Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 19:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Sep 2017, 20:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3029
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, hab einen link von einem Freund bekommen:
https://www.mobilegeeks.de/artikel/ener ... versorger/

Ist sicher nicht für jeden etwas, da es neu aus dem Boden gestampft wird und einiges kostet, aber prinzipell der richtige Weg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 10. Sep 2017, 20:19 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 06:08 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Geiles Ding.
Tolle Idee.
Gute Richtung.
Ob man einen Sprachfehler haben muss, um dort zu leben?

Das lay-out geht sehr in Richtung high-tech. Aber ich bin sicher, dass da viele verwertbare Ideen zu holen sind fuer Leute die etwas weniger Spargeld haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 14:34 
Offline
Weltreisender

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 13:39
Beiträge: 81
Wohnort: Essen
Für die Kaufleute sind das alles Träumereien
https://utopia.de/regen-village-autarkes-dorf-30034/

Geschlossener Kreislauf: Energie, Wasser, Lebensmittel und Müll
So sollte jedes Ökodorf aussehen

Die Atomkrafwerkseigentümer wollen Strom verkaufen um sich zu bereichern. So ein geschlossener Kreislauf ist für sie wie die Hölle auf Erden.
Für die Wasserversorgung wird Regenwasser aufbereitet, das auch in den Gewächshäusern und von den Hydrokulturen benötigt wird.

Schnell hat die Regierung der BRD gehandelt und ein Verbot ausgestellt. Regenwasser darf in der BRD nicht als Trinkwasser genutzt werden. Es ist Pflicht Trinkwasser zu kaufen.

_________________
"Es gibt zu viele die meine Ideen nutzen und mich zurücklassen.."
Ich komme in Ländern mit Hitze gut klar, mit Kälte niemals.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 15:40 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Andreas50 schreibt:"Schnell hat die Regierung der BRD gehandelt und ein Verbot ausgestellt. Regenwasser darf in der BRD nicht als Trinkwasser genutzt werden. Es ist Pflicht Trinkwasser zu kaufen."
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
:lupe:
In Städten stimmt das wohl,das man nicht drumherum kommt,Leitungswasser zu kaufen.
DORT Regenwasser für Nahrungsmittel (also trinken) zu sammeln,ist alles andere als empfehlenswert,wenn man die Kondamination durch Vogelkot/Feinstaub/Umweltschmutz/Pollen/Stickoxide/Industriesäure und anderen Dreck/Abgase und all das berücksichtigt (PLUS der schwierigen Lagerung :!: )
Auch ist Regenwasser sowas wie destilliertes Wasser>es enthält keine für den menschlichen Organismus wichtigen Elektrolyte...DIE man sich allerdings auch von woanders her holen kann....
Auf dem Land (bei vorhandenen Brunnen und Zisternen) ist die Sache anders>Regenwasser fließt in den Boden ein,wird gefiltert und mineralisiert und ist dadurch trinkbar. Was auch so gehandhabt wird!
Wenn man eine Entnahmeleitung für Regenwasser hat,muss diese aus gesundheit-hygienischen Gründen pro-Forma mit einem Hinweis ("Kein Trinkwasser") gekennzeichnet werden.
Aber keiner verbietet dir,dieses zu trinken :!: Die Kondaminationsrisiken durch Vogelkot,Dachpappenabrieb,Schwefelsäuren,Kerosin und die kaum-machbare Lagerung( :!: ) trägt jeder selber.
Die gesetzlichen Regelungen sind rein-gesundheitsamtliche Präventions-Bestimmungen und KEIN "Verbot durch die BRD-Regierung".
Diese Vorsichts-Regelungen haben viele andere Länder auch.

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 15:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Was bleibt ist der TW-Zwangsanschluss.
Was meinst du mit kaum machbarer Lagerung? Regenwasser wird in Zisternen gelagert.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 16:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zu Andreas' Link: Das waere in Deutschland verboten. Die Politik handelt danach dass den Grosskonzernen auf unsere Kosten die Taschen gestopft werden.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 16:29 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
@Mega,
>mit kaum-machbarer Lagerung meinte ich das Lagern in Trinkwasser(Lebensmittel)-Qualität in größerer Menge.
Als Brauchwasser ist Regenwasser-sammeln kein Problem,
als Trinkwasser SEHR aufwändig zu halten und zu reinigen.
Regenwasser veralgt und verbrackt schnell>durch unkontrolliert eingebrachte Verunreinigung,wo mikrogramm-Partikel ausreichen.Auch der pH-Wert des Regenwassers ist nicht stabil.
Spätestens dann,wenn so Wetterlagen auftreten wie 2018 (ein halbes Jahr garkein Regen) ist die Frischwasserzufuhr unterbrochen und es wird immer schwieriger,das "abgestandene" Wasser sauber zu halten (also im Stillstandmodus).
Die Zisternen (also der Lager-Raum) die ich kennengelernt habe, sind alle mit sehr aufwändigen Kohle-und Osmosefilteranlagen bestückt,>in den Zisternen sammeln und tummeln sich alle möglichen Lebensformen.Das Wasser muss trotz der teuren und pflegeintensiven Technik abgekocht werden.
Zum Zwangs-TW-Anschluss:
Ein befreundetes Landprojekt in dörflicher Anbindung mit Pensions-Gästebetrieb ist davon befreit,weil an allen Wasserhähnen das Schild "Kein Trinkwasser" hängt und gekauftes Flaschenwasser im Pensions-Preis enthalten ist. Das Wasser kommt aus einer Brunnenanlage aus den 70iger Jahren>die jährliche Filteranlagenreinigung kostet den Verein so um die 2000,-......
Das Abwasser geht über eine genehmigte Pflanzenkläranlage raus>aller 3 Monate muss eine Wasserprobe ins Labor,um aufzuzeigen das keine Nitrate und div.Bakterien ins Grundwasser gelangen.

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 16:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
in der pannonischen tiefebene, dadurch dass der grundwasserspiegel tief liegt und früher nicht jeder bohren konnte, werden sehr viele regenwasserbrunnen betrieben.
dachrinne wird direkt in den brunnen geleitet.
zum kochen/waschen/bewässerung/tiere tränken wunderbar, aber zum trinken...das bekommt man nicht runter unabhängig jetzt vom ganzen dachdreck.
auch entwickeln sich darin hunderte kleine rote sehr muntere mini-würmer...so 2-3 mm lang und 0,2 mm dünn....keine ahnung was für getier das war.
algen gab es keine, da kein licht.

die nabatäer hatten regenwasser in stein-kavernen gelagert...aber durch die wechselwirkung mit dem stein...wurde es aufgewertet...aber in plastik lagern kann man vergessen....oder man macht es wie bonaqua....alles über aktivkohle und dann mineralien für den geschmack dazugeben.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 17:23 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
silvi73,
>interessanter Text.
Das mit den Würmern habe ich schon in Zisternen-Filteranlagen gesehen>in dem Fall waren die dünn wie ein Haar,grau-rosa und seeeehr lang.
ALGEN gibts auch welche,die ohne Licht auskommen und in von Umwelt-und Landwirtschaft betroffenem Süßwasser wachsen:
Kieselalgen> Navicula radiosa, Melosira varians, Nitzschia palea, Diatoma vulgare oder Amphora perpusilla.
Gut,das Du auch nochmal auf die Lagerschwierigkeiten hinweist (was Plastik anbelangt).
Ich habe Natur-Reisen gemacht,wo ich Trinkwasser mitführen musste.
Haltbarkeit in Plastik:ein paar Tage.
Haltbarkeit in Glas ohne Licht inklusive ein paar Mineralien in den Bottles: 3 Wochen bis 3 Monate :!:

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 17:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Moon hat geschrieben:
Das mit den Würmern habe ich schon in Zisternen-Filteranlagen gesehen>in dem Fall waren die dünn wie ein Haar,grau-rosa und seeeehr lang.


ja genau waren rötlich und dünn wie haare....muss ich mal eruieren was fürn getier das war
eventuell waren diese welche ich gesehen habe noch babys :?:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 19:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Haette nicht gedacht dass das mit dem Regenwasser so dramatisch ist. Eine geteerte Zisterne haben wir auch. DAS ist auf jeden Fall nur Brauchwasser. Im Notfall würde ich an das Brunnenwasser gehen. Aber auch nur wirklich im Notfall.
Auf Pitcairn hatten die doch lange Zeit auch nur Regenwasser.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 30. Jan 2019, 09:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3029
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi

Hab das weitere mal in den technischen Bereich geschoben, da findet man es auch leichter falls sich jemand dafür interessiert.
https://ziehmitdemwind.iphpbb3.com/forum/79428100nx63163/technisches-f33/wasseraufbereitung-t4280.html

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Einladung zu einer Pilgerreise ins Glück
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Sabine
Antworten: 13
Tiny House oder Bauwagen auf einer Nordseeinsel
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: MoYo
Antworten: 4
Gründung einer kleinen Gemeinschaft Projekt Permakultur
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Hanna
Antworten: 0
Die Erde aus der Sicht einer Ausserirdischen
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Lucca
Antworten: 4
Wer hat Interesse an einer Weltreise?
Forum: Kontaktbörse
Autor: Floki_87
Antworten: 0

Tags

Mobile

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz