Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 01:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2021, 21:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. das leben muss finanziert werden

Schon klar, aber dann ist das hier das falsche Forum.

ani hat geschrieben:
Aber was war mit Andie, der hat doch (bei allen seinen Splins, Rechhaberei und Aufdringlichkeit) genau so etwas Gratis wie ein Sauerbierverkäufer angeboten... Den habt ihr doch so richtig rausgeekelt hier... hat sich das, was er schrieb zu wahr angelesen?


a) hat er das nicht, wenn du von Anfang an seine Beiträge gelesen hättest, sondern er versucht eine sektenähnliche Gemeinschaft mit sich als Uebervater aufzubauen.

b) er wurde auch nicht raus geekelt, sondern versuchte die Gruppe zu spalten und einige von uns raus zu ekeln.

c) zu meiner Enttäuschung, hat er die Spaltung beim zweiten Anlauf erreicht, aber trotzdem aufgegeben.

d) da andere Foren anscheinend nicht so tolerant sind, wie dieses hier, hat es durch die Hintertür, gerade kürzlich, seinen dritten Versuch gestartet.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 29. Jan 2021, 21:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ALVITAL – Alles Leben
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2021, 02:42 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Hallo, Mega

Hiermit mache ich eine seltene Ausnahme, habe ich doch gelobt nicht mit Tunnelmenschen zu kommunizieren.

Megalitiker hat geschrieben:
a) hat er das nicht, wenn du von Anfang an seine Beiträge gelesen hättest, sondern er versucht eine sektenähnliche Gemeinschaft mit sich als Uebervater aufzubauen.

b) er wurde auch nicht raus geekelt, sondern versuchte die Gruppe zu spalten und einige von uns raus zu ekeln.

c) zu meiner Enttäuschung, hat er die Spaltung beim zweiten Anlauf erreicht, aber trotzdem aufgegeben.

d) da andere Foren anscheinend nicht so tolerant sind, wie dieses hier, hat es durch die Hintertür, gerade kürzlich, seinen dritten Versuch gestartet.



a) ich habe von Anfang an Andie gelesen und war auch der erste, der mit ihm aneinander geraten ist, dass die Fetzen nur so flogen. Erzähle mir also kein S****ß!!! Er hatte seine Seltsamkeiten und Aufdringlichkeiten und war zwanghaft sofort dabei empathisch gekonnt nach Leuten zu fischen, doch von Übervaterallüren war er meilenentfernt.

b) Welche Gruppe? Den Haufen g*****g M***************n, die sich auf jeden geposteten Satz stürzen um ewig an jedes Thema vorbei seitenweise S*********n zu schmieren? Was gibt es hier zum spalten? Ihr habt doch nur dieses eine Hobby gemeinsam...
Am Anfang sind hier aus dem Forum noch Volontäre auf mein Hof gekommen, auch gute Leute... seit Jahren niemand mehr - ist doch nur noch die Schmierfraktion übrig geblieben, die jeden halbwegs an den Themen Interessierten zuverlässig im Expresstempo in die Flucht schlägt.

c) Du wiederholst dich, wie meistens. S************e Einbildungen werden nicht wahrer, wenn sie gebetsmühlenartig wiederholt werden.

d) siehe oben, du scheinst einen ernsthaften AndieVerfolgungswahn zu haben. Trink Baldrian, könnte helfen, oder gleich Valium...

Hallo, Morph - habe alles sauber zensiert, also kein Anlass zu verschieben.

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ALVITAL – Alles Leben
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2021, 10:36 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Die Mehrheit ist zu verschiedenen Social Media Plattformen abgewandert.

Basht also besser Social Media, die allgemeine Zensurwut, Gatekeeper, Profitrolle überall und andere solche Mechanismen wie die extremen Erwartungshaltungen vieler Mitmenschen :!: Das hat in den letzten 10 Jahren mehr zerstört als vielen klar ist.

Andi war ein wenig wie ein nerviger Ferengi, aber ist bei Leibe nicht die Ursache gewesen, warum sich niemand mehr findet....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ALVITAL – Alles Leben
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2021, 11:50 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Hallo, Eli
Na, du musst ja auch dein Senf dazu geben. Dann sollst du dir auch dein Teil abholen! Bist du doch auch ein aktiver Teil der hier herrschenden [Zu]Schmierkultur.

Dein unverständlicher Slang; ellelange Angeberei: dein "Clan", der aus zwei Personen besteht, eine Selbstversorgung, die aus Zwetschken abernten von vernachlässigten Bäumen besteht uvvvvm; der großspurigen Besserwisserei zu jedem Thema........ist schon augenfällig pathologisch...

Wie schön war es zu erleben, als du auf selbstvers.org das Gleiche wie hier abziehen wolltest.... und so famos abgeblitzt bist - war ja herrlich mitzuerleben wie du mit eingezogenem Schwanz davongetrottet bist...

Hier bist du richtig, unter Deinesgleichen, hier habt ihr euren katzenverkackten Sandkasten, hier könnt ihr das sein was ihr seid - ****** *** *********!

Nur ab und an erhebe ich meine Stimme - so als eine Kontrastapplikation...

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2021, 12:44 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Du tust genau das gleiche gerade? Oder etwa nicht? Tauchst auf, basht Leute, tauchst wieder ab... sinnvolle Aussagen: Fehlanzeige.
Kehr vor deiner eigenen Tür!

In dem anderen Forum gibt es eine Kernclique aus autoritären Charaktären, die massiv zensieren und Leute anpissen, solche können mich grundsätzlich kreuzweise - ich habe dort nämlich gewagt jemandem die 660ml Tomatensaucegefäse als geupcyclete Lagerbehälter zu empfehlen :!: , weil sie zuverlässiger dicht bleiben als andere Einmachgläser. Woraufhin ich von einem dieser Pseudos mit Modrechten blöde angemacht wurde, dass ich die Tomatensauce zukaufe - worauf ich nur meinte, dass Tomatenanbau in unseren Breiten eine Luxusbetätigung ist, und den wesentlichen Dingen der Autarkie abträglich, wie jede Tätigkeit die zu viel Arbeit zieht, ohne an die Umgebung angepasst zu sein, für Dinge die nicht aktuell notwendig sind - Der Brennwert von Tomaten ist einfach schlecht - früher war es ein Luxusgut... Denen ist egal, dass kein vernünftiger Bauer hier Felder mit Tomaten anbaut.... Es geht in dem Forum drum sich als Kleingartenspiesser aufzumeiern..

Dannach war jede Aussage bei denen auf dem Kicker... alles was ich geschrieben habe wurde sofort persönlich angegangen. Ein wenig so wie Speckgürtler hier, nur eben als eingespielte Clique... kein Wunder dass mir das zu blöd wurde.

Dinge die du jetzt hier ablässt sind btw. genausolcher Kleingärtnerunfug.... wir rühren hier grundsätzlich nichts an, das aktuell nicht gebraucht wird - warum? Weil es Arbeitsstunden zieht, und für reines Aussehen mach ich ganz offen keinen Finger krum. Wir haben andere Probleme als die Spiesserästhetik unserer Flächen - dank unserer Elterngeneration und der Scheisse sie mehrheitlich seit Dekaden betrieben hat, weil sie "Autoritären" gehorchte... btw... du hast bestimmt sogar ein Auto, oder? Wenn ja, sei einfach still!

Zur Autarkie/Autonomie gehört jedenfalls deutlich mehr als Gärtnerei: Unteranderem eine Identität, Industrie, ein Gemeinschaftskonzept, eine eigene Form von Wissenschaft und eigene Grundannahmen über die Natur der Welt, eine Kultur, Schrift, Sprache - uvm....
Und mein Standort ist nicht die einzige Kolonie unserer Faction.



Ich bekämpfe und das ohne Scham: Gehirnwäsche ,Drecksregeln, geschriebene Gesetze, Geldgeierei, Geld als Betrugssache an sich, Raub durch Steuern, Staaten und Nationalismus, Grenzen, Schulbildung und Zwang dazu, Zwang zum Arbeiten wie auch immer geartet, Informationkriegs Mechanismen, alle Übergriffe auf Autarkie/Autonomie, kurz die "westliche Zivilisation und ihre Verblödung" - ich bashe das Spiel, nicht die Spieler. Und ein Blick nach draussen bestehtigt, das ist notwendiger denn je!

Also was ist dein verdammtes Problem?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2021, 14:35 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Ein gertoffener Hund bellt!
Und mit Mund verbieten outest du dich als Schrumpfelfaschist.

Ich lese doch dein Geschmiere schon lange nicht mehr. Und stören tue ich euch auch nicht wirklich. Ab und an erhebe ich meine Stimme und schreibe euch meine Meinung.
Kein Grund zur Aufregung! Du bist doch auch nicht zimperlich und wenn du nur austeilen und nicht einstecken kannst, dann bist du ein **** *****!

Doch erinnere ich mich noch ganz genau an deine ersten Postings, als du neu reingekommen seiest...
Abgesehen von schier unlesbaren Slang, war da doch von Clan und Selbstversorgung ("fressen wir doch, was wir anbauen"). Auch an Flächenangaben in Sachen Anbau kann ich mich erinnern.
Herausgestellt hat sich - der Clan besteht aus 2 Leutchen (oder bist du schon alleine? und das Märchen von einer Riesenbewegung dessen Einzellkolonie du bist... glaubst du doch selbst nicht...) und Lebensmittelanbau findet garnicht statt, wäre doch spießig und arbeitsintensiv...
Wer zweimal bewiesenermaßen lügt, der ist (in anbetracht der Dunkelziffer) ein k*****r F***r.

Wie geschrieben: hier bist du gut aufgehoben, denn alle die nicht mit dir sind und deine **** ****** bejubeln, sind eingespielte Cliquen und Systemhunde, die dich Verfolgen weil sie Angst vor dir haben. Denn du bist der einzig wahrer Revoluzer, der Rächer der Enterbten usw...usw...

Und jetzt ist für eine Weile gut, ich habe noch Besseres zu tun.

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2021, 12:04 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Was habe ich dir bitte getan, dass du mich so beschimpfst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2021, 12:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Und warum steckt ihr Retouren in eine Diskussion die ihr beide nicht gewinnen könnt?
Es kommt am Ende nur raus das ihr eure Meinung mitgeteilt habt, den anderen beleidigt, euch selber ärgert über...

Steckt diese Energie doch lieber in was produktives. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2021, 13:21 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
@morpheus: Ich beleidige niemand, auch verbiete ich niemand den Mund... wtf... wie auch, ich hab hier keine Adminrechte.
Und an und für sich ist das ein sehr gutes Beispiel für ein Phänomen, das jetzt auch über den Rant hier hinausgeht, das an sich echt Thematisiert gehört... auch wenn die Reichweite der Plattform echt begrenzt ist.

Verstehe jedenfalls dieses Troll + Gatekeeper Phänomen ohnehin nicht, an dem seit einigen Jahren jeder Versuch scheitert irgendetwas vernünftig weiter zu bekommen. Ich meine ich hatte anderenorts erwähnt, dass wir den Mechanismus auch bei Wwoof und mit deren Politkommissaren hatten... Die können keine Selbstversorger sein, weil die hatten alle Vans und SUVs , gekaufte Klamotten und trugen nicht mal Werkzeuge bei sich... aber bei denen blafft kein Alt-Kommi oder Alt-hippie rum - das ist völlig ok so.... Aber wehe wir wir schneiden unsere Sauerkirsch-Macchia nicht... dann haben wir gleich ganz und garkeine SV.... weil die Typen müssens ja wissen, haben das ja schliesslich grossflächig abgeschafft mit Flurbereinigung und bla....

Social Media ist da bestimmt ein Faktor, von da strahlt das irgendwie auch aus, Hochschulen, Scientology und andere Corporate-Rattenfängerei ist ein massives Problem geworden, die viele auf die schiefe Bahn bringen, und den Mädels einreden dass Kinder schlecht sind.... Grundsätzlich wird alles auf der untersten Schublade angegangen, das versucht eine Parallelgesellschaft mit fester Eigenidentität wie einen Stamm, eine Sekte oder einen Clan mit reellen Lebensmöglichkeiten und Lebensraum und greifbaren Sicherheiten aufzubauen. Wischi Waschi Ökodörf ist ok finden die meissten gut, aber warum die anderen intensiveren Sachen nichtmehr? - obwohl das in der dokumentierten Geschichte und Anthropologie eher die natürlichere Form des Zusammenlebens ist, als sich eine Ökodorf GmbH zu gründen und da juristisch rumzumurksen und das Leben damit abzumurksen?

Was soll meine Generation denn mal machen, wenn wir älter sind? Eine Familie können wir heute nurnoch in einer Parallelgesellschaft wie eben einem Clan aufbauen, weil die Regeln der Mehrheitsgesellschaft draussen, sofort jedes noch so zarte Pflänzchen an guter Lebensführung eigentlich sofort zersetzen - Alimente-terror, Jugendamt, Kindesentzug, Schulzwang, Versicherungszwang oder gleich HartzIV.... Es ist unmöglich geworden für uns in der Welt die unsere Elterngeneration geschaffen hat, überhaupt noch klar zu kommen, ohne gleichzeitig versklavt zu sein und irgendwie zerrissen und verinselt in irgendeiner Form von Elend zu leben.
Als Deutscher soll man in diesem "Deutschland" an die 300Bucks jeden Monat abdrücken und hat da noch nichts zu essen auf dem Tisch, geschweige denn für die Familie gesorgt... Warum also nicht ein paar tausend Jahre die soziale Struktur zurückdrehen und die Sezession üben - ist doch völlig Legitim, weil es anders nicht mehr geht!

Aber Dann kommen solche Typen die zumindest vom Alter her zu den Verursachern gehören dürften mit ihrer Politik-Kackscheisse "siehe :arrow: Schrumpelfaschist" und trampeln auch noch darauf herum oder versuchen auch noch für irgendwelche "Make-Money-quick" Scheisse ala Andi zu fischen, weil sie aus ihrer privilegierten Lage zum richtigen Zeitpunkt geboren zu sein, einfach die Mittel dazu haben, solche Exploits zu fahren.

Dass ich da vielleicht mal polemisch werde, ist denke ich verständlich... weil die dicken Renten die diese Taugenichtse, die ihre Spezies verraten haben, bekommen werden wir nie haben... wir und unsere Leben werden einfach "gecancelt"....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2021, 21:38 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Elirithan hat geschrieben:
Was habe ich dir bitte getan, dass du mich so beschimpfst?

ani hat geschrieben:
war da doch von Clan und Selbstversorgung ("fressen wir doch, was wir anbauen"). Auch an Flächenangaben in Sachen Anbau kann ich mich erinnern.
Herausgestellt hat sich - der Clan besteht aus 2 Leutchen (oder bist du schon alleine? und das Märchen von einer Riesenbewegung dessen Einzellkolonie du bist... glaubst du doch selbst nicht...) und Lebensmittelanbau findet garnicht statt, wäre doch spießig und arbeitsintensiv...

Elirithan hat geschrieben:
verbiete ich niemand den Mund

Elirithan hat geschrieben:
sei einfach still!


usw usw usw usw

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2021, 07:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. ) ich habe von Anfang an Andie gelesen und war auch der erste, der mit ihm aneinander geraten ist, dass die Fetzen nur so flogen. Erzähle mir also kein S****ß!!! Er hatte seine Seltsamkeiten und Aufdringlichkeiten und war zwanghaft sofort dabei empathisch gekonnt nach Leuten zu fischen, doch von Übervaterallüren war er meilenentfernt.

Du bist selbst ein Tunnelmensch, mit Tunnelblick. Du hast nix gelesen von Andi und du weisst nix von ihm.

Zitat:
. Welche Gruppe? Den Haufen g*****g M***************n, die sich auf jeden geposteten Satz stürzen um ewig an jedes Thema vorbei seitenweise S*********n zu schmieren?

Gibst du den neuen Andi?

Zitat:
. Am Anfang sind hier aus dem Forum noch Volontäre auf mein Hof gekommen, auch gute Leute... seit Jahren niemand mehr -

Frag dich Mal warum! Weil man schlauer geworden ist?
Wer will sich im realem Leben, mit Problemmenschen wie dir und Andi umgeben?

Zitat:
. Du wiederholst dich, wie meistens. S************e Einbildungen werden nicht wahrer, wenn sie gebetsmühlenartig wiederholt werden.

Eli ist auf ihn rein gefallen, obwohl er auf Andi's Abschussliste stand, Morpheus ist auf ihn rein gefallen, bzw. hat er vergessen was Andi hier abgezogen hat, aber ich verstehe, dass simple Gemüter, wie du, das nicht erfassen können.

Zitat:
. siehe oben, du scheinst einen ernsthaften AndieVerfolgungswahn zu haben. Trink Baldrian, könnte helfen, oder gleich Valium...

Ich verstehe Andi langsam. Es ist so leicht, andere Menschen zu manipulieren. Man müsste eigentlich doof sein, wenn man die Dummheit anderer nicht ausnutzt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2021, 08:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Eli

Zitat:
. worauf ich nur meinte, dass Tomatenanbau in unseren Breiten eine Luxusbetätigung ist, und den wesentlichen Dingen der Autarkie abträglich,


Und wie begründest du das? Vor allem das mit den Breiten! Tomis sind keine Apfelsinen. Da wären ja Gurken, Erdbeeren und vieles mehr, ebenso ein Luxus, zumal Erdbeeren sehr zeitintensiv sind. Tomis dagegen macht man nebenbei, sind sehr pflegeleicht und Tomatenmark empfinde ich als wesentlichen Faktor der SV.
Was isst DU denn? Nur Getreide und Kartoffeln? Übrigens hat Getreide noch nie bei mir funktioniert.

Was das SV-Forum angeht, gebe ich Eli Recht. Bei der Administratorin, brennt im Oberstübchen kein all zu helles Licht. Besser man lässt solche Kaeuze unter sich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2021, 12:24 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
@Mega: Mein Fokus liegt einfach nicht auf der Gärtnerei oder der Fancyness des Stützpunktes hier, ich hab auch schon in umfunktionierten Höhlen gelebt, mir alles egal ich hab keine hohen Bedürfnisse - ich freu mich aber auch immer, wenn mir jemand mit dem Garten+Haushalt hilft - aber wir sehen das Kulivieren von Gemüse eben eher nicht als Lösung der Probleme unserer Zeit, denn die liegen im Meer der Sterne. Wir können nur gut leben, wenn wir unser Umfeld mitversorgen können und der Boden/Fläche sowie die Solarkonstante nicht die limitierenden Faktoren sind.

Es ist bei Tomaten vorallem der Brennwert den ich pro Fläche damit gewinnen kann und der erhöhte Aufwand der Hege, manche sorten mögen nichtmal etwas Wind, wir leben auf einem Berg, kann also schon auch mal kalt werden, bei einer nächtlichen Strahlungsinversion zB... ich hatte schon Tomaten in zwei Hochbeetkästen, die wuchsen auch gut und es hat halbwegs gepasst - aber wenn ich überlege wie viel ich davon bräuchte um davon leben zu können... Da sind Kohl, Kartoffel, Topinambur, div. Rüben, manche Bohnen und vorallem unser Obst und die Beeren usw dankbarer... So viel Arbeit wie notwendig und soviel Ertrag wie möglich. Eine Tomatensauce bei uns besteht übrigens aus mind. 50% Apfelmus... btw... :wink: Weil Äpfel wachsen hier wie blöd.

Zudem wir haben gegenwärtig wirklich andere Sorgen als einen perfekten Garten:

-Wir hängen an keinem fremden Versorgungsnetz, und müssen deshalb die Energiefrage der Zukunft selbst lösen, Solar, Wind und Gas (~50-100MJ/kg) sind jedenfalls kein Weg, wenn man langfristig denkt - Wir brauchen Generatoren mit einer um Grössenordnungen höheren Potenz als das, was wir aktuell haben, um eines Tages von hier weg zu kommen - ich mach das hier ja nur, weil draussen im System keine Chancen auf ein gutes Leben bestehen, das ist einfach Elend dort. Jedenfalls die Energiedichte und das Leistungsgewicht von Photovoltaik oder auf chemischen Reaktionen basierenden Generatoren ist viel zu niedrig und wir können auf unserer Fläche auch nicht genug Sonnenenergie chemisch binden, Batterien haben zB nur (0,2MJ/kg) und die Bindung in Gas hat eben um die 50... - das sind fakten. Wir brauchen ein anderes physikalisches Prinzip der Umwandlung. Dann wird auch Hydroponik für uns interessant. Und wir können stärkere Antriebe bauen.

-Es gibt massive soziale Probleme zu bewältigen, unsere Generation ist völlig lebensunfähig und erinnert an Laborratten die nicht aus ihrer Box genommen wurden und verhaltensstörungen durch Dichtestress und die Experimente aufweisen - daraus ein funktionierendes Gemeinwesen zu bauen ist extrem schwierig - wir sind einfach zu spät dran...unsere Eltern hätten das ihrer Zeit machen müssen, also eine Sekte gründen oder sowas.

-Wir müssen für die Zeit wenn man einen Impfausweis zum Zugfahren brauchen wird, jetzt mehr Kreuzer/Frachter bauen, um weiterhin unsere Kolonien miteinander zu verbinden und zu unseren Verbündeten zu gelangen.

-Wir müssen wenn das neue Geld kommt alle relevanten Materialien aus lokalen Ressourcen selbst synthetisieren können.

-Wir müssen unsere medizinischen Kapazitäten erhöhen, denn Krankversicherungen werden für Ungeimpfte ggf in Zukunft keine Leistungen übernehmen - Sprich wir brauchen eine Krankenstation.

-Es gibt einen neuen Standort an dem noch Infrastruktur errichtet werden muss.

Da sind Tomaten wirklich nicht essenziell.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2021, 15:13 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Gut, euer Klima kenn ich nicht. Aber für mich sind Tomis absolut pflegeleicht. Bisschen Giessen und Unkraut machen. Die Anzucht ist natürlich arbeitsintensiv. Aber für mich gehören sie zum Garten wie Erdbeeren. Will nicht wegen jeder Frucht in Markt rennen.
Müsste ich von der SV leben, waehren Bohnen und Kartoffeln mein Ding. Aber ohne Beilagen, währe alles fad.

Das man als ungeimpfter nicht behandelt werden wird, das bezweifle ich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Zuletzt geändert von Megalitiker am Mo 1. Feb 2021, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Andi disskusion
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2021, 15:20 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 672
Wohnort: Klimazone 7B
Tomaten Salate grüne Bohnen und einige andere Gemüse und Kräuter sind im Handel richtig teuer und oft von schlechter Qualität und Frische.
Die Sattmacher hingegen meist sehr billig.

Für mich lohnt sich jeder Kübel selbstgezogene Tomaten jede Schüssel selbst gepflückter Salat. Jede Wurzel die zu mir findet.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kurzvorstellung Andi von Land-WG Süderholz
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Andi
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz