist es kein allwissender Gott, dann fehlt ihm sogar das Erkenntnisvermögen der Erfahrung. Oder hat er uns - immerhin schweigt er seit rund 2000 Jahren, also so lange, wie noch nie zuvor - endgültig im Stich gelassen? Dann braucht man ihn auch nicht.

All das soll Gottes Existenz nicht abstreiten. Es stellt lediglich UNSER/MEIN Verständnis von ihm infrage: Ist die "Unergründlichkeit" nicht einfach nur eine billige Ausrede für die Verweigerung des Reflektierens?

Andi hat geschrieben:
Warum Gott, so offensichtliches Leid und Ungerechtigkeit zulässt, wird ein Geheimnis bleiben bis ich vor ihm stehe und ihn selbst fragen darf

Naja, sofern du an Jesus glaubst und ihm vertraust, ist er das bereits gefragt worden; und hat er bereits geantwortet. Anwortet er nicht in der Bergpredigt auf ebendiese Frage: "Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen." Und ist es nicht so, dass er sagt, dass das Reich KOMME, dass es also dorthin kommt, wo wir, die Lebenden, sind? Und gibt er nicht die Rahmenbedingungen sowohl in der Bergpredigt (Mt 5-7) als auch, und das halte ich für nicht minder wichtig, bei seiner Beschreibung des Weltgerichts (Mt 25) vor?

Ob bewusst oder nicht: Du hältst dich selbst daran. Deine Projekte, die alles andere als "Maulaffen-Projekte" sind, beweisen es:

Bibel, Mt 25, 34-40 (Vom Weltgericht) hat geschrieben:
Da wird dann der König sagen zu denen zu seiner Rechten: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt! 35 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen. 36 Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen und ihr seid zu mir gekommen.

Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dir zu essen gegeben? Oder durstig und haben dir zu trinken gegeben? 38 Wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen? Oder nackt und haben dich gekleidet? 39 Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?

Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Ist es also nicht so, dass wir, als lebendige Menschen, gehalten sind, das "Paradies auf Erden" aufzubauen? Ist es also nicht so, dass wir, als lebendige Menschen, das Paradies schon zu Lebzeiten haben können; und nicht erst nach dem Tode? Denn was anderes wäre eine Welt, die barmherzig, gerecht, gastfreundlich und wohlwollend ist; als ein wahres Paradies auf Erden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: So 21. Nov 2021, 02:55 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1537
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Just my 2 cents hat geschrieben:
...dann kann ich auf diesen Gott gut und gern verzichten...

Ja: kannst Du.

Menschen tun immer so, als ob Gott ihnen etwas schuldet.
Gott ist sicherlich kein 'Mensch' - warum sollte er dann GENAU wie wir handeln oder denken?

Sich dauernd zu besschweren wie schlimm es Einem geht ist ja wohl auch eher ein Juedischer Brauch; ich sehe keinen Anlass, Denen das nachzuaeffen.
(Wer die Geduld hat, ''Hiob'' zu lesen, wird erkennen dass dies auch nichts Neues ist).

Gott schweigt?
Was durchaus moeglich ist: bis Jesus war die Menscheit 'in der Lehre'; und nun sitzen wir in der Abschlusspruefung. Und da wird nicht geplappert; manche werden 'bestehen', und andere fallen durch
(gedankliche Interpretation kann ich auf Anfrage erstellen).

Leiden?
''Leidet'' denn nicht auch der Planet unter uns Menschen? Kollektiv bekommen wir unsere Dummheit zureckgezahlt. Ist doch nur fair.

Und dies noch: Niemand ist gezwungen, Gott und Jesus zu folgen. Aber wenn man sich keinen Fahrschein holt, darf man eben nicht mit in den Zug. Was ist daran unverstaendlich?

...
zu Hause ist ja auch ganz schoen (sagte jemand in Ahrweiler im Juli)
...

- - -

Wahrlich, ich sage ''Dir'': Im August hatte ich Kaputt am Herz und war im Krankenhaus. Wie ich so vor mich hin liege und herum japse kam der Gedanke, dass ich nun auf die Reise gehe. Da habe ich ein ''Selfie'' geknipst (fuer spaeter) und war neugierig auf das was was nun kommt.
Keine Panik, oder ''bedauern''. Ich hatte mich ja (rechtzeitig?) fuer einen Fahrschein beworben.
Hatte ich herumwettern sollen, wie ''Warum ausgerechnet ich?'' oder ''warum laesst 'Du' das zu''?
Sowas macht Gott nur aergerlich. Und wenn der Schaffner mich dann rauswirft, war es meine eigene Schuld.

Das ''Selfie'': Meine beiden (jungen) Hunde schauen mich AUCH so an. Da sehe ich: ''Vertrauen'' - und die Aussicht auf ein ''Leckerli''
Die kriegen auch schon mal was hinter die Ohren; dennoch habe ich sie lieb.


Dateianhänge:
IMG_20211103_104016744.jpg
IMG_20211103_104016744.jpg [ 184.46 KiB | 308-mal betrachtet ]
IMG_20210823_165149960.jpg
IMG_20210823_165149960.jpg [ 108.78 KiB | 308-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: So 21. Nov 2021, 09:19 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 18. Nov 2021, 20:35
Beiträge: 66
Andreas hat geschrieben:
Abschlusspruefung

Ein interessanter Gedanke. Lassen wir mal die ganzen Feinheiten außen vor: Warum bestraft Gott kleine Kinder in Afrika für meine Sünden in Europa? Oder lässt er sie so grausam sterben, weil sie selbst etwas falsch gemacht haben? Vielleicht auch "einfach so"? Ich würde es ja vielleicht noch verstehen, wenn die Kinder nicht leiden müssten, doch sie leiden. Brutal. Monate, oft Jahre lang.

Dieses Verhalten kennt man vielleicht noch von der italienischen und russischen Mafia: "Du willst nicht gehorchen? Dann töte ich deine Familie!" Wenn jedoch diese Toten auf unser/mein Konto gehen, was die Sache zumindest verständlicher machen würde, dann dürfte es auch vorbei sein mit der "Fahrkarte". Denn wenn Mörder in den Himmel kommen, dann verliert dieser Ort sehr viel und sehr schnell an Sehnsucht. Und wenn wir bedenken, dass Jesus Petrus schon wegen eines einzigen Ohres rund wie einen Buslenker gemacht hat, noch dazu im Kontext der Selbstverteidigung; um wieviel verärgerter muss er dann sein, wenn man gestehen muss: "Mein Lebenswandel hat mit dazu beigetragen, dass während meiner 'Prüfungszeit' Millionen und Abermillionen Kinder starben. Und ich habe wenig bis gar nichts dagegen unternommen. Ja, ich habe halbherzig hier und da getan, was mir möglich war, ohne meine Komfortzone zu verlassen. Aber zugegeben: An der Situation hat sich trotzdem nix geändert. Und das war mir bewusst."?

Andreas hat geschrieben:
Aber wenn man sich keinen Fahrschein holt, darf man eben nicht mit in den Zug.

Eine bemerkenswerte Sicht auf die Dinge. Zumal Jesus ganz klar sagt, was der "Fahrschein" ist. Und in diesem Sinne, ich zitierte bereits essenzielle Teile, ist entweder der Himmel nahezu komplett leer; oder Gott ist ein Zyniker. Denn glaubt man Jesus, kommen nur jene in den Himmel, die sich EBEN NICHT (rechtzeitig) nach der Fahrkarte anstellen; schon gar nicht im Bewusstsein, dies sei der Ticketpreis: "Wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dir zu essen gegeben? Oder durstig und haben dir zu trinken gegeben?", worauf Jesus sagt: "Was ihr dem kleinsten unter meinen Brüdern getan habt, das habt ihr mir getan."

Andreas hat geschrieben:
Hatte ich herumwettern sollen, wie ''Warum ausgerechnet ich?'' oder ''warum laesst 'Du' das zu''?

Du lenkst ab, @Andreas. Meine Frage lautete "Warum lässt Gott kleine, unschuldige Kinder in Afrika so grausam sterben? Was haben sie ihm so Ungeheuerliches angetan, dass er sie so brutal sterben lässt?"; nicht jedoch "Darf ich egoistisch sein, oder nicht?" Doch was du mit deiner Einlassung zeigst, ist genau das, was ich gefragt habe: Welche Antwort gibt Gott den Kindern auf diese Fragen? Sie hatten ihr Leben, ihre Prüfung noch vor sich. Doch sie bekamen nie eine Chance, sich zu beweisen. Ohne das geringste Eigenverschulden.

Nun könnte man sagen, diese Kinder hätten die Prüfung bereits gemeistert, wären "tauglich". Dann wirft das jedoch ein mindestens ebenso schlechtes Bild auf uns, nicht wahr?! Bei dir, mir und praktisch allen europäischen Kindern zögert Gott oft viele, viele Jahrzehnte, bis er auch ihre Prüfungsbögen schließt. Und da er am Ende sowieso und jeden Prüfungsbogen einsammelt, ist das Zögern im Kontext dieser Erklärung alles andere als ein guter Indikator, stellt uns selbst ein erbärmliches Armutszeugnis aus, nicht wahr?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: So 21. Nov 2021, 12:23 
Offline
Guru

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 1540
Gott ist es so egal ob diese Kinder sterben, wie es uns egal ist, ob in unserem Garten ein paar Ameisenlarven gefressen werden...

Es ist "unmanageable" auch für Gott. Darum heisst es: Wer sich selbst hilft, dem hilft Gott.


Andi betreibt lediglich Etikettenschwindel mit christlichen Symbolen.

Ein Narzist sucht eben neue Quellen für Motivation sein malignes Spiel weiterzutreiben zu können. Wenn du zu ihm gehst, endest du im Grunde als Batterie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Mo 22. Nov 2021, 02:40 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1537
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Dank fuer Deine Gedanken - mein Wechselgeld: 2 Satang. (Zu verstehen als Auszuege aus dem Buch das ich schreiben wuerde - wenn ich denn wollte)
Just my 2 cents hat geschrieben:
Warum bestraft Gott kleine Kinder in Afrika für meine Sünden

Wie ueblich bin ich etwas eigensinnig... ich traue nicht blind irgenwelchen Predigern, sondern bevorzuge es, die Dinge zu hinterfragen; und selber predigen habe ich nicht vor; ich erklaere mich lediglich; erarbeite mir meine Schlussfolgerungen.

Wenn jemand nicht eingreift, bedeutet das nicht unbedingt eine Bestrafung.
Bestrafe ich persoenlich etwa einen Bettler dem ich nichts gebe?
Afrika soll fuer sich selber sorgen. Die gehen mich nichts an. Wenn die irgendwann mal etwas auf die Reihe bekommen und richtig machen, wird’s wohl auch eine Belohnung geben.
Ja: Europa (und der Ami auch) verursacht viel Elend. Aber das kommt auch wieder zurueck: Migration, Klimaprobleme, Rohstoffknappheiten, Krankheiten. Ich sehe den Planeten als Ganzes; nicht kleine Gruppen von Negern, Indianern, Bleichgesichtern oder Schlitzaugen.

Mein - eigensinniges - Verstaendnis von Naechstenliebe ist eben: der NAECHSTE soll ’’geliebt’’ werden. Nicht der Uebernaechste, und auch nicht der voellig Unbekannte.
Ich DARF aber.
Und ''Liebe'' ist sicher eine schlechte Uebersetzung. Es geht hier nicht um Kuscheln, Abknutschen und bedingungsloses Gern-haben; Liebe, wie ich sie (hier) verstehe ist die Fairness und Toleranz die wir gegenseitig aufbringen.
Ich lasse jeden sein was er/sie/es will; ich lasse die aber auch doof sein wenn die das so wollen.

Absolute Antworten habe ich keine - dann waere ich ja selber Gott.
Von was wir ueber Jesus und seine Ansichten berichtet bekommen haben sehe ich eigentlich keine Nachricht die sagte dass WIR diese Welt als Ganzes besser machen sollen; ich sehe aber Richtlinien wie wir uns gegenseitig behandeln sollen. Wenn Gott den Teufel frei herum laufen laesst, dann eben weil auch Gott meint (meine Theorie) dass Kinder eben Kratzer abbekommen muessen, um zu lernen.

Wenn mir selber der Zustand des Planeten am Herz liegt, oder ich Ideen fuer’s Zusammenleben habe, dann geht es mir da im Wesentlichen um MICH; falls ’Ihr’’ da auch einen Nutzen habt, soll mich das natuerlich freuen, aber es ist nicht mein erstes Ziel.
Auch: wenn ’IHR’’ Euch schlecht fuehlt, geht’s MIR ja auch nicht besser.

Menschen wurden (unter Anderem) mit eingebautem Freiheitsdrang und dem Wollen auf Selbstbestimmung gemacht. Dies laesst uns Gott ausleben. Wenn dann jemand dabei umkommt, nennt die Wissenschaft das: Evolution. Wir haben die Wahl.

’Leid’’ (und/oder ’Grausamkeit’’) - womoeglich kennt Gott Leiden gegen die das bisschen Verhungern schiere Kinkerlitzchen sind.
Fuer hier sind wir uns selber ein Mass-Stab; aber sind wir der universelle Mass-Stab?

Just my 2 cents hat geschrieben:
der Himmel nahezu komplett leer...
Denn glaubt man Jesus, kommen nur jene in den Himmel, die sich EBEN NICHT (rechtzeitig) nach der Fahrkarte anstellen

Mir kann es da so leer sein wie es will. So lange ich selber meine Chance bekomme, falls ich sie verdiene.
Die Regeln mache nicht ich.
Ich kann mir dennoch vorstellen dass die die sich vordraengeln oder schummeln wenig Spass haben werden.

Just my 2 cents hat geschrieben:
Du lenkst ab, @Andreas.
Welche Antwort gibt Gott den Kindern auf diese Fragen? Sie hatten ihr Leben, ihre Prüfung noch vor sich.

Ich schweife ab; Ablenken ist nicht die Absicht (Ich habe ein Augenleiden: ich bin breitsichtig)
Vielleicht WAR dies schon die Kinderpruefung, und nun sind sie aus dem Schneider?
In Afrika LEBEN zu muessen ist nun wirklich nicht berauschend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Christen gesucht !
BeitragVerfasst: Mo 22. Nov 2021, 12:18 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 18. Nov 2021, 20:35
Beiträge: 66
Zitat:
Wie ueblich bin ich etwas eigensinnig... ich traue nicht blind irgenwelchen Predigern, sondern bevorzuge es, die Dinge zu hinterfragen; und selber predigen habe ich nicht vor; ich erklaere mich lediglich; erarbeite mir meine Schlussfolgerungen.
Dagegen ist nicht das Geringste einzuwenden; und noch weniger sollte es Entschuldigung sein oder der Erklärung bedürfen: Gott gab uns den Verstand nicht, damit wir dieses Gottesgeschenk achtlos ignorieren.

Zitat:
Wenn jemand nicht eingreift, bedeutet das nicht unbedingt eine Bestrafung. Bestrafe ich persoenlich etwa einen Bettler dem ich nichts gebe?
Das ist eine sehr gute Frage. Allerdings hinkt der Vergleich: Du hast den Bettler nicht "nach deinem Bilde geschaffen". Du hast ihm dieses Leben nicht gegeben. Du schuldest ihm ... nun, nicht "nichts", aber sehr wohl "wenig".

Und es gäbe auch sehr viel weniger einzuwenden, würden diese Kinder nicht so leiden, nähme Gott sie einfach still und sanft zu sich. Denn nochmals, und diese Frage lässt mir keine Ruhe, ist der Dreh- und Angelpunkt meiner Gedanken: Warum lässt er sie leiden, bevor sie sterben? Und warum sie; warum nicht - gerechterweise - die Schuldigen? Ist Gott ungerecht?

Zitat:
Ja: Europa (und der Ami auch) verursacht viel Elend. Aber das kommt auch wieder zurueck: Migration, Klimaprobleme, Rohstoffknappheiten, Krankheiten. Ich sehe den Planeten als Ganzes; nicht kleine Gruppen von Negern, Indianern, Bleichgesichtern oder Schlitzaugen.
Du willst jetzt aber nicht ernsthaft die Hunderte Millionen Toten gegen die paar Millionen Migranten, die Heimat, Haus, Hof und Freunde hinter sich lassen, um jenem Elend zu entkommen, das die Schuldigen verursachen, aufwiegen, oder?! Und Klimaprobleme, Rohstoffknappheiten und Krankheiten treffen auch auch jene Unschuldigen mit gleicher, oft sogar noch stärkerer Wucht.

Zitat:
Mein - eigensinniges - Verstaendnis von Naechstenliebe ist eben: der NAECHSTE soll ’’geliebt’’ werden. Nicht der Uebernaechste, und auch nicht der voellig Unbekannte. Ich DARF aber.
Natürlich darfst (und meinethalben: sollst) du. Ich bin der Letzte, der dir irgendwas streitig machen wollte oder könnte. Doch mit dieser Einlassung entfernst du dich maximal vom christlichen Gott. Der ließ durch Jesus unzweifelhaft und unbestreitbar übermitteln:

Bibel, Jesus, Bergpredigt hat geschrieben:
Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, was werdet ihr für Lohn haben? Tun nicht dasselbe auch die Zöllner? Und wenn ihr nur zu euren Brüdern freundlich seid, was tut ihr Besonderes? Tun nicht dasselbe auch die Heiden? (Mt 5, 46-47)
Jenen, so sagt Jesus also, bleibt der (christliche) Himmel auf ewig verschlossen. Nochmals: Das ist nicht meine Meinung, das ist ein Zitat von Jesus persönlich; soweit man hier von Zitat reden kann.

Zitat:
Von was wir ueber Jesus und seine Ansichten berichtet bekommen haben sehe ich eigentlich keine Nachricht die sagte dass WIR diese Welt als Ganzes besser machen sollen; ich sehe aber Richtlinien wie wir uns gegenseitig behandeln sollen.
Ist nicht das Eine zugleich das Andere? Stelle dir nur einmal vor, die Menschen wären barmherzig, gerecht, aufrichtig, friedlich, hilfreich und gastfreundlich? Nur im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten; noch nicht einmal im Sinne von "... und wer dir deinen Rock nimmt, dem gib auch noch den Mantel dazu!" ... wäre diese Welt nicht ALS GANZES besser? Und führt nicht gerade dieses - vergib mir Elirithan, es passt gerade - "Clan-Denken", also das Denken, das du selbst pflegst, wenn du sagst, dass du deine Liebe nur nahen Vertrauten gibst, zu dem, wie die Welt heute ist und wie Jesus sie schon vor 2000 Jahren zu bekämpfen versuchte? Bist du also nicht viel mehr Saulus als Paulus, @Andreas?

Ich weiß nicht, wie @Andi das sieht (er lässt mich mittlerweile den vierten Tag ohne Antwort auf die wiederholte Kontaktnachfrage hängen), aber nach allem, was ich hier gelesen habe, sieht er das Ganze sehr viel "biblischer", ist offen für Neue und gibt auch entfernteren Menschen seine Liebe. Auf seine Art, sicherlich. Doch im biblischen - und damit jesus'schen - Sinne. Und damit, zumindest deiner Beschreibung nach diametral. Und doch nennt ihr beide euch Christen.

Zitat:
So lange ich selber meine Chance bekomme, falls ich sie verdiene. Die Regeln mache nicht ich. Ich kann mir dennoch vorstellen dass die die sich vordraengeln oder schummeln wenig Spass haben werden.
Du machst die Regeln nicht. Aber du kennst sie. Sie stehen in der Bibel.

Zitat:
In Afrika LEBEN zu muessen ist nun wirklich nicht berauschend.
Unbestreitbar. Doch auch hier gibt es klare Ursachen und eindeutig zu benennende Schuldige. Ein einziger Blick auf die - bis heute gültige und trotz zahlloser Anfechtungen durch die Afrikaner von der westlichen Welt insistierte - Grenzziehung auf dem afrikanischen Kontinent sagt alles.

Und wenn das schon die "Kinderprüfung" war: Wie mies müssen dann die europäischen Kinder dran sein? Die schaffen diese Prüfung nicht so schnell, brauchen oft viele, viele Jahrzehnte, bevor sie dann auf natürlichem Wege an Zelldegeneration sterben. Ob dabei dann Gott überhaupt noch mitwirkt, ob er sie also "zu sich holt"; oder ob das nicht einfach ein natürliches "Verfallsdatum kraft dauerhafter Unreife" ist, ganz so, wie man einfach nicht anwachsen wollende Stecklinge aus dem Boden entfernt, um Platz für weitere Versuche zu schaffen, sei dahingestellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, Börse, Familie, Handy, Liebe, NES, Singles, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz