Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 11. Mai 2021, 17:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 12:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wo wären denn diese Millionen Menschen die das schaffen? So viele Indianer gibt es vermutlich gar nicht am Amazonas und die paar, jagen auch und bauen eventuell an.
Ich hab mich etwas "sanft" ausgedrückt. Ich Weiss, daß es nicht geht. Nicht mal jemand der in Survival ausgebildet ist, schafft das. Du brauchst 2400 Kalorien täglich. Rechne die aus wie viel Zentner Brombeeren, Pilze und Kräuter du täglich essen müsstest. Du waerst den ganzen Tag nur am "grasen" und würdest doch langsam verhungern. Selbst ein Survivaler der Schnecken und Regenwürmer frisst, schafft das nur einige Tage. In wie weit Oeff Oeff wirklich davon lebt, sei mal dahin gestellt.
Ich würde dir raten, nimm dir ein anständiges TG mit.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 21. Jun 2019, 12:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 13:13 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe es mal fuer Dich ausgerechnet. "Nur" 5,8 Kg Brombeeren müsstest du täglich essen um bei Kräften zu bleiben. Natürlich in real weniger, dafür abwechslungsreicher. Aber auf tierische Nahrung kannst du nicht verzichten oder du musst ein Präparat schlucken.

Ich habe einen Garten. Ernähren könnte ich mich aus dem nicht. Da müsste ich schon auf die Kartoffel -, Rüben - und Hülsenfruchternte warten und von denen dann viel mehr anbauen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 13:57 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jun 2019, 06:52
Beiträge: 74
Megalitiker hat geschrieben:
Wo wären denn diese Millionen Menschen die das schaffen? So viele Indianer gibt es vermutlich gar nicht am Amazonas und die paar, jagen auch und bauen eventuell an.


Du bist schon gedanklich auf dem richtigen Weg! Naja und es gibt ja nicht nur den Amazonas, sondern andere Gebiete die weitaus größer sind und wo kaum jemand rumrennt mit einer Kamera oder es auch nicht darf! Und ich bin heute kein Mensch mehr der alles ungeprüft glaubt was Medien und Lehrbücher verbreiten, dafür habe ich zu viel gesehen! Aber ich mag da auch garnicht mehr drüber diskutieren, nicht weil ichs nicht kann, sondern weils irgendwann einfach nur anstrengend wird. Mag sich jeder seine eigenen Gedanken machen und damit leben. Du glaubst für dich es ist unmöglich, dann sollst du diesen Glauben auch behalten, ohne dass dich jemand zu etwas Anderem überreden oder überzeugen will. Ich glaube, dass man es nur wirklich weiß, wenn man es selber versucht, und dann ist es auch erst mal nur für sich selber bewiesen und muss nicht für alle passen! Dass du für dich entschieden hast, dass das Leben in der Natur vergleichbar ist mit dem Leben aus deinem eigenem Garten ist für mich auch ok. Du lebst in deinem Garten mit deutschen Gemüse und Früchten ich will die Welt mit ihrem Gemüse und Früchten.

Finanzieller Reichtum spielt nicht erst in unserem Jahrhundert eine Rolle. Wer die Mittel und die Macht hat, kann die Geschichte ändern und ganze Länder steuern!

Ich hoffe, wenn man wie ich den Entschluss gefasst hat, hat man sich eine ganze Weile davor auch mit mehr als nur Zelten auseinander gesetzt. Die Werte die du da so pauschal in den Raum legst sind variable und nicht fix! Aber egal. Mir geht es bei meiner Reise weitaus um mehr als nur zu schauen ob ich aus der Natur leben kann und aus unserem System auszubrechen! Ich will die Orte sehen die man uns nicht zeigt! Die Orte beuschen die man uns zeigt um zu sehen, mit eigenen Augen und eigenen Gedanken, ob dem so ist! Dabei ist es mir anschließend egal ob das jemand Anderes wissen möchte oder dagagen debattieren will, was ich gesehen habe. Ich will niemanden mehr belehren oder in den Gedanken verändern! Ich denke die Menschheit hat den Punkt erreicht, wo es nur noch Ausnahmen gibt die selbständig denken. Die Anzahl derer ist so gering, dass es den gleichen Sinn ergibt jemanden zu belehren wie einen Sandkorn im Sandkasten zu suchen.

Deswegen bin ich auch nicht hier im Forum angemeldet, dafür gibt es unzählige Foren! Ich habe mir vielmehr erhofft hier von Menschen mehr zu erfahren die wirklich unterwegs sind oder wahren. Tipps und Ratschläge usw. Wie, kauf dir keine Ausrüstung in Deutschland, Zelt, Rucksack usw. kauf dir direkt vor Ort wo du hin willst. Nimm nur leichtes Gepäck (Handgepäck für Flug). Ich habe gehofft mehr solche Dinge zu lesen und weniger über politische Ansichten zu reden. Denn ich finde es schon spannend, dass viele Dinge die wir hier kaufen können in Deutschland im Reisezielland viel viel günstiger sind. Oder gar das Gleiche kosten. Wir uns also Reisegepäck ersparen können und somit eventuell viel Geld für das Gepäck. Ich werde nur mit einem kleinem Rucksack starten unter 8 Kilo und Zelt, Schlafsack usw. vor Ort kaufen. Dafür fliege ich in das Land und spare sogar noch im Vergleich zur Busreise Geld ein!

Auch dass viele Menschen nicht leben können von der Natur hat weniger etwas damit zu tun, dass es nicht geht, sondern mehr, dass sie nicht wissen wie! Und ein echter Survivler überlebt auch ohne Supermarkt für lange Zeit in der Natur. Auch wenn du es anders sehen magst! Und wenn du ein wenig ehrlich mit dir selber bist, sollte auch dir klar sein, dass es machbar ist. Denn wenn es nicht machbar wäre, würden weder du noch ich hier schreiben können! Ich habe auch nichts gegen gute philosophische Gespräche, wenn sie denn wirklich die eigenen Gedanken wiedergeben und man nicht unverzüglich erkennt, dass es sich um die Bestätigung von Ansichten aus Lehrbüchern oder Medien handelt! Wenn jemand wirklich zeigt, dass er sich näher mit den Dingen befasst als nur wiederzugeben was er las!

Einer meiner Söhne hat mal eine sehr interessante Äußerung getätigt. Eine Aussage, die er auch nur aus den Medien oder Bücher hat, doch diese Aussage ist weitaus tiefgründiger als es die Meisten ahnen! "Du darfst nicht alles glauben was du im Internet liest oder siehst"
Auch wenn sehr viele diese Worte nutzen und meinen zu leben, so tun sie es nicht. Denn trotzdem glauben sie immernoch vieles was sie lesen und sehen!

Die Wahrheit kannst du wirklich nur erkennen, wenn du direkt vor ihr stehst, und selbst dann ist es noch eine Kunst zu erkennen was war ist! Nur weil eine Gruppe von Menschen einer Meinung ist, so muss es nicht die Wahrheit sein, egal wie groß die Gruppe ist!

Was ich an dir sehr spannend finde abgeshen von deinem Nickname, warum du überhaupt in einem solchem Forum wie hier bist? Du willst weder Auswandern, noch glaubst du an ein Aussteigerleben. Gartenforen gibt es sicherlich wie Sand am Meer wo du dich besser austauschen kannst. Auch wie schon gesagt Foren die gezielt für deine politische Überzeugung sind, gibt es sicherlich Massenhaft.

Aber in jedem Forum gibt es ein oder mehrere Megalitiker! Warum also nicht auch hier?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 14:37 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich bin bereits in zwei Gartenforen gesperrt. Also doch zu sehr Außenseiter. Natürlich will ich auswandern. Ob ich es tue und in die Karibik gehe, Weiss ich nicht. Noch hab ich hier Verpflichtungen.

Die Indianer geben ihr Wissen auch schon seit zig Generationen weiter.
Hast du hier den Fred Autark in der Natur schon gesehen? Angeblich soll es gehen. Aber da du ja so sicher bist, hast du dich bestimmt mit den essbaren Pflanzen schon beschäftigt Auf jeden Fall müssen es die ganz Harten sein. Wie Rüdiger Nehberg zum Beispiel. Oder Reinhold Messner. Der überlebt auch unter Wasser.
Das dumme ist, dass sich Leute wie du meist nicht wieder im Forum melden und mal berichten wie es so gelaufen ist.
Man mag ein paar Tage mit wenig auskommen, Leben ist was anderes. Aber wenn du diese Askese-Erfahrung suchst.
Vielleicht findest du ja doch den Weg in ein Internet Affe.
Archi zum Beispiel hat sich nie wieder gemeldet. Also muss er De verlassen haben. Wusste zu gern wie es im Dschungel läuft.
Ach ja, mach die wegen Korea nicht all zu viele Hoffnungen. Genieße das Nachtleben von Seoul.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 20:27 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 256
Megalitiker hat geschrieben:
Ich habe es mal fuer Dich ausgerechnet. "Nur" 5,8 Kg Brombeeren müsstest du täglich essen um bei Kräften zu bleiben. Natürlich in real weniger, dafür abwechslungsreicher. Aber auf tierische Nahrung kannst du nicht verzichten oder du musst ein Präparat schlucken.

Ich habe einen Garten. Ernähren könnte ich mich aus dem nicht. Da müsste ich schon auf die Kartoffel -, Rüben - und Hülsenfruchternte warten und von denen dann viel mehr anbauen.


Naja... wenn man nur Obst u. Früchte isst bekommt man irgendwann denke mal übelsten Dünnschiß. Auf tierische Nahrung kann man schon verzichten... als Vegetarier oder Veganer. Machen ja etliche so.

Parasolpilze bspw. können ein Schweine- oder Hähnchenschnitzel ersetzen. Tofu lässt sich ja auch auf verschiedenste Arten zubereiten.

Vegetarische oder vegane Nahrung wird auch in den meisten Fällen viel schneller vom Körper verdaut als Fleisch.

Mit so einem Stück Wildbret hat der Magen auf jeden Fall erstmal zu tun!
Dabei gibt es viele Alternativen wie Gemüsebratlinge oder Kichererbsen.

Salz u. Pfeffer sind auch nicht verkehrt, weil ohne schmeckt das Essen halt einfach nur halb so gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2019, 02:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Schirmpilz wie ein Schnitzel zubereiten ist lecker, aber fuer mich kein Fleischersatz.
Veganer sollten mindestens Vitamin B12 Präparate zu sich nehmen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auswandern nach Beneficio
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2019, 08:35 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 256
Nicht nötig, in einer Flasche Bier ist glaube schon genug VB12 enthalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Auswandern nach Zentralamerika
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Langzeitreisender
Antworten: 8
Auswandern Teneriffa
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Alex58
Antworten: 3
Beneficio wer kommt mit?
Forum: Kontaktbörse
Autor: LouisaS
Antworten: 14
Expedition nach Spanien/Beneficio
Forum: Kontaktbörse
Autor: Dexter
Antworten: 2
Beneficio
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Bersin
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz