Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 14:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 14:29 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1398
.
Vor zwei Tagen erreichte uns statt Traueranzeige eine Mail eines alten Mannes,
dessen Frau gerade verstorben ist.
Schon der erste Satz war anders: "Ihr habt vielleicht schon gehört,
dass Margot (Name geändert) gestorben ist, aber glaubt davon kein Wort.
Sie ist jetzt in Gottes Welt lebendiger als sie es je gewesen ist ...
Wer zur Beerdigung kommen möchte, bitte nicht in Trauerkleidung,
denn wir feiern Margots ersten Geburtstag ihres neuen Lebens."

Mein weltbester Schatz hat heute geantwortet:
"Ich freue mich, dass Margot wie Ihr schreibt, die Adresse wechseln konnte."


Das nenne ich Hoffnung und Perspektive :wink:
.

(passt dazu meine Signatur ?)

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 14:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2863
Wohnort: Perle des Erzgebirges
hi Andi, dazu hab ich vor Jahren mal ein passendes Bild gesehen:
Bild

Ich hoffe das dieser "neue Geburtstag" bei mir noch eine Weile auf sich warten lässt. Und selbst wenn, ändern kann man es dann auch nicht. Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 15:12 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 940
Wohnort: SW-Sachsen
Einbildung ist keine Art von Bildung, auch wenn "bildung" im Wort drin steckt...

Manche müssen sich den Tod schön saufen, andere an solchen Unfug glauben.
Ich "weiß", das man dann dort ist, wo man vor seiner Zeugung war:nirgendwo.
Nach 3 Tagen Vollnarkose weiß ich, das nach einer weitgehenden Einstellung der Gehirnaktivität gar nichts kommt :lol: Beim Aufwachen hab ich dann irgendwas geträumt, aber das war auch nichts übernatürliches. Allerdings hatte sich die Gehirnchemie durchaus etwas verändert, was dann wieder nachlies.
Dieser ganze Jenseits-Mist ist der größte Beschiss aller Zeiten!

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 16:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5184
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:
Einbildung ist keine Art von Bildung, auch wenn "bildung" im Wort drin steckt...

Manche müssen sich den Tod schön saufen, andere an solchen Unfug glauben.
Ich "weiß", das man dann dort ist, wo man vor seiner Zeugung war:nirgendwo.
Nach 3 Tagen Vollnarkose weiß ich, das nach einer weitgehenden Einstellung der Gehirnaktivität gar nichts kommt :lol: Beim Aufwachen hab ich dann irgendwas geträumt, aber das war auch nichts übernatürliches. Allerdings hatte sich die Gehirnchemie durchaus etwas verändert, was dann wieder nachlies.
Dieser ganze Jenseits-Mist ist der größte Beschiss aller Zeiten!


"Engeln mit Trompeten" gibt es aber nur bei Sauerstoffmangel

https://de.wikipedia.org/wiki/Nahtoderf ... _im_Gehirn

ansonsten nicht

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 17:45 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 940
Wohnort: SW-Sachsen
Ach ja, hast Recht. Ich war "nur" in ner Art Winterschlaf für ein paar Stunden...
Hab aber gemerkt, das die Narkosemittel für mich unnormale Dinge ausgelöst haben, die teilweise erst Wochen später wieder verschwanden.
Also hat "verändertes Bewußtsein" was mit Chemie zu tun und nicht mit irgendwelchen überirdischen Dingen :wink: .
Sauerstoffmangel ist auch nur Chemie...

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 18:10 
Offline
Schamane

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 584
Wohnort: Altenstein
"Engeln mit Trompeten" gibt es aber nur bei Sauerstoffmangel
....
oder mit Engelstrompeten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 18:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5184
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
"Engeln mit Trompeten" gibt es aber nur bei Sauerstoffmangel
....
oder mit Engelstrompeten...


:lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 20:06 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 940
Wohnort: SW-Sachsen
is eben alles nur Chemie :mrgreen:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sterben zum Leben
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 20:19 
Offline
Backpacker

Registriert: So 15. Sep 2019, 16:16
Beiträge: 22
Durfte kürzlich einen kennenlernen, dem "Morbus Pompe" diagnostiziert wurde. Er weiß sozusagen, wie lange er noch den selben Postboten hat.
Nach seinen Worten, das Beste was ihm widerfahren konnte - "Jetzt bin ich endlich frei"


Halte mich selbst auch schon immer an Yodas Aussage:

„Der Tod ein natürlicher Bestandteil des Lebens ist. Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Sie betrauern, tue nicht. Sie vermissen, tue nicht. Enge Bindung führt zu Eifersucht. Der Schatten der Raffgier.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neu hier! Unser Motto: ''Leben & Leben lassen!''
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: thinkin_positive23
Antworten: 7

Tags

Chat, Essen, Geburtstag, NES, Name

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz