Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 22:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: (AT) Wir haben noch Platz!
BeitragVerfasst: Sa 26. Dez 2015, 14:02 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
Hallo liebe Leute!

Wir haben noch Platz für die eine oder andere Person, die unsere Ansichten teilt und sich uns anschließen möchte!

Wir haben einen kleinen Bergbauernhof in Oberösterreich gekauft und möchten uns hier ohne Hektik Schritt für Schritt in Richtung kompletter Selbstversorgung entwickeln.

Das Haus ist gut in Schuss und wird überwiegend mittels Holzofen beheizt. Strom ist vorhanden und Wasser kommt aus einer von 3 Quellen am eigenen Grund. Der Grund ist ca 11.000qm (knapp über ein Hektar) groß und gliedert sich in eine sonnige Wiese und schönen alten Mischwald.
Da das Haus in absoluter Alleinlage liegt und sich der nächste Nachbar ca 1km entfernt befindet, bestehen hier die besten Möglichkeiten sich wirklich frei und ohne Einschränkungen entfalten zu können.

Unser Ziel ist es neben einer Selbstversorgung eine Gemeinschaft aufzubauen. Hier legen wir sehr großen Wert auf ein Miteinander und ein gesundes, soziales System wo man sich aufeinander verlassen kann. Es liegt uns fern "möglichst schnell Mitglieder zu sammeln". Ein ausführliches Kennenlernen ist die Grundlage für alles weitere.

Dabei ist uns grundsätzlich egal woher du kommst, welches Alter, Geschlecht, sozialer Hintergrund etc. Auch Eigenkapital muss keines vorhanden sein.
Wichtig ist uns nur zu erwähnen, dass wir keine fanatischen Vegetarier/ Veganer bei uns haben möchten. Wir zählen uns eher zu den Raubtieren unter den Selbstversorgern und werden dies auch beibehalten ;)

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, würde es uns sehr freuen wenn du dich mit uns in Verbindung setzt. Das geht am besten über folgende Email Adresse: gemeinsam.frei.sein@gmail.com

Wir freuen uns auf Nachrichten :)

Und hier noch ein paar Fotos von unserem kleinen Paradies...

Bild

Bild

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 26. Dez 2015, 14:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: (AT) Wir haben noch Platz!
BeitragVerfasst: Sa 26. Dez 2015, 23:50 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Katze hat geschrieben:
die unsere Ansichten teilt

Was habt ihr denn so für Ansichten? :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 03:17 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
He Katze! Endlich Fotos!
Sieht ja geil aus und das Grundstück ist auch groß für europäische Verhältnisse!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 12:33 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
@Frosch: Oje, immer diese Seelenstriptease-Fragen :lol: Zum einen, dass es eigentlich die Pflicht jedes Lebewesens ist, seinen Lebenswandel so zu gestalten, dass man der Natur um sich keinen Schaden zufügt. Dass Tiere genau so viel Wert sind wie Menschen, und es trotzdem in Ordnung ist sie zu essen. Dass eine "fortschrittliche Gesellschaft" nicht immer nach vorne geht. Und dass das Wichtigste im Leben Personen um einen sind, die einen wirklich verstehen und denen man blind vertrauen kann.
Um mal ein paar Auszüge zu nennen ;)

@Megalitiker: Ja, endlich mal. Ich wollte eigentlich mehr einstellen aber da das mit dem Internet hier oben noch nicht so ganz klappt und ich übers Handy online bin hat mir das dann einfach zu lange gedauert.

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 15:50 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Katze hat geschrieben:
Oje, immer diese Seelenstriptease-Fragen

Ja, wobei ich keine "übliche Sucherperspektive" habe (siehe www in meinem Beitrag). Ich frage mich selbst, wie ich unsere Gemeinschaft hier sinnvoll präsentieren kann und befürchte, daß ich dabei nicht sehr gut bin. Also versetze ich mich z.B. hier in die Perspektive des Interessenten. Völlig fiktiv ist das ja auch nicht, Vernetzung kann z.B. auch interessant sein. Und aus dieser Perspektive lese ich in deinem Text, daß es da offenbar ein Haus gibt mit etwas über 1ha Land mit vielen Bäumen drumrum. Auf einer Karte sehe ich den äußeren Befestigungsring, dann den inneren Befestigungsring samt Krokodilgraben und dann noch den Elektrozaun um das Haus selbst. Da gibt es also ein Haus, zu dem das Eigentum hoffentlich tatsächlich schon eingetragen wurde ( http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/i ... 54334.html ), in dem Menschen in Gemeinschaft leben. Dort wurden offenbar schon nicht ganz optimale Erfahrungen mit radikalen Vegetariern/Veganern gemacht ("Fleisch essen ist Mord!"), die wir hier bisher so wohl noch nicht gemacht hatten. Bezüglich dieser Position dürften wir nicht unähnlich orientiert sein. Aber das ist nichts, was mein Leben nennenswert ausmacht. Also bleibt für mich die Frage, was ich wohl erleben würde, wenn ich mich durch die Befestigungsanlagen in das Haus trauen würde. Würde sich ein Versuch überhaupt lohnen? Es ist untern Strich die Rede davon, daß Ansichten geteilt werden sollten. Diese Ansichten werden aber nicht weiter beschrieben und da kommt es bei mir erstmal zu der Nachfrage. Und zu der Erkenntnis, daß unsere Selbstdarstellung möglicherweise auch nicht viel informativer für Außenstehende ist. Was meinst du (falls es hier nicht zu weit führt gibt es dazu auch einen Thread von mir)? Hau mir unsere Selbstdarstellung um die Ohren. ;)
Zitat:
Zum einen, dass es eigentlich die Pflicht jedes Lebewesens ist, seinen Lebenswandel so zu gestalten, dass man der Natur um sich keinen Schaden zufügt. Dass Tiere genau so viel Wert sind wie Menschen, und es trotzdem in Ordnung ist sie zu essen. Dass eine "fortschrittliche Gesellschaft" nicht immer nach vorne geht. Und dass das Wichtigste im Leben Personen um einen sind, die einen wirklich verstehen und denen man blind vertrauen kann.
Um mal ein paar Auszüge zu nennen ;)

Das ist schön und gut. Leider habe ich erfahren, daß Menschen oft soetwas reden, aber außer Worten nicht viel tatsächliche Ambition gelebt wird. Deswegen bin ich ein wenig allergisch gegen weichgespült klingende PR. Eure Macken würden mich viel mehr interessieren. ;)

Diese Wertdarstellung könnten wir auch nebenbei noch etwas vertiefen, denn sie wirkt auf mich zudem noch fragwürdig. Wenn Tiere so viel Wert besitzen wie Menschen und man Tiere essen darf, darf man dann auch Menschen essen bei euch? Wenn Tiere soviel Wert sind wie Menschen, würdet ihr dann, wenn ich mit einigen Schafen in den Bergen abstürzen würde erstmal ein Schaf retten und nicht mich (die Wahrscheinlichkeit bei Gleichwertigkeit ein Schaf zu wählen ist wegen der größeren Anzahl höher).

Diese salbungsvollen Worte wirken auf mich also auch ein wenig so als wären sie nie mehr als Worte gewesen.

Und abschließend die entscheidende Frage: Wie könnte ich als Frosch sicher sein, daß mich dort keine Katze aufisst oder zerfetzt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 16:52 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
Weißt du, Frosch, jeder darf denken was er möchte. Und wenn meine Worte für dich nur Schall und Rauch sind, ist das dein gutes Recht.
Ich finde es traurig, dass du über Personen urteilst, die du nie kennen gelernt hast.
Darum sehe ich mich ehrlich gesagt auch nicht wirklich dazu veranlasst mehr zu deinem Text zu sagen.

Nur so viel: Selbstverständlich ist das Eigentum eingetragen.
Und auch von "Befestigungsanlagen" und "Krokodielsgräben" sieht man hier nicht viel. Nur traumhaft schöne Berge ;)

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 16:56 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Dann noch gutes Gelingen. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 18:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich schätze mal der Katze ist der Frosch beim lesen im Hals stecken geblieben.
Auch ich muss zugeben das ich Froschs oft kryptische Beiträge nicht immer richtig einordnen kann. Meint er es ernst, oder verschaukelt er uns?
Zwar verstehe ich auch nicht die doppelte Grundstücksgrenze, aber daher gleich auf Befestigungsanlagen zu schließen... Obwohl es schon rechtmäßig ist sein Eigentum einzuzäunen, abgesehen von Wald, der dort ja vorhanden ist. Keine Ahnung wie das in Österreich geregelt ist.
Ich kenne Katze übers Forum schon länger und weiß welch steiniger Weg hinter ihr liegt, bis es mit dem Grundstück geklappt hat. Von daher waren Eigentumszweifel für mich natürlich ausgeschlossen.
Übrigens ist Katze Österreicherin, deshalb verstehe ich den Link nicht. Ich find es total idyllisch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 12:41 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
Megalitiker hat geschrieben:
Zwar verstehe ich auch nicht die doppelte Grundstücksgrenze, aber daher gleich auf Befestigungsanlagen zu schließen... Obwohl es schon rechtmäßig ist sein Eigentum einzuzäunen, abgesehen von Wald, der dort ja vorhanden ist. Keine Ahnung wie das in Österreich geregelt ist.


Ach das ist gemeint :lol: Das liegt lediglich daran, dass ich beim Kauf des Hauses zwei Grundstücke erworben habe und das daher im Katasterplan auch so eingezeichnet ist. Auswirkungen hat das aber absolut keine, es sind lediglich 2 Grundstücke, die irgendwann mal aus unerfindlichen Gründen getrennt wurden am Papier.



Vorgestern noch jammere ich über den schneelosen Winter. Gestern wache ich auf und alles ist weiß und es schneit und schneit und schneit :D Etwas zu spät für Weihnachten zwar aber ich bin froh, dass man doch noch was vom Winter sieht :)


http://www.selbstvers.org/forum/downloa ... p?id=16792

http://www.selbstvers.org/forum/downloa ... p?id=16790

http://www.selbstvers.org/forum/downloa ... p?id=16788


Uuuuuuund seit 29. Dez haben wir unsere ersten Kaninchen hier! Ich bin total stolz! Ab Herbst gibt es dann Kaninchenfleisch und bei den Fellen werden wir uns daran versuchen sie selbst zu gerben. Ich habe mich bereits in planzliches Gerben eigelesen aber auch die traditionelle Hirngerbung finde ich sehr spannend. Ich denke da werden wir einfach mal ausprobieren

http://www.selbstvers.org/forum/downloa ... p?id=16789


PS: Sorry, dass ich die Bilder über ein anderes Forum verlinken musste. Mein Internet ist derzeit zu langsam um Bilder direkt hochzuladen. Ich ändere das baldmöglichst. :)

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 12:56 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
@Katze

Ach, das ist ja gleich zweimal schön.
Von so viel Schnee kann ich hier nur Träumen. :cry:
Und die Kaninchen sind auch süß, müssten gleich erstmal eine beknuddelung über sich ergehen lassen. :lol:
Mal schaun ob es dieses Jahr endlich was wird mit den Viechern, dann hab ich ja gleich kompetente Ansprechpartner falls die mal die Ohren hängen lassen. :lol:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 19:08 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 16:25
Beiträge: 275
Wohnort: Thüringen
@Katze
Wirklich zum Beneiden.

Kurze Einstiegsfrage: Wenn du schreibst,
Katze hat geschrieben:
Schritt für Schritt in Richtung kompletter Selbstversorgung
soll dann wirklich alles was zum Ernähren benötigt wird selbst angebaut bzw. bei Tiere gehalten werden?


Grüße

_________________
Eine Handbreit neben der Gewohnheit wächst das Glück, aber wir haben gelernt, in Metern zu messen. --
Art van Rheyn (1939 - 2005)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 19:17 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
Ja, wir wollen sowohl Nahrungs- als auch Energieunabhängig werden. Beim Wasser haben wir das mit den eigenen Quellen ja bereits.
Später möchten wir auch beginnen Kleidung und Werkzeug selbst her zu stellen aber das hat Zeit. Wie gesagt, kleine Schritte. Es soll nichts auf Zwang passieren sondern sich entwickeln und mit uns mitwachsen.

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 20:18 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 16:25
Beiträge: 275
Wohnort: Thüringen
@Katze
So stell ich mir mein Selbstversorgerdasein auch vor. Ich weiß nicht wie du/ihr da ran geht, ich für meinen Teil habe mir diesbezüglich überlegt, wie viel Gemüseanbaufläche ich denn benötigen werde, um die komplette Selbstversorgung zu gewährleisten. Eine kurze Online-Suche hat dabei für eine 4-köpfige Familie rund eintausend qm ergeben.
Denkst du, dass das realistisch ist?


Grüße

_________________
Eine Handbreit neben der Gewohnheit wächst das Glück, aber wir haben gelernt, in Metern zu messen. --
Art van Rheyn (1939 - 2005)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 21:02 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 14:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
Das kann man glaub ich nicht so allgemein sagen. Es kommt sehr drauf an wie man es macht. Vegan, vegetarisch, kleine Nutztiere, große Nutztiere, was baue ich an etc.

Wir möchten bei kleinen Nutztieren bleiben und "sinnvolle" Dinge anbauen also nichts was viel Wasser hat sondern das, was eine hohe Energiedichte hat.
Dazu kommt, dass wir hier einen sehr fruchtbaren Boden haben. Ich traue mich sagen, dass wir hier 6 Leute vollständig ernähren können ohne großartige Veränderungen vorzunehmen. Und mit der Gruppe soll ja auch der Grund wachsen - ja, das ist hier ohne Probleme möglich ;)

Würde mich aber freuen wenn wir uns per PN oder Mail weiter unterhalten damit der Thread hier nicht all zu lange wird :)

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 21:11 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Freydenka hat geschrieben:
ich für meinen Teil habe mir diesbezüglich überlegt, wie viel Gemüseanbaufläche ich denn benötigen werde

Es scheint ihm da nur um Gemüse zu gehen?

(Zur Sache antworte ich hier nicht, da die Frage nicht an mich gestallt wurde.)

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

..haben wir uns zurück entwickelt
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Spencer
Antworten: 2
Platz auf Ziegenhof !
Forum: Kontaktbörse
Autor: ghoatrider
Antworten: 0
Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht - von Dieter Moor
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: justrelax
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz