Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 01:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 12:41 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Wir hatten hier im Forum das Thema: "Von was steigen Aussteiger eigentlich aus ?"
Ich hatte dort auf Seite 3 zwei meiner ersten Beiträge hier im Forum geschrieben.
Der TE Moon hat aber die Überschrift und alle seine Beiträge
knapp zwei Jahre später, also vor kurzem, gelöscht.
79428100nx63163/kommunenleben-und-gemeinschaft-f55/-t2829-s30.html


28.12.2016
Andi hat geschrieben:

Habe nun als Neuer hier im Forum ein bisschen rumgelesen und fand schon am Anfang die Fragestellung dieses Themas "Von WAS steigen "Aussteiger" eigentlich aus?" sehr spannend.
Ich versuche ein paar Gedankensplitter von mir zu formulieren:
Ich dachte immer, Aussteiger, oder Leute die sich mit diesem Thema beschäftigen, hätten irgendwie mehr vom Leben und Umgang miteinander begriffen und man könne dies an dem was sie von sich geben bzw. schreiben, merken; das wurde beim Lesen hier nicht unbedingt bestätigt. Haben nicht die Eremiten, die Aussiedler im Wald, die hinter dem Berg wohnenden Weisen usw., den Ruf mehr vom Leben zu verstehen, Geheimnisse zu kennen und eine listige Weisheit zu besitzen ?
Naja, dass Aussteiger auch oft Kaputte sind, Gestrandete die zur letzten Ehrenrettung sich den Orden des Aussteigers anheften, oder einfach Ohnmächtige im Netz des übermächtigen Systems sind, habe ich erst lernen müssen und dabei erschreckend festgestellt dass ich mich hier durchaus einordnen kann.
Jedenfalls bedeutet echtes Aussteigen wohl mehr als die Entbehrung materieller Annehmlichkeiten oder einfach einen Ortswechsel in abgelegene Gegenden.
Vielleicht sind Aussteiger auch Umsteiger (wie ich hier im Forum auch schon gelesen habe)
oder noch besser Einsteiger.
Wenn ich mich selbst einschätze, bin ich weniger ein Aussteiger -
bin vielleicht ausgestiegen aus der Prioritätenliste der Welt (weil ich dabei eh dauernd durchfalle), ausgestiegen aus dem was Andere für richtig und falsch halten (weil ich eh dauernd angeeckt bin), ausgestiegen aus dem Glauben mit dem Strom zu schwimmen sei leichter (weil ich dabei abgesoffen wäre) ....
Bin aber, trotz der vielen Enttäuschungen und Verletzungen nie "aus den Menschen ausgestiegen", habe mein Herz vor Verbitterung bewahrt und nicht zu gemacht.
Ich bin auch weniger ein Umsteiger - steige um bei dem Einsetzen meiner Kraft von weniger sinnvoll in sinnvolle Tätigkeiten, steige um von Zeit verplempern in Zeit verschenken, steige um von unwichtig auf wichtig - aber das hat Zeit gebraucht und graue Haare gemacht, bis ich das laaangsam erlernt habe.
Ich glaube ich bin (unfertiger) Einsteiger -
eingestiegen in ein Leben das mir entspricht,
meinen Gaben, meinen Fähigkeiten, meinen Bedürfnissen
und ich nehme Andere, die sich mir anvertrauen, mit.
Einsteigen ins volle Leben,
am richtigen Platz (der durchaus ortsunabhängig sein kann),
ist immer ein Weg der alles Falsche und Unwichtige kostet.

Einsteigen setzt also das Aussteigen aus falschen Lebensmustern voraus -
wie solche falschen Lebensmuster aussehen, wie man/frau rauskommt
und was beim Einsteigen in eine neue Dimension des Lebens passiert,
kann ich ja später mal hier schreiben -
oder Du kannst es real hier bei mir (er-)leben (-:

Auf jeden Fall braucht sowohl das Umsteigen wie auch das Aussteigen
einen Einstieg in was Neues -
sonst steigt man/frau ja in einen luftleeren Raum, ein Vakuum ohne Ziel.


Zu guter Letzt:
ich finde die Aussage von Frosch gut.
Zum konsequenten Aussteigen und zum Einsteigen in ein erfülltes Leben
braucht es Mut und Demut und Fleiß.

Frosch hat geschrieben:
Ich halte Fleiß nicht nur für das Ergebnis der Dressur von Arbeitern.

Allen einen schönen Abend !


29.12.2016
Andi hat geschrieben:

Megalitiker hat geschrieben:

Jeder definiert Aussteigen fuer sich anders
und wer wirklich draussen ist, der hat meist kein Internet.

Ich gebe zu das ich kein Aussteiger bin, sondern nur davon träume. Und das wird wohl nie real. Geht in De gar nicht.


Ja, jeder definiert "aussteigen" anders, und deswegen habe ich hier
mal meine Sicht beschrieben.
Ein wesentlicher Aspekt ist für mich, dass aussteigen garnichts mit Ortswechsel zu tun haben muss, sondern im Wesentlichen ein Aussteigen aus eigenen inneren Gefängnissen ist -
Verhaltensmuster, Denkmuster, innerer Wertekodex (oder manche Psychologen sprechen von heiligen inneren Werten), Erfahrungskiste, eigenes (oft mühsam erarbeitetes) Wissen, Krankheit, Angst, dazu Festhalten an materiellen Dingen, Sicherheiten usw..

Viele sind soo stolz auf ihr (alternatives) Wissen, ihre ach so große Erfahrung und merken kaum wie sie selber dadurch in einem selbstgebauten Gefängnis sitzen. Loslassen von vermeintlich guten Dingen fällt Vielen ungeheuer schwer.
Auch ein Rucksack der mit lauter guten Dingen gefüllt ist, ist Ballast.

Aussteigen aus inneren Gefängnissen, aussteigen aus immer nur träumend im Kreis drehen, kann man/frau auch in Deutschland, an jedem Ort, muss nicht auf dem Land sein .....


1.1.2017
strega hat geschrieben:

danke Andi,

du hast so viele für mich schön inspirierende Aspekte formuliert, was Aussteigen für dich ist und was das ausmacht....
das "innere Aussteigen" find ich total wesentlich und spannend, daraus ergeben sich dann die äusseren Veränderungen oft ganz leicht....


knapp zwei Jahre später aus dem Thema: "Plädoyer für Deutschland" :
18.12.2018
Megalitiker hat geschrieben:

Andi,
Du verwechselst hier Aussteiger mit Aktivist!
Ich sage dir ähnliches wie ich schon Reinsch antwortete, der Aussteiger übernimmt nicht Verantwortung, er flieht vor ihr! Wir wollen nichts ändern, sofern sich nicht die Welt von selbst ändert (zerstoert), wollen nichts bewegen, wir wollen nur in Ruhe gelassen werden und einfach leben.

feu92 hat geschrieben:

Mega, gute Zusammenfassung der aussteigerischen Seele :)
In Ruhe gelassen werden und sein eigenes Ding machen trifft es super!
Aber dann schon mit Verantwortung, sich selbst gegenüber!


... macht (mich) nachdenklich, sehr nachdenklich :roll:

.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 18. Dez 2018, 12:41 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 13:07 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Wow Andi, dein Eingangsstatement...
Trifft den Nagel auf den Kopf!!

Sehr schön und logisch argumentiert,
wundervoller Text... Kann ich nur zustimmen!

Das Zitat von Frosch ist Hammer!

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 19:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Was soll ich dazu schreiben? Wenn man nicht so empfindet wie ich und Seelenverwandte, dann ist es sehr schwer zu verstehen.
Den Aussteiger konkret zu definieren, ist nicht moeglich, denn es gibt mehrere Wege auszusteigen. Leben wie ein Berber ist sicher einer! Nicht meiner! Ein Ausstieg ist immer ein alternatives Leben, aber nicht jedes alternative Leben ist ein Ausstieg. Der Aussteiger in meinen Augen, kehrt der Gesellschaft den Rücken und da sind wir beim Deutschlandthread angelangt. Ich kann nicht der Gesellschaft den Ruecken kehren und gleichzeitig politisieren. Ich will kein Aktivist sein der sich in der Gesellschaft engagiert. Ich hasse Vereinsmeierei. Ich bin kein Mitglied der Feuerwehr und ich were nicht stolz wenn ich Feuerwehrmann waere. Fuer einige ist es ja ein Traum.
Ich zieh mal nen Ost-Westvergleich.
Wir im Osten waren schon als Kinder und Jugendliche organisiert. Leider nicht bei den Pfadfindern, wo ich gern gewesen waer. Jungpionier, Thälmannpionier, FDJ, DSF, GST. Ich hab als Kind mehr Ausweise besessen als heute. Wir waren gezwungen bei den Mai-Aufmaerschen mitzumachen, haben Sportfeste "gefeiert", waren als Jugendliche im Wehrlager.
Betriebsfeten, Betriebskampfgruppe und so weiter. Letztere sind mir ja erspart geblieben da die Wende in meiner Dienstzeit kam.
Habt ihr aus dem Westen ne Ahnung wie frei ihr aufwachsen koennt, gegen uns Ossis? Jetzt sogar ohne Wehrdienst.
Aber diese Freiheit reicht mir noch nicht. Ich will auch frei vom Grossteil der Gesellschaft sein. Hier schlage ich den Bogen wieder zurück, Aussteigen bedeutet fuer mich, in Zwei- oder Mehrsiedelei, weit ab vom Schuss, naturnah und ohne Laerm- und Abgase verursachende Maschinen zu leben.
Ich bin gerade die letzte Zeit mehrmals an den Leuna-Werken vorbei gefahren. In BUNA hab ich seinerzeit sogar gelernt. Der Anblick ist schrecklich, erschuettern, deprimirend! Damit es so etwas nicht geben muss, wuerde ich gern auf Zivilisationsluxus verzichten.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 21:53 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Was ist für dich fern ab vom Schuss?
In den Wäldern Rumäniens?
Einsame Insel im Atlantik/Pazifik/egalwo
Am Nordpol, abseits der Forschungsstationen?

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 22:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Rumänien soll ja ganz gut sein, aber ja, Insel waere optimal. Theoretisch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 08:49 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Mensch Mega, dann wärst Du ja in den Pyrenäen in der Nähe von Lucca gut aufgehoben. Sie bewohnt eine Talseite und gegenüberliegend drei junge Deutsche. Und sie haben sich geeinigt, keinen Maschinenlärm in unserem Tal, das heißt sie verzichten auf Krachmacher....
Für mich wäre das nichts. Ich bin jetzt zwar nicht der Typ, der 25 Grad in der Bude braucht, aber ein wenig Holz brauchen wir schon. Da würde ich ohne Kettensäge aber alt aussehen. :mrgreen: Bzw jung und muskulös, wenn man alles mit der Bügelsäge schneiden sollte ;) Doch dann kommt man ja zu nichts anderem.
Und meine Motorsense will ich auch nicht missen.... Na ja, und eine Motorfräse habe ich auch. Und der erst seit ein paar Wochen auf dem Hof stehende Oldtimer hat auch schon gute Dienste gemacht... So'n Trecker gehört doch auf einem Hof ;)

Um noch mal auf Lucca zu kommen. Da lebten ja noch mehr Deutsche in der Gegend.
Ich hänge Dir mal den Reisebericht an. Keine Ahnung ob Du den damals gelesen hattest. Nur so, falls Du lesen willst....


[url]
ziehmitdemwind.iphpbb3.com/forum/79428100nx63163/aussteigen-auswandern-freie-diskussion-f3/reisebericht-nicht-nur-in-die-pyrenaeen-t474.html[/url]

Edit. Habe das jetzt zig mal neu gemacht, keine Ahnung warum der html-code nicht funzt.. :-S

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 09:22 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Manchmal klemmt es, aber jetzt geht es:

79428100nx63163/aussteigen-auswandern-freie-diskussion-f3/reisebericht-nicht-nur-in-die-pyrenaeen-t474.html

.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 15:15 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Wow, das ist mal ein Reisebericht!

Danke Spencer fürs Verfassen und teilen,
Danke Andi fürs Verlinken :)

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 20:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Spencer, erst mal muss ich verdauen was du so alles fuer Maschinen benutzt. Wo bleibt die SV? Was machst du wenn es kein Benzin oder Diesel gibt? Ich bin fast so alt wie du und hab mir heut trotzdem beim hacken eines riesigen Birkenklotzes den Rücken verrenkt. Aber eine Spaltmaschine kommt nicht in Frage. Nur den dicken Teil des Stammes hab ich mir mit der Motorsäge machen lassen, da mir ein Antagonist fuer die Schrotsäge fehlt.
Ich les das später. Bin heut breit!
Und übrigens, Trecker fahren macht Spass!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 21:52 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Megalitiker hat geschrieben:
Was machst du wenn es kein Benzin oder Diesel gibt?


Bin heut breit!
Und übrigens, Trecker fahren macht Spass!


Gibt auch E-Traktoren und elektrische Motorsägen :)

Ich hoffe, du redest nicht vom breit Traktor fahren... Peace!

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 00:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ist doch das selbe in gruen. Was wenn es keinen Strom gibt?
Ich weiss nicht was breit Traktor ist, aber ich meine so einen richtigen Knaeckrich, mit Diesel.
Ich hab auch ne Kettensäge, benutze sie aber nicht.
SV kann man wie Aussteiger vielseitig definieren. SV bei Gemuese und Obst, bei Milch, Fleisch. Mich fasziniert der Gedanke wirklich alles ohne Industrie machen zu koennen. Deshalb auch so stolz auf meinen ersten Essig. Als Hobbykoch weiss ich, Oel, Mehl, und Zucker sind die Koenigsdisziplinen. DANN bist du Selbstversorger! Es sei denn du macht Abstriche und ernährst dich vom Jagen und Sammeln.
Die Benutzung von Maschinen beisst sich ganz schön mit der SV. Es sei denn du du kannst selber Oel foerdern und raffinieren und Strom produzieren. Letzteres ist noch am realistischsten.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 00:43 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Deswegen auch mein Smiley mega :)

Ich meinte, weil du geschrieben hast:
-ich bin breit
Ich fahre trecker


- ich hoffe, du fährst nicht betrunken mit dem trecker..

_________________
I'm out / offline


Zuletzt geändert von feu92 am Do 20. Dez 2018, 01:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 00:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das hab ich doch geahnt dass so was kommt. Breit bedeutet auch "fix und fertig" von einer körperlichen Tätigkeit.
Toller Bericht Spencer! Ich hatte diesen Herbst tatsächlich ne Verabredung mit Morbak, aber dann Kontakt verloren. Muss doch mal probieren anzurufen. Aber jetzt ist nicht mehr so die angenehme Jahreszeit und ich hab nun auch bis zum Fruehjar stramm zu tun.
Und nun gute Nacht morgen wird ein harter Tag.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 07:20 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Motorsäge, Motorfräse, Traktor ...

Da fällt mir ein:
Kommt ein Reporter auf einen abgelegenen Hof
um eine Reportage übers Landleben zu schreiben.
Trifft dort nur auf einen kleinen Jungen und fragt:
"Ist Dein Papa zuhause ?"
"Nein vom Traktor überfahren"
Ooh denkt der Reporter und fragt:
"Ist denn Deine Mama da?"
"Nein vom Traktor überfahren"
Der Reporte zuckt zusammen:
"Hast Du denn eine große Schwester?"
"Nein vom Traktor überfahren"
Dem Reporter bleibt das Herz stehen und fragt:
"Ja Junge was machst Du denn den ganzen Tag ?"
"Traktor fahren"

O.K.
bitte bleibt am Thema "Was sind Aussteiger ? " :wink:
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind Aussteiger ?
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 09:54 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
@ Mega

Ich muss das vielleicht erklären.
Als ich 2012 mit dem Land anfing ( gibt hier irgendwo ein Thread) habe ich auch alles mit Hand gemacht. Urbar machen per Hand war eine Menge Arbeit...
Aber 2015 haben wir uns hier den alten Hof gekauft. Da haben vorher Assis gehaust und dann stand das hier drei Jahre leer. So sah das hier auch aus.
Das heißt ich habe hier viel, viel zu tun. Und die SV wollten wir während der "Bauphase" nicht aussetzen. Ohne Maschinen würde ich das niemals alles schaffen.
Stell Dir vor ich geh mit dem Bauern in den Wald zum Holz machen und packe die Schrotsäge aus... ;)

OK beim Trecker gebe ich zu, sowas wollte ich schon immer. Deswegen ein Oldi. Und wenn der Diesel alle ist, könnte man den theoretisch auf PÖl fahren....
Ich hab gerade mein Motorrad mit Beiwagen verkauft. Stand ja nur rum. Und irgendwie wollte ich für das Geld wieder ein Fahrzeug haben.
Wir arbeiten schon darauf hin, das wir im "Endszenario" überleben könnten. Hatte ich ja schon erwähnt. Kochen auf dem Holzherd, heizen mit Öfen, eigener Brunnen ( fehlt nur noch die Handpumpe).
Die Esel, die ja nun hoffentlich bald einziehen werden, sollen eine Ponnykutschen ziehen, irgendwann. So ein Pritschenwagen auch Gummiwagen genannt.
Der Sohn vom Bauern fragte mich mal beim Holz machen "Spencer.... Du willst Esel ? Warum ?"
Ich sagte : "für die Zeit nach dem Öl, dann fragt IHR mich, ob ich mal ne Fuhre Holz fahren kann"
Er: "meinst so alt werden die Esel ?"
Ich:"meinst so lange reicht das Öl ?"

Aber. Noch haben wir Diesel und Strom. Also nutzen wir das.
Ich schneide mein Bauholz ja auch nicht mit dem Fuchsschwanz und schraube das mit dem Schraubendreher. Das geht zwar alles, aber dann müssten hier noch paar Leute sein die helfen. Sonst wäre ich niemals so weit. Ohne Handkreissäge und Akkuschrauber ging zwar früher auch. Aber da habe ich für eine Trennwand 3 Tage gebraucht und dann eine offene Stelle in der Hand gehabt von 1000 Schrauben mit dem Schraubendreher rein drehen...

Ich hoffe wir lernen uns mal kennen Mega, wird bestimmt interessant.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

werbeblocker sind gut....aber..........
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 3
Auch Flüchtlinge sind Aussteiger!
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: Moon
Antworten: 37
Wie viele Aussteiger sind nur Heulsusen ?
Forum: Gesammeltes
Autor: silvi73
Antworten: 39
Huhu wir sind Jay und Björn
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: MrsMeyJey
Antworten: 0

Tags

Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz