Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2019, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:44 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jun 2017, 00:31
Beiträge: 132
Schneidet ihr euch die Haare selber? Habt ihr da eine bestimmte Methode? Oder lasst ihr das von Familie, Freunden, Bekannten machen? Oder geht ihr noch zum Friseur?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 13. Sep 2017, 21:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 22:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2737
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Rasieren mach ich selber und die Haare lass ich wachsen.
Meine Frau schneidet mir 2 mal im Jahr die Spitzen, das die nicht ganz so wüst aussehen.

Frisör Besuch ich alle paar Jahre mal zu besonderen Anlässen wie Hochzeit und so.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 03:45 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Wenn es am Hintern zu doll juckt, rasiere ich.
Als Teenager habe ich ein paar Jahre lang vor dem Spiegel selber geschnibbelt. Nach der 'Lehrzeit' sah das sogar unauffaellig aus.
Inzwischen schneidet die Liebste mein Haupthaar. Da bange ich zwar manchmal um meine Ohren, aber wenn ich ihr vorher Schokolade einkaufe geht es gut.
Ohrhaar wird konsequent beseitigt.
Im Gesicht steht ein blonder Charlie Chaplin - den brauche ich, um Gespraeche anzufangen. Drum herum halte ich die Balance zwischen Gletscher und Stoppelfeld. Mit Seife und einfacher Klinge, nach Opa's Manier.

Methode? Am einfachsten geht wohl der Igel. Da kann man nicht viel falsch machen. Hinter dem Kopf kann man, wie soll ich sagen, fuehlen ob es angemessen ist. Mit einem Handspiegel vor einem Wandspiegel und etwas Verrenkung sieht man ebenso relativ deutlich wie die Lage ist. Etwas gewoehnungsbeduerftig ist es, spiegelverkehrt zu handeln.

Theoretisch wuerde ich auch zu einem Friseur gehen, wenn er
a: nicht schwul ist oder so wirkt
b: keinen Heckmeck mit Haar- oder Mode-Design, life style und Haarspray betreibt
c: mir kein Gespraech aufzwingt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:05 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2037
Ich schneide meine Haare selber. Da kann ich nicht viel falsch machen :D Ich habe lange Haare, schneide alle 2 Monate die Spitzen und bei Bedarf den Pony. Mein Freund hat ein "Stoppelhaarkopf", da gehe ich dann gelegentlich mit der Haarschneidemaschine drüber.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:14 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1269
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
momentan geh ich einmal im Jahr zum Frisör, der ist hier mein Nachbar, ein Schnitt kostet 8 Euro. Dann bin ich auch mal wieder perfekt upgedatet, was Dorftratsch angeht ;-)

Hab krause Locken, die lass ich übers Jahr wachsen, wenns mir zu lang und zu heiss wird im Sommer kommen mindestens zwei Drittel runter. Ganz lange Haare find ich toll, habs aber noch nicht geschafft. Naja, dann als wackere Omma vielleicht mit wallender weisser Mähne :bandit:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 08:43 
Offline
Träumer

Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:43
Beiträge: 11
Jedes Wochenende selber, da ich 2-3 mm schnitt habe. ist für mich am pflegeleichtesten, und man sieht den Hubschrauberlandeplatz nicht so, von einer kleinen Lichtung, wird das immer mehr eine ausgebaute Basis :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 09:40 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 378
Wohnort: Kreis Odemira
...ne Bekannte schneidet meiner ganzen Familie die Haare...is gelernte Friseurin, arbeitet aber in der Mensa an der Uni,weil sie mit dem in ihrem Handwerk zu verdienenden Geld nichtüber die Runden kommt! (anderes Thema ;) )...

...ich lass gerade wuchern...ich will glaub ich ganz Klischee-haft mal wieder Dread Locks.... :mrgreen: ;)

MfG

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 01:19 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jun 2017, 00:31
Beiträge: 132
Einfach lang wachsen lassen würd ich auch gern, leider ist das bei dünnen feinen Haaren nicht möglich, sähe auch nicht schön aus.

Ich schneide selber auf ca Kinnlänge. Schwierig, wurde aber überraschenderweise immer doch ganz gut. Hab leichte Naturwellen und da fällt es nicht so auf wenn doch mal was nicht so grade ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 03:23 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Und wer bestimmt, was nicht schoen aussieht?
Seit Trump spielt es keine Rolle mehr was man mit blondem Haar macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 08:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2737
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Es muss einem selber gefallen.

Man darf mit jeder Art Frisur draußen rum laufen, wie Punks mit Stachelfrisur... aber es muss einem nicht alles gefallen.

Drum:
Zitat:
Ich mach' mir die Frisur Widdewidde wie sie mir gefällt ....

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 00:34 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 450
lorem ipsum dolor


Zuletzt geändert von Jana am Mi 15. Nov 2017, 03:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 01:22 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jun 2017, 00:31
Beiträge: 132
Muss jeder selber wissen was er schön findet und was nicht. Was andere denken ist mir egal, ich schminke mich ja auch nicht.

Hatte früher lange Haare bis mir die Hälfte nach einer Narkose ausgefallen ist. Seitdem sind sie zu dünn um sie lang zu tragen und ich persönlich fühl mich da einfach nicht wohl damit.

Ich war ja dann so blöd und hab Geld für Haarverlängerung/verdichtung ausgegeben. Dachte das wäre die Lösung aber damit hab ich mich auch nicht wirklich wohl gefühlt. Als ich es satt hatte hab ich gesagt ich will damit nichts mehr zu tun haben und will das jetzt einfach lieber kurz egal wie sch**** das dann aussieht. Das wollte mir erst gar keiner glauben aber ich hab's durchgezogen. Sah dann besser aus und hab mich besser gefühlt damit als befürchtet.

Aber nachdem meine Friseurin nicht mehr verfügbar war, haben alle anderen wo ich danach war nur Mist gemacht. Fand ich echt oft schlimmer als das was ich jetzt selber mach. Wenn ich sag ich will nur so kurz das im Nacken nicht rasiert werden muss und das wird dann trotzdem gemacht, tja. Dann hatte ich keine Lust wieder hinzugehen oder noch woanders zu probieren, da hab ich gedacht dann mach ich das jetzt selber und da ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis war, bin ich dabei geblieben.

Ein Haarwuchsmittel wäre trotzdem nicht schlecht...hab mal gelesen Rizinusöl soll helfen, sollte ich mal probieren, wird wohl zumindest nicht schaden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 03:44 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Vielleicht haettest Du es mit Schamhaarverpflanzung versuchen sollen. Die sind dicker.
Kurz kann auch sehr anziehend wirken. Ich denke da an Sinead OÇonnor. Nutzt Maennern in diesem Fall leider nicht.
Schminken lasse ich selber auch sein. Es ist besser fuer die Haut.
Haare wachsen besser, wenn man viel Tropenfruechte isst.

Friseur: Ich denke, wenn man einen hat, der kein Schnickschnack veranstaltet und --- Handwerker ist, statt Kuenstler: dann goenne ich ihm/ihr gern etwas Einkommen.
Ich koennte mir sogar vorstellen, dass jemand eine Art Alternativ-Friseur - umweltschonend, naturbewusst, usw. - sein koennte. Es gibt ja auch Oeko-Bauern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 08:20 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 378
Wohnort: Kreis Odemira
Andreas hat geschrieben:
...

Ich koennte mir sogar vorstellen, dass jemand eine Art Alternativ-Friseur - umweltschonend, naturbewusst, usw. - sein koennte. Es gibt ja auch Oeko-Bauern...


...gabs bei mir um die Ecke,is jetzt n Schlesier (Wurstspezialitäten und Co) drin...der BIO-Friseur war also eher nicht so gefragt! :wink: Kann aber auch damit zusammenhängen, dass hier die Konkurrenz zu hoch ist...Ohne Mist: bei Friseur Nr. 12 im selben Stadtgebiet hab ich zu zählen aufgehört...wie die sich überhaupt halten können is mir n Rätsel?!

MfG

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haare schneiden
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 12:34 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1269
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Fürs Haarwachstum lese und höre und weiss ich, dass Brennnessel gut sei und Rosmarin. Als Tinktur zum Beispiel lese ich, hab ich aber noch nicht gemacht.
Rosmarin mach ich selbst als Spülung bei mir hin und wieder, einfach eine Art starken Tee kochen und dann über die Rübe damit, einwirken lassen, abspülen, fertig. Hab eher feine Haare, die aber damit durchaus etwas kräftiger werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Familie, Friseur, Haar

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz