Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 14. Jun 2021, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 02:33 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 17. Okt 2018, 16:50
Beiträge: 3
Hey,ich bin der Samuel,32 Jahre alt, lebe derzeit noch in Belgien. Mein Vorhaben ist es,ein naturverbundenes Leben zu führen, und als Selbstversorger zu leben.
Es ist alles geplant, und ich bin startklar. Einfach mit Zelt und Ausrüstung losziehen,kreuz und quer durch Deutschland. Wer Interesse hat kann sich gerne melden, hier, oder per Whatsapp: 0032467829417
Liebe Grüße, Sam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 16. Nov 2018, 02:33 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 11:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
aber ständig auf axe und selbstversorger..wie geht das :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 12:39 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 29. Apr 2018, 20:17
Beiträge: 233
silvi73 hat geschrieben:
aber ständig auf axe und selbstversorger..wie geht das :wink:


Pilze und anderes wild wachsendes Zeug sammeln, tot gefahrenes Getier von der Strasse kratzen, Fische und andere Tiere fangen. Bon Appetit! :)

_________________
"Es ist schon alles gesagt. Nur nicht von jedem." (Karl Valentin)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 13:35 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Laetizio hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
aber ständig auf axe und selbstversorger..wie geht das :wink:


Pilze und anderes wild wachsendes Zeug sammeln, tot gefahrenes Getier von der Strasse kratzen, Fische und andere Tiere fangen. Bon Appetit! :)


dann...gutes gelingen :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 13:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3308
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Laetizio hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
aber ständig auf axe und selbstversorger..wie geht das :wink:


Pilze und anderes wild wachsendes Zeug sammeln, tot gefahrenes Getier von der Strasse kratzen, Fische und andere Tiere fangen. Bon Appetit! :)

Ich würde da mal auf "myhomeismycar" verweisen, leider sind die Artikel nicht mehr online. Aber da gab es auch 2 mal Rehschnitzel...

Wohl eher Aussteiger unterwegs. Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 18:54 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 29. Apr 2018, 20:17
Beiträge: 233
Nun, für ein dauerhaftes nomadisches Herumreisen bei dem sich Nahrung durch "Jagen und Sammeln" beschafft wird, kann mensch selbstverständlich unterschiedliche Labels nutzen. Ob nun "Aussteiger unterwegs", "Vagabund", "Jäger und Sammler" oder was auch immer. Aber bei dieser Art der Nahrungsbeschaffung ist, wie ich finde, das Label "Selbstversorger" durchaus passend. Ich persönlich finde nicht, dass "Selbstversorger" nur Leute sind, die niedergelassen mit "Ackerbau und Viehzucht" ihr Essen selbst erzeugen.

Für die Nahrungssuche unterwegs dürfte übrigens immer noch Rüdiger Nehberg ein guter Ratgeber sein.

_________________
"Es ist schon alles gesagt. Nur nicht von jedem." (Karl Valentin)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
hier wird immer öfters viel and der realität vorbei gelabert....

ich will sehen wer es mehr als paar tage das schafft...aber am rechner in der warmen bude mit vollem kühlschrank über träumereien zu schwelgen ist immer so einfach.... :lol:

ihr würdet in paar tage regelrecht verhungern... :P

das meiste schmeckt absolut grässlich und ist ziemlich mangenunfreundlich...aber ihr schafft das locker monate...auf axe.. :arrow:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wer weis. Manche sind harte Hunde. So wie Adji. R.I.P.
Mein Ding waer es nicht. Ich liebe mein Bett und die warme Stube. Aber es gibt ja auch Berber die ihr Leben freiwillig leben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:43 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 29. Apr 2018, 20:17
Beiträge: 233
Für mich als bekennenden Warmduscher und Genusskulinariker wär so eine Lebensweise auch nichts. Aber wer es probieren möchte, soll es gern tun. Was dabei lernen kann mensch sicherlich allemal. Über Notnahrung, das eigene Verdauungssystem, die Macht von Gewohnheiten und manches mehr. Ich habe gerade köstlich zu Abend gespeist. Alles selbst zubereitet, aber leider nichts davon selbst angebaut, sondern beim Discounter "gesammelt" und gegen Kohle getauscht.

_________________
"Es ist schon alles gesagt. Nur nicht von jedem." (Karl Valentin)


Zuletzt geändert von Laetizio am Fr 16. Nov 2018, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:45 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Längere Zeit auf Achse zu sein bedeutet ja nicht automatisch,das man sich komplett die ganze Zeit von überfahrenen Eichhörnchen und übelriechenden Sumpfgräsern ernähren muss.
In den meisten Gegenden Europas und vorallem hier in D kommt mensch auch relativ leicht an "normales" Essen,durch containern,Markt-Besuche kurz-vor-Feierabend (oder kurz danach),durch kleine Gelegenheitsjobs-oder mithilfen,auch angebrannte Pizzas in Pizzerias abstauben ist möglich oder bei den Krishnas essen gehen oder in Volksküchen.
(Früher war ich in anderen Ländern beim betreten von Städten immer in den Uni-Kantinen essen,für Kleingeld.)
Nu,Essen-aufspüren ist,glaub ich,nicht so das große Problem,sofern man beweglich ist.Hunger hält wach und lässt ungeahne Kräfte entwickeln.
Sind dann noch zusätzlich Kenntnisse vorhanden (und Ausrüstung) über fischen/jagen/eßbare Pflanzen (je nach Region & Jahreszeit) DANN ist das natürlich ne verdammt gute Bereicherung und Option.
Magen verkorksen gehört dazu.

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:48 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1541
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
da is viel dran, @silvi

gehen tut schon so manches Wildgesammeltes und Wildgefundenes....
wer will halt,
wer nicht will kaufe sein Zeux international bei Li.l und sei fröhlich abhängig damit
- bin grad etwas zynisch, denn Lid. gibts mittlerweile auch fast überall in Südeuropa und das widert mich an -

hab heut ein Experiment gemacht
da mein Hundemädel so begeistert Heuschrecken fängt und frisst
und ich mir sagen lassen hab dass es in DE bereits Trocken-Hundefutter mit Heuschrecken-Extrakt oder so gibt in den bekannten Drogerie-Discountern

mal drei solcher in die Pfanne mit wilden Zichorien und Zwiebelchen angebraten, selbst gesammelt alles komplett
schmeckt durchaus gut........!!!
die meisten Mitteleuropäer werden jetzt iiiiibäääähhhh schreien :mrgreen:
aber hat wohl hochwertige Proteine satt, denn nur wenig davon gibt ein nettes Sättigungsgefühl

ich spür das als passionierte Läuferin :rocker:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Aber bitte beachten! Containern ist genau so wenig wie betteln eine Selbstversorgung.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:52 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 29. Apr 2018, 20:17
Beiträge: 233
strega hat geschrieben:
mal drei solcher in die Pfanne mit wilden Zichorien und Zwiebelchen angebraten, selbst gesammelt alles komplett
schmeckt durchaus gut........
die meisten Mitteleuropäer werden jetzt iiiiibäääähhhh schreien :mrgreen:


davon probiert hätte ich bestimmt, wenn ich eingeladen worden wäre... :)

_________________
"Es ist schon alles gesagt. Nur nicht von jedem." (Karl Valentin)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:55 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1541
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
mach halt selber,
wieso machste das abhängig von ner Einladung? :happy:
Und kannst ja selber einladen dann.....

ja sorryyyyy,
ich bins halt hier nicht gewöhnt dass mal jemand ganz Unbekanntes mal kurz spontan rüberfliegt zum Abendessen

Nächster Billigflug am Montag aus Süddeutschland in der Wintersaison, wer mag
ich schau was ich bis dahin fangen kann :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 21:58 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
@Mega,
Ich find`,das containern harte Arbeit ist (in den Abfällen der Überfluß-und Wegwerfgesellschaft wühlend) >also für meine Begrifflichkeit ein Selbstversorger (auf Wanderschaft).
Betteln (bzw. schnorren) ist noch härtere Arbeit>in kalten zugigen Fußgängerzonen oder Bahnhofsplätzen herumstehen (oder sitzen) und ungefähr tausend mal am Tag den selben Spruch runterleiern.Und den Leuten nen schönen Tag wünschen...AUCH ne Art von Selbstversorgung im Ergebniss :)
Man versorgt sich halt

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Börse, Deutschland, Liebe, NES, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz