Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 18:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 22:52 
Offline
Träumer

Registriert: Do 3. Jan 2019, 17:45
Beiträge: 11
Hallo liebe Leute!

Es gibt im Forum schon etwas darüber, aber leider funzt meine Suchfunktion nicht recht. :?:
Bitte verschieben Admin!!! :)

Grüsse!!!! :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 6. Feb 2019, 22:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 23:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 4872
Wohnort: NRW
.
:-S

Ulrico Stamani: «Die grösste Herausforderung hier oben sind nicht die Entbehrungen, sondern die Konflikte im Team.»

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 10:36 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Danke für den Link und somit für die Kurzweil während der Pause.
Macht aber auch ein wenig traurig, das zu lesen und es bestätigt mal wieder die Aussage das es keibe Aussteiger in unseren Regionen gibt...

Bei uns um die Ecke ist so ein Hof der aus der Longo Mai Bewegung stammt. Ich will den schon seit Jahren mal besuchen.
Sollte ich vielleicht mal angehen.

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 10:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 4872
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
Bei uns um die Ecke ist so ein Hof der aus der Longo Mai Bewegung stammt. Ich will den schon seit Jahren mal besuchen. Sollte ich vielleicht mal angehen.


mach das und berichte, vielleicht gibt es neue erkenntnisse :D

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 19:24 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Spencer hat geschrieben:
Danke für den Link und somit für die Kurzweil während der Pause.
Macht aber auch ein wenig traurig, das zu lesen und es bestätigt mal wieder die Aussage das es keibe Aussteiger in unseren Regionen gibt...

Bei uns um die Ecke ist so ein Hof der aus der Longo Mai Bewegung stammt. Ich will den schon seit Jahren mal besuchen.
Sollte ich vielleicht mal angehen.

Dann setz dich doch auf den Esel und ab! Aber setz dich richtig rum! Nich dass die dich fuer Jesus halten :P

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 08:05 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
:shock:

Mega !
Die Zeiten sind vorbei....
Heute darfst Du einen Hausesel nur noch mit 20 % seines Eigengewichtes beladen. Bei einem Gewichtsträger, also kräftig gebauten Esel dürfen das auch mal ca. 30% sein.
Sonst geht Esel zur Berufsgenossenschaft und zeigt Dich an oder verklagt Dich vor dem europäischen Gerichtshof, wenn nicht vorher schon der Shitstorm und die Hatespeeks der Peta oder anderer Umweltterroristen Deinem zivilen Leben ein Ende bereitet haben...


Ich bin zwar eine sportlich schlanke Schönheit, aber die Gewichtsgrenze erreiche ich schon....


Wir sind doch hier nicht auf Lamu wo auf einem Eseltaxi schon mal der maximalpigmentierte "Fahrer" und sein ebensolcher "Fahrgast" hockt....



Video über Lamu und vielen Eseln

________

Das wichtigste Frühstück ist der Clown :P

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 08:19 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 550
Wohnort: Salzburg
Wie wäre es mit einer Eselkutsche?
Dann müssen sie nur ziehen, nicht tragen ;)

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 08:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
:daumen - so der Plan Feu92, aber das ist noch ein langer (Ausbildungs)Weg bis dahin

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 08:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Spencer, is ja auch gut so wenn unsere Mitesel hinreichend geschützt sind.
Du bringst ueber 30% eines Esels auf die Waage? Du bist dir aber sicher das DU keiner bist? Gibt's da auch ne Abstammungsurkunde?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 10:19 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Da das ja hier zum Eselthema mutiert...

@ Mega -Du hattest doch geschrieben das Dir Siggi leid tut, wegen Wallach....
Und ich schrieb, das die technisch noch können sollen....

Oh man. Jetzt ist Heidi rossig. Und hier läuft der Eselporno. Und wie die Wallache noch können. Und brauchen keine "Angst vor Unterhaltsklagen" haben.
Ich will damit sagen, das der Siggi gerade mit Wonne seine Mutter poppt. :shock:

So, damit wäre dann auch Deine Frage ob ich ein Esel bin, beantwortet. Zwar hatten die Kollegen damals beim Duschen in meine Richtung geschaut und IiiiAaahhh geschrien, aber das habe ich nie verstanden :lach:
Ich kann Dir aber versichern das ich niemals, bei keinem Drang der Welt auf die Idee gekommen wäre, ich würde meine Mutter bespringen müssen.
Somit wären wir wieder beim Thema Hiddensee :P (alter Stralsunder Insider)

Frauen jetzt weg lesen !

Mega, wenn Du das schwarze Riesenteil von Siggi siehst, dann weißt Du von welchem Kontinent er abstammt. :oops: :mrgreen:

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 11:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also als Mensch bin ich recht zufrieden mit meiner Bestückung. Wobei ich mur hab sagen lassen, das Frauen gar nicht auf Riesenteile stehen.
Von diesen inzestuösen Tierbeziehungen hab ich gehoert. Sill wohl auch nicht schaden. Nur Geschwister sollen sich nicht paaren.
Wir haben hier im Dorf aber ne Familie wo es jeder mit jedem macht. Da ist die Mutter dann automatisch auch Tante ihrer Kinder und Vater ist Onkel und so.
Das mit Hiddensee kann ich jetzt nur erahnen. Ist das so wie in der Südsee, wo man als Gast mit Sex empfangen wird, um das Blut aufzufrischen?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:02 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Ja, so ungefähr. Wir sagten immer, wenn sich da auf Hiddensee nicht damals ein paar Künstler und "Ausländer" niedergelassen hätten, wären die alle miteinander verwandt.

Dann viel halt das böse Wort... Inselaffen

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mal zurück zum Esel. Dann ist die Wallachierung ja total am Sinn vorbei gegangen.
Wenn ich hoch komme besuche ich Hiddensee und Vilm und Ummanz.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 13:25 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1699
Nee, ich denke so soll das sein wenn der Eselhengst gelegt wird ( so heißt das richtig ).

Ich weiß nicht ob der Fortpflanzungstrieb noch nachlässt. Siggi ist mit seinen 4Jahren ja noch voll in der Pubertät. Noch 2 Jahre. Einen wirklich brünstigen Hengst, stellst Du Dich auch nicht in den Weg. Siggi poppt zwar, ist aber ansonsten friedlich. Das mit dem Bespringen ist auch nur weil Heidi ihn direkt auffordert.
Aber es kann nix bei raus kommen, kein Inzuchteselchen..

Ich hab mal nachgedacht. Wenn der Eselhengst in der Natur auf seinem Herrenhügel steht und da kommt eine Gruppe Stuten vorbei, bespringt der ja auch alle die rossig sind. Und da kann doch immer was enger verwandtes von ihm bei sein. Warscheinlich macht das noch nicht mal was, wenn die verwandten Esel Nachwuchs zeugen würden.

Wie ist das denn bei der Familie da im Dorf bei Euch..... Merkt man das, das die alle in erster Linie verwandt sind ? So nach dem Motto....Einer Allein kann ja nicht so doof sein ?

Entschuldigung, das war jetzt nicht nett und würdelos. :oops:
Aber ich muss das ja irgendwie rüber bringen.

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pianta monda.. Erfahrungen etc.
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 14:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5448
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja Schpenzer, ich rede ja auch nicht so gern hinterm Rücken. Aber es bleibt ja anonym. Die sind ein bissel zurück geblieben. Waren aber auf der normalen Schule. Jedenfalls damals. Beim Nachwuchs weiss ich das nicht.
Damals als ich noch auf der Schule war, ging das Geruecht dass die sterbende Mutter zur Tochter gesagt hat: "Jetzt musst du die Pflichten von der Mutti mit übernehmen!" Oder als sie ihr erstes Kind bekommen hat und gefragt wurde von wem das ist, soll sie geantwortet haben: "Nich vom Vati!" Hab ich aus Lehrerkreisen. Die waren auch belustigt.
Heute ist das Dank Nachbarn kein Geheimnis mehr dass die in ihrem Garten alle wild durcheinander Rammeln.
Aber ganz ehrlich, du kennst sicher den Spruch: Wer die poppt, ist nur zu faul zum wixxen!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wer hat erfahrungen mit wwoofing (im Ausland) ?
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Danix
Antworten: 3
Erfahrungen aus Costa Rica und Ecuador
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Matze09
Antworten: 13
Permakultur. Wer hat Erfahrungen?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Nordland
Antworten: 11
Volunteering - Erfahrungen und Tipps lese ich gerne. :D
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Sieben
Antworten: 5
Erfahrungen
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: daroland
Antworten: 16

Tags

Forum, Liebe, Mond

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz