Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 11. Mai 2021, 02:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 1. Mai 2016, 14:24 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Punk hat weniger mit sich bunt anmalen zu tun als vielmehr auch damit selbstgemachtes wertzuschätzen. Allerdings ist auch eine Art von kultivierter Trägheit verbreitet, die mir weniger liegt. Ich halte Fleiß nicht nur für das Ergebnis der Dressur von Arbeitern.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 1. Mai 2016, 14:24 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 18:51 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500

Habe nun als Neuer hier im Forum ein bisschen rumgelesen und fand schon am Anfang die Fragestellung dieses Themas "Von WAS steigen "Aussteiger" eigentlich aus?" sehr spannend.
Ich versuche ein paar Gedankensplitter von mir zu formulieren:
Ich dachte immer, Aussteiger, oder Leute die sich mit diesem Thema beschäftigen, hätten irgendwie mehr vom Leben und Umgang miteinander begriffen und man könne dies an dem was sie von sich geben bzw. schreiben, merken; das wurde beim Lesen hier nicht unbedingt bestätigt. Haben nicht die Eremiten, die Aussiedler im Wald, die hinter dem Berg wohnenden Weisen usw., den Ruf mehr vom Leben zu verstehen, Geheimnisse zu kennen und eine listige Weisheit zu besitzen ?
Naja, dass Aussteiger auch oft Kaputte sind, Gestrandete die zur letzten Ehrenrettung sich den Orden des Aussteigers anheften, oder einfach Ohnmächtige im Netz des übermächtigen Systems sind, habe ich erst lernen müssen und dabei erschreckend festgestellt dass ich mich hier durchaus einordnen kann.
Jedenfalls bedeutet echtes Aussteigen wohl mehr als die Entbehrung materieller Annehmlichkeiten oder einfach einen Ortswechsel in abgelegene Gegenden.
Vielleicht sind Aussteiger auch Umsteiger (wie ich hier im Forum auch schon gelesen habe)
oder noch besser Einsteiger.
Wenn ich mich selbst einschätze, bin ich weniger ein Aussteiger -
bin vielleicht ausgestiegen aus der Prioritätenliste der Welt (weil ich dabei eh dauernd durchfalle), ausgestiegen aus dem was Andere für richtig und falsch halten (weil ich eh dauernd angeeckt bin), ausgestiegen aus dem Glauben mit dem Strom zu schwimmen sei leichter (weil ich dabei abgesoffen wäre) ....
Bin aber, trotz der vielen Enttäuschungen und Verletzungen nie "aus den Menschen ausgestiegen", habe mein Herz vor Verbitterung bewahrt und nicht zu gemacht.
Ich bin auch weniger ein Umsteiger - steige um bei dem Einsetzen meiner Kraft von weniger sinnvoll in sinnvolle Tätigkeiten, steige um von Zeit verplempern in Zeit verschenken, steige um von unwichtig auf wichtig - aber das hat Zeit gebraucht und graue Haare gemacht, bis ich das laaangsam erlernt habe.
Ich glaube ich bin (unfertiger) Einsteiger -
eingestiegen in ein Leben das mir entspricht,
meinen Gaben, meinen Fähigkeiten, meinen Bedürfnissen
und ich nehme Andere, die sich mir anvertrauen, mit.
Einsteigen ins volle Leben,
am richtigen Platz (der durchaus ortsunabhängig sein kann),
ist immer ein Weg der alles Falsche und Unwichtige kostet.

Einsteigen setzt also das Aussteigen aus falschen Lebensmustern voraus -
wie solche falschen Lebensmuster aussehen, wie man/frau rauskommt
und was beim Einsteigen in eine neue Dimension des Lebens passiert,
kann ich ja später mal hier schreiben -
oder Du kannst es real hier bei mir (er-)leben (-:

Auf jeden Fall braucht sowohl das Umsteigen wie auch das Aussteigen
einen Einstieg in was Neues -
sonst steigt man/frau ja in einen luftleeren Raum, ein Vakuum ohne Ziel.


Zu guter Letzt:
ich finde die Aussage von Frosch gut.
Zum konsequenten Aussteigen und zum Einsteigen in ein erfülltes Leben
braucht es Mut und Demut und Fleiß.

Frosch hat geschrieben:
Ich halte Fleiß nicht nur für das Ergebnis der Dressur von Arbeitern.



Allen einen schönen Abend !


_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 23:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das Eremiten weiser sind ist wohl eher ein frommes Märchen. Wovon sollten sie weise sein, wenn sie keine Buecher zum lesen haben. Sie moegen was von der Natur verstehen, aber jeder hat eben sein Fach.
Um mal auf deinen Ansatz zu kommen. Jeder definiert Aussteigen fuer sich anders und wer wirklich draussen ist, der hat meist kein Internet.
Ich gebe zu das ich kein Aussteiger bin, sondern nur davon träume. Und das wird wohl nie real. Geht in De gar nicht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 13:27 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
Megalitiker hat geschrieben:

Jeder definiert Aussteigen fuer sich anders
und wer wirklich draussen ist, der hat meist kein Internet.

Ich gebe zu das ich kein Aussteiger bin, sondern nur davon träume. Und das wird wohl nie real. Geht in De gar nicht.




Ja, jeder definiert "aussteigen" anders, und deswegen habe ich hier
mal meine Sicht beschrieben.
Ein wesentlicher Aspekt ist für mich, dass aussteigen garnichts mit Ortswechsel zu tun haben muss, sondern im Wesentlichen ein Aussteigen aus eigenen inneren Gefängnissen ist -
Verhaltensmuster, Denkmuster, innerer Wertekodex (oder manche Psychologen sprechen von heiligen inneren Werten), Erfahrungskiste, eigenes (oft mühsam erarbeitetes) Wissen, Krankheit, Angst, dazu Festhalten an materiellen Dingen, Sicherheiten usw..

Viele sind soo stolz auf ihr (alternatives) Wissen, ihre ach so große Erfahrung und merken kaum wie sie selber dadurch in einem selbstgebauten Gefängnis sitzen. Loslassen von vermeintlich guten Dingen fällt Vielen ungeheuer schwer.
Auch ein Rucksack der mit lauter guten Dingen gefüllt ist, ist Ballast.

Aussteigen aus inneren Gefängnissen, aussteigen aus immer nur träumend im Kreis drehen, kann man/frau auch in Deutschland, an jedem Ort, muss nicht auf dem Land sein .....



_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 30. Dez 2016, 21:40 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Das ist eigentlich ziemlich klar was Aussteigen ist.

Austeigen ist gelebte Sezession, die Aufkündigung eines "Gesellschaftsvertrages" und gegebenenfalls die Besiegelung eines Neuen.

Wer aussteigt widerruft innerlich die Gültigkeit der bisher als bindend erachteten Regeln, erkennt dass das einzige Gesetz von nun an "Tu was du willst" ist - und emanzipiert sich dabei von dem, was ureigenst garnicht seines ist.

Erst wer das "tu was du willst" in letzter Konsequenz verstanden hat, ist meines Erachtens überhaupt reif einen Gesellschaftsvertrag ehrlich zu akzeptieren und einzugehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 1. Jan 2017, 22:26 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
danke Andi,

du hast so viele für mich schön inspirierende Aspekte formuliert, was Aussteigen für dich ist und was das ausmacht....
das "innere Aussteigen" find ich total wesentlich und spannend, daraus ergeben sich dann die äusseren Veränderungen oft ganz leicht....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz