Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 01:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 08:08 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Hallo, und wie gehts?
Heute habe ich mal ein kleines Anliegen; Du koenntest mir helfen.
Ich habe mit meiner Liebsten in Thailand ein Stueck Land. Dort wollen wir einen Selbstversorger-Hof mit Gaestezimmern und Mitmachern aus aller Welt auf die Beine stellen.
Angefangen haben wir schon mit den ersten Schritten, aber unser Geld wird nicht reichen. Deshalb moechte ich dieses Fruehjahr eine Fundraising-Kampagne auf die Beine stellen.
Das wird aber nur etwas, wenn genuegend Leute darueber etwas wissen.
Ich wuerde Dich gern bitten, Deinen Freunden und Bekannten von meinem Vorhaben zu erzaehlen.
Ich habe eine facebook-Seite eingerichtet wo es fortlaufend aktuelle Informationen geben wird. Dies ist der link:

https://www.facebook.com/ummaofarm/

Es waere super, wenn viele Viele diese Seite moegen, teilen und verfolgen und womoeglich auch beim Aufbauen spaeter etwas mit-spenden. Kommentare sind natuerlich willkommen.
Liebe Gruesse: Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 31. Jan 2018, 08:08 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 22:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Habt ihr den Frankreichplan fallen gelassen?

Etwas spenden wuerde gegen meine Grundprinzipien verstossen, aber ich schau mal ob ich teilen kann.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 23:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich haette da ne Idee zur Geldeinnahme, inspiriert durch einen lustigen Comic. Ich erklär euch den erst mal.

Also da hängt ein junger Mann in der Luft an einem Fallschirm und denkt: "Endlich! Afrika-Urlaub!"
Am Boden sitzt ein Löwe mit Sabberlatz und Besteck in den Pfoten und denkt: "Endlich! Afrika-Urlauber!"
Etwas weiter am Himmel sieht man den Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten abduesen und in der Denkblase steht: "Eine Win-Win-Situation..."

Nun zu meiner Idee. Ihr koenntet lebende Touristen an Pythons verfüttern. Das waere eine Attraktion fuer die andere Touris bestimmt gut zahlen würden.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Mo 5. Feb 2018, 05:20 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
:mrgreen:
Das waere aber richtig schade. Die paar Touristen die in diese Gegend kommen sind ueblicherweise die gewuenschte Sorte.
Ich kann die Idee allerdings Bekannten in Phuket oder Pattaya an's Herz legen.

Ja, die urspruengliche Idee hat am Ende nur zu (m)einem Frexit gereicht. Das liest sich bei 'unsere kleine Farm'.
Spende -> ich sehe das so: Wer eine Frage stellt, muss ein 'nein danke' akzeptieren koennen.
Zur Erklaerung: Es soll im Rahmen einer Fundraising-Kampagne statt finden, und ist eher eine Art Solidaritaets-Beitrag, um die Dinge frueher in's Laufen zu bringen. Als Gegenleistung habe ich am Konzept gebastelt: Aus einem knurrigen Rueckzug aus dem oeffentlicheren Leben habe ich jetzt vorgesehen dass Andere auch was davon haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 09:11 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 3. Dez 2017, 13:19
Beiträge: 165
Hi Andreas,
Find ich klasse das ihr eine Entscheidung getroffen habt und die Energie nun in dieses Konkrete Projekt steckt. Es gibt einige kostenlose Fundraising Plattformen nach dem Leetchi Prinzip arbeitend ,wäre vielleicht gut den Facebook Auftritt mit sowas zu verlinken. Zwecks mehr Traffic und Breitenwirkung.
Eine Super Sache mit der Farm.

_________________
"Burn Out"ist für Anfänger ,ich hab schon "Fuck Off"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 23:17 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:39
Beiträge: 81
Wohnort: Essen
Um den Daueraufenthalt genehmigt zu bekommen sind die Einwanderungsbedingungen in Thailand 2019 nochmal verschärft worden. Jetzt muss man schon 25000.- Euro auf dem Konto vorweisen können.

_________________
"Es gibt zu viele die meine Ideen nutzen und mich zurücklassen.."
Ich komme in Ländern mit Hitze gut klar, mit Kälte niemals.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 10:44 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Andreas50 hat geschrieben:
Um den Daueraufenthalt genehmigt zu bekommen sind die Einwanderungsbedingungen in Thailand 2019 nochmal verschärft worden. Jetzt muss man schon 25000.- Euro auf dem Konto vorweisen können.

Das ist nur ein Teil der Wahrheit.
Fakten: "Proof of Funds:- Security deposit of THB 800,000 in a Thai Bank Account for 2 months prior to the visa application or monthly income or pension of at least THB 65,000, proof of this will be required.
•Combination of the above consolidating you Thai bank account and yearly income to the total of 800,000 THB.
Es gibt alternative Wege. Die kennt man wenn man hier schon etwas laenger ist ;)

Wovon DU, Andreas, sprichst ist der Weg innerhalb des ''Systems''.
Davon kann man ... aussteigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 12:33 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:39
Beiträge: 81
Wohnort: Essen
Andreas hat geschrieben:
Es gibt alternative Wege. Die kennt man wenn man hier schon etwas laenger ist ;)

Wovon DU, Andreas, sprichst ist der Weg innerhalb des ''Systems''.
Davon kann man ... aussteigen.

Du wärst nicht geneigt diese mit uns zu teilen?
Thailand ist genau das Richtige für mich.

_________________
"Es gibt zu viele die meine Ideen nutzen und mich zurücklassen.."
Ich komme in Ländern mit Hitze gut klar, mit Kälte niemals.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 05:28 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Klar. Gerne.
Thailand’s Regierung interessiert sich eigentlich nur fuer ‘’Qualitaets’’-Menschen:
Finanziell gut dastehend ( T’Lands Kultur ist sehr auf Geld und Status fixiert), und gut fuer die Wirtschaft.
Leute wie wir werden eher toleriert denn gewuenscht.
Kann man verstehen: aehnlich wie in D’land moechte man ja nicht alle ‘Verlierer’ der Welt beherbergen…
Was geht, also?
- Korruption: Man kann gefaelschte Visa kaufen. Aber da wird derzeit viel gegen getan: Dieses Jahr gibt es (wahrscheinlich) Wahlen und die Jungs von der derzeitigen Militaerregierung wuerden gern gewaehlt werden. Im Juni wissen wir mehr.
- ‘’U-turns’’: Manche Besucher hier ( offiziell sind wir ‘’Aliens’’) reisen seit Jahren nach der Besucherfrist (30 Tage plus Verlaengerung, 30 Tage) aus und kommen kurz danach wieder zurueck. Das geht mit Laos. Cambodia oder Malaysia; oder: ich kenne einen schottischen Taxifahrer, der 2 x 3 Monate im Jahr zu Hause Geld verdient, und es dann 2 x 3 Monate lang hier ab-lebt. Bei der Einreise sollte man genug Bargeld dabei haben (es zeigt, dass man nicht betteln gehen muss; etwa 20000 THB). Wenn es zu viele Stempel im Pass werden wird schon mal gemeckert. Dann holt man sich einen neuen Pass.
- Illegalitaet: Es gibt Leute hier, die schon ein paar Jahre lang ueberzogen haben. Wenn man sehr abseits wohnt, sich mit den ‘Nachbarn’ gut kann und die Fuesse still haelt, kann es klappen. Allerdings: Wird man erwischt, wird man deportiert und fuer mehrere Jahre gesperrt. Bei der Einreise wird der Pass gescant – man weiss also dass Du mogelst; aber nicht genau, wo.
- Man kann ein ‘Gewerbe’ anmelden und basierend hierauf ein work permit und Visa bekommen. Vorsicht: ein paar Berufe sind nur Einheimischen erlaubt.
Regulaeres Visa mit ‘schummeln’:
- Es gibt hier Agenten die verschiedene Visa arrangieren. Das verlangte Bankguthaben schicken sie fuer einen Tag auf Dein Konto, erledigen den Papierkram und der gueltige offizielle und legale Stempel ist in Deinem Pass. Typisch waere hier das ‘’Retirement-Visa’’ (geht erst ab 50 Jahre)
- Man findet einen Arbeitgeber: Zwar will T’land da ein Mindest-Einkommen sehen (50000 THB); da kann man was drehen. Was auf dem Papier steht und was tatsaechlich gezahlt wird kann man hinbiegen.
Fuer fast alle ‘’Loesungen’’ braucht’s immer etwas Geld; in meinem Fall verdiene ich mir das durch private Dienstleistungen an ebenfalls ‘’Aliens’’.
Das faellt mir so spontan ein. Wenn man weiter bohrt, gibt’s wohl noch andere Wege.

Klar: man muss luegen. Allerdings ist es nicht mein Ziel, mich dem ‘’System’’ zu beugen oder zu unterwerfen. Sucht die Luecken…


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 18:23 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:39
Beiträge: 81
Wohnort: Essen
Danke für die Info. Die 20000 BHT sind ja nur 500.- Euro. In den USA sind auch nur Leute mit Doktortitel erwünscht

_________________
"Es gibt zu viele die meine Ideen nutzen und mich zurücklassen.."
Ich komme in Ländern mit Hitze gut klar, mit Kälte niemals.


Zuletzt geändert von Andreas50 am So 27. Jan 2019, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 18:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Jupp

Und für 40 BHT am Tag kommt man mit essen über dir Runden. Man braucht dann noch ne Unterkunft aber im Süden ist es sehr angenehm. Nur die Mücken stören etwas.

War da schon und könnte mir das als alterswohnsitz vorstellen.
Weil die thai sind von ihrer Einstellungen sehr entspannt.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 18:57 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Nur die Mücken stören etwas.


auch reichlich ungeziefer und furchtbare schwüle und furchtbaren verkehr...wer den sensenmann herausfordern will, muss nur roller oder motorrad fahren, fussgänger sind auch nicht besser dran.

https://www.op-online.de/region/babenha ... 74928.html

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 21:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Gegen Mücken und co kann man was tun. Und im Straßenverkehr sterben passiert auch in D.Land.

Aber ja Verkehr und Thailand sind eine Sache für sich.
Bestes Zitat dazu: In Thailand sind alles Buddhisten, die werden wiedergebohren und so fahren die auch Auto.

Aber weit ab vom Verkehr lebt es sich eh besser. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 02:22 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Ungeziefer, Schwüle, Verkehr...
Stimmt. In Krefreld ist es gemuetlicher.
Das muss wohl auch so sein - sonst lebten hier viel zu Viele von der -aus meiner Sicht- falschen Sorte.

Wer in Thailand - oder auch wo anders - leben moechte, sollte die Eigenheiten kennen (lernen) und sich mit ihnen arrangieren. Scheiss gibt es ueberall auf dem Planeten; allerdings kann man sich die Geschmacksrichtung selber aussuchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Um Mao - Farm in Thailand
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 05:18 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Andreas hat geschrieben:
Scheiss gibt es ueberall auf dem Planeten; allerdings kann man sich die Geschmacksrichtung selber aussuchen.


Ist das ein von dir erfundenes Zitat?
Muss es mir klauen, gefällt mir!!

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Unsere kleine Farm
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Andreas
Antworten: 122
spanien, tarragona: platz auf farm
Forum: Kontaktbörse
Autor: serena
Antworten: 9
China Kambodscha Thailand
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: Panda
Antworten: 11
Freidenker Farm sucht Mitbuddler oder Mieter
Forum: Kontaktbörse
Autor: nagodinho
Antworten: 8
Dieser Thailand-Rentner verzweifelt an deutschen Ämtern
Forum: Behördenwegweiser
Autor: silvi73
Antworten: 8

Tags

Bau, Erde, Geld, Laufen, Liebe, NES, RTL, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz